Offenbar weitere Sperre gegen Amateurfußballer

SID
Donnerstag, 16.09.2010 | 17:51 Uhr
Der Wettskandal im deutschen Fußball zieht immer weitere Kreise
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Im Wettskandal gibt es offenbar eine weitere Spieler-Sperre. Der DFB soll einen Amateurfußballer vom Bezirksoberligisten ASV Neumarkt für ein Jahr gesperrt haben.

Der Wettskandal hat offenbar eine weitere Sperre gegen einen Amateurfußballer nach sich gezogen. Nach Information des Fachmagazins "Kicker" ist ein Mittelfeldspieler vom ASV Neumarkt aus der Bezirksoberliga Mittelfranken Süd vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) für ein Jahr gesperrt worden.

"Das Verfahren ist formal noch nicht abgeschlossen", sagte DFB-Sprecher Ralf Köttker.

Dem Neumarkter Spieler wird zur Last gelegt, dass er sich 2009 von der Wettmafia anwerben ließ, um Spieler aus seiner gemeinsamen Zeit in der Jugend des 1. FC Nürnberg für Manipulationen zu gewinnen.

Unter anderem sei er am 5. November 2009 mit einem Auftraggeber nach Erfurt gereist, um sich dort mit drei Spielern vom Drittligisten Rot-Weiß Erfurt zu treffen. Dabei soll der Wettpate eine Plastiktüte mit 70.000 Euro Bargeld bei sich getragen haben.

Manipulationsverdacht gegen Erfurt vom Tisch

Die Erfurter Spieler wandten sich an ihren Verein sowie an den DFB und gehen deshalb straffrei aus. Die Verfahren gegen sie werden wegen Geringfügigkeit eingestellt. Damit soll auch der Manipulationsverdacht gegen zwei Spiele von Erfurt vom Tisch sein.

Das "ARD"-Magazin "Fakt" hatte zuletzt von 54 statt der zunächst vermuteten 32 Begegnungen berichtet, die unter Manipulationsverdacht stehen. Betroffen sind Spiele von der 2. Bundesliga bis in den Juniorenbereich.

In keinem anderen Land ist die Zahl der Spiele nach Angaben der ermittelnden Bochumer Staatsanwaltschaft derart hoch.

Am 6. Oktober soll der erste Prozess zu dem Wettskandal vor dem Landgericht Bochum beginnen. Beim DFB-Sportgericht sind aktuell 16 laufende Verfahren anhängig.

15 richten sich dabei gegen Spieler, ein Verfahren läuft gegen einen Schiedsrichter.

Erfurter Spieler wegen Wettskandal vernommen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung