Medien: Adidas lockt Ballack in die USA

Von Tickerer: Eugen Epp / Marc-Oliver Robbers
Dienstag, 29.11.2011 | 09:03 Uhr
Michael Ballack könnte bald in der MLS auflaufen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Karriere von Michael Ballack könnte in Übersee enden: Nach Medienberichten will Ausrüster Adidas den Bayer-Star in die US-amerikanische MLS lotsen (15.35 Uhr). Juventus Turin beobachtet angeblich Zdravko Kuzmanovic vom VfB Stuttgart (11.52 Uhr). Auch Scouts des FC Arsenal waren in der Bundesliga unterwegs und schauten sich Lukas Podolski näher an (9.15 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.13 Uhr: Kleiner Hinweis noch auf heute Abend: Ab 20.30 Uhr könnt Ihr das Topspiel der Serie A zwischen Napoli und Juventus Turin bei uns im LIVE-TICKER verfolgen. Ebenso im LIVE-TICKER: FC Barcelona - Rayo Vallecano ab 20.45 Uhr! Bis dann! Morgen versorgt Euch der Kollege Epp wieder mit den neuesten News und Gerüchten "Rund um den Ball".

18.10 Uhr: @Schnumbumbel und Alex201080: Die Drei-Spiele-Sperre gegen Anatolij Timoschtschuk wird am Donnerstag mündlich vor dem Bundesgericht des DFB verhandelt. Timoschtschuk hatte am 6. November in der 90. Minute des Bundesliga-Spiels beim FC Augsburg von Schiedsrichter Felix Zwayer die Rote Karte gesehen und zunächst Einspruch gegen die Einzelrichter-Entscheidung des DFB-Sportgerichts eingelegt. In der anschließend vom Spieler beantragten mündlichen Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht am 18. November war das Strafmaß bestätigt worden.

18.01 Uhr: Das ist aber mal ein dicker Batzen Geld! Guus Hiddink verlangt laut der russischen Zeitung "Tvoi Dien" satte 15 Millionen Euro Jahresgehalt für ein Engagement beim russischen Klub Anschi Machatschkala. Der neureiche Verein, der zuletzt Samuel Eto'o verpflichtete, bietet angeblich "nur" neun Millionen Euro. Die Verhandlungen sind daher ins Stocken geraten.

17.46 Uhr: Nach dem Verkehrsunfall von Lukas Podolski hat sich die betroffene Familie zu Wort gemeldet. "Er hat ja gesehen, dass wir mit dem Rettungswagen weggefahren sind. Aber er ist im Auto sitzengeblieben", sagte Unfall-Opfer Eduard Paller bei "RTL". Kölns Stürmer Podolski habe sich weder gemeldet noch erkundigt, wie es der Familie gehe: "Da kam gar nichts". Podolski, der bei dem Unfall unverletzt blieb, hatte jedoch schon am Montag in einer Pressemitteilung das Gegenteil behauptet. "Ich habe mich sofort nach dem Wohlergehen der anderen Verkehrsteilnehmer erkundigt. Zum Glück ist nicht viel passiert", erklärte Podolski.

17.34 Uhr: Wechselt der nächste Japaner in die Bundesliga? Luat der spanischen Tageszeitung "Ultima Hora" steht der 25-jährige Akihiro Ienaga kurz vor einem Engagement in der Bundesliga. Der Mittelfeldspieler von Real Mallorca ist auf der Insel unzufrieden und soll sich bereits mit einem Bundesligisten einig sein. Welcher Klub könnte es sein?

17.23 Uhr: Rostock trifft erste Vorkehrungen: Hansa hat den freien Kartenvorverkauf für das Ost-Derby gegen Dynamo Dresden (18. Dezember) eingeschränkt. Tickets sind nur gegen Vorlage des Personalausweises für Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns erhältlich. Einzige Ausnahme stellen Vereinsmitglieder oder im Online-Ticketshop registrierte Kunden dar. Das teilte Hansa zum Vorverkaufsstart am Dienstag mit.

17.12 Uhr: republik fußball Jeder kennt es, jeder nennt es anders: Die Rede ist von "Ball aus der Luft", dem Bolzplatzspiel schlechthin. Doch egal welchen Namen es trägt, die Regeln sind immer gleich.

17.05 Uhr: Der Streit zwischen dem 1. FC Köln und seinem früheren Torjäger Matthias Scherz ist beigelegt. Das gab der Klub auf seiner Homepage bekannt. Demnach haben sich der FC und Scherz "außergerichtlich und einvernehmlich" über die Beendigung des Arbeitsverhältnisses geeinigt. Scherz war nach seiner aktiven Karriere im Bereich der Verwaltung als Karriereberater Nachwuchs tätig. Der Vertrag des 39-Jährigen war im Sommer jedoch nicht verlängert worden. Scherz hatte daraufhin eine Klage beim Arbeitsgericht Köln eingereicht, um eine Abfindung zu erhalten.

16.54 Uhr: Nach dem jüngsten Ausfall von Stürmerstar Claudio Pizarro sorgt sich Werder Bremen nun auch um die Gesundheit von Clemens Fritz. Der Kapitän des Tabellenvierten brach am Dienstag das Training ab. "Ich habe mir einen Nerv im Rücken eingeklemmt", sagte der 30-Jährige. Nationaltorwart Tim Wiese blieb dem Trainingsgelände gleich ganz fern. "Aus privaten Gründen", wie Trainer Thomas Schaaf nach der Übungseinheit sagte. Wieses Vater ist verstorben. Dagegen absolvierte Pizarro mit Physiotherapeut Sven Lagge eine Laufeinheit. "Mir geht es gut", sagte der Torjäger hinterher.

16.38 Uhr: Ich verabschiede mich in den Feierabend. Mein Kollege Marc-Oliver Robbers macht weiter - seid lieb zu ihm!

16.25 Uhr: Beim MSV Duisburg stehen Umstrukturierungen in der Chefetage an. Der Aufsichtsratsvorsitzende David Karpathy hat seinen Rücktritt erklärt. "Karpathy macht damit den Weg frei für einen Neustart des Vereins", teilte der Klub mit.

16.23 Uhr: BLOG Die Karriere von Alessandro del Piero geht zu Ende. Die Zeit der großen Titel ist vorbei, trotzdem purzeln die Rekorde. Zum Werdegang des Juve-Urgesteins gehören aber auch Skandale.

16.12 Uhr: Simon Jentzsch wird auch im nächsten Jahr beim FC Augsburg zwischen den Pfosten stehen. Der Torwart verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr bis 2013 - und zwar ganz unkompliziert, wie er sagt: "Meine Familie und ich fühlen uns in Augsburg und beim FCA sehr wohl und wir waren uns in einem zweiminütigen Gespräch einig, weil Verein und ich auf einer Wellenlänge liegen."

16.03 Uhr: Gute Nachrichten für Schalke-Fans: Kapitän Benedikt Höwedes hat zwei Wochen nach seinem Außenbandteilriss im Knie das Lauftraining wieder aufgenommen.

Seite 2: Juve baggert an Kuzmanovic

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung