DFB-Nachwuchs gegen Moldawien unter Druck

SID
Montag, 15.10.2007 | 13:00 Uhr
eilts
© Getty
Advertisement
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Frankfurt/Main - Der deutsche Nachwuchs hinkt seinen Vorbildern und den eigenen Erwartungen momentan hinterher. 

Während die Nationalmannschaft das Ticket für die Europameisterschaft 2008 bereits souverän gelöst hat, muss die U-21-Auswahl nach bisher durchwachsenen Leistungen in der Qualifikation für die Endrunde 2009 in Schweden endlich Gas geben, um nicht frühzeitig das Ziel aus den Augen zu verlieren.

Nach DFB-Sportdirektor Matthias Sammer hat daher auch Trainer Dieter Eilts den Druck auf sein Team vor der Partie gegen Spitzenreiter Moldawien in Pirmasens erhöht. "Wir wollen Tabellenführer werden. Dazu müssen wir natürlich gegen Moldawien gewinnen", sagte Eilts.

Platz drei hinter Moldawien und Nordirland

Mit vier Punkten aus zwei Spielen belegt die DFB-Auswahl in der Qualifikationsgruppe 9 derzeit nur den dritten Platz hinter Moldawien und Nordirland, die aus drei Spielen jeweils sechs Punkte verbuchten.

Nur die zehn Gruppensieger und die vier besten Zweitplatzierten erreichen die Playoff-Runde, in der die EM-Teilnehmer in Hin- und Rückspielen ermittelt werden. Für das DFB-Team gilt gegen Moldawien daher das Motto: Verlieren verboten. "Wir sind unter Siegzwang. Für uns zählen nur drei Punkte", erklärte Stürmer Rouwen Hennings vom Zweitligisten VfL Osnabrück.

Polanski und Khedira nicht dabei

Dafür bedarf es einer deutlichen Steigerung gegenüber dem enttäuschenden Auftritt beim 2:2 in Israel, wo es viel Leerlauf gab. "Ich hoffe, wir präsentieren uns eingespielter und vermeiden individuelle Fehler. Wir müssen konzentrierter agieren, dann ist der Gruppensieg noch drin", sagte Torwart Manuel Neuer vom FC Schalke 04.

Allerdings muss Eilts seine Mannschaft erneut umbauen, weil Kapitän Eugen Polanski (Borussia Mönchengladbach) wegen einer Gelb-Sperre ausfällt und Sami Khedira wie abgesprochen vorzeitig zum deutschen Meister VfB Stuttgart zurückreiste.

Eilts gibt sich zuversichtlich

Eilts will dies jedoch nicht als Ausrede gelten lassen. "Unser Kader ist so stark, dass wir Ausfälle kompensieren können. Wichtig jedoch ist, dass wir uns voll und ganz mit Moldawien beschäftigen", forderte der Coach. Er hat den Gegner, gegen den es in den bisherigen vier Spielen drei Siege und ein Unentschieden gab, mehrfach beobachten lassen, zuletzt beim 2:0-Erfolg am Samstag in Luxemburg.

"Moldawien steht sehr kompakt und wird mit breiter Brust nach Deutschland kommen. Die werden sich viel vornehmen. Wenn wir aber unser Spiel aufziehen und das über die ganzen 90 Minuten, bin ich zuversichtlich, dass wir am Ende drei Punkte einfahren", sagte Eilts.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung