FC Bayern: Olic ist zurück

Von Tickerer: Björn Thar / Jan Konietzny
Mittwoch, 28.09.2011 | 09:24 Uhr
Ivica Olic ist beim FC Bayern ins Mannschaftstraining zurückgekehrt
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Kevin Großkreutz möchte seinen Stammplatz in der BVB-Elf zurückerobern. Und nicht nur das - in Marseille will er mit seiner Mannschaft "ein Feuerwerk abfackeln" (13.20 Uhr). Jefferson Farfans Vertrag beim FC Schalke 04 läuft im Sommer nächsten Jahres aus. Obwohl ihm bereits ein Verlängerungs-Angebot vorliegt, pokert der Peruaner. Bis Ende Oktober wollen die Schalke-Bosse offenbar Klarheit (9.30 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

17.30 Uhr: Und damit verabschiede ich mich von Euch. Ist aber halb so schlimm, denn in einer halben Stunde beginnt bereits der heutige Champions-League-Abend mit dem Spiel Zenit St. Petersburg gegen den FC Porto (bei uns im LIVE-TICKER und bei Sky).

17.26 Uhr: IPHONE-APPZum Rausgehen aus dem Ticker haben wir noch ein besonderes Bonbon für Euch. Viele von Euch haben sich Kommentare für unsere SPOX-iPhone-App gewünscht und jetzt bekommt Ihr sie auch! Mit dem ab heute verfügbaren Update gibt es eine Kommentar-Funktion! Wie es funktioniert, erfahrt Ihr hier in der Diashow. Und ja, für Android sitzen wir auch schon an einem Update. Kommt demnächst!

17.25 Uhr: Update Ivica Olic ist heute tatsächlich ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, das bestätigte der FC Bayern auf seiner Homepage. Nach etwa fünf Wochen Pause will der Kroate nun wieder voll angreifen. Ob er gegen Hoffenheim im Kader stehen wird, ist noch nicht klar.

17.21 Uhr: Auch Harry Redknapp hat seine Meinung zum Streik von Carlos Tevez . Zum einen stellt er sich hinter seinen Kollegen Mancini: "Das war unglaublich. Es tat mir wirklich Leid, dass Roberto Mancini in so eine Situation gebracht wurde. Sowas hat er nicht verdient. Er ist ein guter Trainer und ein guter Kerl." Zum anderen prangert er die Vorblid-Funktion von Tevez an: "Was ist das für ein Zeichen an die jungen Fußballer? Dann kommt am Sonntag in irgendeiner U-Mannschaft der Einwechselspieler und sagt: "Ich will nicht." Das kann einfach nicht sein."

17.05 Uhr: Stefan Effenberg hat sich zu Wort gemeldet und seine Meinung zu Carlos Tevez' Streikaktion während des Champions-League-Spiels gegen Bayern kund getan: "Sowas macht man einfach nicht. Das ist respektlos gegenüber deinen Team-Kameraden. Ich hoffe, dass Mancini bei seinem Wort bleibt und Tevez nie wieder für City spielen wird." Hat er Recht, der Effe?

16.42 Uhr: Damit verabschiede ich mich für heute und übergebe den Ticker an meinen Kollegen Konietzny. Viel Spaß weiterhin und einen schönen Abend. Bis morgen!

16.36 Uhr: So, fairerweise muss ich jetzt auch noch ein paar Worte über Bayer Leverkusen zu verlieren, nachdem wir die ganzen Tag schon Nachrichten über den BVB dabei hatten. Lag aber eher, daran, dass es bei Bayer nicht viel zu berichten gibt. Eren Derdiyok kann nach einem Schlag auf die Achillessehne, weshalb er am Montag das Training abbrechen musste, gegen den KRC Genk auflaufen.
Übrigens: Das Fußball-Radio 90elf berichtet heute Abend live vom Leverkusen-Spiel

16.25 Uhr: Auch schlecht sieht es für Edinson Cavani aus. Der Stürmer vom SSC Neapel zog sich eine Sprunggelenksverletzung zu und wird so gut wie sicher am Samstag im Serie-A-Topspiel gegen Inter Mailand fehlen.

16.12 Uhr: Atsuto Uchida fällt bei Schalke 04 mit einem Muskelfaserriss definitiv für das Europa-League-Spiel am Donnerstag gegen Maccabi Haifa aus. Ob Raul spielen kann, steht noch immer nicht fest. Der Spanier hatte sich in der ersten Trainingseinheit unter dem neuen Trainer Huub Stevens am Dienstag am Knöchel verletzt.

16 Uhr: Ihr seid zwischen 14 und 18 Jahren alt? Fußball ist eure Leidenschaft? Dann bewerbt Euch jetzt beim DB Fußball Camp und erlebt ein unvergessliches Wochenende! Training unter professionellen Bedingungen und ein exklusiver Blick hinter die Kulissen eines Bundesligavereins inklusive. Auf geht's!

15.48 Uhr: Update Schmelzer und Bender sind fit, dafür muss der deutsche Meister im Spiel gegen Marseille aber auf Mohamed Zidan verzichten. "Ich habe beim Training erneut einen Stich in der Oberschenkelmuskulatur verspürt", sagt der Ägypter auf der BVB-Webseite.

15.35 Uhr: Video Mario Gomez war nicht 100-prozentig zufrieden mit seiner Leistung im gestrigen Spiel gegen Manchester City. Er habe nicht richtig ins Spiel gefunden, sowieso habe er in den letzten Wochen ein wenig den Rhythmus verloren. Trotzdem steuerte der Bundesliga-Torschützenkönig der letzten Saison beide Tore zum Sieg der Bayern bei. Nicht auszudenken, wie viele er City noch eingeschenkt hätte, wäre er richtig in Form gewesen. Das ganze Interview im Video.

15.20 Uhr: Die Dortmunder Marcel Schmelzer und Sven Bender sind für das Champions-League-Gruppenspiel gegen Olympique Marseille einsatzbereit. Beide standen am Dienstagabend auf dem Feld im Stade Velodrome und absolvierten das Abschlusstraining mit der Mannschaft. "Glücklicherweise kommen beide schnell in eine gute Verfassung. Sie gehen jedenfalls ausgeruht in die Partie", sagt Jürgen Klopp auf der offiziellen Webseite des Vereins.

15 Uhr: Update Entwarnung bei Miroslav Klose. Lazio Rom kann im Spiel gegen Sporting Lissabon auf den Nationalspieler zurückgreifen. Italienischen Medienberichten zufolge habe er zwar muskuläre Probleme, könne aber spielen. Untersuchungen ergaben, dass es sich nicht um eine Zerrung in der rechten Wade handelt.

14.49 Uhr: Beim VfB Stuttgart sind vier Spieler ins Training zurückgekehrt, die zuvor aufgrund von Verletzungen oder kleineren Blessuren kürzer getreten waren. Trainer Bruno Labbadia kann im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Freitag wieder auf Tamas Hajnal, Cacau, Christian Gentner und Arthur Boka zurückgreifen.

14.31 Uhr: mySPOX-User profund nimmt das ganze Brimborium um Carlos Tevez auf die Schippe. Der lange Flug, das kratzige Trikot und dann noch eingewechselt werden?
Mehr Verständnis bitte!

14.20 Uhr: Update Zwar ohne Ya Konan, aber dafür mit dem eigenen Koch: Für das Auswärtsspiel in der Ukraine bei Worskla Poltawa wollen die 96-Verantwortlichen nichts dem Zufall überlassen und haben kurzerhand einen Koch mit an Bord. "Die Bedingungen vor Ort sind nun mal ein bisschen anders als bei uns, und wir wollen in allen Bereichen gut vorbereitet sein", sagte Sportdirektor Jörg Schmadtke. Guten Appetit!

14.07 Uhr: Ebenfall bei der Reha befindet sich Werders Mittelfeldspieler Tim Borowski. Einen Zeitpunkt für die Rückkehr ins Team wollte Thomas Schaaf nicht prognostizieren. Seine Knöchelverletzung sei sehr hartnäckig und käme immer wieder. "Eine Zeit lang geht es ihm gut, dann schlechter. Wenn er das Gefühl hat, dass es besser wird, wirft es ihn auch schon wieder zurück", sagt der Werder-Trainer.

13.53 Uhr: Sebastian Boenisch muss seine Reha in Düsseldorf weitere drei Wochen fortsetzen. Der Linksverteidiger von Werder Bremen zog sich vor rund einem Jahr einen Knorpelschaden im Knie zu und wurde seitdem behandelt. Eigentlich sollte der 24-Jährige spätestens jetzt an die Weser zurückkehren. "Die Ärzte haben sich darauf geeinigt, dass es für mich besser ist, wenn ich noch drei Wochen lang eine individuelle Betreuung bekomme", erklärte Boenisch in der "Kreiszeitung".

13.35 Uhr: Hannover 96 reist ohne Didier Ya Konan zum nächsten Europa-League-Gegner nach Poltawa. Der Ivorer hat sich gestern im Training im Adduktorenbereich verletzt. Für Trainer Mirko Slomka aber eher eine Vorsichtsmaßnahme: "Wir wollen, gerade auch in Anbetracht der Aufgaben in den kommenden Wochen, ein zu hohes Risiko vermeiden."

13.20 Uhr: Kevin Großkreutz, zuletzt nur Bankdrücker beim BVB, möchte seinen Stammplatz in der Elf von Jürgen Klopp zurückerobern. "Ich lasse mir meinen Stammplatz nicht wegnehmen. Sonst hätte ich den Beruf verfehlt. Ich bin ein Kämpfer. Wer mich kennt, der weiß das", sagte der Borusse im "Sport-Bild"-Interview. Eine weitere Kampfansage richtet er an den heutigen Gegner in der Champions League: "Wir wollen in Marseille ein Feuerwerk abfackeln, aggressiv spielen, den Schwung aus Mainz mitnehmen."

Seite 2: Medien: Schalke stellt Farfan ein Ultimatum

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung