Stadien

Hamburg - St. Pauli - Millerntor-Stadion

Das Millerntor-Stadion gehört zu den legendärsten Fußball-Arenen in Deutschland. Besonders in England hat der Mythos Millerntor Kult-Status und wird regelmäßig von Hardcore-Fans der Insel besucht.

Das Millerntor-Stadion hieß bis 1998 noch Wilhelm-Koch-Stadion
© Getty
Das Millerntor-Stadion hieß bis 1998 noch Wilhelm-Koch-Stadion

Besondere Fussballereignisse im Stadion

Das Millerntor-Stadion ist nicht ohne Grund eine der legendärsten Fußball-Arenen in Deutschland. Das liegt nicht nur an der Atmosphäre, auch die spielerischische Klasse des Heimvereins FC St. Pauli hat sich in der über 40-jährigen Geschichte entwickelt. Einer der Höhepunkte, verewigt in zahlreichen T-Shirts: Der 2:1-Sieg des FC St. Pauli gegen den Meister, Champions-League- und Weltpokal-Sieger FC Bayern München am 6. Februar 2002. Der Mythos vom Weltpokalsiegerbesieger war geboren.

Eröffnungsspiel

Berichte über ein offizielles Eröffnungsspiel für das Stadion am Millerntor sind leider nicht zu finden. Fakt ist jedoch, dass die Sportstätte im Jahr 1963 eingeweiht wurde. Kurios: Dafür wurde 2008 nach dem erfolgreichen Neubau der Südtribüne ein Freundschaftsspiel veranstaltet - gegen die kubanische Nationalmannschaft. Die Partie gewann die Heimmannschaft deutlich mit 7:0.

Sonstige Veranstaltungen

Fußball ist mit Abstand die wichtigste Aktivität im Millerntor-Stadion. Konzerte, Tagungen und Ähnliches werden größtenteils in der Arena des großen Stadtrivalen HSV ausgetragen. Dafür kann sich St. Pauli über eine eigene Kindertagesstätte im Stadion freuen. Etwa 100 Kinder können in den Räumlichkeiten des Hamburger Kultstadions betreut werden.

Bauhistorie

1961 begannen die Bauarbeiten für das Millerntor-Stadion. Die Sportstätte wurde dort errichtet, wo schon in den Jahrzehnten zuvor der Spielort des FC St. Pauli zu finden war. Es dauerte zwei Jahre, bis die Arena weitestgehend fertig gestellt war. Eigentlich hätten die Bauarbeiten viel früher beendet werden sollen - dummerweise vergaß man aber, eine Drainage mit einzubauen, weswegen der Platz bei starkem Regen ständig unter Wasser stand. In den folgenden Jahrzehnten wurden oftmals kleinere Umbauten vorgenommen, seit 2006 wird das Stadion nun von Grund auf saniert.

Stadioneigenschaften

Momentan ist die Kapazität des Millerntor-Stadions aufgrund der weiterhin laufenden Umbauarbeiten verringert. Sobald diese abgeschlossen sind, sollen etwa 27.000 Zuschauer in dichter Atmosphäre auf den Tribünen Platz finden. Wann diese Sanierung allerdings abgeschlossen ist, ist immer noch nicht ganz klar.

Gastronomie

Die meisten Imbiss-Stände befinden sich momentan hinter der Nordkurve und in der neu erbauten Südtribüne. Auch am Millerntor werden vor allem die üblichen Stadion-Speisen angeboten - das heißt: Bratwurst, Pommes, Bier.

Das Millerntor-Stadion in Hamburg
Die Fans des FC St. Pauli sind weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt und beliebt
© Getty
1/4
Die Fans des FC St. Pauli sind weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt und beliebt
/de/sport/fussball/stadien/deutschland/diashows/hamburg-st-pauli-millerntor-stadion-diashow.html
Das Erkennungszeichen, ein Totenkopf mit gekreuzten Knochen, ziert auch die Eckfahnen
© Getty
2/4
Das Erkennungszeichen, ein Totenkopf mit gekreuzten Knochen, ziert auch die Eckfahnen
/de/sport/fussball/stadien/deutschland/diashows/hamburg-st-pauli-millerntor-stadion-diashow,seite=2.html
Der Name ist Programm: Hier gibt's Astra und Currywurst für die hungrigen Fans
© Getty
3/4
Der Name ist Programm: Hier gibt's Astra und Currywurst für die hungrigen Fans
/de/sport/fussball/stadien/deutschland/diashows/hamburg-st-pauli-millerntor-stadion-diashow,seite=3.html
2007 wurde die Südtribüne neu gebaut - zur Freude der Paulianer
© Getty
4/4
2007 wurde die Südtribüne neu gebaut - zur Freude der Paulianer
/de/sport/fussball/stadien/deutschland/diashows/hamburg-st-pauli-millerntor-stadion-diashow,seite=4.html
 

Standort-Besonderheiten

Das Millerntor-Stadion liegt mitten in Hamburg. Das bedeutet erstmal eins: Die Anreise mit dem Auto ist alles andere als klug. Deutlich sinnvoller ist es, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. U-Bahnen und Busse fahren in genügender Zahl ins Stadion-Viertel. Für Nachtschwärmer: Die Reeperbahn ist nur wenige Minuten zu Fuß vom Millerntor entfernt.

 

Alle Fakten über den FC St. Pauli

Alle Bundesliga-Stadien im Überblick

 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.