Fussball

Paul Scholes zur EURO 2012?

Von Ronald Tenbusch / Tim Habicht
Sollte Paul Scholes (l.) mit 37 Jahren wirklich nochmal das Comeback in der Nationalelf schaffen?
© Getty

12.14 Uhr: Der SV Werder Bremen steht unmittelbar vor der Verpflichtung des 19-jährigen Johannes Wurtz vom 1. FC Saarbrücken. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, erhält der Stürmer einen Zweijahresvertrag. "Der 1. FC Saarbrücken hat sicher alles getan, um ,Jojo' zu halten. Wenn aber ein Bundesligist anklopft, hast du schlechte Karten", sagte Saarbrücken-Trainer Jürgen Luginger und bekräftigte damit die Spekulationen um den bevorstehenden Wechsel. Wurtz selbst hielt sich noch bedeckt, kommentierte aber vielsagend: "Ich habe mich entschieden, aber ich kann dazu nichts sagen. Das müssen die Vereine mitteilen."

11.58 Uhr: Nach Berichten der schwedischen Seite "Footbolldirekt.se" ist der FC Bayern München an einer Verpflichtung des schwedischen Stürmers John Guidetti von Feyenoord Rotterdam interessiert. Bayern-München-Scout Wolfgang Grobe soll den 19-Jahrigen schon mehrfach vor Ort beobachtet haben. "Es ist kein Geheimnis - Grobe hat Guidetti gesehen, drei oder vier Mal vor kurzem. Er ist ein Spieler, den wir bei den schwedischen Jugend-Nationalmannschaften bereits seit Jahren beobachten", sagte Bayern Münchens Skandinavien-Scout Björn Andersson dem "Aftonbladet". Neben den Bayern sollen noch weitere europäische Topklubs an Guidetti interessiert sein. Ein Grund dafür sind sicher auch die 17 Ligatore in 15 Spielen, die der Angreifer in der aktuellen Spielzeit bereits erzielte.

11.29 Uhr: Auf "Facebook" hat sich Bayern Münchens Thomas Müller zu Wort gemeldet. Thema des Posts - Müllers körperliche Verfassung nach der frühen Auswechslung im Lautern-Spiel und die Freude über den geplatzten Torknoten: "Servus zusammen. Vielen Dank für die vielen Glückwünsche! Es war schön mal wieder ein Törchen gemacht zu haben. So hoch bin ich ja noch nie in der Luft gestanden :-) Auch wenn ich bei dieser Aktion leider einen Pferdekuss abbekommen habe. Das war es mir definitiv wert." Müllers Einsatz in der kommenden Woche, scheint derweil nicht in Gefahr zu sein.

11.09 Uhr: Nachdem Borussia Dortmund die Verträge von Sportdirektor Michael Zorc und Trainer Jürgen Klopp bereits bis zum Ende der Saison 2015/16 verlängerte, hat der BVB nun ach den bis zum 30. Juni 2014 laufenden Vertrag mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vorzeitig um zweieinhalb Jahre ausgedehnt. "Es ist eine große Ehre, für diesen grandiosen Klub arbeiten zu dürfen", sagte Watzke, der seit Februar 2005 die Geschäfte der Dortmunder führt.

10.59 Uhr: Die Neverending Story um Carlos Tevez und Manchester City geht in ihre nächste Episode. Danach scheint eine baldige Rückkehr des argentinischen Stürmers wieder näher zu rücken. "Goal.com" zitiert ManCity-Trainer Roberto Mancini mit den Worten: "Es liegt an ihm, Carlos weiß alles. Wir sind noch immer hier und wir haben uns in den letzten drei Monaten nicht verändert. Carlos ist ein City-Spieler. Ich vergebe allen Menschen, immer. Und auf die Frage, ob Tevez schon nächste Woche zurück in Manchester sein könnte, fügte Mancini an: "Ich weiß nicht, aber ich hoffe es."

10.41 Uhr: Der 1. FC Nürnberg hat sein Interesse an einer Verpflichtung von Hiroshi Kiyotake bestärkt. Der Sportvorstand mache sich derzeit Gedanken, wie und zu welchen Konditionen ein Wechsel sinnvoll sei, erklärte Manager Martin Bader dem Fachmagazin "kicker". Der offensive Mittelfeldspieler steht noch bis zum 31. Dezember beim japanischen Erstligisten Cerezo Osaka unter Vertrag und soll rund eine Million Euro kosten.

10.32 Uhr:BLOGS@SPOXHerthas sportliche Leitung verschleißt Trainer auf Trainer. Aber was nun? Es gibt nur einen Ausweg: Peter Neururer - oder Konsequenzen für die wirklich Verantwortlichen.

10.22 Uhr: Und noch ein Edelreservist des Rekordmeisters macht Schlagzeilen: Ivica Olic kann sich einem Wechsel zu Liga-Konkurrent VfL Wolfsburg zu Saisonende vorstellen. "Es ist ein denkbarer Schritt, aber ich habe noch nicht zugesagt oder unterschrieben", sagte Olic der "Bild"-Zeitung. Wolfsburgs Trainer Felix Magath soll Olic zu Bezügen von rund 5,5 Millionen Euro pro Jahr einen Vertrag bis 2014 angeboten haben. Zuletzt hatte der kroatische Nationalspieler angekündigt, die Bayern verlassen zu wollen, sollte er nicht mehr Einsätze erhalten.

10.05 Uhr: Arjen Robben verlebt dieser Tage kein besonders schönes Dasein beim FC Bayern. Erst die ungewohnte Reservisten-Rolle und jetzt auch noch Kritik von Franz Beckenbauer höchstpersönlich. Der sagte beim Fußball-Talk "Sky 90" nämlich: "Robben ist ein Egoist wie viele andere auch. Allein die Reaktion, wenn er mal eine gute Szene hat oder ein Tor schießt: Er rennt nicht zu dem, der ihm die Vorlage gegeben hat, sondern zu seinen Familienmitgliedern auf die Tribüne und grüßt die und so weiter. So lässt er die Mannschaft hinter sich her laufen." In die selbe Kerbe schlug auch Bernd Schuster bereits vor einigen Wochen, als er Arjen Robben ebenfalls Egoismus vorwarf. Was meint Ihr zur Kritik des Kaisers?

9.45 Uhr: Diese Woche ist endlich wieder Champions League. SPOX tickert natürlich alle Achtelfinalspiele live. Los geht's schon morgen mit dem ersten Kracher zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Barcelona. Wir sind ab 20.30 Uhr voll dabei!

9.40 Uhr: Zwischen Thomas Schaaf, Tim Wiese und Bremens Abwehr gibt es Knatsch. Nachdem es im letzten Ligaspiel für Bremen das achte Mal nach einer Ecke klingelte, beschwerte sich Werder-Schlussmann Wiese in der "Bild" über die fehlende Länge bei Bremens Verteidigern: "Uns fehlt momentan ein bisschen die Größe in der Abwehr." Das hörte Bremens Trainer Schaaf gar nicht gerne und konterte anschließend: "Wenn man die Körpergröße anführt, muss man auch die Armlänge anführen." Bumm, das hat gesessen.

9.35 Uhr: Ihr werdet es alle mitbekommen haben. Michael Skibbe ist nach 52 Tagen Amtszeit als Hertha-Coach entlassen worden. Interimsweise wird U-19-Trainer Rene Tretschok die Mannschaft betreuen. Manager Michael Preetz bestätigte aber bereits, dass nach einer externen Lösung gesucht wird. Viele Kandidaten kursieren durch den Berliner Medien-Jungle - die "B.Z. nennt Namen:

Holger Stanislawski: Am 9. Febraur in Hoffenheim entlassen, gilt der Hamburger als heißester Kandidat auf die Nachfolge von Michael Skibbe. Ex Hertha-Coach Markus Babbel sagt: "Stani könnte ich mir sehr gut für Hertha vorstellen."

Thomas Doll: Der ehemalige HSV-und BVB-Trainer war zuletzt bei Al-Hilal Riad in Saudi-Arabien angestellt und ist derzeit vereinslos. Doll sagt: "Mit mir hat noch keiner gesprochen, ich bin frei, möchte so schnell wie möglich eine neue Aufgabe übernehmen. Die Bundesliga ist immer reizvoll, es ist aber für mich schwierig, Herthas Lage jetzt zu analysieren."

Michael Oenning: Der ehemalige Trainer des HSV und des Club wird immer genannt, wenn eine Bundesliga-Stelle zu vergeben ist. Er wollte sich nicht zu den Gerüchten äußern.

Doch auch Namen wie Falko Götz, Wolfgang Sidka, Jürgen Röber, Klaus Toppmöller und Krassimir Balakov werden im Berliner Umfeld genannt. Manager Michael Preetz hat also die Qual der Wahl. Was meint Ihr, wer kann der Hertha in der aktuellen Lage am besten helfen?

9.30 Uhr: Herzlich willkommen in einer neuen Fußball-Woche! Wer gestern das Afrika-Cup-Finale gesehen hat, weiß - nur wer singt, der wird am Ende auch gewinnen. Also wünsche ich Euch einen fröhlichen und melodischen Tag mit "Rund um den Ball".

Rund um den Ball im Archiv

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung