Mittwoch, 25.04.2012

Der Fußball-Tag im Ticker

Medien: Babbel lockt auch Helmes zu 1899

Laut Medienberichten hat Hoffenheims Trainer Markus Babbel den nächsten Fisch an der Angel. Wolfsburgs Patrick Helmes soll das Objekt seiner Begierde sein (15.17 Uhr). Beim 1. FC Köln hat das neue Präsidium einen klaren Plan: Frank Schaefer und Jörg Schmadtke sollen in der nächsten Saison die sportliche Führung beim FC bilden (12.30 Uhr). Derweil machen sich die Spieler von Real Madrid vor dem Halbfinalkracher gegen den FC Bayern München (ab 20.30 Uhr im LIVE-TICKER) via "Twitter" gegenseitig heiß. Tenor: Das Stadion trägt die Mannschaft zum Sieg (9.10 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Patrick Helmes (l.) könnte der Nächste sein, der dem Ruf von Markus Babbel nach Hoffenheim folgt
© Getty
Patrick Helmes (l.) könnte der Nächste sein, der dem Ruf von Markus Babbel nach Hoffenheim folgt

16.30 Uhr: So damit verabschiedet sich Rund um den Ball für heute. Noch etwas mehr als vier Stunden, dann beginnt im Estadio Beranbeu das Rückspiel des Champions-League-Halbfinals zwischen Real Madrid und dem FC Bayern München (ab 20.30 Uhr im LIVE-TICKER). Es geht um das große Finale in München und die Spannung ist langsam zum Greifen. Allen, die das Spiel nicht in unserem LIVE-TICKER verfolgen, kann ich noch die Audio-Übertragung bei den Kollegen von 90elf ans Herz legen. Ihr merkt, das Feld für einen großen Fußball-Abend ist bereitet. Viel Spaß!

16.23 Uhr: Per Mertesacker vom FC Arsenal ist davon überzeugt, dass er bis zur Europameisterschaft einen optimalen Fitness-Zustand erreichen wird. "Ich denke, dass ich bis zur EM einen so guten Fitness-Zustand erreicht haben werde, den ich vorher vielleicht nie hatte. Denn in der Vergangenheit fehlte mir fast immer eine lange, optimale Saison-Vorbereitung", sagte Mertesacker der "Sport-Bild". Der 27-Jährige, der vor der Saison von Werder Bremen nach London gewechselt war, hatte sich nach einer im Februar erlittenen Sprunggelenksverletzung mit einer Knochenabsplitterung einer Operation unterzogen und hat seither kein Pflichtspiel mehr bestreiten können.

16.11 Uhr: Nach Berichten der französischen "L'Equipe" ist Schalke 04 an den Diensten von Etienne Capoue vom FC Toulouse interessiert. Angeblich wollte Schalke-Manager Horst Heldt den 23-jährigen Mittelfeldspieler schon vor einem Jahr verpflichten, jetzt starten die Gelsenkirchener wohl einen neuen Anlauf. Damals war der Deal an den hohen Ablöseforderungen des FC Toulouse gescheitert und auch diesesmal sieht es nicht sonderlich gut aus. Grund dafür soll das Interesse des FC Barcelona sein, welches den Preis für Capoue erneut in die Höhe treiben könnte. Der Vertrag des Franzosen in Toulouse läuft noch bis 2015.

15.54 Uhr: Im Gespräch mit der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung" hat Chris vom VfL Wolfsburg eröffnet, dass er sich einen Wechsel zu seinem ehemaligen Klub Eintracht Frankfurt gut vorstellen könnte. "Eine Rückkehr nach Frankfurt ist immer möglich. Wir haben auch schon einmal mit Trainer Armin Veh gesprochen. Aber noch ist das Ganze nicht konkret", sagte der 33-Jährige. Der Vertrag des Brasilianers bei den Wölfen läuft zum Ende der Saison aus - eine Verlängerung des Kontrakts steht aktuell nicht in Aussicht.

15.40 Uhr: Der Einsatz von Außenverteidiger Marcel Schmelzer im Spiel des deutschen Meisters Borussia Dortmund beim bereits abgestiegenen 1. FC Kaiserslautern am Samstag (ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) ist fraglich. Der Nationalspieler klagt über eine Zerrung sowie eine Muskelverhärtung in der Wade. Frühestens am Freitag kann Schmelzer wieder in das Mannschaftstraining einsteigen. Am Mittwoch musste auch der polnische Nationalmannschaftskapitän Jakub "Kuba" Blaszczykowski wegen eines Infekts der oberen Atemwege kürzertreten. Bis Samstag soll er aber wieder zur Verfügung stehen.

15.33 Uhr: 1860 München hat Talent Philipp Steinhart mit einem Profivertrag ausgestattet und bis zum 30. Juni 2014 gebunden. Der 19 Jahre alte linke Verteidiger bestritt am 28. Spieltag sein Zweitliga-Debüt gegen Hansa Rostock. "Ich bin froh, dass ich meinen ersten Profivertrag bei den Löwen unterschrieben habe. Ich will diese Chance natürlich nutzen und mich hier durchbeißen", sagte Steinhart.

15.24 Uhr: Gewinne mit Heineken 2 Tickets für das Champions League Finale in München. Spiele heute Abend Live und teste Dein Wissen!

15.17 Uhr: Markus Babbel treibt die Kaderplanung bei 1899 Hoffenheim offenbar unaufhörlich voran. Nachdem der Trainer und Manager in Personalunion bereits Stephan Schröck und Matthieu Delpierre zur kommenden Saison verplichtet hat und mit Tim Wiese angeblich kurz vor Vertragsabschluss steht - kommt nun auch noch Patrick Helmes auf den Plan. Nach Informationen der "Rhein Neckar Zeitung" sollen sich die TSG und der 13-fache Nationalspieler schon zu Verhandlungen getroffen haben. Helmes war im Januar 2011 nach Wolfsburg gewechselt und hatte sich nach unzähligen Querelen mit Coach Felix Magath erst in dieser Rückrunde im Sturm des VfL etablieren können. Der Vertrag des 28-Jährigen in Wolfsburg läuft noch bis 2014. Neben Helmes soll auch Pierre-Michel Lasogga von Hertha BSC ein Kandidat in Hoffenheim sein.

14.49 Uhr: BLOGS@SPOXIn jedem Spiel beschwören die Fans seinen Geist. Juanito ist eine Real-Legende. Er spielte nicht schön, aber er gab nie auf. Gegen Bayern braucht's seine Einstellung.

14.34 Uhr: Ausnahmsweise mal erfreuliche Nachrichten für Hertha BSC. Maik Franz stand erstmals nach seinem Kreuzbandriss wieder mit den Kollegen auf dem Trainingsplatz. Dort drehte der 30-Jährige in einer kleinen Laufgruppe die ersten Runden seit seiner folgenschweren Verletzung aus dem Dezember vergangenen Jahres.

14.21 Uhr: Vor dem so wichtigen Rückspiel im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid (ab 20.30 Uhr im LIVE-TICKER) bekommt der FC Bayern München aus der ganzen Nation Symphatie-Bekundungen. Selbst BVB-Meistertrainer und Hauptwidersacher in der heimischen Bundesliga, Jürgen Klopp, drückt den Bayern öffentlich die Daumen: "Ich wünsche Bayern, dass sie es schaffen. Ich habe beim Tor zum 2:1 gegen Real Madrid richtig gejubelt", sagte Klopp in der "Sport-Bild".

Der FC Bayern landet in Madrid
"Marca" macht auf multilingual. Grammatikalisch stark, aber die Drohung wirkt dann doch platt
© spox
1/11
"Marca" macht auf multilingual. Grammatikalisch stark, aber die Drohung wirkt dann doch platt
/de/sport/diashows/1204/fussball/champions-league/fc-bayern-in-madrid/fcb-reist-in-madrid-an-training-zeitungen-stadion.html
So wird man übrigens am Madrider Flughafen empfangen. Gleich mal einkaufen gehen. Braucht jemand was?
© spox
2/11
So wird man übrigens am Madrider Flughafen empfangen. Gleich mal einkaufen gehen. Braucht jemand was?
/de/sport/diashows/1204/fussball/champions-league/fc-bayern-in-madrid/fcb-reist-in-madrid-an-training-zeitungen-stadion,seite=2.html
Auch der Mannschaftsbus ist vor Ort dabei. Klimaanlage kann man hier gebrauchen..
© spox
3/11
Auch der Mannschaftsbus ist vor Ort dabei. Klimaanlage kann man hier gebrauchen..
/de/sport/diashows/1204/fussball/champions-league/fc-bayern-in-madrid/fcb-reist-in-madrid-an-training-zeitungen-stadion,seite=3.html
Am Münchener Flughafen tat Christian Nerlinger so, als würde er telefonieren. Oder tut er es doch?
© spox
4/11
Am Münchener Flughafen tat Christian Nerlinger so, als würde er telefonieren. Oder tut er es doch?
/de/sport/diashows/1204/fussball/champions-league/fc-bayern-in-madrid/fcb-reist-in-madrid-an-training-zeitungen-stadion,seite=4.html
Ukrainischer Rap? Auf jeden Fall gefällt Anatoly Tymoschtschuk das, was er hört...
© spox
5/11
Ukrainischer Rap? Auf jeden Fall gefällt Anatoly Tymoschtschuk das, was er hört...
/de/sport/diashows/1204/fussball/champions-league/fc-bayern-in-madrid/fcb-reist-in-madrid-an-training-zeitungen-stadion,seite=5.html
Arjen Robben läuft brav hinter Franck Ribery her. Wer weiß, was passiert, wenn der Niederländer vordrängelt
© spox
6/11
Arjen Robben läuft brav hinter Franck Ribery her. Wer weiß, was passiert, wenn der Niederländer vordrängelt
/de/sport/diashows/1204/fussball/champions-league/fc-bayern-in-madrid/fcb-reist-in-madrid-an-training-zeitungen-stadion,seite=6.html
Und Mario hat wieder mal die Haare schön
© spox
7/11
Und Mario hat wieder mal die Haare schön
/de/sport/diashows/1204/fussball/champions-league/fc-bayern-in-madrid/fcb-reist-in-madrid-an-training-zeitungen-stadion,seite=7.html
Ein wunderschöner Dienstagmorgen im Ciudad Deportiva, dem Trainingsgelände Real Madrids
© spox
8/11
Ein wunderschöner Dienstagmorgen im Ciudad Deportiva, dem Trainingsgelände Real Madrids
/de/sport/diashows/1204/fussball/champions-league/fc-bayern-in-madrid/fcb-reist-in-madrid-an-training-zeitungen-stadion,seite=8.html
Das Lachen wird euch noch vergehen, meine Herren! (Pepe dehnt sich im Hintergrund für 'ne Tätlichkeit)
© spox
9/11
Das Lachen wird euch noch vergehen, meine Herren! (Pepe dehnt sich im Hintergrund für 'ne Tätlichkeit)
/de/sport/diashows/1204/fussball/champions-league/fc-bayern-in-madrid/fcb-reist-in-madrid-an-training-zeitungen-stadion,seite=9.html
Haben den gleichen Friseur: Sami Khedira (l.) und Mesut Özil
© spox
10/11
Haben den gleichen Friseur: Sami Khedira (l.) und Mesut Özil
/de/sport/diashows/1204/fussball/champions-league/fc-bayern-in-madrid/fcb-reist-in-madrid-an-training-zeitungen-stadion,seite=10.html
Gearbeitet wird auch schon am Stadion. Am Mittwoch brennt hier die Hütte!
© spox
11/11
Gearbeitet wird auch schon am Stadion. Am Mittwoch brennt hier die Hütte!
/de/sport/diashows/1204/fussball/champions-league/fc-bayern-in-madrid/fcb-reist-in-madrid-an-training-zeitungen-stadion,seite=11.html
 

14.09 Uhr: Nach Informationen der "Westdeutschen Zeitung" wechselt Bayer Leverkusens Torwart Fabian Giefer zur kommenden Saison zu Fortuna Düsseldorf. Giefers Spielerberater Tobias Sander bestätigte den Wechsel bereits und auch der Düsseldorfer Vorstand soll den Transfer schon abgesegnet haben. Der 21-Jährige war in den vergangenen Wochen auch mit einem Wechsel zum FC Bayern München in Verbindung gebracht worden. Dort sollte er die Nummer zwei hinter Manuel Neuer werden.

13.52 Uhr: Der 1. FC Nürnberg hat das Tauziehen um Timothy Chandler gewonnen. Der US-Nationalspieler, der zuletzt intensiv vom VfB Stuttgart umworben wurde, verlängerte seinen Vertrag um zwei Jahre bis Juni 2015. Dies gab der Klub am Mittwoch auf der vereinseigenen Internetseite bekannt. "Es hat mich geehrt, dass sich ein Bundesligist, der in der nächsten Spielzeit 2012/13 international spielen wird, Interesse gezeigt hat. Es war aber für mich klar, dass der 1. FC Nürnberg erster Ansprechpartner bleibt, weil ich an der weiteren Entwicklung des Vereines teilhaben möchte", sagte der 22 Jahre alte Abwehrspieler.

13.37 Uhr: BLOGRusty Ronaldo und Linus Özil planen den ganz großen Coup. Doch nur Jose Moucean weiß, wie man das Ding drehen kann. Er selbst greift dafür tief in die Trickkiste.

13.27 Uhr: Juventus Turin lässt schon seit geraumer Zeit verlauten, dass man sich auf der Suche nach einem Top-Neuzugang für den Sturm befindet. Wie unsere Kollegen von "goal.com" berichten, haben sich die Juve-Verantwortlichen um Trainer Antonio Conte nun auf Edinson Cavani vom Ligakonkurrenten SSC Neapel als Wunschstürmer festgelegt. Der 25-Jährige besitzt bei den Neapolitanern allerdings noch einen Vertrag bis 2015 und dürfte rund 30 Millionen Euro Ablöse kosten. Sollte Cavani nicht zu Juve wechseln, gelten Fernando Torres und Robin van Persie als mögliche Ersatzkandidaten.

13.14 Uhr: Tobias Holtkamp von der "Sport-Bild" hat gerade die neuesten Entwicklungen zum Thema Tim Wiese via "Twitter" veröffentlicht. Danach steht eine endgültige Entscheidung kurz bevor - Optionen hat der 30-Jährige offenbar genug: "Wiese-Berater Wittmann, enger Hopp-Freund, ist sich mit Hoffenheim einig, jetzt fehlt nur noch das letzte Go von Tim, der überlegt." Der offensichtliche Grund für Wieses Zögern lässt sich aus Holtkamps vorherigem Eintrag schließen: "Es gab ein persönliches Gespräch zwischen Wiese und Mourinho, der ihn zu Real holen möchte."

12.59 Uhr: John Terry vom FC Chelsea hat Verständnis für die Entscheidung des Schiedsrichters geäußert, ihn im Spiel beim FC Barcelona wegen einer Tätlichkeit vom Platz zu stellen. "In dem Moment war ich etwas verwundert, weil ich nur versucht habe, mich zu schützen. Aber in der Wiederholung sieht es tatsächlich wie eine Rote Karte aus", sagte Terry. Er habe sich nach dem Abpfiff bei seinen Mitspielern entschuldigt, sagte Terry. "Ich bin enttäuscht, freue mich aber natürlich für die Jungs, dass sie dieses Ergebnis mit zehn Mann erreicht haben. Glauben Sie mir, dieser Klub hat es verdient, im Champions-League-Finale zu stehen." Terry ist nach seinem Platzverweis für das Finale in München gesperrt.

12.47 Uhr: Gerard Pique wird seinem Klub, dem FC Barcelona, aufgrund einer Gehirnerschütterung mindestens eine Woche fehlen. Schwerere Verletzungen erlitt der 25-Jährige bei der heftigen Kollision mit seinem Torwart Victor Valdes im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Chelsea glücklicherweise nicht. Das hätten Tests im Krankenhaus ergeben, teilte sein Verein mit. Pique wurde am Mittwoch wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Nach einer Woche werde man entscheiden, wann Pique wieder in die Mannschaft zurückkehren könne.

12.30 Uhr: Beim 1. FC Köln wurde am Montagabend ein neues Präsidium gewählt und das strotzt nur so vor personalpolitischem Tatendrang. Der Plan: Wie bereits bekannt, soll Jörg Schmadtke als Sportdirektor von Hannover 96 nach Köln gelotst werden, aber das ist nicht alles. Neu ist, dass Interimstrainer Frank Schaefer über die Saison hinaus als Chefcoach gehalten werden soll. "Er hat die richtige Ansprache und weiß, wie es geht. Wir werden ihn fragen, ob er weiter machen will", sagte der neue FC-Vize-Präsident Toni Schumacher der "Bild". Nach der Saison will man die Gespräche mit Schaefer intensivieren, den 48-Jährigen zum Weitermachen überreden. Der sagt: "Ich habe meine Aufgabe unter klaren Voraussetzungen übernommen. Es geht um den Klassenerhalt und vier Spiele - darauf will ich mich konzentrieren."

 

Seite 2: Ramos: "80.000 Seelen tragen uns zum Sieg"

Ronald Tenbusch

Diskutieren Drucken Startseite

Angeblich hat Markus Babbel den nächsten Fisch an der Angel. Das neue FC-Präsidium hat einen Plan: Schaefer und Schmadtke sollen künftig die sportliche Führung in Köln bilden.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.