Dienstag, 17.04.2012

Der Fußball-Tag im Ticker

Bayern - Real: Der Countdown läuft...

Bayern München empfängt Real Madrid und SPOX zählt die Zeit runter bis zum Spiel (18.20 Uhr). Der Hamburger SV ist offenbar an Dirk Kuyt interessiert (16.17 Uhr). Die Türkei bewirbt sich um die Austragung der EM 2020 (15.45 Uhr). Todesursache von Piermario Morosini noch immer unklar (15.14 Uhr). Günter Netzer wünscht sich mehr Dominanz von Bayern (14.10 Uhr). "Sky" und "ARD" zeigen auch ab der Saison 2013/2014 die Bundesliga (13.05 Uhr). Franz Beckenbauer warnt vor Cristiano Ronaldo (10.50 Uhr).

Bastian Schweinsteiger will mit den Bayern das Finale der Champions League erreichen
© Getty
Bastian Schweinsteiger will mit den Bayern das Finale der Champions League erreichen

19.38 Uhr: Wir verabschieden uns für heute. Weiter geht's im User-Talk zum Spiel. Wir sehen uns auf der anderen Seite!

19.29 Uhr: Johannes B. Kerner mutmaßt übrigens bei "Sat.1", dass Schweinsteiger spielen wird.

19.28 Uhr: Die Bayern fahren gerade mit dem Mannschaftsbus ins Stadion.

19.20 Uhr: Real Madrid hat in dieser CL-Saison nur ein Spiel nicht gewonnen, während die Bayern alle ihre Heimspiele gewonnen haben.

19.00 Uhr: Wir kennen nun Eure Aufstellungen, wie sieht es mit euren Tipps aus? Wie geht der Kracher in der Münchner Arena heute aus?

18.40 Uhr: Madrids Verteidiger Sergio Ramos macht deutlich, worauf es ankommt: "Wir müssen uns vor Augen halten, wofür wir spielen. Wir dürfen nicht über Barcelona und die spanische Meisterschaft nachdenken. Wir spielen im Champions-League-Halbfinale gegen Bayern München. Wir spielen gegen ein Weltklasseteam." Respekt ist also durchaus vorhanden bei den Gästen.

18.25 Uhr: Bevor in kurzer Zeit die offiziellen Lineups veröffentlicht werden, schauen wir auf Euer Ergebnis aus dem Voting. Ihr, die SPOX-User, würdet so spielen lassen: Neuer - Lahm, Boateng, Badstuber, Alaba - Gustavo, Schweinsteiger - Robben, Kroos, Ribery - Gomez. Seid Ihr alle damit einverstanden?

18.20 Uhr: Wir starten jetzt unseren Countdown bis zum Halbfinale der Champions League. Hier bekommt Ihr alles, was Ihr bis zum Start braucht.

17.45 Uhr: Update Hertha BSC hat beim DFB-Sportgericht Einspruch gegen die Sperre von zwei Spielen für Lewan Kobiaschwili nach dessen roter Karte gegen Leverkusen eingelegt. Wann die Verhandlung stattfindet, steht noch nicht fest.

17.25 Uhr: GOAL Struuuunz? Was erlaube Struuuunz? Nun, der Ex-Bayern-Profi sprach mit "Goal.com" und hat eine klare Meinung, wie die Bayern ihre Saison noch retten können - mit einem CL-Finale! Außerdem nennt er seinen Tipp fürs Hinspiel.

17.05 Uhr: Nachdem Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl im "Kicker" offen zugab, stark an Granit Xhaka vom FC Basel interessiert zu sein, beginnt nun auch Basel-Präsident Bernhard Heusler das Pokerspiel. Im "Blick" erklärte er: "Da noch keine Offerte unterbreitet worden ist, welche für uns eine Basis für Verhandlungen darstellen würde, gibt es nichts Neues dazu zu sagen." Im Klartext heißt das wohl, man will mehr Geld...

16.41 Uhr: So das war´s von mir an dieser Stelle. Wir machen den fliegenden Wechsel und Kollege Blumberg übernimmt. Viel Spaß!

16.33 Uhr: Noch mehr schlechte News für Hertha BSC. Die Berliner müssen im Abstiegskampf auf Lewan Kobiaschwili verzichten. Der Georgier wurde nach seiner roten Karte im Spiel gegen Bayer Leverkusen vom DFB-Sportgericht zu zwei Spielen Sperre verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

16.17 Uhr: Laut dem niederländischen "Telegraaf" ist der Hamburger SV daran interessiert, Dirk Kuyt am Ende der Saison zu holen. Der Mittelfeldspieler verlässt die Reds nach der laufenden Spielzeit und wurde bereits mit seinem Ex-Klub Feyenoord in Verbindung gebracht. Die Niederländer können das Gehalt das Nationalspielers allerdings nicht stemmen. Der HSV wäre offenbar bereit, dem 31-Jährigen drei Millionen Euro pro Jahr zu zahlen.

15.45 Uhr: Die Türkei hat sich heute offiziell um die Austragung der EM 2020 beworben. Verbandsboss Yildirim Demirören übergab heute die Bewerbungsunterlagen der UEFA. Nachdem die Türkei die EM 2016 nur mit einer Stimme an Frankreich verlor und schon für 2012 ganz knapp gescheitert war, gilt sie jetzt als Favorit für die Spiele in acht Jahren.

15.38 Uhr: EM-Aus für Jack Wilshere: Auf Twitter verkündete der 20 jährige Mittelfeldmann, dass es es für die EM in Polen und der Ukraine nicht reichen wird. Wilshere arbeitet nach einem Ermüdungsbruch im Knöchel an seinem Comeback.

15.14 Uhr: Nach dem Tod des Serie B Spielers Piermario Morosini steht Italien nach wie vor unter Schock. Auch eine jetzt durchgeführte Obduktion, konnte die Todesursache nicht endgültig klären:

14.55 Uhr: Wie die "Bild-Zeitung" vermeldet, ist der Wechsel von Matthieu Delpierre vom VfB Stuttgart zu 1899 Hoffenheim fix. In dieser Spielzeit schaffte es der ehemalige Kapitän aufgrund eines Muskelrisses und den Folgen nicht, wieder in die Mannschaft zurückzukehren. Der Franzose wechselt ablösefrei zum Hopp-Club.

14.52 Uhr: "Wenn der Himmel einstürzt, sind immer alle Spatzen tot", das sagte der Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, Kurt Beck, dem SWR auf die Frage, ob der 1. FC Kaiserslautern durch den Abstieg Probleme mit der Stadionfinanzierung bekommen könnte. Der bekennende FCK-Fan Beck, glaubt außerdem an eine direkte Rückkehr: "Es ist ein sportlicher Abstieg, der auch zu einem Wiederaufstieg führen wird".

14.42 Uhr: Hertha BSC plagen vor dem wichtigen Spiel gegen den Tabellenletzten 1. FC Kaiserslautern (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) massive Verletzungssorgen. Beim heutigen Training musste Trainer Otto Rehhagel auf Christian Lell, Adrian Ramos, Pierre-Michel Lasogga und Felix Bastiansverzichten, die alle mit muskulären Problemen in Behandlung sind. Auch Änis Ben-Hatira (Leistenprobleme), Raffael (Prellung), Andreas Ottl (Fersenentzündung) und Alfredo Morales (Wadenverletzung) konnten nicht trainieren. Hinzu kommen die Lanzeitverletzten Maik Franz, Patrick Lustenberger, Andre Mijatovic sowie Christoph Janker, Mikael Aerts und Roman Hubnik. Keine guten Vorzeichen für König Otto.

14.10 Uhr: Nachdem die TV-Rechte vergeben sind, kommen wir wieder zurück zum FC Bayern München. Günter Netzer wünscht sich im heutigen Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid Dominanz von Beginn an. Netzer sagte dem Fußball-Radio 90elf: "Die Bayern kommen für mich immer zu spät in die Gänge. Sie verplempern oft Zeit. Das dürfen sie sich heute Abend nicht erlauben." 90elf überträgt die Partie live und in voller Länge.

Get Adobe Flash player

13.25 Uhr: Das Gesamtvolumen des neuen TV-Vertrags beläuft sich auf satte 2,5 Milliarden Euro, also 628 Millionen Euro pro Saison!

13.22 Uhr: Prompt kommt eine Reaktion von der Säbener Straße auf die Vergabe der Liga-Rechte. Karl-Heinz Rummenigge lies in einer Pressemitteilung verkünden: "Die Steigerung des TV-Vertrages auf die nunmehrige Summe ist ein Meilenstein in der Geschichte der Fußball-Bundesliga".

13.14 Uhr: Neu mit im Boot ab 13/14 ist die "Axel Springer AG". Bild und Co. übernehmen das Paid-Content-Angebot für Web und mobile Endgeräte ab einer Stunde nach Spielende. Nach 24 Uhr müssen diese Inhalte dann kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

13.05 Uhr: Wichtigste Neuerung: "Liga Total" von der "Telekom" wird es ab der Saison 2013/2014 nicht mehr geben. Auch der Bereich Web -TV und mobile Endgeräte wird künftig von "Sky" übernommen.

13.01 Uhr: Sky Deutschland behält die Rechte für die Live-Berichterstattung für alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga.

13.00 Uhr: DFL-Geschäftsführer Christian Seifert verkündet, dass sowohl die Sportschau der ARD als auch das Sportstudio im ZDF in ihrer bisherigen Form erhalten bleiben.

12.54 Uhr: Rauball: "Vereine und Fans haben allen Grund, voller Zuversicht in die Zukunft zu blicken. Heutige Entscheidung ein Quantensprung für die Bundesliga."

... "Verträge sind bereits unterzeichnet worden"

12.50 Uhr: Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball bedankt sich zunächst bei allen Beteiligten, insbesondere beim Bundeskartellamt mit dem es in der Vergangenheit oft Uneinigkeit gab. Dieses mal wurde man bei der Arbeit "kritisch begleitet", so Rauball.

12.48 Uhr: Ab jetzt gibt´s hier die wichtigsten Infos von der DFL-Pressekonferenz:

12.39 Uhr: In den nächsten Minuten entscheidet sich, wer die TV-Rechte für die Bundesliga ab der Saison 2013/2014 erhält. Als Favoriten gelten "Sky" und "ARD", die aktuellen Rechte-Inhaber. Wir halten Euch natürlich über alle Neuigkeiten aus Frankfurt auf dem Laufenden.

Seite 2: Hitzfeld hält Bayern für verwundbar

Tickerer: Sebastian Zobel / Marcus Blumberg

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.