Eine Frau gibt den Ton an

Von dpa
Freitag, 21.09.2007 | 15:05 Uhr
Steinhaus, Schiedsrichterin
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Frankfurt/Main - Als "vierter Mann" an der Seitenlinie machte sie vor Wochenfrist bereits eine gute Figur, nun will Bibiana Steinhaus als erste Frau im deutschen Profi-Fußball auch auf dem Platz überzeugen.

Mit ihrem Debüt in der Zweitliga-Partie SC Paderborn gegen 1899 Hoffenheim schreibt die 28 Jahre alte Schiedsrichterin deutsche Fußball-Geschichte. "Ich freue mich sehr und werde hart daran arbeiten, dass ich die Erwartungen erfüllen kann", sagte die Polizeibeamtin aus Hannover.

Angst vor der Aufgabe kennt sie nicht. "Die Tätigkeiten als Schiedsrichterin und Polizistin sind ähnlich. Es ist ein Vorteil, dies verbinden zu können. Ich will konsequent mit den Teams umgehen und kommunikativ sein. Der Anspruch an meinen eigenen Perfektionismus ist hoch", sagte Steinhaus.

Dennoch weiß sie nur zu genau, dass die Männer-Welt am Freitag ganz genau hinschauen wird. Denn bislang spielen Schiedsrichterinnen in der Sportart Nummer eins nur die zweite Geige. 1995 stand Gertrud Gebhard in zwei Spielen als Assistentin in der Bundesliga an der Linie - und verschwand danach wieder in den Niederungen des Fußballs.

"Keine Extrawurst gebraten"

Für Steinhaus ist dies ein zusätzlicher Anreiz: "Ich will bestätigen, dass die Voraussetzungen für Männer und Frauen im Beruf und in der Schiedsrichterei gleich sind. Für mich wird keine Extrawurst gebraten", erklärte die in Bad Lauterberg (Harz) aufgewachsene Blondine.

In ihrem Heimatort versuchte sie sich einst als linke Verteidigerin. "Das war aber nicht wirklich Erfolg versprechend. Daher habe ich mich auf die Schiedsrichterei konzentriert", berichtete sie von den Anfängen ihres zeitintensiven Hobbys.

Ihr Vater, selbst Schiedsrichter und heute noch bei Spielen der alten Herren im Einsatz, gab den Anstoß. Seit 12 Jahren pfeift Steinhaus nun schon Fußballspiele, und dies mit zunehmendem Erfolg.

1999 Debüt in der Frauen-Bundesliga 

1999 debütierte sie in der Frauen-Bundesliga, 2001 folgte die erste Berufung für die Regionalliga. Seit 2005 ist sie FIFA- Schiedsrichterin. In August dieses Jahres leitete sie das Finale bei der Universiade.

"Wir haben sie lange intensiv beobachtet. Ihre Leistungen haben den Ausschlag gegeben", begründete Volker Roth, Vorsitzender des DFB-Schiedsrichterausschusses, die Nominierung von Steinhaus für die 2. Bundesliga.

Am 13. September bestand Steinhaus ihre Bundesliga-Feuertaufe als vierter Offizieller beim Spiel Borussia Dortmund gegen Werder Bremen (3:0) mit Bravour. Für Roth steht daher fest: "Ich bin sicher, dass sie auch in der 2. Liga ihren Mann stehen und mit guten Leistungen aufwarten wird."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung