Fussball

Holzhäuser: BVB plant keinen Kießling-Transfer

Von Tickerer: Alex Truica
Stefan Kießling wird weiterhin gegen und nicht für den BVB auflaufen
© getty

Borussia Dortmund hat nicht vor, Bayers Stefan Kießling zu kaufen (16.15 Uhr). Robert Lewandowskis Sperre wurde vom DFB-Bundesgericht auf zwei Spiele reduziert (14 Uhr). Jupp Heynckes hat auf den Vorwurf von Jürgen Klopp reagiert und sagt, man müsse auch in der Niederlage Größe zeigen (12.30 Uhr).

Top-News:


  • Düsseldorf denkt über Engagement von Mike Hanke nach (8.55 Uhr)
  • De Bruyne lässt Werder Bremen zappeln (9 Uhr)
  • Peter Neururer wird Spielerberater (9.20 Uhr)
  • Marco Russ macht sich Gedanken, wie es in Frankfurt weiter gehen soll (9.50 Uhr)
  • Klaus Allofs stichelt gegen Jürgen Klopp (10.15 Uhr)
  • El Shaarawy verlängert Vertrag bei AC Milan (10.35 Uhr)
  • Ryan Giggs verlängert Vertrag bei United um ein Jahr (10.50 Uhr)
  • Jupp Heynckes hat auf den Vorwurf von Jürgen Klopp reagiert (12.30 Uhr)
  • Sebastian Jungs Bauchgefühl entscheidet über Verbleib in Frankfurt (13 Uhr)
  • Sperre verkürzt - Lewandowski gegen Hannover einsatzfähig (14 Uhr)
  • Krmas fällt gegen Nürnberg aus (14.35 Uhr)
  • Holzhäuser: BVB plant keinen Kießling-Transfer (16.15 Uhr)
  • Hannover-Torjäger Diouf fehlt in Dortmund (17.15 Uhr)

 

Heiße Gerüchte:


  • Guardiola soll Neymar zum FC Bayern holen wollen (11.15 Uhr)
  • Manchester City und FC Liverpool beäugen Alexis Sanchez (11.40 Uhr)
  • FC Arsenal sucht angeblich Ersatz für Bakary Sagna (12 Uhr)
  • Augsburg an Athens Skondras interessiert (15 Uhr)

 

Seite 2: BVB plant keinen Kießling-Transfer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung