Wollitz: Bittencourt-Entscheidung diese Woche

Von Tickerer: Tim Habicht / Marc-Oliver Robbers
Montag, 28.11.2011 | 11:15 Uhr
Der 17-jährige Überflieger aus der 2. Liga: Leonardo Bittencourt (r.) von Energie Cottbus
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Claus-Dieter Wollitz bestätigt, dass die Entscheidung über Leonardo Bittencourts Zukunft diese Woche fallen wird. Der BVB ist heißer Kandidat und bietet laut Medienberichten drei Millionen Euro (11.33 Uhr). Nach der Mainz-Pleite will der FC Bayern im Winter nachlegen: Freiburgs Torjäger Demba Papiss Cisse soll für zwölf Millionen Euro kommen - wenn Olic geht (9.03 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.31 Uhr: Damit verabschiede ich mich für heute. Der Kollege Schramm begleitet Euch durch das Topspiel der 2. Liga Fortuna Düsseldorf gegen Greuther Fürth (20 Uhr im LIVE-TICKER).

18.26 Uhr: Bayern-Fans aufgepasst! Claudio Pizarro befindet sich wieder im Lauftraining. Zuammen mit Predrag Stevanovic, Sebastian Boenisch und Denni Avdic drehte er seine Runden am Weserstadion.

17.57 Uhr: Der langzeitverletzte Johan Audel ist zurück in Stuttgart und ist optimistisch, dass er bald wieder mit der Mannschaft trainieren kann. "Mir geht es gut und ich bin schmerzfrei. Ich freue mich, jetzt wieder in Stuttgart zu sein und hoffe, dass ich bald auch wieder mit der Mannschaft trainieren kann", sagte Audel auf der Stuttgarter Vereinsseite.

17.33 Uhr: Oliver Kahn hat vor dem Hintergrund der jüngsten Debatte um öffentlichen Druck auf Schiedsrichter im Profifußball die Einführung eines Videobeweises ausgesprochen. In einer Kolumne bei "eurosport.yahoo.de" sagt der ehemalige Welttorhüter: "Selbst den hartnäckigsten Fußball-Romantikern sollte mittlerweile klar sein, dass am Einsatz vernünftiger technischer Hilfsmittel zur Unterstützung der Schiedsrichter kein Weg mehr vorbeiführt." Zudem hält Kahn die Einführung von Profischiedsrichtern für "längst überfällig".

17.10 Uhr: Zahltag im deutschen Profifußball: Das Sportgericht des (DFB hat am Montag gleich sechs Geldstrafen ausgesprochen. Neben Fortuna Düsseldorf traf es auch die Bundesligisten Hamburger SV und Bayer Leverkusen. Die Vereine müssen aufgrund Bengalischer Feuer ihrer Anhänger 7000 Euro beziehungsweise 5000 Euro zahlen. Der FC Augsburg ist wegen des Bayern-Flitzers zu einer Geldbuße in Höhe von 3000 Euro verurteilt worden und gab die Strafe aber direkt an den Täter weiter. Freiburgs Co-Trainer Christian Streich kam mit 1000 Euro davon, nachdem er in der Nachspielzeit der Partie der Breisgauer gegen Hertha BSC von Schiedsrichter Markus Wingenbach auf die Tribüne geschickt worden war. In der 3. Liga erwischte es den Traditionsklub 1. FC Saarbrücken, der wegen eines nicht ausreichenden Ordnungsdienstes mit einer Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro belegt wurde.

16.57 Uhr: Eintracht Braunschweig muss wohl längere Zeit auf Marcel Correira und Steffen Bohl verzichten. Beim 4:0-Erfolg der Niedersachsen am Sonntag gegen den VfL Bochum zog sich Correira einen Innenbandriss im Knie sowie eine Kreuzbandzerrung zu, Bohl erlitt einen Riss des vorderen Kreuzbandes.

Seite 2: Einsatz von Lukas Podolski nicht gefährdet

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung