Der Fußball-Tag im Ticker

Heynckes gibt zu: "CL-Finale ist in den Köpfen"

Von Tickerer: Sebastian Zobel / Marcus Blumberg
Freitag, 11.05.2012 | 16:49 Uhr
Jupp Heynckes greift mit dem FC Bayern nach dem ersten Titel in dieser Saison
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Jörg Schmadtke bleibt in Hannover (15.25 Uhr), der Hamburger SV verpflichtet Artjoms Rudnevs (13.40 Uhr), BVB-Coach Klopp und Bayern-Kollege Heynckes sprachen in Berlin über das Pokalfinale (ab 12.30 h) und die Dortmunder strotzen vor Selbstbewusstsein (9.40 Uhr) Außerdem: Felix Magath erwartet Diego zum Trainingsauftakt in Wolfsburg (9.15 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

17.35 Uhr: Das war es für heute von uns. Zum Schluss noch der Hinweis, dass wir morgen ebenfalls mit Rund um den Ball am Start sein werden. Also seid dabei, wenn wir euch aufs Pokalfinale einstimmen. Servus aus München!

17.15 Uhr: Sandro Wagner wird den 1. FC Kaiserslautern wohl verlassen. Der Absteiger hat Werder Bremen laut "Kreiszeitung" signalisiert, dass man in der Pfalz keine Verwendung mehr für die Bremer Leihgabe habe. "Wir werden in der kommenden Woche entsprechende Gespräche führen", kündigte Werder-Sportdirektor Klaus Allofs an. Das lässt darauf schließen, dass sich die Freude bei Werder über eine mögliche Rückkehr doch in überschaubaren Grenzen hält.

16.50 Uhr: BLOGS@SPOX Danijel Pranjics China-Vertrag verändert die Welt. Barack Obama gratuliert und Hu Jintao findet's "Leider geil". Außerdem: China schließt sich Europa an. Ninjic-Power!

16.30 Uhr: So liebe Freunde des gepflegten rollenden Balles. Für mich ist an dieser Stelle Schluss und ich verabschiede mich in den wohlverdienten Feierabend. Hier übernimmt jetzt der überaus kompetente Kollege Blumberg. Viel Spaß und Servus.

16.15 Uhr: Abwehrspieler Chris Smalling von Manchester United wird die EM in Polen und der Ukraine verpassen. "Chris hat sich eine schwere Verletzung zugezogen. Es ist eine Leistenverletzung und er wird die Europameisterschaft verpassen", äußerte sich sein Trainer Sir Alex Ferguson gegenüber Medienvertretern. Der 22-Jährige hat bisher drei A-Länderspiele für England absolviert.

16.00 Uhr: Ryan Babel hat mal wieder getwittert. Dieses Mal allerdings keine Beleidigungen über einen Schiedsrichter. Laut Babel soll der Niederländer Ryan Donk vom FC Brügge zu 1899 Hoffenheim wechseln. Der 26 jährige Donk ist gelernter Innenverteidiger und hat laut "transfermarkt.de" einen Marktwert von drei Millionen Euro.

15.40 Uhr: blogs@spox Gervinhos Abstammung ist geklärt, Alessandro del Piero trägt den Spitznamen "The Boss" und Emanuel Adebayor würde für Geld töten. Die Doppelgänger der Sportstars.

15.25 Uhr: Breaking News Jörg Schmadtke bleibt Hannover 96 treu. Der Geschäftsführer Sport "hält seine Bitte um vorzeitige Vertragsauflösung nicht länger aufrecht", teilt der Klub auf seiner Homepage mit. Präsident Martin Kind ist sehr zufrieden mit dieser Entscheidung. "Die gefundene Lösung ist optimal, weil sie Jörg Schmadtke und seine Familie unterstützt und auch für Hannover 96 gut ist", so Kind. In der Vergangenheit gab es immer wieder Gerüchte um ein mögliches Engagement Schmadtkes in Köln. Seine Familie, die eine tragende Rolle bei seinen Überlegungen gespielt hatte, wird nun von Düsseldorf nach Hannover umziehen. Schmadtke selbst zeigt sich absolut zufrieden: "Ich danke dem Klub, dass wir eine Lösung gefunden haben, die ich vorher so nicht für möglich gehalten hätte. Ich nehme aus unseren Gesprächen mit, welchen Stellenwert das private Wohlergehen seiner Mitarbeiter für den Klub besitzt".

15.00 Uhr: Wenn das mal keine Breaking-News sind: Der FC Bayern München holt sich den Titel in der Kategorie...vegetarierfreundlichstes Fußballstadion 2011/2012... Diese Rangliste wird jährlich von der Tierschutzorganisation "Peta" erstellt. Bei den Bayern gibt's laut Bericht satte 13 vegetarische Gerichte in der Allianz-Arena. Dahinter folgen der Hamburger SV (12) und der FC Schalke 04 (11). Wir gönnen uns jetzt erst mal ne Runde Currywurst, vegetarisch versteht sich.

14.45 Uhr: BLOGS@SPOX Michael Preetz hat ein Konzept entwickelt: Ein Trainerwechsel setzt Kräfte frei, mehr Trainerwechsel setzen mehr Kräfte frei. Derweil kommt Poldi wieder ins Rheinland. Der satirische Ausblick auf die Saison 2012/13.

14.35 Uhr: Reporter Hans Finger von "Sky Sport News" hat gezwitschert, dass eine mögliche Aufstiegsfeier von Fortuna Düsseldorf am Mittwoch im Stadion stattfinden würde. Offenbar aus Sicherheitsbedenken hat man sich gegen eine Feier in der Innenstadt entschieden. Als special Guests könnten dann die Toten Hosen um Sänger Campino auftreten, die für den Fall eines Fortuna-Aufstiegs eine Auftritt angekündigt hatten. Wie wohl die Party-Planungen bei der Hertha aussehen?

14.20 Uhr: Gestern machte Fortuna Düsseldorf ja bekanntlich einen großen Schritt in Richtung Bundesliga. Doch man soll den Tag nicht vor dem Abend loben und das tun auch die Spieler der Fortuna nicht. "Ich glaube, wir sind für viele schon aufgestiegen. Aber wir werden nicht den Fehler machen, das selbst zu glauben", wird Innenverteidiger Jens Langeneke im "Kicker" zitiert. Kollege Ken Ilsö freut sich auf das Rückspiel: "Ich bekomme jetzt schon Gänsehaut, wenn ich an die Stimmung in unserem Stadion und die Gesänge der Fans denke". Wir freuen uns auch schon wie ein Schnitzel auf das Rückspiel (Di., 20.15 Uhr im LIVE-TICKER).

13.40 Uhr: Der Hamburger SV hat via Tweet den Wechsel von Artjoms Rudnevs bestätigt. Der Lette unterschrieb einen Vertrag über vier Jahre. "Wir haben Artjoms lange und intensiv beobachtet, er ist ein echter Knipser", schwärmt Sportchef Frank Arnesen auf der Vereinshomepage. Auch Rudnevs selbst äußerte sich über seine neue Herausforderung beim HSV: "Ich bin bereit für harte Arbeit. Mit der Mannschaft möchte ich den maximalen Erfolg herausholen und dazu möglichst viele Tore beitragen", so der Stürmer.

Seite 2: Klopp: "Pokalfinale wie Wembley oder Wimbledon"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung