Fussball

Pizarro vor Wechsel? "Ja, ich habe Interesse!"

Von Tickerer: Marc-Oliver Robbers/Sebastian Schramm
Claudio Pizarro kann sich einen Wechsel zu Inter Mailand im Winter vorstellen
© Getty

12.23 Uhr: Ehrung für Neymar: Das Supertalent wurde zu Brasiliens Fußballer des Jahres gewählt. Der 19-jährige Stürmer vom FC Santos wird seit Monaten mit Real Madrid und dem FC Barcelona in Verbindung gebracht.

12.15 Uhr: Inter Mailand hat angeblich Interesse an Claudio Pizarro signalisiert. Demnach soll der Peruaner oder Marco Borriello vom AS Rom die Lücke schließen, die sich mit einem Abgang vom wechselwilligen Diego Milito auftun würde. Das berichtet die Sporttageszeitung "Corriere dello Sport". Angeblich haben Schalke 04 und vor allem Paris Saint-Germain Interesse am Argentinier. Die Idee ist ja schön und gut, nur wird Werder Bremen einen Teufel tun und seine Lebensversicherung in der Winterpause nach Italien abzugeben.

12.02 Uhr: 1899-Manager Ernst Tanner hat seine Spieler in die Pflicht genommen: "Wir dürfen nicht absteigen. Bei einem Abstand von vier Punkten zum Relegationsplatz muss die Reaktion jetzt aus der Mannschaft selbst kommen", sagte Tanner am Rande der Mitgliederversammlung. Der Verein sei für die Zukunft gut aufgestellt, auch im Bereich des von der UEFA geforderten Financial Fairplay. "Nach den Glücksgriffen Dominik Kaiser und Jannik Vestergaard müssen wir nun weitere Talente im Profibereich einbauen", sagte Tanner, der bis vor einem Jahr das Nachwuchszentrum leitete.

11.49 Uhr: Mittelfeldspieler Albert Streit hält sich nach seiner Trennung von Schalke 04 beim Fünftligisten Viktoria Köln fit. Der 31-Jährige, der sich im November nach monatelangen Streitigkeiten vor dem Amtsgericht Gelsenkirchen mit dem Klub auf eine Vertragsauflösung zum 31. Dezember geeinigt hatte, hofft auf einen neuen Verein in der Winterpause.

11.40 Uhr: update "Sky Sport News HD" meldet, dass Michael Frontzeck bereits für den Trainerposten bei Hansa Rostock abgesagt hat. Allerdings soll bereits morgen Mittag auf einer Pressekonferenz der neue Trainer vorgestellt werden. Als heißester Kandidat gilt Marc Fascher von Preußen Münster. Auch Wolfgang Wolf ist in der Verlosung.

11.25 Uhr: Vorsicht Eintracht Frankfurt! Der Hamburger SV hat ein Auge auf Rechtsverteidiger Sebastian Jung geworfen. Beim Spiel gegen 1860 München waren Scouts der Rothosen vor Ort, um den U-21-Nationalspieler zu beobachten. Das berichtet die "Frankfurter Neue Presse". Vor der Saison hatte schon Werder Bremen wegen dem Rechtsverteidiger bei der Frankfurter Eintracht angefragt. Jung besitzt noch einen Vertrag bis 2014.

11.10 Uhr: Gute Nachrichten für alle Sankt-Pauli-Fans: Der Kiezklubhat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Dennis Daube vorzeitig um zwei Jahre bis 2014 verlängert. Das 22-Jährige kommt aus der eigenen Jugend der Hamburger und hat seit 2008 insgesamt 13 Erst- und 24 Zweitligaspiele bestritten. "Es ist immer schön zu sehen, wenn sich ein Eigengewächs sehr positiv entwickelt. Dennis hat die Schritte gemacht, die wir von ihm erwartet haben und ist auf dem Wege absoluter Stammspieler bei uns zu werden", sagte St. Paulis Sportchef Helmut Schulte.

10.59 Uhr: Schalke-Manager Horst Heldt hat zwei spanische Probleme: Mittelfeldspieler Jose Manuel Jurado hat null Kredit mehr bei den königsblauen Anhängern. Gegen Augsburg wurde der 25-Jährige gnadenlos ausgepfiffen. Laut "Bild" würde Schalke den Spanier am liebsten bereits in der Winterpause wieder abgeben. "Es gibt keine Angebote für ihn und Jurado ist nicht auf uns zugekommen", gibt Heldt zu. Dagegen ist ein Verbleib von Stürmerstar Raul über das Saisonende hinaus eher unwahrscheinlich. Anders kann man die harschen Worte von Trainer Huub Stevens kaum deuten: "Wenn er sich bei einem anderen Verein besser aufgehoben fühlt, ist das seine Sache!"

10.48 Uhr: gewinnspiel Fußballgucken 2.0 und mit Heineken zwei Tickets für das Champions-League-Finale in München gewinnen! Tippe in Echtzeit wann Tore fallen und wie Spielzüge enden, beantworte Fragen rund um den Fußball und miss Dich mit Gegenspielern aus der ganzen Welt. Jetzt mitmachen!

10.35 Uhr: blogIn diesen Zeiten kann man als Werder-Fan schon mal von Albträumen geplagt werden. Aber das Horrorszenario, das mySpox-User Rockstady durchmachen musste, wünscht man nicht mal einem HSV-Fan, aber klickt selbst.

10.23 Uhr: Das Gerücht hält sich schon seit Wochen: Juventus Turin ist stark an Stuttgarts Zdravko Kuzmanovic interessiert. Und angeblich lässt der italienische Rekordmeister den Mittelfeldspieler auch schon seit geraumer Zeit bei den Spielen des VfB beobachten. Kuz selber fühlt sich geschmeichelt. Hier geht es zur kompletten News.

10.10 Uhr: LIVESTREAM Am Mittwoch (18.30 Uhr) hält die Fußball-Welt den Atem an, wenn eines der größten Derbys der Welt wieder ansteht. Galatasaray trifft in der türkischen Süper Lig auf seinen ewigen Rivalen Fenerbahce: Auf der einen Seite Stars wie Felipe Melo, Milan Baros oder Emmanuel Eboue. Auf der anderen Seite die Meisterspieler Alex, Volkan Demirel und Emre Belözoglu. Das Duell Europa vs. Asien gibt es am Mittwoch im Live-Stream: Weitere Infos gibt's hier!

9.52 Uhr: Bayern München reist ohne Arjen Robben und Toni Kroos zum Champions-League-Spiel gegen Manchester City (Mittwoch, 20.30 Uhr im LIVE-TICKER). Beide Mittelfeldspieler liegen mit einer Grippe flach.

9.42 Uhr: breaking newsHansa Rostock hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Peter Vollmann entlassen. Das gab der Tabellenvorletzte in einer Pressemitteilung am Dienstagmorgen bekannt. Einen Nachfolger für den 53-Jährigen nannte der Klub noch nicht. Interimstrainer wird Vollmanns Assistent Michael Hartmann. Als Cheftrainer gehandelt werden unter anderem die derzeit vereinslosen Wolfgang Wolf und Michael Frontzeck. Vollmanns Rauswurf kommt angesichts von nur einem Sieg in 17 Zweitligaspielen nicht überraschend, dennoch hat er einen bitteren Beigeschmack. Erst vor einer Woche hatte der Coach nach einer Krisensitzung volle Rückendeckung von Vorstandsboss Bernd Hofmann und Manager Stefan Beinlich erhalten. Nach der 0:3-Niederlage bei der SpVgg Greuther Fürth am Samstag zog Hansa nun aber die Notbremse.

9.40 Uhr: Massimiliano Allegri bleibt Trainer des italienischen Meisters AC Milan. Wie Milan-Geschäftsführer Adriano Galliani bestätigte, wird Allegri in Kürze einen Vertrag bis 2014 unterzeichnen. Der 44 Jahre alte Trainer war im Sommer 2010 von Cagliari Calcio nach Mailand gewechselt. Sein alter Vertrag wäre im kommenden Jahr ausgelaufen.

9.37 Uhr: Hannover 96 ist auf Stürmersuche und hat dabei angeblich wieder ein Auge auf Srdjan Lakic geworfen. Der Kroate war schon im Vorjahr im Visier der Roten, entschied sich aber damals für den Nachbarn aus Wolfsburg. Beim VfL kommt der 28-Jährige allerdings kaum zum Zug und steht auf dem Abstellgleis von Wölfe-Trainer Felix Magath. 96-Coach Mirko Slomka hält sich noch bedeckt. Zuerst soll es ein Treffen mit Präsident Martin Kind geben. "Dazu kann ich im Augenblick nichts sagen...", war der knappe Kommentar von Slomka in der "Bild".

9.35 Uhr: Fangen wir gleich mal mit dem FC Bayern an. Uli Hoeneß drückt dem BVB heute ganz besonders die Daumen. Das macht er aus reinem Eigennutz. Der Bayern-Präsident sieht die Dortmunder als schärfsten Konkurrenten um die Meisterschaft und fürchtet, dass die Gleb-Schwarzen in der Rückrunde ohne Doppelbelastung frischer sind. "Immer, wenn wir irgendwo in der Weltgeschichte rumturnen, können die sich auf ihre Couch legen", sagt Hoeneß im Interview mit der "Münchner TZ" und legt nach: "Es wäre fatal für uns, wenn die Dortmunder ausscheiden würden."

9.30 Uhr: Servus aus München! Der letzte Champions-League-Gruppenspieltag steht an und für Borussia Dortmund geht es heute gegen Olympique Marseille (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) um alles. Bayer Leverkusen will dagegen beim KRC Genk (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) den Gruppensieg perfekt machen. Aber vorher versorgen wir Euch erst mal mit den neuesten News & Gerüchten aus der Welt des Fußballs.

Rund um den Ball - das Archiv

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung