Der Fußball-Tag im Ticker

Medien: Bayern an Twentes Chadli interessiert

Von Tickerer: Manuel Herter / Ronald Tenbusch
Freitag, 06.04.2012 | 10:47 Uhr
Nacer Chadli (r.) bestritt bereits vier Länderspiele für Belgien - ein Mann für die Bayern?
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
SoLive
Real Madrid -
Man United
Serie A
MoLive
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Nach niederländischen Medienberichten soll der FC Bayern München ein Auge auf Twente Enschedes Nacer Chadli geworfen haben (18.24 Uhr). Uli Hoeneß sieht in Borussia Dortmund einen Verein, der einige Jahre auf Augenhöhe mit den Bayern sein kann und er hat Pläne mit Oliver Kahn (13.20 Uhr). Zwei Kölner verpassen beinahe die Abfahrt zum Trainingslager und werden ungewöhnlich bestraft (11.10 Uhr).

18.39 Uhr: So das war's für heute! Ich wünsche Euch noch einen erholsamen Feiertag und verweise schon jetzt auf "Rund um den Ball" am Montag, Servus!

18.24 Uhr: Nach Informationen der niederländischen Regionalzeitung "TC Tubantia" soll der FC Bayern München am belgischen Nationalspieler Nacer Chadli interessiert sein. Laut Zeitungsbericht wurden am vergangenen Samstag Scouts des FC Bayern beim Spiel von Chadlis Klub Twente Enschede gegen Roda Kerkrade gesichtet. Der 22-Jährige spielt in Enschede meist Linksaußen, kann aber auch im Zentrum oder auf dem rechten Flügel spielen. Der Vertrag des gebürtigen Marokkaners läuft noch bis Sommer 2014. Neben den Bayern hat angeblich auch der spanische Erstligist FC Malaga Interesse an einer Verpflichtung Chadlis.

17.56 Uhr: Der Hamburger SV muss vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen (So., ab 17.15 Uhr im LIVE-TICKER) weiter um den Einsatz von Jaroslav Drobny bangen. Nach einem Bänderriss im linken Daumen absolvierte der Tscheche am Freitag eine rund 40-minütige Übungseinheit zwar ohne erkennbare Probleme, eine Entscheidung über seine Spielfähigkeit soll aber erst nach dem Abschlusstraining am Samstag erfolgen. Sollte Drobny gegen Leverkusen ausfallen, käme Ersatzkeeper Sven Neuhaus vier Tage nach seinem 34. Geburtstag zu seinem Erstligadebüt.

17.35 Uhr: Der niederländische Nationaltrainer Bert van Marwijk plant für die Europameisterschaft in Polen under der Ukraine nicht mehr mit Stürmer Ruud van Nistelrooy. Dies meldet die niederländische Zeitung "Algemeen Dagblad" am Freitag auf ihrer Internetseite. "Ich wollte Ruud meine Entscheidung frühzeitig mitteilen. Schließlich ist er ein verdienter Spieler mit einer tollen Erfolgsbilanz", sagte van Marwijk.

17.18 Uhr: Augsburgs Chancen auf einen Punktgewinn gegen Bayern München (ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) werden vielerorts als eher gering eingeschätzt. Heute gab es jedoch eine Nachricht, die den Glauben beim Aufsteiger ein wenig beflügeln dürfte. Mittelfeldregisseur Daniel Baier hat sich nach einem ausgestandenen Infekt nämlich für das Wochenende fit gemeldet, das gab der FCA via "Twitter" bekannt. Baier ist mit fünf Torvorlagen in der Bundesliga bester Assistgeber der Augsburger.

17.02 Uhr: Mainz-05-Stürmer Mohamed Zidan musste am Donnerstag wegen Rückenproblemen das Training ausfallen lassen und ist noch fraglich für die Partie beim VfB Stuttgart (Sa., ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER). Trainer Thomas Tuchel beantwortete der "Allgemeinen Zeitung" die Frage nach den Starteinsatzchancen des Ägypters vielsagend: "Das werden wir sehen." In der letzten Partie gegen Werder Bremen hatte Tuchel Zidan eine Schaffenspause verordnet, worüber der 31-Jährige öffentlich sein Unverständnis geäußert hatte.

16.48 Uhr: Unabhängig vom Ergebnis am Samstag (ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Bayern München glaubt Nationaltorhüter Manuel Neuer an den Klassenerhalt des FC Augsburg. "Die sind ein sehr gutes Team geworden. Am Anfang waren sie vielleicht noch nervös in der Bundesliga, aber jetzt merkt man das überhaupt nicht mehr", sagte der 26-Jährige am Freitag in München. Der Gang zurück in die zweite Liga sei bei der Mannschaft von Jos Luhukay so gut wie ausgeschlossen: "Die steigen nicht ab", sagte Neuer.

16.33 Uhr: Das war's von mir für heute! Ich gebe ab an den Kollegen Tenbusch, viel Spaß!

16.31 Uhr: Trotz der anhaltenden Triple-Chance und der Aussicht auf das Champions League-Halbfinale gegen Real Madrid hat für Bayern München die Bundesliga oberste Priorität. "Wir sind wieder dran und dürfen uns keinen Fehler erlauben. Es kann schnell wieder vorbei sein", mahnte Holger Badstuber vor dem bayerischen Derby gegen den FC Augsburg. "Nicht Dortmund und Madrid ist wichtig, sondern Augsburg", führte der 23-Jährige fort. Für den Tabellenvierzehnten aus Schwaben sei "das ein Highlight-Spiel. Für uns eine Pflichtaufgabe, die wir lösen müssen".

16.25 Uhr: Sami Khedira hat nach Angaben der spanischen Sportzeitung "Marca" seine Entzündung im Rachenbereich auskuriert und ist heute wieder in das Mannschaftstraining von Real Madrid eingestiegen. Der 25-jährige Mittelfeldmann soll spätestens für das Spitzenspiel gegen den Tabellendritten FC Valencia am Sonntag wieder fit sein. Die Königlichen haben acht Spieltage vor Schluss noch sechs Punkte Vorsprung auf den FC Barcelona.

16.10 Uhr: Mario Basler bleibt in der kommenden Saison Trainer von Rot-Weiß Oberhausen, teilte der Drittligist auf seiner Website mit. "Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist, die Vertragsverlängerung für die kommende Saison zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht zu haben", sagte Oberhausens Boss Hartmut Gieske. Der 43-Jährige würde dem Vernehmen nach auch im Falle des Abstiegs in die Regionalliga in Oberhausen bleiben.

15.59 Uhr: Beim VfL Wolfsburg droht der zuletzt so stark aufspielende Patrick Helmes am Samstag gegen Borussia Dortmund auszufallen. Der Stürmer plagte sich nach fünf Toren in den vergangenen vier Spielen mit Oberschenkelproblemen, absolvierte nur Lauftraining. "Er hat mir gesagt, dass es schon besser geht, er hat im Lauftraining einen guten Eindruck hinterlassen", sagte Felix Magath vor dem wichtigen Heimspiel. Helmes will nach dem Abschlusstraining über einen Einsatz entscheiden.

15.45 Uhr: Michael Ballack steht offenbar kurz vor einem Comeback für Bayer Leverkusen. Sowohl er als auch Rene Adler werden möglicherweise im Kader für das Spiel am Sonntag beim Hamburger SV stehen. "Es ist möglich, dass Adler und Ballack mit nach Hamburg fahren werden. Wir haben nicht so viele Möglichkeiten", sagte Teamchef Sami Hyypiä, der beim HSV erstmals für Bayer an der Seitenlinie stehen wird. Außerdem wird der nach einer Knieverletzung lange pausierende Tranquillo Barnetta wieder an Bord sein.

15.32 Uhr: War das gestrige Tor von Raul zum zwischenzeitlichen 1:2 bei Athletic Bilbao das letzte Europapokaltor des Spaniers überhaupt? Laut der spanischen Sportzeitung "Marca" sei ein Wechsel nach Katar nur noch Formsache. "Für Raul, der zwei Jahre unterschreiben wird, wird es ein einfacher Abschied. Er fühlte sich sehr wohl auf Schalke und es wird ihm weh tun, den Verein zu verlassen. Aber die Entscheidung ist so gut wie getroffen und er könnte sie in Kürze öffentlich machen.", schrieb Roberto Gomez, ein enger Freund von Raul-Berater Gines Carvajal, in seiner Kolumne.

15.19 Uhr: Das Sportgericht des DFB hat Abwehrspieler Carlos Zambrano vom FC St. Pauli wegen seiner Spuckattacke in der Partie am vergangenen Montag bei Fortuna Düsseldorf für weitere drei Spiele gesperrt. Das teilte der Verein auf seiner Webseite mit. Zambrano hatte in dem Spiel seinen Gegner Sascha Rösler in der 73. Minute angespuckt, nachdem er unmittelbar zuvor wegen wiederholten Foulspiels von Schiedsrichter Wolfgang Stark mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt worden war.

15.12 Uhr: Theo Walcott erlebte mit dem FC Arsenal bislang eine turbulente Saison. "Wir hatten unsere Hochs und Tiefs, es war eine heißkalte Saison. Wir haben uns in den letzten Monaten weiterentwickelt, mit sieben Siegen am Stück. Manchmal war es frustrierend, manchmal großartig, wir wollen jetzt den nächsten Level erreichen.", sagte Walcott gegenüber "Goal.com" vor dem absoluten Härtetest am Sonntag gegen Manchester City. "Wir wollen in der Champions League spielen, gegen Kaliber wie AC Mailand, Barcelona und die Top Vier.", so der Engländer.

14.58 Uhr: Seit fünf Jahren dominieren die Teams der Premier League die Fünfjahreswertung. Durch ein weiterkommen des FC Barcelona gegen den FC Chelsea könnte diese Dominanz gebrochen werden. Dann würden die Spanier die Führung übernehmen und England wäre nur noch zweiter!

14.45 Uhr: Anatoliy Tymoshchuk will anscheinend auch in der nächsten Saison für den FC Bayern spielen. Eine spielernahe Quelle verriet gegenüber "Goal.com", dass der Ukrainer wohl bei den Bayern bleibt. Der Vertrag des 33-Jährigen hatte sich aufgrund von 25 Einsätzen in dieser Saison bereits automatisch bis 2013 verlängert.

14.30 Uhr: Hannover 96 muss am Sonntag gegen Schalke 04 weiterhin auf Mittelfeldspieler Lars Stindl verzichten. "Wir werden ihn nicht einsetzen. Das wäre zu riskant", sagte 96-Trainer Mirko Slomka. Stindl war aufgrund von Adduktorenproblemen bereits im Ligaspiel am vergangenen Wochenende gegen Borussia Mönchengladbach sowie in den beiden Viertelfinalbegegnungen in der Europa League gegen Atletico Madrid ausgefallen.

14.20 Uhr: Schalke 04-Manager Horst Heldt glaubt, dass sich seine Mannschaft würdig aus der Europa League verabschiedet hat. Außerdem war seiner Meinung nach eine Szene spielentscheidend. Einfach hier anschauen!

14.07 Uhr: Die brasilianische Sturmlegende Ronaldo glaubt, dass im Champions League-Finale seine beiden Exklubs Real Madrid und der FC Barcelona aufeinander treffen werden. "Spanien leidet an einer wirtschaftlichen Krise aber beide Teams sind stärker als der Rest. Sie werden das Finale bestreiten." Auch zu Jose Mourinhos Zukunft hat Ronaldo eine Meinung: "Er hat eine großartige Mannschaft in Madrid, die fähig ist, alles zu gewinnen. Ich denke nicht, dass er gehen wird. Nicht bis er alle seine Ziele erreicht hat", so der Rekord-WM-Torschütze.

Seite 2: Bayern-Wunschspieler Giroud: Kein Interesse an einem Wechsel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung