Der Fußball-Tag im Ticker

Milan verlängert mit Erfolgscoach

Von Tickerer: Sebastian Schramm/Martin Jahns
Freitag, 13.01.2012 | 08:55 Uhr
Massimiliano Allegri hat seinen Vertrag beim AC Milan verlängert
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der AC Milan hat den Vertrag von Erfolgstrainer Massimiliano Allegri bis 2014 verlängert (17.39 Uhr). Patrick Helmes steht nach Medieninformationen kurz vor einem Wechsel zu Eintracht Frankfurt (13.18 Uhr). Diego will, trotz der jüngsten Aussagen von Werder-Boss Klaus Allofs, bei Atletico Madrid bleiben (11.23 Uhr) und Giovane Elber rät den Verantwortlichen des FC Bayern Claudio Pizarro an die Isar zu lotsen (9.06 Uhr). Der Tag im Ticker.

18.57 Uhr: Das war's für heute von Rund um den Ball! Auch Morgen sind wir wieder für Euch da und versorgen Euch mit den aktuellen News und Gerüchten. Ich wünsche einen schönen Einstieg ins Wochenende!

18.54 Uhr: Der 1. FC Kaiserslautern hat dem PSV Eindhoven in einem Testspiel ein 0:0 abgetrotzt. Bei den Lauterern, die mit 13 Toren die schwächste Offensive der Bundesliga-Hinrunde stellen, kam auch Neuzugang Gary Kagelmacher zum Einsatz.

18.43 Uhr: Der Brasilianer Dede hat seinen Vertrag beim türkischen Erstligisten Eskisehirspor bis 2014 vwerlängert. Das gab der derzeitige Tabellenvierte der Süper Lig auf seiner Homepage bekannt.

18.28 Uhr: Fünf Monate vor der EM im eigenen Land droht dem ukrainischen Nationaltorhüter Alexander Rybka Ungemach. Ein Dopingtest bei dem 24-Jährigen nach einem Ligaspiel fiel positiv aus. Nun droht dem Keeper von Schachtar Donezk eine Sperre bis zu zwei Jahren. Laut ukrainischen Medien habe Rybka vermutlich ohne Rücksprache mit dem Mannschaftsarzt ein Medikament eingenommen.

18.10 Uhr: Wer seinem Idol Lothar Matthäus Fanpost schreiben will, könnte laut "Bild" auf unerwartete Schwierigkeiten stoßen. Denn der Rekordnationalspieler soll angeblich keine Postadresse haben. Zumindest wurde mit dieser Begründung die Benachrichtigung über eine Klageschrift gegen Matthäus am Wuppertaler Landgericht öffentlich ausgehangen. Dabei soll es sich um die Klage eines Insolvenzverwalters handeln, der "vermeintliche Ansprüche" geltend macht. Matthäus selbst ist verwirrt: "Ich kann mir das überhaupt nicht erklären. Ich weiß nicht, worum es geht", sagte er zu "Bild.de".

17.54 Uhr: Nach dem Selbstmord von Gary Speed im November ist die Stelle als walisischer Nationaltrainer noch immer vakant. Nun hat der ehemalige Stürmer John Hartson Interesse am Amt geäußert. "Gegen mich spricht lediglich meine mangelnde Erfahrung, aber schauen Sie auf Mark Hughes. Sein erster Job im Fußball war der des walisischen Nationaltrainers. Er war jünger als ich und übernahm direkt dieses Amt", so Hartson in einem Interview mit "TalkSport".

17.39 Uhr: Nach dem Hickhack um Tevez und Pato gibt es beim AC Milan nun immerhin um Trainer Massimiliano Allegri eine Vollzugsmeldung. Wie die Rossoneri auf ihrer Homepage verkünden, wurde der Vertrag mit Allegri nun bis Juni 2014 verlängert. Der 44-Jährige ist seit Sommer 2010 Trainer bei Milan, wo er den Brasilianer Leonardo ablöste. Letzte Saison führte Allegri die Mailänder zum Scudetto und auch in dieser Saison führt Milan die Tabelle an.

17.14 Uhr: Und noch einmal bahnbrechende News aus England: Dort wurde Mario Balotelli beim Autofahren vom dringenden Bedürfnis des Wasserlassens geplagt. Also schnell raus aus dem Bentley und ab in die Schule am Straßenrand, wo er laut dem Online-Portal "Who Ate All The Pies" erfolgreich war. Schüler Edward Gasson: "Balotelli hat seinen Bentley draußen geparkt, kam rein und hat gefragt, wo die Toiletten sind. Dann ging er in Richtung Lehrerzimmmer. Danach lief er über das Schulgelände, als würde es ihm gehören." Logisch, nach der Erleichterung.

16.59 Uhr: Wie der englische "Guardian" berichtet, hat Manchester United ein Angebot von Newcastle für den 18-jährigen Mittelfeldspieler Ravel Morrison abgelehnt. Morrison wurde letzte Saison mit den Junioren von United englischer Meister, schaffte bisher allerdings nicht den Sprung in die erste Mannschaft. Und das obwohl Morrison als größtes Talent der United-Jugendschmiede seit Paul Scholes galt. Ein Vertragsangebot von United lehnte der Youngster ab: "Sein Agent versucht, ihn bei einem anderen Klub unterzubringen. Wir haben ihm ein Angebot gemacht, das er abgelehnt hat. Seine Vorstellungen sind unrealistisch," so Sir Alex Ferguson.

16.43 Uhr: Hannover 96 wird weiter von Personalsorgen geplagt. Nachdem der Norweger Henning Hauger gerade erst ins Training eingestiegen war, muss er sich laut "Bild"-Zeitung nun erneut einer Leisten-Operation unterziehen und wird den 96ern wohl mehrere Wochen fehlen.

16.30 Uhr: Und ich bin dann mal weg - mein geschätzter Kollege Jahns übernimmt die Kapitänsbinde. Macht es gut!

16.29 Uhr: blogs@spox Die Herren der Verteidigungskunst spielten sich ins Rampenlicht. Die Stürmer hingegen blieben blass und ein 19-Jähriger stahl allen die Show. Die Top-5 im Überblick.

16.15 Uhr: Wie der AC Milan auf der eigenen Homepage bekannt gab, hat Gennaro Gattuso einen Verletzungsrückfall erlitten. Seine Augenverletzung sei wieder ausgebrochen. Er wird sich neuen Untersuchungen unterziehen. Und auch Alberto Aquilani ist verletzt. Aufgrund von Sprunggelenksproblemen fällt er rund einen Monat aus.

16.01 Uhr: Kleine Info für alle Fans des Frauen-Fußballs! Birgit Prinz wird nach ihrem Rücktritt im Sommer 2011 nicht wieder zurückkehren. "Birgit Prinz hat auf unseren Wunsch hin über ein mögliches Comeback beim 1. FFC Frankfurt nachgedacht. Auch wenn wir uns eine Rückkehr für die Rückrunde gewünscht hätten, haben wir größtes Verständnis dafür, dass sie bei Ihrer im Sommer getroffenen Entscheidung bleibt", sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich.

Seite 2: Helmes vor Wechsel nach Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung