Der Fußball-Tag im Ticker

Medien: Anschi lockt England-Coach Capello

Von Tickerer: Sebastian Schramm / Daniel Reimann
Montag, 12.09.2011 | 13:10 Uhr
Englands Nationalcoach Fabio Capello steht angeblich auf der Wunschliste von Anschi Machatschkala
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Nach Jose Mourinho will der russische Klub nun offenbar Englands Nationalcoach verpflichten (17.05 Uhr). Manchester City ist angeblich an Sergio Busquets interessiert (15.30 Uhr). BVB-Coach Jürgen Klopp regt sich über nervige Journalisten auf (13.04 Uhr). FC Bayern-Trainer Jupp Heynckes fordert einen Kader, der jedes Jahr mit ein oder zwei Top-Spielern verstärkt wird. Der Fußball-Tag im Ticker.

17.40 Uhr: Sehr geehrte SPOX-Gemeinde: Servus! Der heutige Tagesticker neigt sich ganz flink dem Ende zu. Ab morgen früh geht's in eine neue Runde! Viel Spaß noch. Nicht vergessen: Heute Abend kickt noch die 2. Liga. Ab 20.15 Uhr empfängt Dynamo Dresden den VfL Bochum (im LIVE-TICKER und bei Sky).

17.32 Uhr: Na? Alles mitbekommen, was in Europas Top-Ligen am Wochenende so passiert ist? Das Sportliche auf jeden Fall. Und was es sonst so Lustiges, Kurioses und Interessantes zu berichten gibt, erfahrt Ihr in den Blitzlichtern aus Europa. Klickbefehl!

17.19 Uhr: Wird heute in England ein Riesenskandal öffentlich gemacht? Der TV-Sender "Channel 4" zeigt am heutigen Montagabend eine Dokumentation über Drogenprobleme in der Premier League. Dabei sollen auch Namen von Profis genannt werden, die im Training positiv getestet wurden. Laut "Daily Mail" soll darunter auch ein Premier-League-Star sein, der Kokain genommen hat.

17.05 Uhr: Schon vergangene Woche gab es Gerüchte, Anschi Machatschkala wolle Jose Mourinho mit einem Mega-Angebot locken. Doch der soll knallhart abgelehnt haben. Mittlerweile konzentrieren sich die neureichen Russen angeblich auf Fabio Capello. Englands Nationalcoach hat zwar immer betont, dass er die Three Lions zur EM 2012 führen werde - und danach soll Schluss sein. Doch laut "Daily Mail" plant Anschi, Capello ein Angebot zu machen, das ihm "den Kopf verdreht". Und schon so mancher Superstar konnte dem Lockruf des Geldes nicht widerstehen. Mit besten Grüßen an Samuel Eto'o und Kumpanen.

16.55 Uhr: UPDATE True story: Aaron Ramsey darf die Partie gegen Dortmund gemütlich von der Tribüne aus begutachten. Die Meldung von 15.54 Uhr hat sich bestätigt. Der 20-Jährige hat an einer Sprunggelenksverletzung zu knabbern.

16.42 Uhr: Nach Wochen der Verschwiegenheit hat sich Michael Ballack im Vorfeld der Champions-League-Partie gegen den FC Chelsea (Di., ab 20.30 im LIVE-TICKER und bei Sky) erstmals zu seinem Aus in der Nationalmannschaft geäußert. "Vor ein paar Wochen war es sicher noch schwerer als jetzt, wo es gesackt ist. Sportlich bin ich weit davon, es nicht zu akzeptieren. Aber ich bin immer noch ehrgeizig und wollte zeigen, dass ich noch gut genug bin. Die Chance habe ich leider nicht gehabt. Das ist Sport, das ist Männersport." Deshalb ergänzte Ballack auch wieder: "Nach so langer Zeit in der Nationalmannschaft, für die ich gerne gespielt und immer alles gegeben habe, war der Schluss unbefriedigend."

16.30 Uhr: So liebe Freunde, ich übergebe an meinen Kollegen Reimann. Natürlich versorgt er Euch weiterhin mit den neuesten News und Gerüchten. Dranbleiben lohnt sich also. Macht's gut!

16.20 Uhr: Update Jetzt ist es nochmal von offizieller Seite bestätigt worden. Der Mediendirektor des FC Bayern, Markus Hörwick, bestätigte gegenüber dem "SID" den Ausfall von Arjen Robben. "Es ist offiziell. Wir fahren mit dem Kader nach Villarreal, mit dem wir auch in Freiburg angetreten sind."

16.10 Uhr: Und da ist der nächste Spieler nicht einsatzfähig. Im Prestigeduell zwischen dem FC Barcelona und dem AC Mailand (Di., ab 20.30 im LIVE-TICKER und bei Sky) müssen die Rossoneri auf ihren Stürmer Zlatan Ibrahimovic verzichten. Wie der Presseabteilung des italienischen Meisters bekannt gab, erlitt der Schwede beim Abschlusstraining eine Adduktorenverletzung.

15.54 Uhr: Breaking News Wie Redakteurin Anna Thompson von der "BBC" soeben getwittert hat, fällt Aaron Ramsey gegen Borussia Dortmund aus. Weitere Einzelheiten legen wir natürlich nach.

15.45 Uhr: Da ist aber mal einer optimistisch! Vor dem Start der Champions League sprach der ehemalige Borusse und Bayer Stefan Reuter mit der "dapd" über die Chancen der Deutschen in der Königsklasse: "Bayer Leverkusen gehört für mich nicht zum Favoritenkreis, aber den beiden anderen deutschen Klubs traue ich einiges zu: Das Finale ist für den FC Bayern möglich - absolut. Wir haben es mit dem BVB 1997 auch geschafft und waren nicht unbedingt Favorit. Aber auch Borussia Dortmund kann Großes erreichen - inklusive Finale, das schließe ich überhaupt nicht aus." Wäre doch ein geiles Finale, der FC Bayern gegen Borussia Dortmund und das auch noch auf deutschem Boden.

15.30 Uhr: Bahnt sich da etwa ein Transfer-Hammer an? Wie die spanische Zeitung "Marca" berichtet, hat Manchester City-Coach Roberto Mancini die Fühler nach Sergio Busquets vom FC Barcelona ausgestreckt. In der nächsten Transferperiode soll der englische Primus bereit sein, rund 40 Millionen Euro für den Mittelfeldstrategen auf den Tisch zu packen. Dabei beruft sich die "Marca" auf spanische und italienische Medienberichte. Ob ein deratiger Transfer allerdings zu stande kommt, ist mehr als fraglich. Der spanische Weltmeister gilt als einer der wichtigsten Spieler in Guardiolas Konzept und hat, jetzt aufgepasst, eine festgeschriebene Ablösesumme von 150 Millionen Euro!

15.12 Uhr: Miso Brecko vom 1. FC Köln wurde vom DFB-Sportgericht für drei Spiele gesperrt. In der Partie gegen den 1. FC Nürnberg wurde Brecko in der 75. Minute wegen eines Fouls an Markus Feulner des Feldes verwiesen. Das Urteil ist rechtskräftig, der Spieler und der Verein haben der Strafe zugestimmt.

15.05 Uhr: Bevor ich es vergesse. Gestern hatte die Lichtgestalt, der Kaiser, der Weltmeister, der Europameister, der Champions-League-Sieger, der deutsche Meister, der WM-Organisator, der Ehrenpräsident und Experte Franz Beckenbauer Geburtstag. Alles Gute zum 66. Geburtstag, lieber Franz!

14.55 Uhr: Auch am Wochenende habt Ihr wieder fleißig in die Tasten gehauen und zu jedem Spiel Euern Man of the Match gewählt. Der beste Spieler war Ryan Babel mit 58 Prozent der abgegebenen Stimmen im Spiel von 1899 Hoffenheim gegen den FSV Mainz 05. Beim überragenden Bayern-Sieg gegen den SC Freiburg gewann Franck Ribery mit 55 Prozent. Am schwierigsten schien Euch die Bewertung des Spiel zwischen dem FC Augsburg und Bayer Leverkusen zu fallen. Sydney Sam gewann mit lediglich 29 Prozent, dicht gefolgt von Stefan Kießling und Michael Ballack.

14.37 Uhr: Interessant, interessant! Eigentlich ist Borussia Mönchengladbach Tabellenführer - wenn es nach den Einschaltquoten geht. Im Schnitt verfolgen rund 0,54 Millionen Menschen die Spiele der Fohlen auf "Sky". Das ist absoluter Spitzenwert. Gejagt wird Gladbach wie in den glorreichen 70er-Jahren vom FC Bayern mit ca. 0,47 Millionen Zuschauern. Vom Tabellenende grüßen die Hoffenheimer mit 0,03 Millionen Fans.

14.25 Uhr: Der Start von Per Mertesacker beim FC Arsenal konnte besser nicht sein. Mit einem 1:0-Sieg gegen den Aufsteiger Swansea City startet der Deutsche sein Abenteuer in der Premier League. Trainer Arsene Wenger war zufrieden: "Mertesacker war ruhig und souverän. Er muss sich noch an das Tempo gewöhnen, aber sein Stellungsspiel ist sehr intelligent." Beeindruckt zeigte sich der Ex-Bremer ob des hohen Niveaus der englischen Elite-Liga: "Wir waren schon überrascht. Swansea ist ein Aufsteiger, war aber richtig stark. Man merkt schon, dass da mehr Qualität gefragt ist", so Mertesacker zu "Sky".

14.06 Uhr: Waren die Elfer gegen den 1. FC Köln berechtigt? Warum musste Brecko vom Platz? Und wieviel hat der 1. FC Nürnberg dem Schiedsrichter wohl gezahlt? Köln-Fan Zyrock ist sauer.


13.55 Uhr: Auch beim FC Schalke 04 beginnt unter der Woche die neue Europapokal-Saison. In der Europa-League-Gruppenphase treffen die Gelsenkirchener auf die rumänischen Vertreter von Steaua Bukarest. Ob dabei Stammkeeper Ralf Fährmann zum Einsatz kommen wird, ist zurzeit fraglich. Im Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg zog sich der 22-jährige Schalker eine Bänder - und Kapselverletzung im rechten Sprunggelenk zu. Eine Kernspintomographie soll Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben.

13.40 Uhr: Kommen wir noch einmal zum arg gebeutelten Hamburger SV. Nach dem erschreckend schlechten Saisonstart machen sich Uwe Seeler und Sergej Barbarez große Sorgen um den Verein. "Es ist weniger die Punkteausbeute als vielmehr die Art und Weise, die mir Sorgen bereitet. Auf dem Platz ist keine echte Linie erkennbar. Das tut weh", so Barbarez zum "Kicker". Uwe Seeler hingegen sorgt sich viel mehr über die Außendarstellung seines Klubs: "Der HSV hat in Deutschland an Respekt und Ansehen verloren. Ich denke nur an die Sportchef-Geschichte. Das war wie im Kindergarten."

13.30 Uhr: Jungs und Mädels zwischen 14 und 18 aufgepasst! Wenn Ihr immer schon unter Profi-Bedingungen trainieren wolltet oder einmal hinter die Kulissen eines aktuellen Bundesliga-Klubs blicken wolltet, dann bewerbt Euch jetzt für das DB Fußball-Camp. Erlebt ein unvergessliches Wochenende.

13.21 Uhr: Die FIFA macht mal wieder Schlagzeilen. Der ehemalige Vize-Präsident Chung Mong-Joon lässt in seinem Buch "My Challenge, my Enthusiasm" kein gutes Haar an FIFA-Boss Sepp Blatter. Der Südkoreaner bezeichnet den Schweizer als "nicht internationalen Gentleman", sowie einen "kleinen Quälgeist". Der 49-jährige Chung zog 16 Jahre lang geschickt die Fäden im Hintergrund des Weltverbandes und konnte unter anderem die Weltmeisterschaft 2002 nach Japan und Südkorea holen. Eine Stellungnahme des FIFA-Präsidenten blieb bislang noch aus.

13.04 Uhr: Jürgen Klopp bleibt seiner Linie treu. In einem Interview mit dem Sportportal "ran.de" äußerte sich der Dortmunder-Coach über nervige Journalisten und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund: "Es kommt schon mal vor, dass mich Journalisten anrufen und fragen 'Warum eine solche Reaktion, wir müssen doch beide gut aussehen?!' Darauf kann ich dann nur antworten: 'Pass' mal auf, du stellst eine blöde Frage, also bekommst Du auch eine blöde Antwort. Stellst Du eine gute Frage, gibt es auch eine gute Antwort.' Ich bin in dieser Hinsicht wie rohes Fleisch. Wenn da einer Salz drauf streut, dann gibt es Feuer!"

Seite 2: Heynckes will neue Top-Spieler

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung