Der Fußball-Tag im Ticker

Jogis 4-1-4-1-System nichts für Jupp

Von Tickerer: Björn Thar
Freitag, 09.09.2011 | 08:21 Uhr
Jupp Heynckes hält weiter an der erfolgreichen 4-2-3-1-Formation fest
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Bayern-Coach Jupp Heynckes hält nichts vom neuen 4-1-4-1-System des DFB-Teams. Den Begriff "Zwischenspieler" habe er in seiner langen Laufbahn noch nie gehört (16.15 Uhr). Holger Stanislawski warnt, verletzte Spieler wie etwa Vedad Ibisevic zu früh wieder einzusetzen und damit noch schwerere Verletzungen oder sogar das Karriereende zu riskieren (12.50 Uhr). Tim Wiese hat sich jetzt überraschenderweise auch zum Nordderby geäußert und zieht in der "Bild" über den HSV her (9.49 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

17.42 Uhr: Bevor ich gehe, möchte ich noch auf die Events am heutigen Abend hinweisen. Es stehen drei Zweitligaspiele an, später am Abend dann das Bundesligaspiel zwischen Augsburg und Leverkusen (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) und nicht zu vergessen der Ligastart in der Serie A. Der Meister Milan empfängt Kloses neuen Klub Lazio Rom (20.30 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky). Vielen Dank für die Kommentare und Hinweise und viel Spaß heute Abend. Am Montag wird Euch mein Kollege Schramm mit allen News und Gerüchten aus der Fußball-Welt versorgen.

17.25 Uhr: Teemu Pukki hat heute erstmals mit seinem neuen Klub Schalke 04 trainiert. Der Finne könnte bereits am Sonntag gegen Wolfsburg im Kader der Königsblauen stehen. "Mein erster Eindruck ist sehr gut. Man kann schon sagen, dass ein Traum für mich in Erfüllungen gegangen ist", sagte Pukki.

17.12 Uhr: Der Ticker-Tag nähert sich so langsam dem Ende. Wir wollen dann den Kreis schließen und wieder zurück zu unserem Ursprungsthema kommen: Das Nordderby. Hier ist noch ein Video-Vorbericht zum Kracher Werder - HSV, in der Hoffnung, dass das Thema noch nicht vollständig ausgelutscht ist.

17.00 Uhr: Jetzt möchte ich Euch noch ein Video über den spanischen Erstligisten FC Getafe ans Herz legen. Klickt euch einfach mal rein - es lohnt sich!

Getafe: Sperma und Zombies

16.53 Uhr: Die Sanierung von Fortuna Düsseldorf ist im vollen Gange. Der Klub hat über gesteigerte Einnahmen aus Sponsorverträgen und Ticketverkäufen seine Schulden unter die Millionengrenze gedrückt. Fortuna Finanz-Chef Paul Jäger ist glücklich über die Entwicklung, es soll aber noch weiter gehen: "740.000 Euro sind es nur noch. Und unser Ziel ist ganz klar, am 30. Juni 2012 schuldenfrei zu sein." Danke, Famos, für diesen Hinweis.

16.38 Uhr: Jungs und Mädels zwischen 14 und 18 aufgepasst! Wenn Ihr immer schon unter Profi-Bedingungen trainieren wolltet oder einmal hinter die Kulissen eines aktuellen Bundesliga-Klubs blicken wolltet, dann bewerbt Euch jetzt für das DB Fußball-Camp. Erlebt ein unvergessliches Wochenende.

16.15 Uhr: Ist das DFB-System im 4-1-4-1 auch etwas für die Bayern? Trainer Jupp Heynckes hält davon kaum etwas. "Für mich als Vereinstrainer ist es wichtig, eine Mannschaft zusammenzustellen, die nicht nur harmoniert, sondern die richtige Balance zwischen Defensive und Offensive findet. Die letzten Spiele haben gezeigt, dass wir da richtig liegen. Deswegen werde ich diesbezüglich auch nichts ändern", sagte er am Freitag auf der Abschluss-Pressekonferenz vor dem Freiburg-Spiel. Die Bayern werden also definitiv weiter am erfolgreichen 4-2-3-1 festhalten.

So ganz kann Heynckes den Ausführungen von Bundestrainer Jogi Löw zuletzt eh nicht folgen. Der hatte unter anderem Toni Kroos als "Zwischenspieler" zwischen der defensiven und der offensiven Reihe im deutschen Mittelfeld bezeichnet.

"Was ist die Definition des Zwischenspielers? Das habe ich noch nie gehört und ich bin jetzt auch schon einige Jahre dabei. Für mich gibt's im Fußball keinen Zwischenspieler. Für mich gibt es klare Positionen, klare Charakteristika eines Spielers", erklärte Heynckes leicht süffisant.

"Ein Mittelfeldspieler muss auf mehreren Positionen spielen können. Ein Spieler wie Toni Kroos muss sich weiterentwickeln. Er muss wie in seiner Leverkusener Zeit mehr Torgefahr ausstrahlen, vorne mit reingehen und zum Abschluss kommen. Das ist etwas, das ich mehr forcieren werde."

15.53 Uhr: Update Die Kernspin-Untersuchung von Moa Abdellaoue ergab, dass bei dem 96-Stürmer nichts kaputt ist. Allerdings sind die Adduktoren höchstwahrscheinlich gezerrt. Ein Einsatz gegen den VfB Stuttgart ist also eher unwahrscheinlich.

15.33 Uhr: In der "Times" verriet Michael Ballack, dass ihn der ehemalige Chelsea-Coach Carlo Ancelotti gerne gehalten hätte. "Ich weiß nicht, ob die Verletzung für ein Umdenken [bei den Chelsea-Bossen] gesorgt hat. Was ich aber sicher weiß, ist, dass Carlo mich behalten wollte." Das habe er ihm in mehreren Gesprächen vor und nach der Entscheidung versichert. "Der Verein entschied sich jedoch dafür, eine andere Richtung einzuschlagen."

15.15 Uhr: Nach der eindeutigen Ansage gestern von Spanien-Coach Vicente Del Bosque in Richtung Fernando Torres, macht nun auch Chelsea-Coach Andre Villas-Boas dem Spanier Feuer unterm Hintern. "Ich habe keine Probleme damit, Spieler fallen zu lassen", sagte Villas-Boas bei "ESPN". Aber er möchte an ihm festhalten, solange er Chancen für seine Mannschaft herausspielt. "Man verliert nicht sein Talent, nur weil man in 21 Spielen nur ein einziges Tor erzielt hat. Das Talent ist da. Es ist eine Frage des Selbstvertrauens."

14.46 Uhr: Breaking News Arjen Robben wird für das Spiel gegen den SC Freiburg definitiv ausfallen. Das bestätigte Bayern-Trainer Jupp Heynckes beim offiziellen Presse-Talk. "Er hat im extremen Belastungsbereich noch Probleme, im dosierten Belastungsbereich aber keine Schmerzen mehr. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass die Verletzung bald ausheilt. Man kann aber nicht definitiv sagen, wann das der Fall sein wird", sagte Heynckes. Robben mache derzeit nur sehr moderate Übungen für Rücken- und Bauchmuskulatur. Der Bereich der Verletzung sei sehr sensibel.

14.26 Uhr: Für zwischendurch: In der letzten Saison noch ein heißer Aufstiegskandidat, jetzt ziemlich weit abgeschlagen - der Zweitligist VfL Bochum ist auf der Suche nach der Form. "Wir machen uns große Sorgen", sagt Buchautor und Bochum-Blogger Ben Redelings. Die Kollegen vom Fußballradio 90elf haben ihn interviewt.

14.10 Uhr: Wie dem "Mirror" zu entnehmen ist, ist ManCityweiter an der Verpflichtung von Fiorentina-Spieler Alessio Cerci interessiert. City-Trainer Roberto Mancini beobachtet den Serie-A-Star schon seit einigen Jahren und sagte: "Er ist einer von den Spielern, die ein Spiel alleine entscheiden können. Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich ihn schon vor einem Jahr in die Premier League geholt." Im Sommer hatte City schon versucht den Flügelspieler zu bekommen. Nun will der Klub im Januar einen neuen Versuch starten.

Seite 2: Stani: "Dann fliegt ihm der Oberschenkel weg"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung