Ausschreitungen in Amsterdam

Italienisches Fiasko

SID
Donnerstag, 04.10.2007 | 21:38 Uhr
Tottenham, UEFA-Cup, Robbie Keane
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Hamburg  Der Ex-Herthaner Kevin-Prince Boateng mit seinem neuen Arbeitgeber Tottenham Hotspur und Ewald Lienen als Coach des griechischen Clubs Panionios haben mühelos die Gruppenphase des UEFA-Pokals erreicht.

Nach dem 6:1 im Hinspiel beim zyprischen Vertreter Anorthosis Famagusta begnügten sich die Spurs mit einem 1:1 zu Hause. 

Dabei bot Boateng bis zu seiner Auswechslung in der 68. Minute eine sehr ordentliche Leistung. Lienens Team reichte gegen den FC Sochaux dank des 2:0-Erfolges vor zwei Wochen ein 0:1 im Rückspiel.

Basel und Zürich weiter 

Für eine positive Überraschung sorgte der Schweizer Meister FC Zürich, der durch das 3:0 immerhin den italienischen Erstligisten FC Empoli ausschaltete. Der Tabellen-16. der Serie A hatte das Hinspiel 2:1 gewonnen.

Als zweiten Repräsentanten der italienischen Eliteliga erwischte es Sampdoria Genua. Nach dem 2:2 in Genua war das 0:0 in Aalborg auf Grund der Auswärtstorregelung zu wenig. Der schwedische Verein Helsingborg mit Star-Stürmer Henrik Larsson drehte beim 5:1 gegen den SC Heerenveen sogar ein 3:5 aus dem Hinspiel.

Ausschreitungen in Amsterdam und Wien 

Überschattet wurde der Rückrunden-Spieltag von Ausschreitungen in Amsterdam und Wien. Fast 50 betrunkene Ajax-Fans hatten sich nach Angaben des niederländischen TV-Senders NOS bereits vor Beginn des Spiels gegen Dinamo Zagreb mit Anhängern der Gäste-Mannschaft geprügelt. Dabei wurden zwei Polizisten verletzt und 38 Fans inhaftiert. Am Rande der Partie zwischen Rapid Wien gegen Anderlecht gab es Ausschreitungen und 13 Verhaftungen.

Nach klaren Hinspielerfolgen kamen unterdessen Atletico Madrid durch das 5:0 im Rückspiel beim türkischen Club Erciyesspor, Lokomotive Moskau durch das 2:0 gegen den FC Midtjylland und Spartak Moskau durch das 3:1 beim schwedischen Team BK Häcken mühelos eine Runde weiter.

Der ehemalige Stuttgarter Marco Streller war beim überzeugenden 6:0 des FC Basel gegen Sarajevo mit zwei Toren der überragende Mann.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung