Der Fußball-Tag im Ticker

Breno-Villa: Brandstiftung als Ursache bestätigt

Von Tickerer: Manuel Herter/Fabian Huwe
Mittwoch, 29.02.2012 | 08:39 Uhr
Ein Gutachten belastet Breno schwer. Grund für den Brand in seiner Villa ist eindeutig Brandstiftung
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
MoLive
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Jetzt könnte es eng werden für Bayerns-Abwehrstar Breno. Wie die "Bild" berichtet, bestätigt jetzt ein Gutachten, dass die Ursache für den Brand in Brenos Villa eindeutig Brandstifftung war (20.10 Uhr). Timo Gebhart vom VfB Stuttgart steht angeblich auf dem Zettel dreier Bundesligisten (14.50 Uhr). Marco Reus macht deutlich, warum er sich für einen Wechsel nach Dortmund entschieden hat (12.25 Uhr). Lucas Barrios verrät ein Vertragsgeheimnis, das der Öffentlichkeit bislang noch nicht bekannt war (9.25 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

20.10 Uhr: Aus aktuellem Anlass öffnen wir den Ticker nochmal. Wie die "Bild" berichtet, könnte es jetzt ziemlich brenzlig werden für Bayern Münches Breno. Ein angefertigtes Gutachten bestätigt wohl, dass die Ursache für den Brand in der Villa des Brasilianers eindeutig Brandstiftung war. Die Zeitung schreibt, dass es jetzt möglicherweise schon Ende März zur Anklage gegen den Verteidiger kommen kann. Wird er verurteilt, drohen ihm bis zu zehn Jahre Haft. Sollten ein psychologisches Gutachten beweisen, dass Breno unter psychischen Problemen leidet, könnte er um eine Haftstrafe herumkommen. Am 20.09.2011 ist Brenos Villa im Münchener Vorort Grünwald vollständig niedergebrannt. Der Spieler befand sich zum Zeitpunkt des Brandes allein im Haus.

17.58 Uhr: Das war es mit Rund um den Ball für heute. Ich verabschiede mich und wünsche Euch einen schönen Fußball-Abend mit unserer Nationalmannschaft (20.30 Uhr im LIVE-TICKER).

17.45 Uhr: Das DB Fußball Camp geht in die nächste Runde. Seid dabei beim DB Fußball Camp vom 6. bis 8. April bei Borussia Mönchengladbach! Trainiert unter professionellen Bedingungen, trefft die Bundesliga-Stars der Gladbacher und besucht ein Bundesligaspiel live im Stadion - und das alles komplett kostenlos! Hier erfaht Ihr mehr!

17.35 Uhr: Markus Babbel hat Sejad Salihovic für die nächsten zwei Spiele aus dem Kader geworfen. "Als disziplinarische Maßnahme erhält Sejad eine Denkpause von zwei Spielen. Nach dem Spiel gegen den FC Bayern ist die Sache für mich erledigt, dann kann er sich wie jeder andere wieder für einen Platz in der Mannschaft empfehlen", so der Hoffenheim-Coach in einer Pressemitteilung.

17.30 Uhr: Starkes Debüt von Ashkan Dejagah im Nationaltrikot des Iran. Bei 2:2 im WM-Quali-Spiel gegen Katar traf der Wolfsburger doppelt. Erst per Kopf und dann per Freistoß. Mit dem Remis erreichten beide Mannschaften die nächste Quali-Runde.

17.15 Uhr:UpdateHeute früh tickerten wir, dass Lucas Barrios seinen Vertrag still und heimlich im vergangenen Sommer bis 2015 verlängert hat (9.10 Uhr). Jetzt kommt noch eine weitere sehr interessante Aussage des Stürmers dazu. Die Frage, ob er sich einen Wechsel nach der Saison vorstellen kann, beatwortete er klar und deutlich: "Das mache ich nicht", wird der 27-Jährige in den "Ruhr Nachrichten" zitiert.

16.55 Uhr: Nicklas Bendtner mach sich Gedanken um seine Zukunft. Der Vertrag des Stürmers, der momentan von Arsenal an Sunderland ausgeliehen ist, läuft am Saisonende aus. Angesichts von drei Toren in 18 Spielen wird Arsene Wenger nicht gewillt sein, diesen zu verlängern. Zumal mit Lukas Podolski ein extrem guter Ersatz bei den Gunners wohl kurz vor der Unterschrift steht. In der "Daily Mail" bringt sich der Däne jetzt selber in Russland ins Gespräch. "Es gibt momentan lauter wirklich gute Spieler, die nach Russland wechseln. Spieler, die das vorher nicht gemacht hätten. Dort wird sehr guter Fußball gespielt", so der 24-Jährige. Das liebe Geld, was sich zum Beispiel bei Anschi Machatschkala sehr gut verdienen lässt, spielt in den Überlegungen Bendtners sicherlich keine größere Rolle.

16.45 Uhr: Für mich ist der Arbeitstag beendet. Ich übergebe an den Kollegen Huwe. Ich wünsche Euch ein schönes Spiel unserer Nationalmannschaft (20.30 Uhr im LIVE-TICKER)!

16.33 Uhr: Auch der 1. FC Köln-Kapitän Pedro Geromel arbeitet an seinem Comeback. "Der Heilungsverlauf bei Pedro ist sehr positiv. Wir werden in den kommenden Tagen weiter intensiv arbeiten und die Belastung täglich steigern", wird der Chef-Physiotherapeut des 1. FC Köln auf der Homepage des Vereins zitiert. Über einen Einsatz im nächsten Auswärtsspiel gegen die TSG Hoffenheim wird erst kurzfristig entschieden.

16.26 Uhr: Hertha BSC Berlin kann laut "bz" darauf hoffen, dass Christian Lell beim nächsten Bundesligaspiel am kommenden Sonntag gegen Werder Bremen wieder einsatzfähig ist. Der Vizekapitän stieg, nach seinem Muskelbündelriss, am Dienstag wieder ins Lauftraining der Hauptstädter ein. Der Verteidiger fehlte der Hertha in den letzten vier Bundesligawochen.

16.19 Uhr: Fußballfans rund um Hamburg dürfen sich auf einen Fußball-Leckerbissen freuen: Wie der "kicker" berichtet, trifft am 26. Mai Rekordweltmeister Brasilien in der HSV-Arena auf Dänemark. Hamburgs Sportdirektor Frank Arnesen freut sich auf den deutschen Gruppengegner: "Es ist schön, meine Landsleute in Hamburg begrüßen zu können."

16.02 Uhr: Der Löwen-Torwart Gabor Kiraly kann heute im Länderspiel gegen Rumänien Geschichte schreiben. Für den Fall, dass er eingesetzt wird, bestreitet der Ungar sein 86. Länderspiel. "Ich werde wahrscheinlich nicht von Anfang an spielen, aber ich soll eingewechselt werden.", sagte der 35-Jährige gegenüber der "bild".

15.55 Uhr: Heute Morgen musste Bayern-Coach Jupp Heynckes beim Training mit einer Rumpftruppe auskommen, wie auf der Homepage des Vereins zu lesen ist. Lediglich fünf Feldspieler konnte er, auf dem Rasen begrüßen. Alle anderen befinden sich auf Länderspielreise oder sind verletzt. Erfreulich: Philipp Lahm konnte nach seiner Zwangspause wieder einige Runden um den Platz drehen.

15.40 Uhr: Zuletzt lief es hervorragend für Mohamed Zidan. Seit er zurück in Mainz ist, traf er in allen vier Spielen für die 05-er. Allerdings wurde jetzt ein Verfahren des DFB-Kontrollausschusses gegen den Ägypter eingeleitet, meldet "SkySportNews". Er soll nach dem Sieg im Derby gegen den 1. FC Kaiserlautern Schmähgesänge angestimmt haben.

15.25 Uhr: Es gibt Neuigkeiten vom ehemaligen deutschen Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack. Zwar fehlt er sicher im Bundesligaspiel gegen die Bayern: "Bis zum Bayern-Spiel ist Michael noch nicht so weit", erklärt Trainer Robin Dutt auf Nachfrage des "express". Aber es besteht angeblich noch eine kleine Rest-Hoffung, dass der Leverkusener im Champions League-Rückspiel gegen den FC Barcelona zumindest wieder im Kader steht.

15.13 Uhr: Sven Schipplock von der TSG Hoffenheim kann sich Hoffnung auf einen Platz in der Startelf der Kraichgauer beim nächsten Spiel in Köln machen. "Er präsentiert sich klasse im Training. Wenn Sven so weitermacht, hat er gute Chancen, in die Startelf zu kommen.", sagte Trainer Markus Babbel. Am vergangenen Spieltag schoss der 23-Jährige sein erstes Pflichtspieltor für die TSG.

14.50 Uhr: Timo Gebhart kämpft sich derzeit beim VfB Stuttgart nach langer Verletzungspause wieder an die Mannschaft heran, kam zuvor aber kaum zum Einsatz. "Wenn man nicht zum Spielen kommt, ist es ja logisch, dass man sich Gedanken macht", sagte Gebhart der "Stuttgarter Zeitung". Allerdings könnte sich seine Situation bald verbessern. Angeblich denken drei Bundesligisten über eine Verpflichtung des 22-Jährigen nach: 1899 Hoffenheim, Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach beschäftigen sich der Zeitung zufolge mit dem ehemaligen Juniorennationalspieler. Gebharts Vertrag beim VfB endet 2013.

14.30 Uhr: Die Three Lions haben einen neuen Spielführer. Nicht Steven Gerrard, sondern Scott Parker wurde vom Interims-Trainer Stuart Pearce dazu auserkoren, das Team heute Abend im Spiel gegen die Niederlande aufs Feld zu führen (21.00 Uhr im LIVE-TICKER).

14.14 Uhr: Noch einmal etwas zum Deutschen Meister. Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc wehrt sich im Interview mit "ran.de" gegen die Vorwürfe den deutschen Fußball international schlecht vertreten zu haben: "Ich gebe zu Bedenken, dass die Bayern zum jetzigen Zeitpunkt mit dem Hinspiel beim FC Basel gerade einmal ein Spiel mehr in der Champions League zu verzeichnen haben als wir." Außerdem freut er sich auf den spektakulären Neuzugang Marco Reus: "Bei ihm sind wir überzeugt, dass er hundertprozentig zu uns passt und unser Spiel auf Jahre bereichern kann." Solch ein Transfer sei aber nur aufgrund der seriösen Arbeit im Verein möglich: "Hier wurde in den letzten Jahren auch hervorragende Arbeit geleistet, und wir sind wirtschaftlich so gut aufgestellt, wie noch nie zuvor." Hier das komplette Interview.

Seite 2: Marco Reus findet Borussia Dortmund deutlich attraktiver als den FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung