Freitag, 20.04.2012

Der Fußball-Tag im Ticker

Medien: AC Milan heiß auf Gotoku Sakai

Laut italienischen Medien ist der AC Milan an einer Verpflichtung von Stuttgarts Gotoku Sakai interessiert (17.53 Uhr). Mauro Caballero von Club Libertad Asuncion will den Sprung nach Europa wagen: Unter anderem sollen laut "ojogo" zwei Topklubs aus der Bundesliga am 17-Jährigen aus Paraguay dran sein (14.05 Uhr). Granit Xhaka ist sich nach Berichten der "Basler Zeitung" mit Borussia Mönchengladbach einig. Jetzt geht es nur noch um die Ablöse (11.50 Uhr).

Gotoku Sakai wechselte Anfang des Jahres auf Leihbasis von Albirex Niigata zum VfB Stuttgart
© Getty
Gotoku Sakai wechselte Anfang des Jahres auf Leihbasis von Albirex Niigata zum VfB Stuttgart

18.00 Uhr: Das war's dann für heute! Bleibt mir nur noch eine Empfehlung für das heutige Abendprogamm: Der FSV Mainz 05 empfängt den VfL Wolfsburg (20.15 Uhr im LIVE-TICKER). Mit diesem Spiel wird der 32. Spieltag eröffnet. Viel Spaß und ein schönes Wochenende!

17.53 Uhr: Bremen gegen Bayern - das waren immer heiße Duelle. Sollte Bayern morgen gegen Werder nicht gewinnen, ist der BVB automatisch Deutscher Meister. Aber können die Grün-Weißen was gegen München reißen? Bremen kassierte in der Historie die meisten Gegentore und Niederlagen gegen Bayern. Mehr Fakten gibt's hier!

17.52 Uhr: Nach elf Spielen und drei Torvorlagen in der laufenden Saison ist Gotoku Sakai beim VfB Stuttgart angekommen. Der Rechtsverteidiger macht mit starken Leistungen auf sich aufmerksam. Das ist offenbar auch dem AC Milan nicht entgangen. Laut "Corriere dello Sport" zeigen die Rossoneri Interesse an einer Verpflichtung des 21-Jährigen.

17.27 Uhr: Werder Bremen hat fünf Stürmern in der Partie gegen den FC Bayern München im Kader. Laut "worum.org" stehen Marko Arnautovic, Markus Rosenberg, Claudio Pizarro, Denni Avdic und Niclas Füllkrug im Kader.

17.24 Uhr: Dirk grosse Schlarmann von "Sky Sport News HD" twittert, dass der VfL Bochum die Lizenz für die 2. Liga nur unter Auflagen erhält. Bis Mai dieses Jahres müssen mehr Einnahmequellen aufgewiesen werden.

17.23 Uhr: Laut "Marca" wird Mesut Özil im Clasico auf der Bank sitzen. Jose Mourinho will seinem Spielmacher eine Pause gönnen, weil er unbedingt im Champions-League-Rückspiel gegen den FC Bayern fit sein soll.

17.15 Uhr: Der walisische Nationalspieler Ched Evans muss wegen einer Vergewaltigung für fünf Jahre ins Gefängnis. Ein Gericht im nordwalisischen Caernarfon sah es am Freitag als erwiesen an, dass sich Evans im Mai vergangenen Jahres sexuell an einer Frau vergangen hat. Clayton McDonald, ein weiterer Spieler, ist hingegen vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden. Der 23 Jahre alte Evans steht beim englischen Drittligisten Sheffield United unter Vertrag.

17.11 Uhr: Willy Sagnol schürt die Gerüchte um Claudio Pizarro und seinen Wechsel zum FC Bayern München. Der Franzose sagte im Rahmen der Präsentation der Champions-League-Trophäe zu "Sky Sport News HD": "Ich habe von FCB-Wechsel gehört."

Willy Sagnol - Seine Karriere in Bildern
Willy Sagnol begann seine Karriere bei St. Etienne und wechselte 1997 zum AS Monaco. Hier 1998 im Laufduell mit Marseilles Christophe Dugarry
© Getty
1/15
Willy Sagnol begann seine Karriere bei St. Etienne und wechselte 1997 zum AS Monaco. Hier 1998 im Laufduell mit Marseilles Christophe Dugarry
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow.html
Im Sommer 2000 wechselte Sagnol dann für 7,7 Millionen Euro zum FC Bayern München und spielte prompt Champions League
© Getty
2/15
Im Sommer 2000 wechselte Sagnol dann für 7,7 Millionen Euro zum FC Bayern München und spielte prompt Champions League
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=2.html
Der erste Titel sollte nicht lange auf sich warten lassen: 2001 feierte Sagnol mit seinem Landsmann Bixente Lizarazu in Hamburg die Last-Minute-Meisterschaft
© Getty
3/15
Der erste Titel sollte nicht lange auf sich warten lassen: 2001 feierte Sagnol mit seinem Landsmann Bixente Lizarazu in Hamburg die Last-Minute-Meisterschaft
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=3.html
Wenige Tage später der größte Triumph in Sagnols Karriere: Der Champions-League-Sieg 2001 im Finale gegen den FC Valencia
© Getty
4/15
Wenige Tage später der größte Triumph in Sagnols Karriere: Der Champions-League-Sieg 2001 im Finale gegen den FC Valencia
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=4.html
Auch die Nationalmannschaftskarriere verlief durchweg erfolgreich. Hier 2001 im Duell mit Michael Ballack in einem Freundschaftsspiel
© Getty
5/15
Auch die Nationalmannschaftskarriere verlief durchweg erfolgreich. Hier 2001 im Duell mit Michael Ballack in einem Freundschaftsspiel
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=5.html
Auch auf dem Oktoberfest machte Sagnol stets eine gute Figur. 2003 hatte er wohl etwas mehr Durst als Kollege Martin Demichelis
© Getty
6/15
Auch auf dem Oktoberfest machte Sagnol stets eine gute Figur. 2003 hatte er wohl etwas mehr Durst als Kollege Martin Demichelis
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=6.html
Zwei, die das letzte Jahrzehnt beim FC Bayern maßgeblich geprägt haben: Torwart-Titan Oliver Kahn und Willy Sagnol im Zwiegespräch
© Getty
7/15
Zwei, die das letzte Jahrzehnt beim FC Bayern maßgeblich geprägt haben: Torwart-Titan Oliver Kahn und Willy Sagnol im Zwiegespräch
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=7.html
Willy Sagnol als Batman? Im Spiel bei Borussia Dortmund im April 2003 kommentierte der Franzose eine Entscheidung der Unparteiischen auf diese Weise
© Getty
8/15
Willy Sagnol als Batman? Im Spiel bei Borussia Dortmund im April 2003 kommentierte der Franzose eine Entscheidung der Unparteiischen auf diese Weise
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=8.html
Ein echtes Highlight für den 58-fachen Nationalspieler war die Teilnahme an der WM 2006 in Deutschland. Hier bei der Nationalhymne mit Zinedine Zidane und Fabien Barthez
© Getty
9/15
Ein echtes Highlight für den 58-fachen Nationalspieler war die Teilnahme an der WM 2006 in Deutschland. Hier bei der Nationalhymne mit Zinedine Zidane und Fabien Barthez
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=9.html
Frankreich unterlag Italien im Finale von Berlin allerdings im Elfmeterschießen. Immerhin kann sich Sagnol mit dem Titel des Vizeweltmeisters schmücken
© Getty
10/15
Frankreich unterlag Italien im Finale von Berlin allerdings im Elfmeterschießen. Immerhin kann sich Sagnol mit dem Titel des Vizeweltmeisters schmücken
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=10.html
Am 27. April 2008 machte Sagnol sein letztes Pflichtspiel für den FC Bayern in der Allianz Arena. Unter Pfiffen wurde er in der 57. Minute ausgewechselt
© Getty
11/15
Am 27. April 2008 machte Sagnol sein letztes Pflichtspiel für den FC Bayern in der Allianz Arena. Unter Pfiffen wurde er in der 57. Minute ausgewechselt
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=11.html
"In acht Jahren nur einmal ausgepfiffen worden zu sein ist doch nicht so schlecht", blickt Sagnol mit einem Augenzwinkern auf seine letzten Einsätze zurück
© Getty
12/15
"In acht Jahren nur einmal ausgepfiffen worden zu sein ist doch nicht so schlecht", blickt Sagnol mit einem Augenzwinkern auf seine letzten Einsätze zurück
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=12.html
Seinen letzten Pflichspieleinsatz für den deutschen Rekordmeister hatte Sagnol am 10. Mai 2008 beim 3:2 Auswärtssieg der Bayern in Duisburg
© Imago
13/15
Seinen letzten Pflichspieleinsatz für den deutschen Rekordmeister hatte Sagnol am 10. Mai 2008 beim 3:2 Auswärtssieg der Bayern in Duisburg
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=13.html
Das Gruppenspiel gegen die Niederlande bei der EM 2008 (1:4) war Sagnols letztes Länderspiel und zugleich sein letztes Pflichtspiel überhaupt
© Imago
14/15
Das Gruppenspiel gegen die Niederlande bei der EM 2008 (1:4) war Sagnols letztes Länderspiel und zugleich sein letztes Pflichtspiel überhaupt
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=14.html
Nach anhaltenden Verletzungsproblemen gab der 31-Jährige am 22. Januar 2009 schweren Herzens sein Karriereende bekannt
© Getty
15/15
Nach anhaltenden Verletzungsproblemen gab der 31-Jährige am 22. Januar 2009 schweren Herzens sein Karriereende bekannt
/de/sport/diashows/willy-sagnol/willy-sagnol-bilder-seiner-karriere-diashow,seite=15.html
 

17.03 Uhr: Marco Reus fehlt voraussichtlich im Topspiel gegen den BVB: "Ich habe immer noch leichte Beschwerden. Eine Entscheidung, ob ich spielen kann, fällt daher erst morgen", so Reus auf der offiziellen Vereinswebsite. Julian Korb, Tolga Cigerci und Amin Younes rücken in den Kader.

16.56 Uhr: Der Waliser Gareth Bale ist für viele Vereine ein interessanter Spieler - auch der FC Barcelona zeigt offenbar Interesse. Tottenham-Trainer Harry Redknapp äußert sich eindeutig zu den Wechselabsichten seines Schützlings: "Niemand ist mit uns in Kontakt getreten. Er ist froh bei uns zu spielen und ein fantastischer Spieler. Er wird mit jedem Verein in Verbindung gebracht, weil er ein toller Spieler ist", so Redknapp zur "Daily Mail".

16.44 Uhr: blogs@spox Sandhausen und Aalen sind fast durch, doch welcher Drittligist schafft es in die Relegation und darf den Traum von der 2. Liga weiterträumen? Die heiße Phase beginnt. RoterBulle92 über den Showdown in Ostbayern.

16.40 Uhr: Feiert der BVB mit einem Sieg am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach vorzeitig die zweite Deutsche Meisterschaft in Folge? Alles deutet darauf hin. Denn: Die Fohlen haben seit 14 Jahren nicht mehr im Pott gewonnen. Alles Wissenswerte zum Topspiel gibt's hier!

16.32 Uhr: Ey, moin! Los geht's mit einer Meldung zum HSV: Top-Verdiener Mladen Petric wird zum Edel-Joker. Im Spiel der Hamburger gegen Nürnberg wird der Kroate laut "Morgenpost" erstmal auf der Bank Platz nehmen müssen. Im Sturm werden offenbar Marcus Berg und Heung-Min Son auflaufen.

16.30 Uhr: Ich verabschiede mich für heute. Aber, wie Oliver Kahn schon sagte: "Weiter, immer weiter!" Weiter geht es hier mit meinem Kollegen Habicht. Einen schönen Abend wünsch ich!

16.20 Uhr: UPDATE Dirk Kuyts Berater hat sich bei "Voetbal International" zu den Wechselgerüchten seines Schützlings geäußert: "Es gab kein Treffen mit Arnesen oder jemand anderen vom HSV. Ob Dirk sich überhaupt einen Wechsel in die Bundesliga vorstellen kann? Darüber sage ich nichts. Es haben sich in letzter Zeit viele Klubs über Kuyt bei mir informiert. Aber konkret ist noch nichts."

16.15 Uhr: BLOGS@SPOX Fünf Spiele, vier Niederlagen, ein Remis. Fünf Spiele, vier Siege, ein Remis. So die jüngste Bilanz von Köln und Stuttgart. Es sieht verdammt düster aus für den FC. Jeglicher Optimismus scheint verflogen, oder?

16.10 Uhr: Kleiner Statistik-Snack: Borussia Dortmund ist die Mannschaft mit den meisten Grätschen pro Partie (27,1) in der Liga, begeht aber die zweitwenigsten Fouls (13,5). Ist Jogi Löw nicht ein vehementer Gegner der Grätsche? Beim BVB funktioniert es.

16.00 Uhr: UPDATE Sportlich geht es weiter mit den Updates über den Stürmer vom FC Chelsea: Didier Drogba wird das Spiel gegen den FC Arsenal morgen wegen einer Knieverletzung verpassen. Das sagte Trainer Roberto di Matteo. "Wir werden sehen, wie er sich erholt. Er wurde ganz schön hart angegangen." Wenn es für Drogba nicht reicht, müsste wohl Fernando Torres ran. Vielleicht wird der Torschütze des Hinspiels aber einfach nur geschont: Kaum vorstellbar, dass er sich das Spiel im Camp Nou entgehen lässt.

15.50 Uhr: Überraschendes gibt es von Real-Schlussmann Iker Casillas zu lesen. Der Torwart von Real Madrid soll sich ja angeblich mit seinem Trainer Jose Mourinho überworfen haben. Als er bei "EFE" nach seinem Trainer-Vorbild gefragt wurde, antwortete er aber: "Wen ich als Trainer nachahmen würde? Ich würde eine ähnliche Rolle wie Mourinho einnehmen. Wenn ich jemals Trainer werde, möchte ich so sein wie er." Wow!

15.35 Uhr: UPDATE Nach den Gerüchten um eine bevorstehende Unterschrift bei Shanghai Shenhua hat sich der Agent von Didier Drogba zu Wort gemeldet: "Wir befinden uns in Gesprächen mit Geschäftsführer Ron Gourlay. Ich glaube, dass Didiers jüngste Leistungen beim Verein zu einem Umdenken führen wird. Didier liebt Chelsea und würde gerne bleiben, aber wenn das nicht klappt, wird er gehen", so Thierno Seidy zu "l'Equipe". Drogba wird aber auf keinen Fall für einen anderen englischen Klub spielen, fügte er hinzu.

15.15 Uhr: Eine Runde Mitleid für Roberto Mancini: Der Trainer von Manchester City fühlt sein Team im Vergleich zum Stadtrivalen United benachteiligt. "Die Regeln sind nicht für alle gleich", so Mancini. Ins Detail wollte er nicht gehen, fügte dann aber noch hinzu: "Als ich in Italien war, dachte ich, dass hier die besten Schiedsrichter aktiv wären. Meine Meinung hat sich wahrscheinlich geändert." Hey, immerhin wird Ashley Young von jetzt an keine Elfer mehr schinden!

15.00 Uhr: Ebenfalls gute Nachrichten gibt es von Marco Reus: Nachdem er gestern das Training abbrechen musste, machte man sich Sorgen um einen Einsatz im Derby gegen Borussia Dortmund. Der Klub geht aber mittlerweile wieder von einem Einsatz des Topstars aus: "Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist und dass wir ihn einsetzen können", sagte Trainer Favre im "Kicker". Reus selbst hat sich nach eigener Aussage noch keine Gedanken darüber gemacht, ob er bei einem Tor normal jubeln wird. Aber zurückhalten will er sich nicht - dem BVB sei der Titel sowieso nicht mehr zu nehmen.

Marco Reus - Seine Karriere in Bildern
Auch der Flügelspieler fing klein an. Von 2006 bis 2009 spielte er für Rot-Weiss Ahlen und gab dort sein Debüt in der 2. Liga
© Imago
1/13
Auch der Flügelspieler fing klein an. Von 2006 bis 2009 spielte er für Rot-Weiss Ahlen und gab dort sein Debüt in der 2. Liga
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb.html
Mit Kevin Großkreutz verbindet Reus eine lange Freundschaft. Beide spielten gemeinsam in der BVB-Jugend und später bei RW Ahlen
© Imago
2/13
Mit Kevin Großkreutz verbindet Reus eine lange Freundschaft. Beide spielten gemeinsam in der BVB-Jugend und später bei RW Ahlen
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb,seite=2.html
2009 ging es für Reus zu Borussia Mönchengladbach in die Bundesliga
© Getty
3/13
2009 ging es für Reus zu Borussia Mönchengladbach in die Bundesliga
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb,seite=3.html
In Mönchengladbach wurde er der Nachfolger von Marko Marin (l.), der nach Bremen wechselte
© Getty
4/13
In Mönchengladbach wurde er der Nachfolger von Marko Marin (l.), der nach Bremen wechselte
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb,seite=4.html
Bei den Borussen avancierte der Flügelspieler schnell zum Leistungsträger
© Getty
5/13
Bei den Borussen avancierte der Flügelspieler schnell zum Leistungsträger
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb,seite=5.html
Auch der FC Bayern bekam die Torgefahr von Reus zu spüren
© Getty
6/13
Auch der FC Bayern bekam die Torgefahr von Reus zu spüren
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb,seite=6.html
Am 7. Oktober 2011 debütierte er endlich in der DFB-Elf. Vorher musste er seine Teilnahme gleich mehrmals aufgrund von Verletzungen absagen
© Getty
7/13
Am 7. Oktober 2011 debütierte er endlich in der DFB-Elf. Vorher musste er seine Teilnahme gleich mehrmals aufgrund von Verletzungen absagen
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb,seite=7.html
Marco Reus war der Überflieger der Saison 2011/12. Danach wechselte er zu Ligarivalen Borussia Dortmund
© Getty
8/13
Marco Reus war der Überflieger der Saison 2011/12. Danach wechselte er zu Ligarivalen Borussia Dortmund
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb,seite=8.html
Inzwischen hat sich Marco Reus bei Dortmund zu einem der besten Flügelstürmer der Welt entwickelt
© Getty
9/13
Inzwischen hat sich Marco Reus bei Dortmund zu einem der besten Flügelstürmer der Welt entwickelt
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb,seite=9.html
Nach seinem Wechsel zu Schwarzgelb blieben die Westfalen jedoch ohne großen Titel. Lediglich den Supercup durfte Reus bejubeln
© Getty
10/13
Nach seinem Wechsel zu Schwarzgelb blieben die Westfalen jedoch ohne großen Titel. Lediglich den Supercup durfte Reus bejubeln
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb,seite=10.html
Das wohl bitterste Kapitel von Reus' bisheriger Laufbahn: Im Länderspiel gegen Armenien verletzte sich der BVB-Star schwer. Die WM in Brasilien verpasste er
© getty
11/13
Das wohl bitterste Kapitel von Reus' bisheriger Laufbahn: Im Länderspiel gegen Armenien verletzte sich der BVB-Star schwer. Die WM in Brasilien verpasste er
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb,seite=11.html
Der Angreifer erholte sich im Anschluss nur langsam und plagte sich immer wieder mit Verletzungen herum. Zudem machten Wechselgerüchte die Runde...
© getty
12/13
Der Angreifer erholte sich im Anschluss nur langsam und plagte sich immer wieder mit Verletzungen herum. Zudem machten Wechselgerüchte die Runde...
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb,seite=12.html
... denen er mit der vorzeitigen Verlängerung bis 2019 einen Riegel vorschob
© BVB
13/13
... denen er mit der vorzeitigen Verlängerung bis 2019 einen Riegel vorschob
/de/sport/diashows/1111/marco-reus/karriere-in-bildern-borussia-moenchengladbach-nationalmannschaft-dfb,seite=13.html
 

14.50 Uhr: Bei guten Nachrichten von Fabrice Muamba wird mir persönlich immer warm ums Herz. Nachdem er vor ein paar Tagen aus dem Krankenhaus entlassen wurde, sagte der Boss der Bolton Wanderers Owen Coyle: "Ich kenne Fabrice und weiß, was für ein Kämpfer er ist. Es würde mich nicht überraschen, wenn er zurückkommt." Manche Experten trauen ihm sogar ein Comeback in einem halben Jahr zu. Egal wie lange es dauert: Das wäre eine tolle Geschichte!

14.30 Uhr: Athletic Bilbao schießt in der Europa League diese Saison alles in Grund und Boden. Das bleibt natürlich nicht ohne Folgen: Die Klubs aus Manchester haben zwei Stars aus Bilbao auf dem Zettel und wollen angeblich fast 70 Millionen dafür lockermachen: Supertalent Oscar de Marcos wäre United 32 Millionen wert, für Sturmtank Fernando Llorente würde City sogar fünf Millionen mehr auf den Tisch legen. Also wirklich: Bald ist Citys Kader größer als der von Felix Magath...

14.05 Uhr: Das paraguayanische Toptalent Mauro Caballero von Club Libertad Asuncion will trotz seiner jugendlichen 17 Jahre demnächst in Europa kicken. Der 1,77 Meter große Stürmer hat auch schon eine ganze Reihe an Interessenten vorzuweisen, wie "ojogo.pt" berichtet: Juventus, Chelsea und Benfica Lissabon sind dran. Aber auch in der Bundesliga gibt es Interesse. Nach Bayern München hat jetzt auch Werder Bremen seine Fühler nach dem Talent ausgestreckt. Ein zweiter Roque Santa Cruz?

13.50 Uhr: Hannovers Torjäger Mame Diouf ist in Basel am Sprunggelenk operiert worden. Das berichtet "Sport Bild". "Wir hoffen, dass er zum Saisonauftakt wieder bei uns mitmachen kann", sagte Mirko Slomka. Die OP sei kompliziert, aber erfolgreich gewesen.

13.30 Uhr: UPDATE Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat sich auf der Pressekonferenz der Bayern zum Kabinenzoff zwischen Ribery und Robben "geäußert", wenn man so will. Dementiert hat er den Vorfall nicht. "Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass Interna auch Interna bleiben sollen. Die Kabine ist ein Refugium für die Spieler. Alles andere sind Spekulationen, deswegen will ich dazu nicht Stellung nehmen." Aha...

13.14 Uhr: BLOGS@SPOX Der Trend ist nicht unbedingt ein Freund der Hamburger, doch der Klassenerhalt ist greifbar. Der Club spielte in letzter Zeit groß auf. Auf wen setzt Fink im Sturm?

13.10 Uhr: Auch die beste Mannschaft der Welt kann sich noch verstärken: Die Oberen von Barca um Ex-Goalie Andoni Zubizaretta sind nach Informationen des "Daily Telegraph" an Gareth Bale von den Tottenham Hotspur interessiert. Bale soll langfristig Eric Abidal ersetzen. Jetzt müsste man sich darüber noch mit Pep Guardiola einig werden - nur ist eben nicht klar, ob der nächste Saison überhaupt noch da ist. Wie dem auch sei: Gareth Bale würde mindestens 35 Millionen Euro kosten.

12.50 Uhr: Die Eintracht aus Frankfurt steht kurz vor dem Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse und bastelt fleißig am Kader für die neue Saison. Der "Kicker" will wissen, dass Innenverteidiger Gordon Schildenfeld bei einem guten Angebot den Verein verlassen dürfte. Bamba Anderson, ausgeliehen aus Gladbach, soll für 1,5 Millionen Euro gehalten werden. Eher negativ ist die Tendenz bei Martin Amedick und Torwart Thomas Kessler.

12.40 Uhr: Arjen Robben liegt offenbar nicht nur mit Franck Ribery im Clinch. Auch sein ehemaliger Trainer Jose Mourinho ist nicht gut auf den bayrischen Flügelflitzer zu sprechen. Über seinen Sprecher ließ er folgendes verkünden: "Arjen fehlt einfach dieser Charakter, dieser unbedingte Siegeswille. Bei dem kleinsten Zwicken konnte er nicht spielen und hat Jose im Stich gelassen." Das meldet die "tz". Ob Robben am Mittwoch die Antwort auf dem Platz gibt?

Die Karriere von Arjen Robben in Bildern
Trainer Louis van Gaal begrüßt seinen Neuzugang Arjen Robben bei dessen ersten Bayern-Training im August 2009
© Getty
1/22
Trainer Louis van Gaal begrüßt seinen Neuzugang Arjen Robben bei dessen ersten Bayern-Training im August 2009
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere.html
Der 25-Millionen-Mann im Kreise seiner damals neuen Mannschaftskollegen
© Getty
2/22
Der 25-Millionen-Mann im Kreise seiner damals neuen Mannschaftskollegen
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=2.html
Was für ein Einstand! In seinem ersten 45-Minuten-Einsatz für die Bayern gelingt Robben (M.) ein Doppelpack. Sogleich schwärmt ganz München von "Robbery"
© Getty
3/22
Was für ein Einstand! In seinem ersten 45-Minuten-Einsatz für die Bayern gelingt Robben (M.) ein Doppelpack. Sogleich schwärmt ganz München von "Robbery"
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=3.html
Eingewöhnungszeit benötigt Robben keineswegs. In seinen ersten 21 Einsätzen für Bayern gelingen ihm 14 Tore und sechs Assists
© Getty
4/22
Eingewöhnungszeit benötigt Robben keineswegs. In seinen ersten 21 Einsätzen für Bayern gelingen ihm 14 Tore und sechs Assists
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=4.html
Bei der 7:0-Demontage gegen Hannover 96 Mitte April 2010 schnürt er seinen ersten Dreierpack für die Bayern
© Getty
5/22
Bei der 7:0-Demontage gegen Hannover 96 Mitte April 2010 schnürt er seinen ersten Dreierpack für die Bayern
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=5.html
Doch Robben trifft nicht nur gegen abstiegsbedrohte Bundesliga-Klubs. Er ist mittlerweile auch der Mann für die entscheidenden Tore beim FC Bayern
© Getty
6/22
Doch Robben trifft nicht nur gegen abstiegsbedrohte Bundesliga-Klubs. Er ist mittlerweile auch der Mann für die entscheidenden Tore beim FC Bayern
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=6.html
Gegen den AC Florenz machte er im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League das entscheidende Tor. Bayern stand im Viertelfinale, München lag Robben zu Füßen
© Getty
7/22
Gegen den AC Florenz machte er im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League das entscheidende Tor. Bayern stand im Viertelfinale, München lag Robben zu Füßen
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=7.html
Auch im Halbfinale des DFB-Pokals auf Schalke war Robben zur Stelle. Sein Solo zum 1:0-Siegtreffer weckte Vergleiche mit Lionel Messi
© Getty
8/22
Auch im Halbfinale des DFB-Pokals auf Schalke war Robben zur Stelle. Sein Solo zum 1:0-Siegtreffer weckte Vergleiche mit Lionel Messi
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=8.html
Wo stünde der FC Bayern ohne Robben? Eine oft gestellte Frage nach dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League bei Manchester United
© Getty
9/22
Wo stünde der FC Bayern ohne Robben? Eine oft gestellte Frage nach dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League bei Manchester United
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=9.html
Denn im Old Trafford war es wieder einmal Robbens Verdienst, dass die Bayern in die nächste Runde einziehen konnten. Er besiegelte das Weiterkommen per Traumtor
© Getty
10/22
Denn im Old Trafford war es wieder einmal Robbens Verdienst, dass die Bayern in die nächste Runde einziehen konnten. Er besiegelte das Weiterkommen per Traumtor
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=10.html
Robbens Heldentaten, nächster Teil: Sein 1:0-Siegtreffer im Heimspiel gegen Olympique Lyon in der Champions League
© Getty
11/22
Robbens Heldentaten, nächster Teil: Sein 1:0-Siegtreffer im Heimspiel gegen Olympique Lyon in der Champions League
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=11.html
Selten hat es ein Neuzugang in München geschafft, die bereits hohen Erwartungen derart zu übertreffen wie Publikumsliebling Arjen Robben
© Getty
12/22
Selten hat es ein Neuzugang in München geschafft, die bereits hohen Erwartungen derart zu übertreffen wie Publikumsliebling Arjen Robben
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=12.html
Zu Beginn seiner Karriere spielte Robben zwei Jahre lang für den PSV Eindhoven. Mit dem Verein gewann er 2003 die niederländische Meisterschaft
© Getty
13/22
Zu Beginn seiner Karriere spielte Robben zwei Jahre lang für den PSV Eindhoven. Mit dem Verein gewann er 2003 die niederländische Meisterschaft
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=13.html
Früh schaffte er den Sprung in die Oranje-Auswahl. Sein Debüt gab Robben am 30. April 2003 beim 1:1 gegen Portugal
© Getty
14/22
Früh schaffte er den Sprung in die Oranje-Auswahl. Sein Debüt gab Robben am 30. April 2003 beim 1:1 gegen Portugal
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=14.html
Sein erster Klub im Ausland war der FC Chelsea. Drei Jahre spielte Robben (r.) auf der Insel, gewann er zwei Meistertitel und zweimal den Ligapokal
© Getty
15/22
Sein erster Klub im Ausland war der FC Chelsea. Drei Jahre spielte Robben (r.) auf der Insel, gewann er zwei Meistertitel und zweimal den Ligapokal
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=15.html
Vor der Saison 07/08 folgte dann der Wechsel zu den Königlichen. Hier traf Robben (r.) in seinen zwei Jahren auf viele Landsmänner wie Ruud van Nistelrooy oder Royston Drenthe
© Getty
16/22
Vor der Saison 07/08 folgte dann der Wechsel zu den Königlichen. Hier traf Robben (r.) in seinen zwei Jahren auf viele Landsmänner wie Ruud van Nistelrooy oder Royston Drenthe
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=16.html
In 50 Partien in der Primera Division konnte Arjen Robben elf eigene Treffer bejubeln. Zudem gewann er in seinem ersten Jahr den Meistertitel
© Getty
17/22
In 50 Partien in der Primera Division konnte Arjen Robben elf eigene Treffer bejubeln. Zudem gewann er in seinem ersten Jahr den Meistertitel
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=17.html
Doch es gab nicht nur Grund zur Freude. Immer häufiger fand sich Robben bei Real Madrid auf der Ersatzbank wieder
© Getty
18/22
Doch es gab nicht nur Grund zur Freude. Immer häufiger fand sich Robben bei Real Madrid auf der Ersatzbank wieder
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=18.html
Große Sprünge machte der Linksfuß nur noch in der Nationalmannschaft, mit der er bei der WM 2010 Zweiter wurde
© Getty
19/22
Große Sprünge machte der Linksfuß nur noch in der Nationalmannschaft, mit der er bei der WM 2010 Zweiter wurde
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=19.html
In Madrid war Robben (l.) dagegen zum Schluss fast nur noch in zivil zu sehen. Da blieb Zeit für andere Dinge
© Getty
20/22
In Madrid war Robben (l.) dagegen zum Schluss fast nur noch in zivil zu sehen. Da blieb Zeit für andere Dinge
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=20.html
Sein letztes Ligaspiel für Real absolvierte Robben (v.) beim 1:2 in Pamplona am 38. Spieltag der Saison 2008/2009
© Getty
21/22
Sein letztes Ligaspiel für Real absolvierte Robben (v.) beim 1:2 in Pamplona am 38. Spieltag der Saison 2008/2009
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=21.html
Oranje-Robben kommt zudem schon auf über 50 Länderspiele. Bei der WM in Südafrika scheiterte er erst im Endspiel
© Getty
22/22
Oranje-Robben kommt zudem schon auf über 50 Länderspiele. Bei der WM in Südafrika scheiterte er erst im Endspiel
/de/sport/diashows/arjen-robben-karriere/arjen-robben-karriere,seite=22.html
 

12.25 Uhr: Juventus Turin ist auf Meisterschaftskurs und will für die nächste Saison kräftig aufrüsten. In den letzten Tagen schwirrten Gerüchte um Arjen Robben (der soll der Alten Dame per SMS abgesagt haben), jetzt soll es ein noch größerer Name sein: Robin van Persie soll jetzt das Transferziel Nummer eins sein. Ob das etwas wird? Laut Arsenal-Boss Gazidis wird van Persie im Sommer auf keinen Fall verkauft - selbst dann nicht, wenn er seinen Vertrag nicht verlängert.

12.10 Uhr: Hannover 96 könnte für die nächste Saison zwei "Wikinger" verpflichten: Wie "vg.no" berichtet, hat 96-Boss Schmadtke Valon Berisha (19) von Viking FK und Harmeet Singh (21) von Valerenga IF beobachtet. Singhs Vertrag läuft im Sommer aus, Berisha steht noch bis 2013 unter Vertrag. Linksaußen Berisha und Regisseur Singh sind beide Nationalspieler (Singh bisher nur bei der U-21) und gelten als große Talente.

12.00 Uhr: Der Hauptstadtklub der Bundesliga wehrt sich mit Klauen und Zähnen gegen den Abstieg. Sollte es am Ende nicht reichen, könnten einige Spieler den Klub verlassen, darunter Keeper Thomas Kraft. Der könnte seinem ehemaligen Trainer Markus Babbel folgen und nach Hoffenheim gehen: Babbel hält große Stücke auf Kraft, soll laut "B.Z." dagegen mit seinem aktuellen Torhüter Tom Starke nicht ganz zufrieden sein.

Seite 2: Xhaka will zu Gladbach

Tickerer: Stefan Petri / Tim Habicht

Diskutieren Drucken Startseite

Laut italienischen Medien ist der AC Milan an einer Verpflichtung von Gotoku Sakai interessiert. Der Rechtsverteidiger zeigt beim VfB Stuttgart starke Leistungen.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.