Freitag, 24.02.2012

Der Fußball-Tag im Ticker

Arschawin nach Petersburg - Samba zu Anschi?

Das russische Transferfenster war noch bis Freitag geöffnet: Andrei Arschawin wechselt auf Leihbasis vom FC Arsenal zurück in die Heimat zu Zenit St. Petersburg (21.45 Uhr) und Christopher Samba spielt jetzt offenbar für Anschi Machatschkala. Werder Bremen lässt offenbar drei Oldies ziehen und will laut Medienberichten mit Claudio Pizarro und Clemens Fritz vorzeitig verlängern (19.35 Uhr). Hugo Almeida steht anscheinend bei Besiktas zum Verkauf (15.15 Uhr). Und: Arjen Robben ist sauer. Der Niederländer vom FC Bayern glaubt, gewisse deutsche Medien führten einen Krieg gegen ihn (9.10 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Andrei Arschawin spielte bereits zehn Jahre für Zenit St. Petersburg
© Getty
Andrei Arschawin spielte bereits zehn Jahre für Zenit St. Petersburg

21.45 Uhr: In Russland hatte das Transferfenster noch geöffnet! Und da kamen noch zwei heiße Transfermeldungen bei rum. Andrei Arschawin wechselt auf Leihbasis zu seinem Heimatverein Zenit St. Petersburg. Der Russe bekommt das Trikot mit der Nummer 29. Das bestätigt der 30-Jährige per "Twitter". Und auch Anschi Machatschkala darf sich laut "Guardian" über einen neuen Spieler freuen: Christopher Samba von den Blackburn Rovers wechselt offenbar nach Russland. Rund elf Millionen Euro Ablöse stehen im Raum.

19.30 Uhr: Noch ein Nachtrag für alle Fußball-Hungrigen! Der "Kicker" berichtet, dass langsam Schwung ins Vertrags-Karussell bei Werder Bremen kommt: Christian Vander, Mikael Silvestre und Tim Borowski werden offenbar keine neuen Verträge erhalten und Werder zum Saisonende verlassen. Außerdem haben die Norddeutschen scheinbar ihrer Lebensversicherung Claudio Pizarro (15 Tore) ein Vertragsangebot bis 2014 vorgelegt und auch Kapitän Clemens Fritz soll laut "Kicker" für drei weitere Jahre unterschreiben.

18.13 Uhr: Liebe Fußball-Freunde - ich schließe den Tagesticker! Macht's gut! Aber für Euer Abend-Programm sollte gesorgt sein. Zuerst gibt es die 2. Liga mit drei Spielen (im LIVE-TICKER). Und danach spielt Gladbach gegen Hamburg (20.15 Uhr im LIVE-TICKER). Feiern gehen wird sowieso völlig überbewertet!

18.10 Uhr: Am Samstag trifft der AC Milan im Spitzenspiel der Serie A auf Juventus. Milan-Spieler Mario Yepes weiß, wie schwer das Spiel wird: "Juventus ist nicht von einem einzelnen Spieler abhängig. Sie sind gerade als Kollektiv sehr stark, jeder Spieler hat eine große Bedeutung", sagt er bei "Goal". Und weiter: "Sie haben den unbedingten Willen, an die Spitze zurückzukehren. Sie haben großes Selbstbewusstsein und sind in dieser Saison noch ungeschlagen. Das stärkt ihre Moral und lässt sie noch entschiedener auf Sieg spielen."

18.05 Uhr: Der spanische Liverpool-Keeper Pepe Reina äußert sich exklusiv zu den Kollegen von "Goal" vor dem League-Cup-Finale: "Wenn man in einem Finale ist, dann muss dieses gewonnen werden und das ist unsere Mission am Sonntag im Wembley. Sechs Jahre ohne Titel ist zu lang für einen Verein wie Liverpool. Wir dürfen dieses Finale nicht verlieren." Gegen Finalgegner Cardiff sollte doch ein Sieg drin sein für Pool, oder?

18.00 Uhr: FIFA-Chef Joseph Blatter verkündet seine devote Ader bei "Twitter": "Beeindruckt von Özgür Gözüacik, einer Frau, die ein Männerteam trainiert. Weibliche Leader im Fussball sind toll."

17.58 Uhr: Neue Nationaltrikots! Sowohl die Niederlande als auch Frankreich haben ihre Auswärtstrikots vorgestellt. Heiße Teile. Was meint Ihr? Hup Holland hup und Allez les bleus!

17.37 Uhr: Maskenmann und Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes hat sich auf der offiziellen Vereinswebsite zum Spiel gegen den FC Bayern München geäußert: "Dort brauchen wir auf keinen Fall 120 Minuten zu spielen, da reichen auch 90. Wir wollen die kommenden drei Tage gut nutzen, um uns zu regenerieren. Dann sollten wir am Sonntag wieder fit sein. Denn wir wollen mindestens einen Punkt mitnehmen."

17.32 Uhr: Stale Solbakken äußert sich im Interview mit "Sky Sports News HD" über sein Verhältnis zu Sportdirektor Volker Finke: "Wir sind nicht einig in allen Punkten, das ist klar. Aber wir sind beide loyal zum Verein. Man kann immer ein Verhältnis verbessern, das gilt für beide. Aber das Wichtigste ist, dass beide für den Verein alles geben und nicht an die eigene Situation denken."

17.30 Uhr: VfB-Kapitän Serdar Tasci konnte am Freitag beim Abschlusstraining vor dem Derby gegen den SC Freiburg mitmachen. Ob der Abwehrspieler allerdings am Samstag im Aufgebot der Schwaben steht, steht noch nicht fest.

17.21 Uhr: Hollands Nationaltrainer Bert van Marwijk blickt der kommenden EM düster entgegen. Auf einer Pressekonferenz am heutigen Freitag hat der Coach gesagt: "Vor zwei Jahren, auf dem Weg zur WM, sah alles ein bisschen besser aus." Auf Arjen Robben angesprochen, sagt van Marwijk: "Er kommt langsam wieder zurück. Das gilt auch für Wesley Sneijder. Auch Spieler von ihrem Format müssen erstmal zurück zur Basis und die einfachen Dinge machen. Das ist das Beste für beide."

17.00 Uhr: Ein paar Fakten von "Opta" zum Top-Spiel des Abends zwischen Gladbach und Hamburg (20.15 Uhr im LIVE-TICKER): Nur drei Teams hatten in der Bundesliga-Geschichte weniger Gegentore nach 22 Spielen als Borussia Mönchengladbach aktuell. Außerdem sind die Fohlen seit 14 Heimspielen ungeschlagen. Aber auch der HSV ist seit sieben Auswärtsspielen unbesiegt.

16.55 Uhr: Jungs (und Mädels), Ihr seid stark! Wir haben die 33.333 Fan-Schallmauer bei Facebook geknackt! Sekündlich begrüßen wir mehr Freunde im sozialen Netzwerk. Wir lassen die Korken knallen - der Sekt tropft von der Decke! Danke!

16.52 Uhr: Nach dem Euro-Fight gestern gegen Viktoria Pilsen muss Schalke seine Wunden lecken. Fuchs, Obasi und Papadopolus sind angeschlagen. Dafür hat Holtby heute laut Sascha Bacinski ‏von "Sky Sport News HD" "gut trainiert" und könnte Sonntag auf der Bank sitzen. Stevens nominiert morgen den Kader für das Bayern-Spiel am Sonntag.

16.45 Uhr: update (12.10 Uhr) Stephan Schäuble von "Sky Sport News HD" berichtet live aus Dortmund, dass an dem Wechsel von Assani Lukimya zu Borussia Dortmund "rein gar nichts" dran ist. Der "Sky"-Reporter hat mit dem Berater des Düsseldorfer Verteidigers gesprochen. Dieser hat gesagt, dass es keine Verhandlungen gibt. Jürgen Klopp musste offenbar schmunzeln, als er das Gerücht hörte.

16.40 Uhr: Der spanische Nationaltrainer Vicente del Bosque verzichtet für das anstehende Länderspiel gegen Venezuela auf den formschwachen Chelsea-Stürmer Fernando Torres. Obwohl in David Villa der erste Angreifer des Welt- und Europameisters verletzt ist, ist der 27 Jahre alte Torres derzeit offenbar keine Option für den spanischen Coach. "Torres ist nicht gut in Form und wir glauben, dass es in diesem Fall besser wäre, wenn er nicht kommt", sagte Del Bosque bei der Vorstellung des Kaders am Freitag. "Aber das heißt nichts. Das ist keine definitive Liste für die EM." Hier gibt's den ganzen Kader von Spanien!

16.32 Uhr: Die Sonne scheint und ich habe Feierabend. Ich mag den Klang dieser Worte. Den Ticker übernimmt Kollege Habicht. Servus und bis zum nächsten Mal! Und denkt an Facebook und die 33.333 Fans! Acht Fans fehlen noch!

16.30 Uhr: Frisch aus den Spox-Media-Studios kommen die neuen Spox.TV News. Heute geht es um Arjen Robbens Medienboykott, einen möglichen Wechsel von Lucas Barrios und das Silberne Lorbeerblatt für F1-Weltmeister Sebastian Vettel. Viel Vergnügen!

16.10 Uhr: Endspurt, Leute, Endspurt: Wir brauchen noch 28 neue Fans, um die 33.333 auf Facebook zu erreichen. Liked uns auf Facebook, damit dies mein letzter Beitrag zu dem Thema wird. Es liegt in Euren fähigen Händen!

16.05 Uhr: Christopher Samba steht offenbar vor einem sofortigen Wechsel von den Blackburn Rovers nach Russland zu Anschi Machatschkala. Nach britischen Medienberichten reichte der Verteidiger im Januar seinen Transferwunsch ein, ein Wechsel zu den Queens Park Rangers kam jedoch nicht zustande. Jetzt sieht es besser aus: Blackburns Assistenz-Trainer Eric Black bestätigte auf einer Pk am Freitagmorgen laufende Verhandlungen, wollte aber den Namen des Klubs nicht bekannt geben. "Ich habe nur wenig gehört, aber ich glaube, der Trainer verhandelt gerade jetzt und hoffentlich werden wir schnell zu einem Ergebnis kommen." Als Ablösesumme stehen 14 Millionen Euro im Raum. Das russische Transferfenster schließt Freitagabend um 22 Uhr MEZ.

15.45 Uhr: Brasilianische Medien berichten, dass der erst 13 Jahre alte Luiz Henrique dos Santos kurz vor einer Unterschrift bei Real Madrid steht. Der Teenager war durch ein YouTube-Video bekannt geworden. Auf diesem Wege wurde auch Real auf ihn aufmerksam. Anschließend absolvierte er ein Probetraining in Spaniens Hauptstadt. Der Vater von Pety, wie er genannt wird, kaufte extra für diesen Zweck eine Kamera und gibt alles für eine Fußballkarriere des Sohnemanns: "Ich habe meine Arbeit, meine Familie und mein Zuhause in Alagoas zurückgelassen und setze alles auf die Zukunft meines Sohnes." Offenbar war auch Real Betis interessiert, eine Verpflichtung kam jedoch aus finanziellen Gründen nicht zustande. Und das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen - die Verpflichtung eines 13-Jährigen war zu teuer!

15.30 Uhr: Ach Leute, so kommen wir nicht voran. Wir brauchen Fans auf Facebook! Wir sind nicht mal mehr 100 Fans von 33.333 entfernt. Also geht's raus und klickt's "I like"!

15.15 Uhr: Der Ex-Bremer Hugo Almeida steht nach Informationen von "Goal.com" bei Besiktas zum Verkauf. Demnach wollen die klammen Istanbuler, die in der Liga schon weit abgeschlagen sind, auf diesem Wege zu neuem Geld kommen. Neben Almeida sollen auch dessen Landsleute Ricardo Quaresma und Manuel Fernandes auf dem Markt sein. Wer weiß, vielleicht gibt es ja Interessenten aus Deutschland.

Seite 2: Düsseldorfs Lukimya bei Dortmund im Gerspräch

Seite 3: Robben: "Kleiner Krieg gegen mich"

Tickerer: Marcus Blumberg / Tim Habicht

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.