Montag, 16.01.2012

Der Fußball-Tag im Ticker

Real vs. Barca: Ein zweiter Neymar?

Real Madrid und der FC Barcelona sind offenbar an einem 19-jährigen Brasilianer interessiert: Lucas Moura heißt er. Satte 30 Millionen Euro sind im Gespräch (15.04 Uhr). Felix Magath bringt das Transfer-Gebahren von Hannover auf die Palme. Öffentlich echauffiert er sich über Slomka und Schmadtke (12.07 Uhr). Alles schien sich bei Bayern in Harmonie zu ergehen, doch nun sorgt ausgerechnet Breno für Ärger. Er spricht von Unehrlichkeit und beschwert sich öffentlich über seinen Abschub zu Bayern II (9.10 Uhr). Der Tag im Ticker.

Lucas Moura ist angeblich heiß begehrt in Spanien: Barca und Real sollen an ihm dran sein
© Getty
Lucas Moura ist angeblich heiß begehrt in Spanien: Barca und Real sollen an ihm dran sein

18.35 Uhr: Und damit schalten wir Rund um den Ball ins Standby. Habt ihr heute Abend schon etwas vor? Ansonsten kann ich Euch die Spiele SSC Neapel gegen Bologna (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) und Wigan Athletic gegen Manchester City (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) ans Herz legen. Habt einen schönen Abend!

18.32 Uhr: Alexander Merkel von Genua ist seit einigen Tagen auf dem internationalen Markt heiß begehrt. Vor allem der AC Milan ist angeblich sehr daran interessiert, den jungen Deutschen zurück nach Mailand zu holen - Genua blockte allerdings immer wieder ab. Jetzt gibt es aber eine erste Kehrtwende: "Alex ist in ganz Europa begehrt. Wir würden ihn gerne noch ein bisschen bei uns genießen, aber ich möchte auch, dass er glücklich ist. Wir werden sehen, was er machen möchte. Falls er gehen möchte, werden wir diese Woche darüber sprechen", so Genua-Präsident Enrico Preziosi gegenüber "Sky Italia". Ein Tausch mit Stephan El Shaarawy ist offenbar vom Tisch. Dennoch möchte Milan im Winter weiter das Mittelfeld aufrüsten. Mit Merkel?

18.28 Uhr: Welche Liga ist besser: Die Premier League oder die Primera Division? Cristiano Ronaldo hat bereits in beiden Ligen gespielt und sich bei "DT" zu den Unterschieden geäußert: "Die Premier League ist kompetetiver als La Liga. In Spanien ist der Fußball technischer. Die Spieler wollen mehr Ballkontrolle haben und mehr Fußball spielen. In England ist das Spiel intensiver. Die Schiedsrichter pfeifen weniger ab und ich glaube, das mögen die britischen Fans."

18.00 Uhr: Wie der "Daily Star" berichtet, will Chelsea in Kürze ein offizielles Angebot für Florenz-Star Stevan Jovetic abgeben. Die Blues wollen rund 16 Millionen Euro Ablöse für den Angreifer bezahlen. Florenz will seinen 22-jährigen Stürmer um jeden Preis halten. Sein Vertrag wurde vor wenigen Monaten erst um mehrere Jahre verlängert.

17.51 Uhr: Wie "La Vanguardia" berichtet, unterzeichnet Eric Abidal beim FC Barcelona eine Vertragsverlängerung um ein Jahr. Damit sind alle Spekulationen um einen Wechsel des Franzosen ausgeräumt.

17.46 Uhr: Das DFB-Sportgericht hat die Sperre von Raffael um ein Spiel reduziert. "Ausschlaggebend war die Aussage seines Gegenspielers Sejad Salihovic, der bekundete, er habe den Stoß von Raffael in den Bauchbereich nicht wahrgenommen, sondern vielmehr auf die Gesichtsberührung reagiert. Daher war die Aktion des Berliners als Tätlichkeit in einem leichteren Fall zu bewerten", so Hans E. Lorenz, der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts.

17.40 Uhr: Neues von Carlos Tevez und seiner Reise durchs Wunderland. Vor kurzem war ein Wechsel zum AC Milan schon quasi beschlossen, dann ist doch noch (vorerst) alles geplatzt. Aber weil Tevez nicht wählerisch ist, sollte es eben zum Stadtrivalen Inter gehen. Die haben heute angeblich knapp 24 Millionen Euro für den Angreifer geboten - zu wenig für Manchester City! Die Citizens lehnen lässig ab und wollen mehr... Das berichten Quellen von "Sky Sports".

17.35 Uhr: Die Leistung von Swansea City in der Premier League ist einfach unglaublich! Die Schwäne besiegten gestern völlig verdient den FC Arsenal - und das lag unter anderem an Leon Britton. Und wie gut der Swansea-Spielmacher ist, zeigt die Statistik: 93,3 Prozent seiner 1127 Pässe kommen an den Mann. Mit diesem Wert liegt er auf Rang eins der Passgenauigkeitstabelle - vor Xavi von Barcelona! Die weiteren interessanten Werte findet ihr im "Telegraph".

17.30 Uhr: Nur eine kurze Aussage zum Schmunzeln. Mario Basler setzt klare Prioritäten: In seiner "Bild"-Kolumne gestand der Ex-Nationalspieler nämlich: "Ich sehe lieber Raul spielen als die Klum nackt."

17.20 Uhr: Gute Neuigkeiten von Marcus Berg. Der schwedische HSV-Angreifer zog sich im letzten Hinrundenspiel einen Schlüsselbeinbruch zu. Die Reha verläuft derzeit nach Plan und Berg kann in einigen Wochen schon wieder ins Mannschaftstraining einsteigen: "Bislang verläuft alles nach Plan. Es geht mir von Tag zu Tag besser", so Berg auf der Vereinswebsite.

17.17 Uhr: Wenn das mal keine Ansage ist... Blackburn-Rovers-Verteidiger Christopher Samba hat offenbar seinem Klub gesagt, dass er unbedingt den Verein verlassen wolle. Am 27-Jährigen sind etliche Top-Klubs interessiert. Doch die abstiegsbedrohten Rovers wollen ihren Innenverteidiger partout nicht ziehen lassen. "Er steht nicht zum Verkauf - so einfach ist das", sagte Trainer Steven Kean im "Lancashire Telegraph".

17.15 Uhr: Der frühere Kapitän des FC Barcelona, Juan Carlos Perez, ist heute im Alter von 66 Jahren nach langer Krankheit gestorben.

17.10 Uhr: Der Einsatz von Hoffenheim-Keeper Tom Starke am Samstag im Spiel gegen Hannover 96 ist fraglich. Im Testspiel gegen den FC St. Pauli zog sich der 30-Jährige eine Zerrung im linken Oberschenkel zu.

Uli Hoeneß feiert Geburtstag, und alle sind dabei
Uli Hoeneß lädt zum 60. - und alle sind gekommen. "Focus"-Chef Helmut Markwort (2.v.r.) freut sich selbst in der zweiten Reihe wie ein Schnitzel
© Getty
1/25
Uli Hoeneß lädt zum 60. - und alle sind gekommen. "Focus"-Chef Helmut Markwort (2.v.r.) freut sich selbst in der zweiten Reihe wie ein Schnitzel
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk.html
Während Edmund Stoiber noch am Begrüßungssekt nippt, sind Uli Hoeneß und Günter Netzer schon beim Weißbier
© Getty
2/25
Während Edmund Stoiber noch am Begrüßungssekt nippt, sind Uli Hoeneß und Günter Netzer schon beim Weißbier
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=2.html
Immer noch Teil der Bayern-Familie: Bixente Lizarazu.
© Getty
3/25
Immer noch Teil der Bayern-Familie: Bixente Lizarazu.
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=3.html
Thomas Gottschalk ließ sich nicht lumpen und führte durch den launigen Abend
© Getty
4/25
Thomas Gottschalk ließ sich nicht lumpen und führte durch den launigen Abend
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=4.html
Auf Uli Hoeneß' Bürosofa ließ Thomas Gottschalk das bisherige Leben des Europameisters von 1972 Revue passieren
© Getty
5/25
Auf Uli Hoeneß' Bürosofa ließ Thomas Gottschalk das bisherige Leben des Europameisters von 1972 Revue passieren
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=5.html
Auch Michael Ballack war eingeladen und beglückwünschte Uli Hoeneß nachträglich. Hoeneß hatte schon am 5. Januar Geburtstag
© Getty
6/25
Auch Michael Ballack war eingeladen und beglückwünschte Uli Hoeneß nachträglich. Hoeneß hatte schon am 5. Januar Geburtstag
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=6.html
Uli Hoeneß und Kalle Rummenigge leiten seit Jahren gemeinsam die Geschicke der Bayern. Da kann man schon mal sentimental werden
© Getty
7/25
Uli Hoeneß und Kalle Rummenigge leiten seit Jahren gemeinsam die Geschicke der Bayern. Da kann man schon mal sentimental werden
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=7.html
Der Jubilar genießt seine Feier sichtlich. Ehefrau Susi schaut leicht skeptisch
© Getty
8/25
Der Jubilar genießt seine Feier sichtlich. Ehefrau Susi schaut leicht skeptisch
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=8.html
Ex-DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder samt Ehefrau im angeregten Gespräch mit Franz Beckenbauer
© Getty
9/25
Ex-DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder samt Ehefrau im angeregten Gespräch mit Franz Beckenbauer
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=9.html
Als Oliver Kahn ein Jahr alt war, begann die Ära von Uli Hoeneß beim FC Bayern. Als Kahns Ehefrau Svenja geboren wurde, war Uli bereits Bayern-Manager
© Getty
10/25
Als Oliver Kahn ein Jahr alt war, begann die Ära von Uli Hoeneß beim FC Bayern. Als Kahns Ehefrau Svenja geboren wurde, war Uli bereits Bayern-Manager
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=10.html
Selbst der 1996 bei Bayern geschasste Otto Rehhagel schaute samt Frau Beate vorbei und sorgte für beste Laune bei Uli
© Getty
11/25
Selbst der 1996 bei Bayern geschasste Otto Rehhagel schaute samt Frau Beate vorbei und sorgte für beste Laune bei Uli
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=11.html
Lothar Matthäus war samt Freundin Joanna Tuczynska eingeladen und kann sich damit weiterhin berechtigte Hoffnungen auf den Trainerposten bei den Bayern machen
© Getty
12/25
Lothar Matthäus war samt Freundin Joanna Tuczynska eingeladen und kann sich damit weiterhin berechtigte Hoffnungen auf den Trainerposten bei den Bayern machen
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=12.html
Für angenehme musikalische Untermalung sorgten unter anderem diese Werkzeugkastenspieler, die Band "Alpine Drums"
© Getty
13/25
Für angenehme musikalische Untermalung sorgten unter anderem diese Werkzeugkastenspieler, die Band "Alpine Drums"
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=13.html
Auch Thomas Müller (r.) und Gattin Lisa ließen sich nicht lumpen und gratulierten Uli Hoeneß persönlich
© Getty
14/25
Auch Thomas Müller (r.) und Gattin Lisa ließen sich nicht lumpen und gratulierten Uli Hoeneß persönlich
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=14.html
Uli Hoeneß und Bayern-Trainer Jupp Heynckes (M.) verbindet eine enge Freundschaft. Ehefrau Iris Heynckes steckt da sicher gern mal ein wenig zurück
© Getty
15/25
Uli Hoeneß und Bayern-Trainer Jupp Heynckes (M.) verbindet eine enge Freundschaft. Ehefrau Iris Heynckes steckt da sicher gern mal ein wenig zurück
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=15.html
Der designierte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (l.) und der Schalker Wurst-Kumpel Clemens Tönnies gehörten ebenfalls zur illustren Abendgesellschaft
© Getty
16/25
Der designierte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (l.) und der Schalker Wurst-Kumpel Clemens Tönnies gehörten ebenfalls zur illustren Abendgesellschaft
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=16.html
Nun machte man es sich so langsam an den Tischen gemütlich, denn schon bald sollten alle Blicke auf die Bühne gerichtet sein. Für einen Schnappschuss der Herrschaften Mario Gomez und Freundin Silvia war jedoch noch Zeit
© Getty
17/25
Nun machte man es sich so langsam an den Tischen gemütlich, denn schon bald sollten alle Blicke auf die Bühne gerichtet sein. Für einen Schnappschuss der Herrschaften Mario Gomez und Freundin Silvia war jedoch noch Zeit
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=17.html
Schnappschuss ist auch das Stichwort dieses herrlichen Fotos, Claudia Effenberg (r.) sei Dank
© Getty
18/25
Schnappschuss ist auch das Stichwort dieses herrlichen Fotos, Claudia Effenberg (r.) sei Dank
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=18.html
Hätten Sie die beiden erkannt? Franz Beckenbauer (l.) und Uli Hoeneß als übergroße Leinwandprojektion. Im Vordergrund findet der Franz warme Worte für seinen Weggefährten
© Getty
19/25
Hätten Sie die beiden erkannt? Franz Beckenbauer (l.) und Uli Hoeneß als übergroße Leinwandprojektion. Im Vordergrund findet der Franz warme Worte für seinen Weggefährten
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=19.html
Zeit wurde es, dass der Uli selbst wieder die Bühne betrat. Keine Schattenspiele sondern bayovarische Staatswürden sollten folgen
© Getty
20/25
Zeit wurde es, dass der Uli selbst wieder die Bühne betrat. Keine Schattenspiele sondern bayovarische Staatswürden sollten folgen
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=20.html
Während sich Bayerns Landesvater Horst Seehofer (l.) staatsmännisch gab, war Uli Hoeneß die Aufregung in seinem Gesicht abzulesen
© Getty
21/25
Während sich Bayerns Landesvater Horst Seehofer (l.) staatsmännisch gab, war Uli Hoeneß die Aufregung in seinem Gesicht abzulesen
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=21.html
Seit dem 13.Januar 2012 darf sich Uli Hoeneß "Civis Bavariensis honoris causa" nennen oder einfacher gesagt "Bayer ehrenhalber"
© Getty
22/25
Seit dem 13.Januar 2012 darf sich Uli Hoeneß "Civis Bavariensis honoris causa" nennen oder einfacher gesagt "Bayer ehrenhalber"
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=22.html
Doch spätestens ab da ging die Lutzi ab im Münchner "Postpalast"
© Getty
23/25
Doch spätestens ab da ging die Lutzi ab im Münchner "Postpalast"
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=23.html
Da hielt es niemanden mehr auf den Sitzen, auch nicht Kalle Rummenigge
© Getty
24/25
Da hielt es niemanden mehr auf den Sitzen, auch nicht Kalle Rummenigge
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=24.html
Der Saal bebte, das Geburtstagskind hatte Spaß - ein 60. wie er im Buche steht
© Getty
25/25
Der Saal bebte, das Geburtstagskind hatte Spaß - ein 60. wie er im Buche steht
/de/sport/diashows/1201/Fussball/uli-hoeness-feiert-60-geburtstag/fc-bayern-honess-wird-60-party-edmund-stoiber-michael-ballack-guenther-netzer-thomas-gottschalk,seite=25.html
 

17.06 Uhr: Weiter geht's mit dem Tabellenletzten der 2. Liga: Dem Karslruher SC. KSC-Manager Oliver Kreuzer bestätigte Interesse am Ex-HSV-Verteidiger Thimothee Atouba. "Er ist ein sehr spezieller Mensch, aber fußballerisch überragend", sagte Kreuzer der Nachrichtenagentur "dpa".

17.03 Uhr: Das wär doch mal ein Karrieresprung: Edson Buddle vom abstiegsbedrohten FC Ingolstadt spielt derzeit in Everton vor. Die Toffees testen den amerikanischen Angreifer und wollen ihre Möglichkeiten in der Offensive erweitern. Für die Schanzer wäre der Weggang Buddles ein herber Verlust.

16.52 Uhr: Michel Vorm von Premier-League-Aufsteiger Swansea City weckt nach starken Leistungen das Interesse diverser englischer Top-Klubs. So sollen laut John van Zweden, Besitzer von Swansea, Chelsea, Tottenham und Manchester United am Niederländer interessiert sein. Das sagte van Zweden bei "VI Radio". Vorstellungen von der Ablösesumme hat er auch schon: "Wir haben Michel für 1,5 Millionen Euro vom FC Utrecht geholt. Hinter diese Summe müsste noch eine Null kommen, wenn man ihn kaufen will."

16.43 Uhr: Das war's für mich. Kollege Habicht übernimmt!

16.42 Uhr: "Wenn ich ehrlich bin, habe ich mit die besten Jahre in meiner Karriere verschenkt. Und ich kann bei niemandem die Schuld suchen." Von wem stamm dieser Satz? Ein gewisser Alexander Hleb äußerte sich so gegenüber der "Stuttgarter Zeitung". Der Weißrusse weiter: "Ich habe mich lange Zeit vor allem auf mein Talent verlassen und bin damit ja auch gut gefahren. Inzwischen weiß ich, dass das alleine nicht reicht." Selbstkritisch und ehrlich, wenn auch etwas spät - könnte man meinen. Ein Bewerbungsschreiben Richtung Bundesliga ließ er sich dann aber doch nicht nehmen: "Ich trainiere im Moment so intensiv wie wohl noch nie in meiner Karriere. Am liebsten würde ich in die Bundesliga zurückkehren, denn das ist meine zweite Heimat." Na, wer will?

16.32 Uhr: Zweitligist 1860 München hat sein erstes Testspiel im neuen Jahr mit 2:0 gegen den Schweizer Erstligisten FC Thun gewonnen. Für die Löwen trafen Stefan Aigner und Djordje Rakic. "Es war nicht alles glänzend", sagte Trainer Reiner Maurer hinterher, "aber darauf kann man aufbauen." Ein Lob bekam Testspieler Guillermo Vallori von Grasshoppers Zürich von Maurer: "Er hat einen guten Eindruck hinterlassen." Der Spanier spielte 90 Minuten durch.

16.24 Uhr: Das Felix Magath sich ausgiebig über das Transfer-Gebahren von Hannover 96 aufgeregt hat, hatten wir ja schon (12.07 Uhr). Mirko Slomka hat die ganze Sache nun gegenüber "Bild" aufgeklärt: "Alles okay. Ich habe Felix gesagt, dass sich unser Manager meldet - wenn es für uns eine Möglichkeit gäbe. Aber Wolfsburg will die Spieler ausschließlich verkaufen. Das ist für uns nicht möglich. Und deshalb bestand kein Bedarf für ein weiteres Gespräch."​

16.12 Uhr: BlogMit nur einem Schuss bringt Raul San Siro zum Schweigen. City demütigt den Rivalen, Arsenal fängt sich in zwei Partien insgesamt zwölf Tore. Das waren die besten Spiele 2011.

16.03 Uhr: Hier noch ein paar Worte von Gary Cahill zu seinem Wechsel gen London: "Chelsea ist ein großer Klub, der Jahr für Jahr um Titel kämpft. Ich bin glücklich, dass ich nun ein Teil davon bin. Möglichkeiten wie diese kann man nicht ablehnen", sagte er bei seiner Vorstellung. Er bekommt die Trikotnummer 24.

15.55 Uhr: VideoAuch heute haben wir wieder eine neue Ausgabe von SPOX.TV für Euch. Viel Spaß damit!

15.34 Uhr: Uli Hoeneß hat vor gar nicht allzu langer Zeit eine "Bombe" für die Offensive angekündigt. Die "Sun" bringt nun Dimitar Berbatov als ganz heißen Kandidaten ins Spiel. Demnach sollen Bayern-Verantwortliche sogar schon bei Manchester United vorstellig geworden. Der Vertrag des Bulgaren endet im Sommer und angeblich soll auch Bayer Leverkusen interessiert sein. Aus anderen Quellen war zu vernehmen, dass Berbatov sogar für Gespräche mit Bayer (nicht Bayern) nach Frankfurt geflogen sei.

15.29 Uhr: Fix! Adam Matuschyk wechselt vom 1. FC Köln zu Fortuna Düsseldorf. Der 22-Jährige Pole wird für die Rückrunde ausgeliehen. "Sein großes Ziel ist es, mit der polnischen Nationalmannschaft an der Europameisterschaft 2012 in seinem Heimatland teilzunehmen. Hierfür benötigt er Einsatzzeiten, die wir ihm aufgrund unserer momentanen Personalsituation im Mittelfeld nicht garantieren können", sagte FC-Geschäftsführer Volker Finke.

15.21 Uhr: UpdateBreno der missmutige Brasilianer? Scheinbar doch nicht. Besagter Eintrag (9.10 Uhr) wurde bei Twitter gelöscht. Alles vergeben und vergessen? Wir werden sehen.

15.04 Uhr: Ist da etwa ein "zweiter" Neymar in Sicht? Wie die spanische Zeitung "El Confidencial" berichtet, weckt erneut ein junger Brasilianer das Interesse von Real und dem FC Barcelona. Lucas Moura heißt der Mann, vielseitiger, offensiver Mittelfeldspieler vom FC Sao Paulo, 19 Jahre alt und gehört der brasilianischen U-20-Nationalmannschaft an. Lucas hat erst vor kurzem seinen Vertrag bei Sao Paulo bis 2015 verlängert und soll eine Ablöse von ca. 30 Millionen Euro kosten.

Real Madrid - FC Barcelona 1:3
Real Madrid - FC Barcelona 1:3: Ein hart umkämpftes Duell zwischen den Erzfeinden der Primera Division fand mit Barcelona einen verdienten Sieger
© Getty
1/10
Real Madrid - FC Barcelona 1:3: Ein hart umkämpftes Duell zwischen den Erzfeinden der Primera Division fand mit Barcelona einen verdienten Sieger
/de/sport/diashows/real-madrid-fc-barcelona-clasico-2011/xavi-tor-lionel-messi-cristiano-ronaldo-mesut-oezil.html
Blitzstart für die Königlichen: Karim Benzema (l.) brachte Madrid schon nach 22 Sekunden in Front
© Getty
2/10
Blitzstart für die Königlichen: Karim Benzema (l.) brachte Madrid schon nach 22 Sekunden in Front
/de/sport/diashows/real-madrid-fc-barcelona-clasico-2011/xavi-tor-lionel-messi-cristiano-ronaldo-mesut-oezil,seite=2.html
Eric Abidal herzt Lionel Messi nach dessen tollen Vorlage in der 29. Minute zum 1:1-Ausgleich. Alexis Sanchez hatte getroffen
© Getty
3/10
Eric Abidal herzt Lionel Messi nach dessen tollen Vorlage in der 29. Minute zum 1:1-Ausgleich. Alexis Sanchez hatte getroffen
/de/sport/diashows/real-madrid-fc-barcelona-clasico-2011/xavi-tor-lionel-messi-cristiano-ronaldo-mesut-oezil,seite=3.html
Barcas Andres Iniesta (M.) war lediglich zu zweit zu stoppen. Hier bemühen sich Fabio Coentrao (l.) und Angel Di Maria
© Getty
4/10
Barcas Andres Iniesta (M.) war lediglich zu zweit zu stoppen. Hier bemühen sich Fabio Coentrao (l.) und Angel Di Maria
/de/sport/diashows/real-madrid-fc-barcelona-clasico-2011/xavi-tor-lionel-messi-cristiano-ronaldo-mesut-oezil,seite=4.html
Xavi bejubelt seinen glücklichen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1. Danach sah Madrid kein Land mehr gegen ein starkes Barcelona
© Getty
5/10
Xavi bejubelt seinen glücklichen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1. Danach sah Madrid kein Land mehr gegen ein starkes Barcelona
/de/sport/diashows/real-madrid-fc-barcelona-clasico-2011/xavi-tor-lionel-messi-cristiano-ronaldo-mesut-oezil,seite=5.html
Madrid-Trainer Jose Mourinho (l.) versucht zu retten, was nicht zu retten ist. Im Hintergrund feiert die Bank von Barcelona den Führungstreffer
© Getty
6/10
Madrid-Trainer Jose Mourinho (l.) versucht zu retten, was nicht zu retten ist. Im Hintergrund feiert die Bank von Barcelona den Führungstreffer
/de/sport/diashows/real-madrid-fc-barcelona-clasico-2011/xavi-tor-lionel-messi-cristiano-ronaldo-mesut-oezil,seite=6.html
In der 65. Minuten ist der Drops endgültig gelutscht: Cesc Fabregas erzielt das 3:1 - der Jubel ist grenzenlos
© Getty
7/10
In der 65. Minuten ist der Drops endgültig gelutscht: Cesc Fabregas erzielt das 3:1 - der Jubel ist grenzenlos
/de/sport/diashows/real-madrid-fc-barcelona-clasico-2011/xavi-tor-lionel-messi-cristiano-ronaldo-mesut-oezil,seite=7.html
Der Frust nach der Niederlage war groß bei Cristiano Ronaldo. Er selbst vergab zwei dicke Chancen und konnte nicht überzeugen
© Getty
8/10
Der Frust nach der Niederlage war groß bei Cristiano Ronaldo. Er selbst vergab zwei dicke Chancen und konnte nicht überzeugen
/de/sport/diashows/real-madrid-fc-barcelona-clasico-2011/xavi-tor-lionel-messi-cristiano-ronaldo-mesut-oezil,seite=8.html
In unnachahmlicher Hulk-Manier stoppt Carles Puyol (l.) den eingewechselten Kaka
© Getty
9/10
In unnachahmlicher Hulk-Manier stoppt Carles Puyol (l.) den eingewechselten Kaka
/de/sport/diashows/real-madrid-fc-barcelona-clasico-2011/xavi-tor-lionel-messi-cristiano-ronaldo-mesut-oezil,seite=9.html
Darf in keinem Clasico fehlen: Die gute alte Rudelbildung. Diesmal ging es aber eher ruhig zu
© Getty
10/10
Darf in keinem Clasico fehlen: Die gute alte Rudelbildung. Diesmal ging es aber eher ruhig zu
/de/sport/diashows/real-madrid-fc-barcelona-clasico-2011/xavi-tor-lionel-messi-cristiano-ronaldo-mesut-oezil,seite=10.html
 

14.39 Uhr: Der Herr Ailton, ehemals Werder Bremen, befindet sich momentan bekanntlich in einem gewissen Wald - oder auch Dschungel. Dort sagte er: "Schwule Spieler ist immer professionell. Wenn in Kabine oder Training, es ist ein normal Mensch." Danke, Toni. Man darf nun also vermuten, dass es homosexuelle Fußballer in der Bundesliga gibt. Dürfte für aufgeweckte Menschen aber nichts wirklich Neues sein. Ganz persönlich sieht der Kugelblitz das übrigens so: "Schwul mit schwul ist für mich nicht schön. Und Frau mit Frau ist auch nicht. Ich muss akzeptieren, aber für mich ist das nicht schön." Lieben Dank an Dschungelcamp-Fan Beckstown!

14.27 Uhr: Fix! Gary Cahill wechselt von den Bolton Wanderers zum FC Chelsea. Der 26-Jährige soll etwa acht Millionen Euro gekostet haben, über die endgültige Ablösesumme vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Damit hat Andre Villas-Boas jetzt eine geradezu mannigfaltige Auswahl an hochklassigen Innenverteidigern: Terry, Ivanovic, Luiz und nun Cahill.

14.16 Uhr: UpdateDer FC Bayern will offenbar zunächst prüfen, ob der Twitter-Acount wirklich Breno gehört, bevor man darauf reagiert (9.10 Uhr). Es ist allerdings sehr, sehr wahrscheinlich, dass es sich nicht um einen Fake-Account handelt. Man schaue sich nur seine Bilder an...

13.57 Uhr: Zeit für ein wenig Gossip. Vielleicht könnt ihr Euch erinnern, es ist schon etwas her. Ryan Giggs konnte im letzten Jahr der Versuchung nicht widerstehen, seine Hände von der Frau seines Bruders, Rhodri Giggs, zu lassen. Jetzt äußert Rhodri sich ausgiebig in der "Sun" zu seinem Schicksal: "Ich habe mich immer auf die Spiele gefreut (von ManUnited). Jetzt gucke ich nur noch, ob er spielt. Wenn ja, dann gucke ich das Spiel nicht. Ich kann es kaum erwarten, bis er endlich zurücktritt. Zu wissen, dass jemand, der praktisch dein ganzes Leben dein Held war, mit deiner Frau geschlafen hat, tut einfach zu weh." Natasha Giggs, die Betroffene, war zwischenzeitlich zur Erholung bei "Big Brother" und will ihren gehörnten Ex-Mann zurückgewinnen.

13.41 Uhr: Beim SC Freiburg wurde bekanntlich rigoros aufgeräumt. Trotzdem haben die aussortierten Spieler noch Vertrag und müssen zum Training erscheinen - bei der zweiten Mannschaft. "Ich gehe davon aus, dass Maximilian Nicu, Felix Bastians und Kisho Yano um 10 Uhr zum Trainingsauftakt erscheinen werden", erklärte der Uwe Staib, Co-Trainer von Freiburg II, auf Anfrage der "Badischen Zeitung". Bastians ist zwar schon mit einem Bein bei Hertha BSC, noch ist aber unklar, ob der Außenverteidiger schon im Winter kommen wird.

13.32 Uhr: Ein schneller Blick in die UEFA-Fair-Play-Wertung. In der Zwischenwertung zum Jahresende (2011) wird Norwegen mit 8.367 Punkten aus 68 Spielen als fairster Verband auf Rang eins geführt. Platz zwei belegt Finnland mit 8.282 Zählern aus 53 Partien. Rang drei hat zurzeit der Fußballverband der Niederlande inne, der auf 8.173 Punkte aus 85 Spielen kommt. Deutschland ist in der aktuellenRangliste mit 8.112 Punkten aus 91 bewerteten Spielen Siebter.

Seite 2: Felix Magath: "Das ist keine Art"

Tickerer: Jan Konietzny / Tim Habicht

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.