Der Fußball-Tag im Ticker

Medien: Claudio Pizarro wechselt zum FCB

Von Tickerer: Fabian Huwe
Sonntag, 20.05.2012 | 11:13 Uhr
Claudio Pizarro (M.) wird wohl im nächsten Jahr wieder das rote Bayern Trikot tragen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Laut "tz" sind sich Bayern München und Claudio Pizarro über einen Wechsel einig (17.45 Uhr). Die Stars von Chelsea sind in London angekommen und lassen sich von zehntausenden begeisterten Fans feiern (17.32 Uhr). Laut "Marca" steht Real-Star Ricardo Cavalho bei zwei Bundesligisten hoch im Kurs (14.27 Uhr).

18.26 Uhr: Damit verabschiedet sich meine Wenigkeit und Rund um den Ball für heute. Sollte es heute Abend noch bahnbrechende Neuigkeiten geben, dann erfahrt Ihr diese natürlich hier! Servus.

18.19 Uhr: Mehreren englischen Medienberichten zufolge ist Real Madrid an Luka Modric interessiert. Die Königlichen sollen wohl bereit sein, knapp 30 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler von Tottenham Hotspur zu zahlen. Die Spurs wollen zwar mehr Geld für den Kroaten, aber Real bietet wohl noch zusätzlich Lass Diarra. Durch den CL-Sieg von Chelsea haben die Spurs, viertplatzierter der Premier League, den Sprung in die Königklasse verpasst. Das könnte ein Vorteil für Madrid im Werben um Modric sein.

18.05 Uhr: Russland muss bei der EM auf Abwehrmann Wassili Beresutski verzichten. Der Verteidiger von ZSKA Moskau hat sich vor einem Monat eine Hüftverletzung zu gezogen und wird nicht rechtzeitig fit. Das bestätigte Nationaltrainer Dick Advocaat. "Beresutski wird seine Form nicht rechtzeitig für das Turnier wiedergewinnen", sagte der Niederländer. "Die Verletzung hat sich unglücklicherweise als schlimmer herausgestellt, als zunächst diagnostiziert", sagte Innenverteidiger selbst.

17.45 Uhr: Breaking News Seit Wochen wird darüber spekuliert, wo Claudio Pizarro in der nächsten Saison spielt. Bayern, Dortmund und Schalke waren im Rennen. Jetzt soll sich wohl der FC Bayern München durchgesetzt haben. Das berichtet zumindest die "tz". Angeblich sollen sich die Bayern mit dem Stürmer einig sein. Noch in dieser Woche soll der Wechsel offiziell bekanntgegeben werden.

17.32 Uhr: In London läuft aktuell die Siegesfeier und der Buskorso des FC Chelsea. Zehntausende Menschen sind auf den Straßen und stehen ihren Helden spalier und feiern, was das Zeug hält. Besonders lustig: Viele Fans bewerfen die Stars mit Sellerie. Das ist wohl eine alte Tradition bei Chelsea. An der Stamford Bridge wurde das sogar verboten während der Spiele. Es gab in den letzten Jahren immer wieder Festnahmen. Allem Anschein nach gilt dieses Verbot nicht für die Straße. Drogba und Co. sehen aber auch nicht so aus, als ob es sie stören würde.

17.22 Uhr: Der Schweizer "Blick" berichtet, dass der 1. FC Nürnberg an Goran Karanovic interessiert ist. Der Stürmer, der in dieser Saison acht Tore erzielte, möchte den nächsten Schritt gehen und in die Bundesliga wechseln. "Wie es nächste Saison weitergeht, ist auch offen. "Mein Vertrag bei Servette läuft noch ein Jahr", wird Karanovic zitiert. Klingt nicht nach einem Treubekenntnis.

17.09 Uhr: Hansa Rostock hat Denis Berger vom VfL Bochum verpflichtet. Der 29-Jährige Mittelfeldspieler unterschreibt beim Zweitliga-Absteiger einen Vertrag bis 2014. "Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir der Verein entgegenbringt. Ich werde alles dafür tun, die in mich gesetzten Erwartungen zu erfüllen, um das Ziel, den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga, zu erreichen", so Berger.

16.54 Uhr: Der FC Turin hat nach dreijähriger Abstinenz die Rückkehr in die Serie A geschafft. Der Lokalrivale von Juventus Turin sicherte sich vorzeitig durch ein 2:0 Sieg gegen Modena den Aufstieg.

16.43 Uhr: Aus Paris gibt es fast täglich neue Namen, die mit einem Wechsel zum PSG in Verbingung gebracht werden. Jetzt ist wohl ein alter Bekannter aus dem Weltfußball in den Fokus von PSG-Sportdirektor Leonardo gerückt: Samuel Eto'o. Die Sportzeitung L'Equipe berichtet, dass die Verantwortlichen von Paris stark daran interessiert sind, den Kameruner aus der russischen Premier Liga in die Ligue 1 zu holen. Eto'o spielt seit vergangenen Sommer für Anschi Makhaschkala.

16.30 Uhr: Hamburgs Romeo Castelen steht offenbar kurz vor einem Wechsel zu Espanyol Barcelona. Seit 2007 stand der Holländer beim HSV unter Vertrag, konnte aber durch diverse Verletzungen sein Potential nie richtig zeigen. Castelens Vertrag wurde bei den Hamburger nicht verlängert. Schon seit ein paar Tagen trainiert der 29-Jährige bei Espnayol mit. "Ich bin nach Barcelona gekommen, um hier zu bleiben", wird Castelen bei "goal.com" zitiert.

16.19 Uhr: Der SC Paderborn hat David Poljanec vom österreichischen Erstligisten Blau-Weiß Linz verpflichtet. Dies teilte der Verein am Sonntag mit. Der Slowene unterschreibt in Paderborn einen Kontrakt über zwei Jahre mit Option auf ein weiteres. "Wir haben David mehrfach beobachtet und sind optimistisch, dass er sich auch in der 2. Bundesliga in Deutschland durchsetzen kann. Er ist sehr lauffreudig und verfügt über einen guten Abschluss", sagte SC-Trainer Roger Schmidt.

16.06 Uhr: Wie "ESPN" berichtet steht Ezequiel Lavezzi kurz vor der Unterschrift bei Paris St.-Germain. "Lavezzi wird nächste Saison in Paris spielen. PSG ist der einzige Klub, der annähernd genug geboten hat, um Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis umzustimmen. Es könnte schon diese Woche bekannt gegeben werden", wird ein Napoli-Insider zitiert. Angeblich hat Lavezzi, der in dieser Saison neun Tore in der Serie A erzielt hat, eine Ausstiegsklausel über knapp 30 Millionen Euro in seinem Vertrag.

15.53 Uhr: Paraguayanischen Medienberichten zufolge, hat Borussia Mönchengladbach ein Angebot für Mauro Caballero abgegeben. Der 17-Jährige gilt als momentan größte Nachwuchshoffnung Paraguays und steht bei Club Libertad Asuncion unter Vertrag. Am Samstag bestätigte Carlos Guggiari, der Vize-Präsident von Libertad Asuncion, dass es Besuch von Vertretern aus Gladbach gab, die ihr Interesse an einer Verpflichtung von Caballero ausgedrückt hätten. Konkurrenz kommt wohl aus Portugal. Auch Benfica Lissabon soll ein Angebot abgegeben haben.

15.41 Uhr: Der VfL Bochum steht kurz vor der Verpflichtung von Nachwuchstalent Kevin Scheidhauer vom VfL Wolfsburg. Die beiden Vereine sind sich wohl über eine Leihe einig. Es steht nur noch die medizinische Untersuchung aus. "Ich glaube, dass wir mit ihm einen hochtalentierten Angreifer ausleihen", meinte Bochums Sportdirektor Jens Todt.

15.30 Uhr: Das hört Borussia Mönchengladbach sicherlich gerne. Der schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld hat Gladbachs Neuzugang Granit Xhaka über den grünen Klee gelobt: "Granit ist extrem reif und hat gute technische Fähigkeiten. Er verfügt über hohe Spielintelligenz, liest das Spiel gut und reagiert stets richtig. Ich sehe große Ähnlichkeiten mit Bastian Schweinsteiger, den ich bei den Bayern mit 18 zu den profis geholt haben." Das muss wie Musik klingen für alle Gladbach-Anhänger.

15.18 Uhr: Trotz Champions-League-Sieg mit Roberto Di Matteo wird in der englischen Presse weiter muter über mögliche Kandidaten für den Trainerposten bei Chelsea spekuliert. Nach Guardiola, Mourinho und Capello fällt jetzt der Name von Harry Redknapp. Der Spurs-Coach soll schon länger ein gespaltenes Verhältnis zu Tottenham-Boss Daniel Levy haben. Braucht man nach solchen Erfolgen unter Di Matteo wirklich einen neuen Trainer? Abramowitsch wird schon wissen, wie er sein Geld am besten unter die Leute bringt.

15.08 Uhr: DIASHOW Die internationalen Pressestimmen zum Sieg der Blues über den FC Bayern München.

14.59 Uhr: Bayern-Trainer Jupp Heynckes geht nicht davon aus, dass sich Franck Ribery im CL-Finale schlimmer verletzt hat: "Ich kann nicht genau sagen, was Franck hat, aber ich glaube es ist keine gravierende Verletzung" wird Heynckes zitiert. Ribery war in der Verlängerung von Didier Drogba gefoult worden und musste ausgewechselt werden.

Seite 2: Ricardo Carvalho steht wohl bei zwei Bundesligisten auf dem Zettel. Wolfsburg holt wohl Bas Dost für 10 Millionen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung