Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Tim Ursinus
Aktualisieren
23:59 Uhr

Adios!

Und das war's dann auch schon wieder für heute, liebe Freunde der Berge und der volkstümlichen Musik. Schaut morgen wieder rein, da haben wir für euch unter anderem eine Lewandowski-Geschichte, die Auslosungen der CL und EL, die Pressekonferenz von Jogi Löw, einen fetten Brocken US-Sport, und und und! Gehabt euch wohl!

23:35 Uhr

Stimmen zum Eintracht-Sieg

Irgendjemand bei der SGE ist sauer auf Luka Jovic - der hatte nämlich drei Tore versprochen und nur ein einziges gemacht. Und wer? Das erfahrt ihr hier.

23:33 Uhr

Klub-WM ohne Top-Klubs?

Die Süddeutsche Zeitung zitierte am Donnerstagabend aus einem Brief der in Europa einflussreichen Klub-Vereinigung ECA an die UEFA, der in Kopie an FIFA-Präsident Gianni Infantino ging, in dem die Reformpläne deutlich abgelehnt wurden. "Kein ECA-Klub würde an so einem Wettbewerb teilnehmen", steht laut SZ in dem Schreiben, das von den im ECA-Vorstand sitzenden Top-Klubs unterschrieben wurde, darunter Rekordmeister Bayern München, Real Madrid und Manchester United.

23:32 Uhr

UEFA-Widerstand II

Einzig mit einer seichten Aufstockung auf 14 Teams und der Beibehaltung des bisherigen Dezember-Termins hätte sich die UEFA abfinden können - im Gegensatz zu den anderen Konföderationen.

Der Widerstand der UEFA, die zudem darauf bestand, wenn überhaupt nur acht Mannschaften (statt wie ursprünglich geplant zwölf) entsenden zu müssen, war jedoch vergebens. Das Council wird am Freitag laut den Dokumenten darüber abstimmen, "das Pilotprojekt einer überarbeiteten Klub-WM mit 24 Mannschaften im Jahr 2021 anstelle des Confed-Cups" zu organisieren. Im aktuell 36-köpfigen Council sind die neun UEFA-Delegierten unterlegen.

23:32 Uhr

Klub-WM: Dokumente belegen UEFA-Widerstand

Die UEFA hat sich in den vergangenen Monaten deutlich gegen die Reform der Klub-WM ab 2021 ausgesprochen. Das verdeutlichen die internen Dokumente für die Sitzung des FIFA-Councils am Freitag (14.00 Uhr MEZ) in Miami, die der SID einsehen konnte. Allerdings steht der Europa-Verband alleine da - die weiteren fünf Konföderationen befürworten das neue Format.

21:34 Uhr

Handball: Flensburg weiter makellos

Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt hat in der HBL auch sein 23. Saisonspiel gewonnen und damit seine Verfolger auf Distanz gehalten. Die Flensburger setzten sich am Donnerstagabend 33:28 (17:13) bei TSV Hannover-Burgdorf durch und führen die Tabellen mit 46:0 Punkten weiter souverän an. Der Tabellenzweite THW Kiel (42:6) beim 27:22 (10:10) gegen den SC DHfK Leipzig und die drittplatzierten Rhein-Neckar Löwen (38:8) beim 31:21 (15:13) gegen die HSG Wetzlar gaben sich ebenfalls keine Blöße. Beide dürfen aber nur noch auf den Titel hoffen, wenn Flensburg kapital einbricht.

21:23 Uhr

Premier League of Darts: Suljovic feiert Sieg über Wade

Der 6. Spieltag der Premier League of Darts ist durch. Zum Start fertigte Smith Aspinall mit 7:2 ab und kletterte damit zwischenzeitlich auf Rang fünf - doch Suljovic setzte sich überraschend gegen James Wade durch.

UhrzeitSpieler 1Spieler 2Ergebnis
20.15 UhrNathan AspinallMichael Smith2:7
20.50 UhrJames WadeMensur Suljovic3:7
21.30 UhrRob CrossRaymond van Barneveld7:3
22.15 UhrGerwyn PriceMichael van Gerwen2:7
22.50 UhrPeter WrightDaryl Gurney6:6
20:48 Uhr

Flensburg weiter makellos - auch Kiel und Löwen siegen

Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt hat in der Bundesliga auch sein 23. Saisonspiel gewonnen und damit seine Verfolger auf Distanz gehalten. Die Flensburger setzten sich am Donnerstagabend 33:28 (17:13) bei TSV Hannover-Burgdorf durch und führen die Tabellen mit 46:0 Punkten weiter souverän an.

Der Tabellenzweite THW Kiel (42:6) beim 27:22 (10:10) gegen den SC DHfK Leipzig und die drittplatzierten Rhein-Neckar Löwen (38:8) beim 31:21 (15:13) gegen die HSG Wetzlar gaben sich ebenfalls keine Blöße. Beide dürfen aber nur noch auf den Titel hoffen, wenn Flensburg kapital einbricht.

20:40 Uhr

Tor für Krasnodar!!!

Na hoppla! Suleymanov schweißt in der 85. Minute einen Schlenzer von der Strafraumkante genau in den Knick - damit wäre Krasnodar weiter!

Ein paar Minuten noch zu spielen. Die Zwischenstände:

Kiew - Chelsea 0:5

Salzburg - Napoli 2:1

Krasnodar - Valencia 1:0

20:27 Uhr

Lyons Fekir: "Lionel Messi ist unglaublich"

Nabil Fekir von Olympique Lyon hat die Leistung der Lyonnais im Champions-League-Achtelfinale beim FC Barcelona (1:5) durchaus zugesagt, die Klasse von Lionel Messi habe in seinen Augen aber ganz klar den Unterschied gemacht.

"Wir haben eine gute Partie gespielt, aber der beste Spieler der Geschichte hat es uns unmöglich gemacht", sagte der Weltmeister von 2018 im Gespräch mit El Periodico über die verpasste Chance von OL, als einziger französischer Vertreter im Wettbewerb zu bleiben.

"Wenn er nicht gerade selber trifft, dann legt er Tore auf und wenn er nicht als Vorlagengeber glänzt, dann macht er trotzdem das Spiel. Es war unmöglich, er war unfassbar", sagte der Offensivstar über den Argentinier, der sich am Mittwochabend zweimal selbst in die Torschützenliste eintrug und zwei weitere Tore der Blaugrana vorlegte.

19:29 Uhr

Drei DSV-Adler unter den Top 10

Die deutschen Skispringer um Weltmeister Markus Eisenbichler haben beim vorletzten Wettbewerb der Raw-Air-Tour in Trondheim eine deutlich verbesserte Leistung gezeigt und gleich drei Top-10-Platzierungen erreicht. Als bester DSV-Adler kam überraschend Richard Freitag (Aue) beim Sieg des japanischen Überfliegers Ryoyu Kobayashi auf Platz sieben.

Gleich hinter Freitag, der die ersten beiden Stationen erkrankt verpasst hatte, belegten der WM-Zweite Karl Geiger (Oberstdorf) und Eisenbichler (Siegsdorf) die Ränge acht und neun. Zwei Tage zuvor war in Lillehammer kein Deutscher unter die besten Zehn gekommen.

19:28 Uhr

Tedesco ist weg: Das waren die Schalke-Trainer

Der fünfte Trainerwechsel der laufenden Saison ist damit perfekt. In der vergangenen Spielzeit hatte es neun vorzeitige Freistellungen von Trainern gegeben.

Liste der Schalker Trainer in den vergangenen 27 Jahren

30. April 1992 - 30. Juni 1992: Klaus Fischer

01. Juli 1992 - 17. Januar 1993: Udo Lattek

18. Januar 1993 - 09. Oktober 1993: Helmut Schulte

12. Oktober 1993 - 03. Oktober 1996: Jörg Berger

04. Oktober 1996 - 07. Oktober 1996: Hubert Neu

08. Oktober 1996 - 30. Juni 2002: Huub Stevens

01. Juli 2002 - 26. März 2003: Frank Neubarth

26. März 2003 - 24. Juni 2003: Marc Wilmots

25. Juni 2003 - 15. September 2004: Jupp Heynckes

15. September 2004 - 28. September 2004: Eddy Achterberg

28. September 2004 - 12 Dezember 2005: Ralf Rangnick

12. Dezember 2005 - 04. Januar 2006: Oliver Reck

04. Januar 2006 - 13. April 2008: Mirko Slomka

14. April 2008 - 30. Juni 2008: Mike Büskens/Youri Mulder

01. Juli 2008 - 26. März 2009: Fred Rutten

27. März 2009 - 21. Juni 2009: Mike Büskens/Youri Mulder/Oliver Reck

22. Juni 2009 - 16. März 2011: Felix Magath

17. März 2011 - 20. März 2011: Seppo Eichkorn

21. März 2011 - 22. September 2011: Ralf Rangnick

23. September 2011 - 26. September 2011: Seppo Eichkorn

27. September 2011 - 16. Dezember 2012: Huub Stevens

16. Dezember 2012 - 07. Oktober 2014: Jens Keller

07. Oktober 2014 - 26. März 2015: Roberto Di Matteo

12. Juni 2015 - 15. Mai 2016: Andre Breitenreiter

26. Juni 2016 - 9. Juni 2017: Markus Weinzierl

9. Juni 2017 - 14. März 2019: Domenico Tedesco

19:26 Uhr

MotoE-Bikes verbrennen - WM-Auftakt in Jerez abgesagt

Ein Feuer im Fahrerlager hat im spanischen Jerez de la Frontera alle 23 Motorräder der neuen MotoE-WM zerstört. Daraufhin wurde das erste Saisonrennen, das im Rahmen der MotoGP am 5. Mai in Jerez stattfinden sollte, abgesagt. Das Feuer war kurz nach Mitternacht ausgebrochen, niemand wurde verletzt. Das gaben die Organisatoren am Donnerstag bekannt.

"Es ist ein schreckliches Ereignis, aber ich bin mir sicher, dass alle, die an diesem neuen, aufregenden Abenteuer arbeiten, die Stärke und Motivation finden werden, dieses unglückliche Geschehnis zu überstehen und aus der Meisterschaft einen Erfolg machen werden", sagte Jorge Viegas, Präsident des Motorrad-Weltverbandes FIM.

Die Elektroserie wird in der Premierensaison nur in Europa gefahren. Ursprünglich waren sechs Rennen an fünf Wochenenden geplant. Alle zwölf Teams, darunter der deutsche Rennstall Intact GP, verwenden das gleiche Fabrikat, die Energica Ego Corsa. In Andalusien wollten sich die Fahrer von Mittwoch bis Freitag weiter mit den Maschinen vertraut machen und zwei Arten von Batterieladegeräten testen. Das Feuer brach an einer Ladestation aus.

19:10 Uhr

Euroleague live

Der FC Bayern Basketball ist derzeit ebenfalls im Einsatz. Wie sich die Bayern gegen Kaunas schlagen, könnt ihr hier im Liveticker beobachten.

19:00 Uhr

Europa League live und in der GoalZone

Die frühen Spiele der Europa League haben gerade begonnen. Als da wären:

Kiew - Chelsea 0:1

Salzburg - Neapel 0:1

Krasnodar - Valencia 0:0

Zwei Tore sind also schon gefallen. Alle Spiele gibt es live und in der GoalZone-Konferenz auf DAZN. Und ab 21 Uhr dann natürlich auch die Eintracht.

18:50 Uhr

Offiziell! Schalke entlässt Tedesco

Jetzt ist es fix! Der FC Schalke 04 trennt sich von Trainer Domenico Tedesco. Huub Stevens und Mike Büskens übernehmen vorerst interimsweise. Weitere Infos gibt es hier.

18:39 Uhr

Champions League: Muss ManUnited ausweichen?

Die UEFA hat bestätigt, dass Manchester United bei der Auslosung des Viertelfinals möglicherweise ausweichen muss. Der Grund: Mit United und City sind zwei Teams aus einer Stadt vertreten - doch diese dürfen nicht am gleichen Tag spielen.

Sollte das Los morgen Mittag (12 Uhr im LIVETICKER) den gleichen Tag für City und ManUtd ergeben, müssen die Red Devils tauschen. Der Grund: Sie waren im letztes Jahr in der Liga schlechter als City.

18:14 Uhr

Scholes tritt zurück

Manchester-United-Legende Paul Scholes hat nach nur 31 Tagen bei Oldham als Manager hingeworfen. Der 44-Jährige, der erst am 11. Februar bei dem Klub aus Manchester, den er als Kind unterstützt hatte, begründete seinen Rücktritt wie folgt: Es sei ihm nicht möglich, wie geplant beim League-Two-Klub zu arbeiten, man habe ihm vor Amtsantritt falsche Versprechungen gemacht.

18:02 Uhr

Cathy Hummels: Löw ist ein toller Mensch

Cathy Hummels hat mit der Bild über Gott und die Welt gesprochen - und natürlich auch über das DFB-Aus ihres lieben Mats. Die besten Zitate:

"Joachim Löw wird auch seine Gründe haben. Ich möchte hier gar nicht den Trainer kritisieren. Ich finde, dass Joachim Löw ein ganz toller Mensch ist. Er hat meinem Mann auch viel ermöglicht, dass darf man nicht vergessen."

"Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass es nicht so endgültig ist und auch ein bisschen menschlicher abläuft. Die drei hätten sich das verdient, denn sie haben so viel geleistet. [...] Ich glaube, man muss jetzt etwas Zeit vergehen lassen."

17:56 Uhr

Biathlon-WM: Vierter Platz für deutsche Staffel

Leider doch keine Medaille für Denise Herrmann und Erik Lesser. Zur Halbzeit des Rennens hatte das deutsche Duo noch geführt, am Ende sprang nur der undankbare vierte Rang heraus.

17:37 Uhr

FC Barcelona zeigt wohl Interesse an Rodrigo Moreno

Der spanische Top-Klub FC Barcelona hat angeblich vor, Nationalspieler Rodrigo Moreno vom FC Valencia ins Camp Nou zu lotsen. Dies berichtet die Zeitung Mundo Deportivo.

Demnach sind die Blaugrana zuversichtlich, den 28 Jahre alten Offensivspieler für eine geringere Ablöse als die in seiner Ausstiegsklausel vorgesehenen 120 Millionen Euro zu verpflichten.

Dem Bericht zufolge soll Valencia auch bewusst sein, dass kein Interessent diese Summe in die Hand nehmen wird, weswegen man sich auch über einen günstigeren Verkauf Gedanken macht.

17:28 Uhr

DFB nimmt mit eSport-Nationalmannschaft an "FIFA eNations Cup" teil

Der DFB wird mit einer neu gegründeten eSport-Nationalmannschaft am ersten "FIFA eNations Cup" (13./14. April) teilnehmen. Dies hat das DFB-Präsidium am Donnerstag beschlossen. Der DFB will zwei Teilnehmer nominieren, die im Konsolenspiel FIFA 19 an der ersten virtuellen Team-Weltmeisterschaft für Deutschland teilnehmen.

"Viele unserer aktiven Fußballer spielen in ihrer Freizeit Fußball auch an der Konsole. Dieser Trend spielt auch in unseren Planungen eine Rolle. Diese Entscheidung ist daher ein weiterer Schritt, den DFB für die Zukunft gut aufzustellen", sagte DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius: "Wir werden nun bis zum Nominierungsschluss am 31. März das beste Team für den 'FIFA eNations Cup' melden."

Laut Sport Bild gelten Michael "MegaBit" Bittner (20) und Mohammed "MoAuba" Harkous (22) von Werder Bremen als Favoriten im Kampf um die beiden Startplätze. Das Spitzenduo hatte die Werderaner in der laufenden Saison zum Titel in der VBL Club Championship geführt.

17:10 Uhr

Biathlon-WM: Wieder Gold?

Heute feiert die Einzel-Mixed-Staffel ihre WM-Premiere: Ein Männlein und ein Weiblein, beide müssen je zweimal eine Runde mit Liegend- und Stehendschießen absolvieren, also quasi die doppelte Distanz einer normalen Staffel. Für Deutschland sind Denise Herrmann und Erik Lesser am Start. Hier geht es zum Liveticker.

16:35 Uhr

Frauenfußball: Laudehr bleibt bei den Bayern

Nationalspielerin Simone Laudehr bleibt dem Bundesligisten Bayern München treu. Wie der Klub am Donnerstag mitteilte, hat die 32-Jährige ihren Vertrag vorzeitig bis 2020 verlängert. "Ich freue mich sehr, noch ein weiteres Jahr Fußball zu spielen", sagte Laudehr, die 2016 vom 1. FFC Frankfurt zu den Bayern gewechselt war: "Ich habe in meiner Karriere so gut wie alles erreicht und mit Bayern München sollen gerne noch weitere Titel hinzukommen."

16:17 Uhr

Paris-Nizza: Politt glänzt als Zweiter im Zeitfahren

Nils Politt ist bei der traditionsreichen Fernfahrt Paris-Nizza nach einer ganz starken Vorstellung nur knapp an einem Überraschungssieg vorbeigerast. Im 25,5 km langen Zeitfahren der fünften Etappe musste sich der Kölner vom Team Katusha-Alpecin in Barbetane dem britischen Tagessieger Simon Yates (Mitchelton-Scott) um sieben Sekunden geschlagen geben und wurde Zweiter.

Vuelta-Sieger Yates setzte sich nach 30:26 Minuten vor Politt und dem Polen Michal Kwiatkowski (Sky/+0:11 Minuten) durch. Kwiatkowski baute damit die Führung im Gesamtklassement aus und führt nun mit 19 Sekunden Vorsprung auf seinen kolumbianischen Teamkollegen Egan Bernal.

16:04 Uhr

Ticker-Übergabe

Das war's von mir: Ich übergebe den Ticker an die Redaktion und verabschiede mich in den Feierabend. Cheerio!

15:57 Uhr

Skispringen: Seyfarth Zweite in Trondheim

Skispringerin Juliane Seyfarth hat zum Abschluss der Raw-Air-Tour in Norwegen den zweiten Weltcupsieg ihrer Karriere knapp verpasst. Die 29-Jährige musste sich in Trondheim als Zweite einzig Weltmeisterin Maren Lundby geschlagen geben, die ihren elften Erfolg des Winters feierte. Die Norwegerin sicherte sich damit auch den "Jackpot" in Höhe von 35.000 Euro für den Gesamtsieg der erstmals für Frauen ausgetragenen Serie.

15:50 Uhr

Im Video: 13.500 Eintracht-Fans in Mailand

13.500 Fans von Eintracht Frankfurt sind im Zuge des Achtelfinal-Rückspiels gegen Inter nach Mailand (21 Uhr live auf DAZN) mitgereist. Das Hinspiel in Frankfurt endete 0:0.

Im Video: Eintracht-Fans erobern Mailand

15:40 Uhr

H96: Transfers von Kagawa und Meier scheiterten kurios

Hannover 96 hat es in der Winterpause offenbar verpasst sich mit zwei namhaften Spielern für die Rückrunde zu verstärken: Die Transfers von Shinji Kagawa und Alex Meier scheiterten nach Informationen des kickers aus kuriosen Gründen.

Demnach sei der Transfer von Kagawa gescheitert, weil sich Horst Heldt und Martin Kind zu später Stunde nicht telefonisch abstimmen konnten. Schließlich wechselte der Japaner zu Besiktas Istanbul. Auch, weil die Türken mit einem Privatjet lockten. "Mit sowas kann ich leider nicht dienen", erklärte Heldt damals.

Beim geplatzten Wechsel von Meier war es dem Bericht zufolge ähnlich kurios: Der "Fußballgott" sollte angeblich erst im Training vorspielen - St. Pauli hingegen schlug sofort zu.

15:32 Uhr

FC Bayern: Coman zurück im Frankreich-Kader

Kingsley Coman vom FC Bayern München kehrt nach 16 Monaten in die französische Nationalmannschaft zurück. Nationaltrainer Didier Deschamps nominierte den 22 Jahre alten Offensivspieler ebenso wie Benjamin Pavard für das Testspiel am 22. März in Moldawien sowie für den Auftakt in die EM-Qualifikation drei Tage später gegen Island (jeweils 20.45 Uhr) in den Kader des Weltmeisters.

Coman verpasste aufgrund verschiedener Verletzungen die WM 2018 sowie die anschließenden Partien des Weltmeisters. Zuletzt war Coman am 10. November 2017 beim 2:0 im Test gegen Wales für Frankreich aufgelaufen. Insgesamt kommt er auf 15 Einsätze für die Equipe Tricolore.

15:23 Uhr

Para-Biathlon: Klug siegt zum Saisonabschluss

Die dreimalige Para-Biathlon-Weltmeisterin Clara Klug hat ihre Ausnahmestellung auch beim letzten Rennen der Weltcupsaison in Sapporo unterstrichen. Die 24-Jährige siegte mit ihrem Begleitläufer Martin Härtlin beim Sprintrennen der Frauen mit Sehbeeinträchtigung über 6 km und durfte anschließend auch den Gewinn des Gesamtweltcups feiern.

"Es war genial, ich freue mich riesig", sagte Klug, die bei der WM in Prince George/Kanada im Februar dreimal Gold gewonnen hatte. Die zweite deutsche Starterin Anja Wicker kam in der sitzenden Konkurrenz auf Platz drei.

Um 17.10 Uhr (Liveticker) geht es mit der Biathlon-WM in Östersund mit der Single-Mixed-Staffel weiter. Hier gibt es alle Infos zum neuen Wettbewerb.

15:12 Uhr

Hertha gegen BVB wieder mit Selke und Lazaro

Hertha BSC kann im Ligaspiel am Samstag gegen Borussia Dortmund (18.30 Uhr/Liveticker) wieder auf Davie Selke und Valentino Lazarao setzen. Selke meldete sich nach Problemen mit der Hüftmuskulatur zurück, Lazaro hatte zuletzt an einer Innenbandblessur im Knie laboriert.

"Davie Selke konnte heute wieder trainieren, er ist fit. Für das Wochenende ist er auf jeden Fall eine Option", sagte Herthas Trainer Pal Dardai am Freitag. Auch Lazaro war am Freitag im Training dabei. "Alle Spieler stehen wieder zur Verfügung", sagte Dardai. Auch Mathew Leckie und Vladimir Darida stehen vor der Rückkehr.

15:05 Uhr

Im Video: Grindel bricht Interview ab

Reinhard Grindel passen die Fragen des DW-Journalisten nicht, woraufhin der DFB-Präsident das Interview abbricht.

Das komplette Interview könnt ihr hier nachschauen.

Im Video: Grindel bricht Interview ab

15:00 Uhr

Frankreich: Größte Verluste seit zehn Jahren

Rekorddefizit in frankreich: 40 französische Profiklubs haben in der Saison 2017/18 ein Minus von 176 Millionen Euro gemacht. Das ist nach Angaben der internen Aufsichtsbehörde das schlechteste Ergebnis der letzten zehn Jahre.

Den Großteil der Einnahmen der Klubs machten Transfererlöse aus (929 Millionen Euro), TV-Einnahmen spülten 791,3 Millionen Euro in die Kassen. Die Aufsichtsbehörde will jetzt eine Quote zwischen Gehaltsmasse und Einnahmen (außer Transfers) einführen.

14:55 Uhr

Rangnick stärkt Tedesco den Rücken

RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick hat Domenico Tedesco vor der Partie gegen den FC Schalke 04 den Rücken gestärkt. "Ich halte Domenico Tedesco für einen herausragenden jungen Trainer, der das letztes Jahr auf Schalke und zuvor auch in Aue bewiesen hat", sagte Rangnick am Donnerstag: "Egal, wie die Entscheidung ausfällt, hoffe ich, dass man mit dem Jungen so umgeht, wie er es verdient hat."

14:48 Uhr

Geldstrafe für Duisburg-Trainer Lieberknecht

Trainer Torsten Lieberknecht vom abstiegsbedrohten Zweitligisten MSV Duisburg ist vom Sportgericht des DFB wegen unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro verurteilt worden.

Lieberknecht war am 21. Spieltag bei der 0:1-Niederlage bei der SpVgg. Greuther Fürth in der 85. Minute von Schiedsrichter Harm Osmers aus dem Innenraum verwiesen worden. Der 45-Jährige war im Anschluss an eine Strafstoßentscheidung reklamierend auf das Spielfeld gelaufen. Lieberknecht hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

14:41 Uhr

Netzreaktionen zum Bayern-Aus

Der FC Bayern fliegt gegen Liverpool aus der Champions League raus. Das sorgte schon während des Spiels für reichlich Aufruhr in den sozialen Medien. SPOX hat den Überblick.

Diashow: Netzreaktionen

14:37 Uhr

Auch Babbel wirbt um "Rockstar" Ribery

Nach dem Angebot von Xaxi nach Katar zu wechseln, buhlt Markus Babbel offenbar ebenfalls um Franck Ribery. "Wir wollen die Liga in Australien aufpeppen", sagte Babbel - inzwischen Trainer den Western Sydney Wanderers, "Franck wäre hier der absolute Rockstar und würde sicher einen Riesenboom auslösen." Ein fürstlicher Lohn wäre garantiert, würden sich an einem Deal doch auch die Liga und das Fernsehen beteiligen. Ein erster Kontakt sei geknüpft.

14:30 Uhr

Kai Ebel im Interview

Kai Ebel spricht im exklusiven Interview über seinen besonderen Kleidungsstil, eine kuriose Verwechslung und über die Öberflächlichkeit in der Formel 1.

Das herrlich verrückte Interview könnt ihr hier nachlesen.

Diashow: Power-Ranking zur neuen Saison der Formel 1

14:20 Uhr

Gladbach: Ginter fehlt gegen Freiburg

Borussia Mönchengladbach muss am Freitag im Heimspiel gegen den SC Freiburg auf Matthias Ginter verzichten. Der in Freiburg geborene Innenverteidiger fällt wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel aus. "Wenn wir am Sonntag gespielt hätten, hätte es klappen können. Aber er hat noch nicht mit der Mannschaft trainiert, daher macht es wenig Sinn", sagte Gladbachs Trainer Dieter Hecking, der anfügte: "Ich hatte Kontakt zu Joachim Löw. Es liegt an Jogi, ihn zu nominieren oder nicht. Die Entscheidung steht noch aus."

14:16 Uhr

HSV: Douglas Santos darf offenbar gehen

Der Hamburger SV steckt bereits in den Planungen für die kommende Saison. Aktuell hat der HSV sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Nicht-Aufstiegsplatz und plant deshalb mit der Bundesliga. Wie Morgenpost berichtet, darf Douglas Sabtos, dessen Vertrag 2021 ausläuft, den Verein bei einem Angebot in Höhe von 20-25 Millionen Euro verlassen. Daher habe der HSV dem Brasilianer kein neues Angebot für eine Verlängerung seines Kontrakts vorgelegt.

Mit Beginn der kommenden Länderspiel-Pause plane der HSV dem Bericht zufolge zudem die Verhandlungen mit Pierre-Michel Lasogga und Lewis Holtby. Bei Letzterem sollen die Zeichen ebenfalls auf Abschied stehen.

14:07 Uhr

Vor Duell gegen H96: Augsburger Lazarett lichtet sich

Beim FC Augsburg lichtet sich vor dem Spiel am Samstag gegen Hannover 96 das Lazarett. Trainer Manuel Baum berichtete am Donnerstag, die zuletzt verletzten oder angeschlagenen Alfred Finnbogason, Jeffrey Gouweleeuw, Jan Moravek und Dong-Won Ji seien "aus medizinischer Sicht wieder einsatzfähig". Ob sie auch zum Einsätz kommen, "weiß ich noch nicht", ergänzte er.

Der FCA kann sich mit einem Sieg weiter von den direkten Abstiegsplätzen absetzen, die Schwaben liegen mit 22 Punkten derzeit auf Rang 15, acht Punkte vor Hannover auf Platz 17. "Wir haben die letzten beiden Spiele positiv gestaltet und sind auf einem guten Weg", sagte Baum.

14:00 Uhr

Chatverlauf von Ronaldo und Evra

Patrice Evra, derzeit vereinslos, hat auf seinem Instagram-Account einen Chatverlauf zwischen Ronaldo und ihm gepostet. Dabei schrieben die beiden bereits fünf Tage vor dem Champions-League-Achtelfinal-Rückspiel von Juventus Turin gegen Atletico Madrid, was CR7 bekanntlich mit einem Dreierpack quasi im Alleingang entschied, über ein Juve-Comeback nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel. Ronaldo strahlte dabei die gewohnte Selbstsicherheit aus: Seht selbst.

13:55 Uhr

DEL: Ex-Bundestrainer Cortina übernimmt Wolfsburg

Der ehemalige Bundestrainer Pat Cortina wird neuer Coach der Grizzlys Wolfsburg aus der DEL. Der 54-Jährige unterschrieb bei den Niedersachsen, die in dieser Saison den Einzug in die Play-offs verpasst hatten, einen Vertrag bis 2021. Cortina war von 2012 bis 2015 Trainer der deutschen Nationalmannschaft. Zuletzt war er bis Oktober 2018 beim Ligakonkurrenten Schwenninger Wild Wings tätig.

13:50 Uhr

BVB: Update Witsel

Lucien Favre hat bei der PK bekannt gegeben, dass sich Axel Witsel einen Faserriss zugezogen hat. Wie mehrere Medien berichten, soll es sich um einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich handeln.

13:47 Uhr

Capello: "Ronaldo außergewöhnlich, Messi ein Genie"

Der ehemalige Juventus-Trainer Fabio Capello hat verraten, dass er Cristiano Ronaldo zwar sehr schätzt, den Portugiesen jedoch nicht auf dem gleichen Niveau wie Barcelona-Superstar Lionel Messi sieht.

"Ronaldo ist ein außergewöhnlicher Fußballer, aber Messi ist ein Genie", sagte Capello gegenüber Sky Sport Italia und ergänzte: "Im Fußball gibt es drei Genies: Pele, Maradona und Messi. Ronaldo ist sehr stark, weil er alles gewinnen kann, aber Messi ist ein Genie und schlicht außergewöhnlich."

13:42 Uhr

Darts und Tennis heute live auf DAZN

Falls ihr heute keine Lust auf Fußball habt, könnt ihr auf DAZN die Mutter des Kneipensports anschauen. Die Darts Premiere League beginnt um 20 Uhr.

Heute Nacht steigt dann das Viertelfinale beim Tennis-Turnier in Indian Wells. Um 1 Uhr trifft Angelique Kerber auf Venus Williams. Live auf DAZN.

13:37 Uhr

Stöger zurück im Fortuna-Kader

Kevin Stöger kehrt bei Fortuna Düsseldorf nach auskurierter Grippe in den Kader zurück. Der laufstarke Mittelfeldspieler werde zum Aufgebot für das Duell beim VfL Wolfsburg am Samstag gehören, sagte Trainer Friedhelm Funkel am Donnerstag. Allerdings sei unklar, ob Stöger fit genug für die Startelf sein werde.

In Sachen Klassenerhalt erlegt Funkel dem Verein trotz eines Zwölf-Punkte-Vorsprungs auf den Relegationsplatz Zurückhaltung auf. "Wir wissen, dass wir noch lange nicht sicher sind und noch nicht gerettet sind", sagte er: "Wir sind Realisten."

13:35 Uhr

VfL: Labbadia will Saison "top zu Ende spielen"

Bruno Labbadia hofft auf einen sportlich erfolgreichen Abschluss beim VfL Wolfsburg. "Mein größter Wunsch ist es, dass wir die Saison top zu Ende spielen und dann alle Gewinner sind", sagte der 53-Jährige am Donnerstag.

Labbadia hatte am Dienstag verkündet, dass er einen auslaufenden Vertrag bei den Norddeutschen nicht verlängern wird. Daher sei es keine normale Woche gewesen, so der Ex-Nationalspieler, "es gibt nie den idealen Zeitpunkt für eine solche Veröffentlichung. Aber der Ablauf war sehr sauber, das Trainerteam und ich sind ganz klar mit der Mannschaft umgegangen."

13:30 Uhr

BVB-PK: Ende

Das war's von der Pressekonferenz des BVB.

Die wichtigsten Aussagen:

  • Axel Witsel hat einen Faserriss
  • Wolfsburg ist ein unangenehmer Gegner
  • Favre hat noch gute Erinnerungen an Berlin
  • Zorc mit einer Meisterschafts-Ansage
13:20 Uhr

BVB-PK mit Favre und Zorc

Michael Zorc über Nominierung Nationalmannschaft:

"Natürlich hoffen wir das neben Marco Reus auch noch weitere Spieler von uns nominiert werden."

Zorc über kleine Ergebniskrise:

"Wir hatten eine Phase mit nicht so optimalen Ergebnissen. Wir glauben, dass wir diese hinter uns gelassen haben. Wir wollen alles dafür tun, Deutscher Meister zu werden und dafür brauchst du Top-Leistungen und Ergebnisse."

13:17 Uhr

BVB-Pk mit Favre

Michael Zorc über CL-Aus der deutschen Teams:

"Die deutschen Teams haben gegen die besten drei Mannschaften aus England verloren. Wir sind in der absoluten Spitze - was Talente angeht - von den Ländern, wie Frankreich und England, überholt worden."

Lösung für das Problem:

"Intern diskutieren wir viel. Haben ein Meeting mit dem DFB gemacht, um die Probleme zu besprechen. Wir haben Probleme die Talente bei den Topklubs herauszubringen."

13:14 Uhr

BVB-PK mit Favre

Favre über die Zeit in Berlin:

Es war meine erste Station in Deutschland. Ich habe nur gute Erinnerung und habe noch mit vielen aus dieser Zeit Kontakt. Zum Beispiel Josip Simunic, der hierherkommen wird, um seine Trainerlizenz zu machen"

Favre über Marius Wolf als Rechtsverteidiger:

"Er hat mehrmals diese Position in Frankfurt gespielt, dort war es allerdings ein anderes System. Deshalb braucht er noch mehr Zeit. Für sein Alter (22) hat er es aber insgesamt gut gemacht."

13:10 Uhr

BVB-PK mit Favre

Favre über Wolfsburg:

"Gegen sie ist es sehr unangenehm zu spielen. Sie können mehrere Systeme spielen und sind dadurch immer gefährlich."

Favre über Systemwechsel wegen Witsel-Ausfall:

"Das System wird nicht groß variieren"

13:07 Uhr

BVB-PK mit Favre: Witsel verletzt

Favre über Personal:

"Es fällt Piszczek aus, Witsel fehlt ebenfalls und hat sich nach dem letzten Spiel einen Faserriss zugezogen."

"Wer ihn ersetzten wird, steht noch nicht fest"

"Er wird hoffentlich nach der Länderspiel-Pause wieder fit sein. Wir rechnen mit dem Wolfsburg-Spiel."

13:00 Uhr

BVB-PK mit Favre live

BVB-Trainer Lucien Favre stellt sich in wenigen Minuten bei der offiziellen Pressekonferenz vor dem Spiel bei Hertha BSC den Fragen der Journalisten. Hier bei Rund um den Ball bleibt ihr auf dem Laufenden.

12:58 Uhr

Bayer: Atletico offenbar an Alario interessiert

Atletico Madrid ist offenbar an einer Verpflichtung von Bayer Leverkusens Angreifer Lucas Alario interessiert. Wie TyC Sports berichtet, seien die Rojiblancos bereit, rund 30 Millionen Euro für den Argentinier auszugeben.

Dem Bericht zufolge seien die Verhandlungen zwischen Atletico und Leverkusen bereits fortgeschritten. Bereits im vergangenen Januar liebäugelte Alario mit einem Wechsel, die Klubverantwortlichen sprachen sich aufgrund der dünnen Personaldichte im Kader jedoch gegen einen Transfer aus.

Leverkusens Trainer Peter Bosz vertraute zuletzt weniger auf die Dienste des 26-Jährigen und verzichtete in den vergangenen beiden Ligaspielen in Gänze auf ihn.

12:53 Uhr

Mainz muss mehrere Wochen auf Holtmann verzichten

Gerrit Holtmann vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 fällt voraussichtlich mehrere Wochen aus. Der 23-Jährige erlitt beim Spiel der Mainzer U23 gegen den Astoria Walldorf am Dienstag eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel. Das gab der Klub am Donnerstag bekannt.

12:45 Uhr

Nagelsmann sieht VfB im Abstiegskampf im Vorteil

Julian Nagelsmann von TSG Hoffenheim räumt dem Lokalrivalen VfB Stuttgart die besten Chancen im Abstiegskampf ein. "Den VfB schätze ich auf jeden Fall stärker ein als die beiden anderen Teams im Abstiegskampf", sagte der 31-Jährige vor dem baden-württembergischen Derby am Samstag (15.30 Uhr/Liveticker) bei den Schwaben mit Blick auf die VfB-Konkurrenten Hannover 96 und 1. FC Nürnberg.

12:34 Uhr

Neururer bei Wattenscheid: "Zurück in die Vergangenheit"

Peter Neururer ist der neue Trainer der SG Wattenscheid 09 und soll dem einstigen Bundesligisten zu neuem Glanz verhelfen. Ein Wechsel vom VfL Bochum, bei dem Neururer vor knapp fünf Jahren entlassen wurde, nach Wattenscheid ist im Ruhrgebiet eigentlich undenkbar. "In Bochum darf man nicht sagen, dass Wattenscheid ein Teil der Stadt ist. Umgekehrt auch nicht", sagt das "Kind des Reviers", das noch immer mitten im Pott wohnt, im Gespräch mit dem SID.

"Wattenscheid ist noch immer eine großer Name. Es hört sich komisch an, aber der Klub muss zurück in die Vergangenheit", so Neururer. Von 1990 bis 1994 spielte die SG in der Bundesliga, durfte sich Heimat der "besten Stadionwurst Deutschlands" nennen.

12:26 Uhr

HSV: Hunt fällt länger aus

Der Hamburger SV muss im Schlussspurt der 2. Bundesliga lange auf Aaron Hunt verzichten. "Normalerweise sind es drei, vier Wochen", sagte Trainer Hannes Wolf vor dem Duell gegen Darmstadt 98 am Samstag zur Ausfallzeit des Routiniers nach dessen erneuter Muskelverletzung: "Bei seiner Vorgeschichte kann es aber ein bisschen länger dauern."

Hunt war im Stadtderby beim FC St. Pauli (4:0) schon vor dem Pausenpfiff mit einem Faszienriss im rechten Oberschenkel ausgewechselt worden, zuvor hatte sich der 32-Jährige erneut als wichtiger Faktor im HSV-Spiel erwiesen.

12:16 Uhr

Offiziell: Real Madrid verpflichtet Militao

Real Madrid hat die Verpflichtung von Eder Militao vom FC Porto offiziell bekannt gegeben. Die Königlichen ziehen die Austiegsklausel in Höhe von 50 Millionen Euro für den brasilianischen Innenverteidiger.

Damit leitet Zinedine Zidane den Umbruch bereits drei Tage nach seiner Rückkehr gleich mit einem echten Kracher ein.

Diashow: Mögliche Zu- und Abgänge von Real Madrid

12:11 Uhr

Nach 0:7-Klatsche: S04-Fans im BVB-Flieger nach Hause

Nach der 0:7-Klatsche gegen Manchester City haben die Fans des FC Schalke 04 gleich den nächsten Tiefschlag einstecken müssen: Am Flughafen in Manchester wartete ein Flieger von Erzfeind Borussia Dortmund, um die S04-Anhänger abzuholen.

Eurowings-Pressesprecher Florian Gränzdörffer wies den Verdacht der absichtlichen Häme jedoch zurück: "Das ist in diesem Fall purer Zufall", versicherte Gränzdörffer.

Der Airbus A320-215, schwarz-gelb zum "Mannschaftsairbus" umlackiert, sei "ein ganz normales Linienflugzeug unserer Flotte." Nur wenn der BVB - Eurowings-Sportpartner - mit der Linie fliege, werde die Maschine komplett gechartert.

12:01 Uhr

Super-G der Herren live

Nach dem Sieg von Viktoria Rebensburg im Super-G in Soldeu/Andorra gehen nun die Herren an den Start. Die deutsche Hoffnung heißt: Josef Ferstl.

Der Super-G der Herren im Liveticker.

11:59 Uhr

Barca: Dembele fällt mehrere Wochen aus

Der FC Barcelona muss in den kommenden Wochen auf Ousmane Dembele verzichten. Franzose zog sich am Mittwochabend in der Champions League gegen Olympique Lyon (5:1) eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zu.

Untersuchungen am Donnerstag ergaben einen Muskelriss, wie Barca offiziell mitteilte. Der Klub rechnet damit, dass Dembele "drei bis vier Wochen" lang nicht zur Verfügung stehen wird.

11:50 Uhr

Suarez über Elfmeterpfiff: "Aus Versehen auf ihn getreten"

Luis Suarez vom FC Barcelona hat sich zum umstrittenen Elfmeterpfiff, der im Champions-League-Achtelfinale gegen Olympique Lyon (5:1) zur 1:0-Führung der Katalanen führte, geäußert. "Ich glaube, dass ich aus Versehen auf ihn getreten bin und das hat mich etwas aus dem Gleichgewicht gebracht", sagte der 32-Jährige im Anschluss an die Begegnung im Interview mit Movistar Plus und schob nach: "Der Schiedsrichter muss entscheiden, ob er den Elfmeter gibt oder nicht."

Der Elfmeterpfiff und die Highlights im Video:

11:40 Uhr

Nach Sieg im Super-G: Rebensburg erleichtert

Viktoria Rebensburg hat beim Weltcup-Finale in Soldeu/Andorra den letzten Super-G der Saison gewonnen. "Es läuft fast wie von selbst. Das ist das, wonach man die ganze Saison sucht, dass man auf der Welle drauf ist, den Flow hat", sagte Rebensburg im ZDF.

Für die 29-Jährige war es der erste Weltcupsieg seit Januar 2018.

11:34 Uhr

Bayern-Fans mit Stimmungsverstärker

Die Fans des FC Bayern haben beim Champions-League-Aus gegen den FC Liverpool einen Stimmungsverstärker getestet. "Es dauert zu lange, bis die Lieder in der ganzen Kurve angekommen sind, zu oft wird im Kanon gesungen und generell gibt es viele Bereiche, die wir mit den Megaphonen nicht erreichen", erklärte die Fan-Gruppierung Schickeria auf ihrer Homepage.

Man wolle mit der Anlage "eine bessere Koordination ermöglichen und den Grundstein für besondere Momente in den Spielen legen", hieß es weiter.

11:24 Uhr

Weinzierl: "Brauchen eine Energieleistung"

Trainer Markus Weinzierl vom VfB Stuttgart hat sich über das bevorstehenden Spiel gegen die TSG Hoffenheim geäußert. "Hoffenheim hat eine starke Mannschaft mit viel Power in der Offensive. Wir sind gefordert. Wir brauchen eine Energieleistung wie gegen Hannover", erklärte Weinzierl und fügte an:"Wir spielen zu Hause. Wir müssen von der ersten Minute an aktiv und präsent sein und wollen die Zuschauer auf den Rängen mitnehmen."

Zudem seien alle Spieler "fit, hochmotiviert und gesund". Die Schwaben stehen derzeit auf dem 16. Platz in der Tabelle.

11:15 Uhr

Rebensburg gewinnt Super-G

Viktoria Rebensburg hat den Super-G in Soldeu gewonnen und damit ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Zweite wurde Tamara Tippler. Federica Brignone komplementiert das Podium.

11:04 Uhr

Nach Eier-Jubel: Ronaldo könnte gesperrt werden

Gegen Cristiano Ronaldo könnte offenbar aufgrund seines "Eier-Jubels" - eine Antwort auf Diego Simeone - beim 3:0 gegen Atletico Madrid ein Disziplinarverfahren von der UEFA eingeleitet werden. Das berichtet die spanische Zeitung Mundo Deportivo. Demnach drohe Ronaldo eine Geldstrafe oder sogar eine Spielsperre, falls die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkommission der UEFA von einer Provokation des Portugiesen gegenüber den Fans von Atletico überzeugt sein sollte.

Der Ronaldo-Jubel im Video:

10:53 Uhr

Mourinho wünscht Zidane "viel Erfolg"

Jose Mourinho hat sich positiv zur Rückkehr von Zinedine Zidane auf die Trainerbank von Real Madrid geäußert. "The Special One" war zuvor selbst als heißer Kandidat bei Real gehandelt worden.

"Ich bin nicht enttäuscht, weil ich es nicht geworden bin. Angesichts der vergangenen erfolgreichen Jahre halte ich das für perfekt", erklärte er bei El Chiringuito. "Perfekt für Madrid, perfekt für ihn. Es ist eine gute Chance, um zu zeigen, wie gut er ist."

Bei den Madrilenen steht im Sommer wohl ein Umbruch bevor. Ein Projekt, bei dem der Portugiese nur das Beste für seinen Trainerkollegen will: "Ich wünsche ihm viel Erfolg."

10:45 Uhr

1. FC Köln: Risse nach Allergieschock zurück im Training

Marcel Risse vom 1. FC Köln ist nach seinem Allergieschock wieder ins Training zurückgekehrt. Das teilte der FC am Donnerstag mit. Risse hatte am Dienstag nach dem Mittagessen einen allergischen Schock erlitten, musste medizinisch versorgt werden und konnte nicht am Training teilnehmen.

Der weiterhin erkältete Nationalspieler Jonas Hector verpasste die Einheit am Donnerstag dagegen, Rafael Czichos trainierte lediglich individuell. Auf Top-Torjäger Simon Terodde, der an einer Mandelentzündung laboriert, muss der Tabellenführer am Sonntag beim MSV Duisburg definitiv verzichten.

10:38 Uhr

ManCity: Mutter von Sane verzögert Vertragsverlängerung

Die vorzeitige Vertragsverlängerung von Nationalspieler Leroy Sane beim englischen Meister Manchester City ist ins Stocken geraten. Nach Informationen von Goal und SPOX ist daran aus Sicht der Skyblues das Verhalten seiner Mutter und Beraterin Regina Weber schuld.

Die Gespräche zwischen dem Verein und Sanes Entourage laufen seit dem vergangenen Sommer. Citys Verantwortliche sind nun zunehmend frustriert über Webers Verhalten in den Verhandlungen, die sich als "schwierig" entpuppen. Dennoch gehen sie aktuell davon aus, dass es am Ende zu einer Einigung kommen und Sane seinen aktuell noch bis 2021 laufenden Vertrag verlängern wird.

10:30 Uhr

Schalke verlängert wohl Tedescos Gnadenfrist

Die Verantwortlichen des FC Schalke 04 haben offenbar die Gnadenfrist von Domenico Tedesco verlängert. Der S04-Coach leitete das Training am Donnerstagvormittag trotz der üblen 0:7-Niederlage in der Champions League gegen Manchester City. Damit könnte Tedesco am Samstag (15.30 Uhr im Liveticker) gegen RB Leipzig auf der Trainerbank sitzen. Das berichtet zumindest die WAZ.

Die für Donnerstag angekündigte Erklärung des Vereins steht allerdings noch aus.

Im Video: Die Schalke-Klatsche

10:16 Uhr

VfB verlängert offenbar mit Mangala

Der VfB Stuttgart hat offenbar den Vertrag mit Oreal Mangala verlängert. Das berichtet die Sport Bild. Demnach habe noch Michael Reschke das Arbeitspapier des Belgiers, der derzeit an den Hamburger SV ausgeliehen ist, verlängert. Unter HSV-Trainer Hannes Wolf gehört der 20-Jährige zu den absoluten Stützpfeilern.

Der zukünftige Nachfolger von Christian Gentner als Chef im Mittelfeld?

10:07 Uhr

FCN-Boss Grethlein: "Wir haben die Qual der Wahl"

Der 1. FC Nürnberg hat nach der Doppel-Entlassung von Trainer Michael Köllner und Sportvorstand Andreas Börnemann noch immer keine echte sportliche Führung. Aufsichtsrat-Chef Dr. Thomas Grethlein verrät, warum es noch keine Nachfolger gefunden wurden. "Die guten bis sehr guten Gespräche mit vielen Kandidaten führen dazu, dass wir sorgfältig prüfen müssen, bis wir das Ganze finalisieren können. Deswegen dauert der Prozess an. Wir haben quasi die Qual der Wahl", wird Grethlein von der Bild zitiert. Laut der Bild-Zeitung gehören neben Ex-Club-Profi Per Nilsson - derzeit bei RB Leipzig in der Nachwuchsarbeit aktiv - auch Dietmar Beiersdorfer (derzeit vereinslos) und Jonas Boldt zu den Kandidaten. Letzterer is gebürtiger Nürnberger und soll demnach nicht abgeneigt sein.

09:55 Uhr

Testspiel zwischen BVB und Paderborn verschoben

Das für den 22. März angesetzte Testspiel zwischen Borussia Dortmund und dem SC Paderborn wird verschoben. Das gab der SCP in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt. Demnach soll die Begegnung nun in der Länderspiel-Pause im Oktober (7. bis 20. Oktober) in der Benteler-Arena stattfinden.

Da der BVB neben der Abstellung zahlreicher Spieler für die Nationalmannschaft aktuell mehrere "verletzte" und "angeschlagene Akteure" in den Reihen habe, mache ein Test für beide Parteien zu diesem Zeitpunkt "keinen Sinn". "Wir sind dem Wunsch der Dortmunder deshalb nachgekommen und haben den Termin in den Herbst verschoben", erläuterte Geschäftsführer Sport Markus Krösche in der Mitteilung.

09:47 Uhr

Messi über möglichen Gegner im Viertelfinale

Der FC Barcelona steht nach einer Gala-Vorstellung im Achtelfinal-Rückspiel gegen Olympique Lyon im Viertelfinale der Champions League. Lionel Messi, der beim 5:1-Sieg von Barca zwei Tore beisteuerte, hat sich nun zu den möglichen Gegnern für die Runde der letzten acht geäußert. Allerdings hielt sich der Argentinier bedeckt: "Alle Mannschaften sind stark. Auch Ajax hat beispielsweise gezeigt, dass sie ein großartiges, junges Team haben, das keine Angst hat", so Messi.

Barca - Lyon: Die Highlights im Video

09:38 Uhr

Messi über CR7: "Cristiano war beeindruckend"

Lionel Messi vom FC Barcelona hat seinem ewigen Rivalen Cristiano Ronaldo für dessen überragende Leistung beim 3:0-Sieg von Juventus Turin gegen Atletico Madrid im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gewürdigt.

"Cristiano und Juventus waren beeindruckend", sagte der Argentinier nach dem 5:1 von Barca gegen Olympique Lyon und dem damit verbundenen Einzug ins Viertelfinale. "Ich hätte gedacht, dass Atletico stärker ist, aber Juve hat sie dominiert und Cristiano hatte eine magische Nacht", so Messi.

Die Ronaldo-Show im Video:

09:29 Uhr

Hummels im Interview: "Waren nicht gut genug"

Mats Hummels hat sich nach dem Aus in der Champions League neben der Ausbootung aus der Nationalmannschaft zu den Gründen für die Niederlage gegen Liverpool genannt. "Bis zum 1:2 war das Spiel ausgeglichen, weil sehr wenig passiert ist. Danach haben wir es nicht mehr geschafft, Druck auszuüben. Liverpool hatte sehr viele gefährliche Konter", erklärte Hummels und fügte an: "Das war sicherlich kein Klassenunterschied, aber wir waren einfach nicht gut genug, um weiterzukommen."

Weitere Aussagen von Hummels könnt ihr hier nachlesen.

09:21 Uhr

NBA: Die weiteren Ergebnisse

Die weiteren NBA-Ergebnisse aus der Nacht:

  • Washington Wizards - Orlando Magic: 100:90
  • Atlanta Hawks - Memphis Grizzlies: 132:111
  • Miami Heat - Detroit Pistons: 108:74
  • Houston Rockets - Golden State Warriors: 104:106
  • Phoenix Suns - Utah Jazz: 97:114
09:19 Uhr

NBA: Schröder bleibt bei OKC-Sieg blass

Dank einer Gala-Vorstellung von Russell Westbrook hat Oklahoma City Thunder um den blassen Nationalspieler Dennis Schröder in der NBA den zweiten Sieg in Folge eingefahren. Dem 30 Jahre alten Westbrook gelangen beim 108:96-Erfolg gegen die Brooklyn Nets 31 Punkte, zwölf Rebounds und elf Assists, es war sein 26. Triple-Double der Saison. Der Braunschweiger Schröder steuerte sieben Zähler bei.

Die Thunder haben damit den Heimvorteil in den Play-offs weiter fest im Visier. Mit 42 Siegen bei 26 Niederlagen kletterte OKC im Westen auf Rang drei und überholte die Houston Rockets.

09:09 Uhr

Pressestimmen: "Machtdemonstration" der Reds

Der FC Bayern scheidet auf enttäuschende Art und Weise aus der Champions League aus. Manuel Neuer bekam für seinen Fehler sein Fett weg. Liverpools "dominante" Helden wurden für eine "Machtdemonstration" gefeiert.

Hier eine Diashow zu den Pressestimmen:

09:02 Uhr

Im Video: Lewandowski kritisiert Kovac

Der FC Bayern München ist nach dem 1:3 gegen den FC Liverpool aus der Champions League ausgeschieden. Robert Lewandowski war mit der taktischen Ausrichtung nicht zufrieden.

Im Video:

08:58 Uhr

NHL: Weitere Ergebnisse

Neben Leon Draisaitl und seinen Edmonton Oilers haben noch andere Teams in der NHL gezockt.

Die Ergebnisse:

  • Toronto Maple Leafs - Chicago Blackhawks: 4:5
  • Vancouver Canucks - New York Rangers: 4:1
08:58 Uhr

NHL: Draisaitls Rekordserie gerissen

Die persönliche Rekordserie von Leon Draisaitl ist gerissen. Nach 14 Partien in Folge mit mindestens einem Scorerpunkt schaffte es der 23-Jährige beim 3:6 seiner Edmonton Oilers in der NHL gegen die New Jersey Devils nicht auf die Anzeigetafel.

Damit hat Draisaitl nach wie vor 42 Tore und 47 Assists auf dem Konto. Dem Kölner bleiben noch zwölf Hauptrundenspiele, um die 100-Punkte-Marke zu erreichen.

08:51 Uhr

Indian Wells: Kohlschreiber geht gegen Monfils unter

Philipp Kohlschreiber hat nur einen Tag nach seinem großen Sieg über den Weltranglistenersten Novak Djokovic (6:4, 6:4) eine herbe Niederlage kassiert. Der 35-Jährige scheiterte beim ATP-Masters von Indian Wells im Achtelfinale am Franzosen Gael Monfils, nach 58 Minuten hieß es 0:6, 2:6. Damit steigt das Viertelfinale des Hartplatzturniers ohne deutsche Beteiligung.

Den ersten Satz verlor Kohlschreiber 0:6 und war bereits nach 21 Minuten beendet. Auch im zweiten Durchgang ließ Monfils dem Deutschen kaum eine Chance.

08:45 Uhr

DFB-Ausbootung: Hummels schließt Rückkehr nicht aus

Mats Hummels hegt wegen seiner Ausbootung aus der Nationalmannschaft keinen Groll gegen Bundestrainer Joachim Löw. "Alles in Ordnung. Er hat seine Entscheidung getroffen, es gibt da kein böses Blut", sagte Hummels nach dem CL-Aus des FC Bayern."Ich blende diese Dinge aus", sagte er auch mit Blick auf seine "gefühlt erste Länderspielpause in meinem Leben", die ihm in der kommende Woche bevorsteht.

Anschließend machte Hummels noch eine Kamfansage im Hinblick auf ein Comeback bei der Nationalmannschaft. "Mal schauen, ob da das letzte Wort schon gesprochen ist in der Geschichte", sagte Hummels bei Sky und fügte hinzu: "Ich weiß, dass ich noch ein paar gute Jahre drin habe."

08:38 Uhr

Ballack nach deutschem CL-Aus: "Dinge nicht schönreden"

Michael Ballack hat dem deutschen Fußball nach dem kollektiven Exit aus der Königsklasse kein gutes Zeugnis ausgestellt. "Wir sind bei der WM zeitig ausgeschieden, in der Nations League abgestiegen. In der Champions League war für alle deutschen Mannschaften im Achtelfinale Schluss. Das ist ein Fingerzeig, dass wir nicht alles richtig machen. Wir dürfen die Dinge nicht schönreden", sagte Ballack bei Sky.

Zum ersten Mal seit 2006 steht kein deutscher Klub im Viertelfinale der Königsklasse. Schalke 04, Borussia Dortmund und der FC Bayern scheiterten allesamt an englischen Klubs.

FC Bayern - FC Liverpool: Die Highlights im Video

08:34 Uhr

Stimmen zum FCB-Aus: "Grenzen aufgezeigt bekommen"

Bayern-Trainer Niko Kovac war nach dem Achtelfinal-Aus seiner Mannschaft gegen den FC Liverpool sichtlich enttäuscht. "Wir haben verdient verloren. Der Gegner hat sehr hoch attackiert, war kompakt, das war sehr schwer für uns", erklärte Kovac und fügte an: "Wir hatten auch nicht unseren besten Tag. Liverpool ist eine Top-Mannschaft in Europa. Wir haben unsere Grenzen aufgezeigt bekommen."

Hier gibt es alle Stimmen zum Nachlesen.

08:28 Uhr

Formel 1 trauert um Charlie Whiting

Die Formel 1 betrauert kurz vor dem Start in die neue Saison den plötzlichen Tod ihres langjährigen Renndirektors. Charlie Whiting erlag am Donnerstagmorgen (Ortszeit) in Melbourne im Alter von 66 Jahren einer Lungenembolie, das teilte der Motorsport-Weltverband FIA mit.

IA-Präsident Jean Todt brachte seine "ungeheure Trauer" über den Tod des Briten zum Ausdruck. "Charlie Whiting war ein großartiger Renndirektor, eine zentrale und unnachahmliche Figur in der Formel 1, die die Werte und den Geist dieses Sports verkörperte", sagte der Franzose. Die Formel 1 habe "einen treuen Freund und charismatischen Botschafter verloren. Meine Gedanken, die der FIA und der gesamten Motorsport-Gemeinschaft sind nun bei seiner Familie und seinen Freunden."

08:26 Uhr

Roter Stern verlängert mit Marko Marin

Roter Stern Belgrad hat sich mit Marko Marin auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung geeinigt. Marin, dessen Arbeitspapier bis 2020 Gültigkeit besaß, unterschreibt einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

"Marko Marin ist ein sehr wichtiger Spieler für Roter Stern und jemand, der schnell die Herzen aller Fans gewonnen hat", erklärte Belgrads Sportlicher Leiter Mitar Mrkela und schwärmt: "Marin hat in den letzten sechs Monaten gezeigt, dass er ein außergewöhnlicher Spieler ist. Ich kann frei sagen, dass Roter Stern lange Zeit keinen Spieler seiner Qualität hatte."

Marin war im vergangenen Sommer von Olympiakus Piräus nach Belgrad gewechselt. Nach zahlreichen Stationen scheint er nun seinen Verein gefunden zu haben.

08:19 Uhr

RB Leipzig: Poulsen offenbar vor Vertragsverlängerung

Yussuf Poulsen steht offenbar vor einer Vertragsverlängerung bei RB Leipzig. Das berichtet der kicker. Demnach sei Poulsens Berater Poul-Erik Petersen nach Leipzig gereist, um über eine Verlängerung des bis 2021 datierten Kontrakts zu verhandeln. Dem Bericht zufolge sollen sich beide Parteien auf die Modalitäten geeinigt haben, die Verkündung stehe unmittelbar bevor.

08:13 Uhr

Ribery offenbar vor Wechsel nach Katar

Dass Franck Ribery den FC Bayern am Saisonende verlassen wird, ist sehr wahrscheinlich. Nun könnte der Altmeister offenbar einen Klub für die kommende Saison gefunden haben. Nach Informationen des kickers soll Xavi Hernandez den Franzosen beim winterlichen Trainingslager besucht haben, um Ribery von einem Wechsel in das Emirat zu überzeugen. Demnach sei der 35-Jährige einem Wechsel nach Katar gegenüber offen.

Ex-Barca-Star Xavi ist beim al-Sadd Sport Club nicht nur wichtiger Bestandteil im Team, sondern wird auch schon in die Entwicklungsarbeit miteinbezogen und sammelte dort erste Erfahrungen als Jugendtrainer.

08:12 Uhr

Guten Morgen

Nach der Champions League ist vor der Europa League: Nachdem alle deutschen Teams aus der Königsklasse ausgeschieden sind, ruhen nun alle Hoffnungen auf der Eintracht. Die SGE trifft heute Abend im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League auf Inter Mailand.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung