Freitag, 02.03.2012

Der Fußball-Tag im Ticker

Friedrich vor Wechsel in die Windy City?

Arne Friedrich soll auf dem Zettel von MLS-Klub Chicago Fire stehen. Das bestätigt Fire-Coach Frank Klopas (16.30 Uhr). Olivier Giroud bestätigt, dass der FC Bayern an ihm dran ist - und lobt das deutsche Offensivspiel (12.43 Uhr). Englands Fußballverband ist auf der Suche nach namhaften Alternativen zu Harry Redknapp offenbar auf Pep Guardiola und Jose Mourinho gestoßen (9.05 Uhr). Der BVB soll in das Rennen um den Schweizer Shootingstar Granit Xhaka eingestiegen sein (9.04 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Arne Friedrich auf dem Weg in die MLS? Chicago Fire soll Interesse am Abwehrspieler haben
© Getty
Arne Friedrich auf dem Weg in die MLS? Chicago Fire soll Interesse am Abwehrspieler haben

16.35 Uhr: Das war es für heute. Habt noch einen schönen Freitag!

16.30 Uhr: Arne Friedrich hat seit seinem Bandscheibenvorfall im letzten Jahr nicht mehr gespielt. Seit Saisonbeginn ist er vereinslos und man fragte sich, ob man ihn noch einmal auf einem Fußballplatz sehen würde. Anscheinend schon, denn wie die "Washington Post" berichtet, soll Chicago Fire aus der MLS am Abwehrspieler interessiert sein. Gegenüber der offiziellen MLS-Homepage gab Fire-Coach Frank Klopas zu: "Das ist jemand, mit dem wir uns befassen, jemand, an dem wir interessiert sind." Und offenbar ist eine Einigung nahe: "Hoffentlich können wir die Sache schnellstmöglich eintüten."

16.07 Uhr: Der FC Schalke 04 wird sein Auswärtsspiel beim SC Freiburg ohne Jefferson Farfan bestreiten. Trainer Huub Stevens hat den Peruaner nach dem Abschlusstraining am Freitag aus dem Kader gestrichen, wie "Sport Bild" berichtet. Er absolvierte unter der Woche eine Länderspielreise nach Tunesien, was der Grund für den Verzicht sein könnte. Aber bislang ist der genaue Grund noch nicht bekannt.

15.50 Uhr: Am Sonntag tritt der Effzeh in Hoffenheim an (17.15 Uhr im LIVE-TICKER), doch auf Kevin Pezzoni werden die Geißböcke verzichten müssen. Ihm wurde bei einer Karnevalsrangelei das Nasenbein gebrochen. "Die Maske ist noch zu groß für seine Nase. Deshalb kann er noch nicht alle Spieler sehen", erklärte Trainer Stale Solbakken den Ausfall des Mittelfeldakteurs.

15.06 Uhr: Die erste Diagnose war eine Abscherung des Nasenknorpels vom Nasenknochen, doch wie der "Kicker" berichtet, hat sich Andre Schürrle von Bayer Leverkusen nun doch das Nasenbein im Länderspiel gegen Frankreich gebrochen. Spielen soll er dennoch gegen die Bayern am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) - mit einer Gesichtsmaske, versteht sich...

14.50 Uhr: Der Deutsche Ralf Mutschke wird zum 1. Juni neuer Sicherheitsdirektor der FIFA. Der langjährige hochrangige Polizei- und Sicherheitsexperte soll sich nicht nur um die Sicherheit auf FIFA-Ebene kümmern, sondern auch um Integrität des Fußballsports. "Das ist ein weiterer wichtiger Schritt hin zu einem sauberen und sicheren Sport und Beleg für unsere Entschlossenheit, Spielmanipulationen im Fußball zu bekämpfen", so Generalsekretär Jerome Valcke.

14.35 Uhr: Borussia Mönchengladbach kämpft um die Meisterschaft und Du kannst live im Stadion mit dabei sein - und zwar kostenlos! Wie das geht? Einfach für das DB Fußball Camp bewerben und zwei Karten für das Heimspiel der Borussen gegen Hertha BSC gewinnen. Und das ist längst nicht alles. Rund um den Spieltag darfst Du in Gladbach hinter die Kulissen blicken und dort trainieren, wo sonst die Stars üben. Alles kostenlos! Einfach anmelden und dabei sein. Hier geht's lang...

14.13 Uhr: Norwegen geht neue Wege beim Verhalten auf dem Platz. Wie der NFF auf seiner Homepage verkündete, werden Diskussionen von Spielern mit dem Schiedsrichter in Zukunft hart bestraft. Gelbe und zur Not Rote Karten sollen nun zur Tagesordnung gehören. Lediglich die Mannschaftskapitäne dürfen noch mit den Unparteiischen reden. Diese Initiative ist Teil der Aktion "Handschlag für Frieden" in Kooperation mit dem Nobelpreis-Zentrum.

13.50 Uhr: Arsene Wenger ist sauer! Sauer auf den belgischen Verband wegen der Leistenverletzung von Abwehrspieler Thomas Vermaelen. "Es sieht so aus, als ob Belgien eine Entscheidung gefällt hat, die ich immer noch nicht verstehe und wir werden schauen, ob wir eine Beschwerde einreichen können", so der Franzose. Und er war noch nicht fertig: "Erst zwangen sie den Spieler zu reisen, dann zwangen sie ihn, 90 Minuten zu spielen, nachdem er sich verletzt hatte und sie noch einen Innenverteidiger auf der Bank hatten, der gar nicht gespielt hat - in einem Freundschaftsspiel, obwohl sie wussten, dass sie gar nicht an der Europameisterschaft teilnehmen werden." Harter Tobak, doch wer will es ihm verdenken?

13.30 Uhr: Zurück auf die Insel: Roberto Mancini hat auf die Nichtnominierung von Mario Balotelli für die Squadra Azzurra reagiert. Er unterstützte Italiens Coach Cesare Prandelli in dessen Entschluss und ließ wissen: "Ich glaube es war richtig. Wir wissen, dass Mario ein Topspieler ist, aber er muss sein Benehmen verbessern." Lobende Worte hatte er aber auch für seinen Stürmer: "Mario ist der beste italienische Stürmer, 100 Prozent."

13.15 Uhr: Kollege Reimann muss sich aktuell anderen Dingen widmen, daher übernehme ich früher als sonst...

13.09 Uhr: Bitter! Kölns Coach Stale Solbakken begab sich heute Morgen auf den Weg zur Arbeit - und suchte sein Auto vergeblich. Nach Informationen der "Kölnischen Rundschau" wurde der Geländewagen seiner Frau gestohlen! Solbakken erstattete Anzeige.

12.55 Uhr: Neben Olivier Giroud wurden auch John Guidetti und Burak Yilmaz in den letzten Wochen beim FC Bayern gehandelt. Was können die Jungs, speziell Giroud? Vor gut zwei Wochen gab es dazu einen Artikel bei SPOX, den ich Euch an dieser Stelle wärmstens empfehlen möchte.

12.43 Uhr: Am Mittwoch erzielte er das 1:0 gegen Deutschland, doch Olivier Giroud soll angeblich schon länger auf dem Wunschzettel des FC Bayern stehen. Dies bestätigte der Stürmer nun höchstpersönlich. Die "Bild" zitiert Aussagen des 25-Jährigen aus der "L'Equipe" wie folgt: "Ich weiß, dass Bayern mich beobachtet und das ist sehr schmeichelhaft", verrät Giroud und lobt zugleich den deutschen Offensivfußball: "Von der Offensive her ist das deutsche Spiel sehr verlockend. Die Stürmer vermitteln den Eindruck, dass sie viel Spaß haben", so der Franzose weiter. Auch Jupp Heynckes hatte sich bereits zum angeblichen Interesse an Giroud geäußert (siehe 10.40 Uhr).

12.35 Uhr: Kaiserslautern steckt ganz tief in einer sportlichen Krise, die Roten Teufel konnten zuletzt am 10. Spieltag einen Sieg einfahren. Doch Trainer Marco Kurz fürchtet nicht um seinen Job: "Ich habe weiterhin das Gefühl, dass ich alles, was in meiner Macht steht, machen kann, damit die Mannschaft wieder Erfolg hat", sagte der 42-Jährige im Interview mit "eurosport.yahoo.de".

12.23 Uhr: Als Enke starb, war Bergmann hautnah dabei. Im SPOX-Interview sprach Bochums Coach Andreas Bergmann über die Tragödie von Hannover, seine Anfänge als Fußballtrainer und den neuen Weg des VfL. Leseempfehlung!

12.11 Uhr: Im vergangenen Jahr galt Romelu Lukaku noch als eines der vielversprechendsten Talente Europas. Mittlerweile ist er den meisten vor allem als frustrierter Chelsea-Bankdrücker bekannt. Laut "Daily Mail" plant der 18-Jährige nun seine "Flucht" aus London, sein Berater führte angeblich bereits Gespräche mit Chelsea-Verantwortlichen. Der Plan: Lukaku soll ausgeliehen werden, um endlich Spielpraxis sammeln zu können. In der Verlosung sind Bolton, Everton, Fulham und QPR.

Seite 2: Mou oder Pep als England-Coach?

Tickerer: Daniel Reimann / Marcus Blumberg

Diskutieren Drucken Startseite

Zieht es Arne Friedrich in die USA? Chicago Fire hat offiziell Interesse am Deutschen. Frankreichs Nationalstürmer fühlt sich geehrt und kann sich einen Wechsel in die Bundesliga vorstellen.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.