Fussball

Bremen holt Mittelfeld-Talent Ignjovski

Von Tickerer: Bastian Strobl / Maurice Kneisel
Donnerstag, 04.08.2011 | 16:28 Uhr
Aleksandar Ignjovski, in der Vorsaison an 1860 München ausgeliehen, wechselt zu Werder Bremen
© Getty

Werder Bremen hat die Verpflichtung von Aleksandar Ignjovski bekannt gegeben (17.50 Uhr). Die Fiorentina ist angeblich ins Rennen um Paolo Guerrero vom Hamburger SV eingestiegen (12.20). Der VfL Wolfsburg soll Interesse an Milan Badelj von Dinamo Zagreb haben (9.20 Uhr). Bayer Leverkusen will mit Rene Adler verlängern, obwohl der Torwart noch bis Herbst ausfällt (9.25 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

17.51 Uhr: Soviel zum Tages-Ticker für heute. Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Abend und hoffentlich bis nachher beim Europa-League-Quali-Spiel zwischen Mainz 05 und Metan Medias (18.45 Uhr im LIVE-TICKER).

17.46 Uhr: Jetzt ist es fix: Aleksandar Ignjovski spielt ab sofort für Werden Bremen. Der 20-jährige Serbe, in der Vorsaison an 1860 München ausgeliehen, wechselt vom OFK Belgrad an die Weser und erhält einen Vertrag bis 2014. Dies vermeldet der Verein auf seiner Website. "Wir sind froh, dass wir diesen Wechsel realisieren konnten", freut sich Manager Klaus Allofs. "In Aleksandar haben wir einen jungen, talentierten Spieler dazugewonnen, der sowohl auf beiden Außenverteidigerpositionen, als auch im defensiven Mittelfeld spielen kann und dadurch unsere Möglichkeiten vergrößert, auch perspektivisch gesehen." Bereits am Nachmittag hatte Ignjovski mit der Mannschaft trainiert.

17.30 Uhr: Shinji Kagawa wurde für die kommenden Testspiele der japanischen Nationalmannschaft nominiert - und bei Borussia Dortmund ist man deswegen alles andere als begeistert. "Wir haben das befürchtet. Aber er will gerne fahren und wir können ihm das auch nicht verbieten. Hoffentlich kommt er gesund zurück", wird BVB-Sprecher Josef Schneck im "Kicker" zitiert. Die Bedenken des amtierenden Meisters sich verständlich, schließlich verpasste Kagawa die vergangene Rückrunde aufgrund eines beim Asien-Cup erlittenen Mittefußbruchs, von Lucas Barrios' Muskelbündelriss ganz zu schweigen.

17.09 Uhr: Apropos Tottenham: Während der Abgang von Modric nur eine Frage der Zeit zu sein scheint, führt das Team bereits Gespräche mit einem anderen Mittelfeldspieler. Laut "Daily Mirror" ist man an der White Hart Lane optimistisch, sich Lassana Diarra von Real Madrid angeln zu können. Der 26-Jährige hat bereits Interesse an einem Wechsel nach London signalisiert. Eines haben die Spurs derweil klargestellt: Real erhält keine Chance auf eine Verpflichtung von Gareth Bale.

16.51 Uhr: Der FC Chelsea und Luka Modric - die endlose Geschichte geht in die nächste Runde. Laut dem "Daily Mirror" ist man an der Stamford Bridge davon überzeugt, die Tottenham Hotspur langsam weichgekocht zu haben. Den entscheidenden Impuls soll das neueste Angebot über 34,6 Millionen Euro geben, das die Blues noch in dieser Woche abgeben wollen. Mal abwarten, ob Spurs-Manager Harry Redknapp jetzt nachgibt.

16.30 Uhr: So, das war's für mich. Ich gebe die Ticker-Fackel an den Kollegen Kneisel weiter.

16.25 Uhr: Bei Borussia Mönchengladbach redet jeder über Joshua King, der für ein Jahr von Manchester United ausgeliehen wurde. Man erwartet sich viel vom Norwegen-Knipser. Der Bundesligaauftakt bei den Bayern (So., 17.15 Uhr im LIVE-TICKER) kommt für den 19-Jährigen allerdings zu früh. "Fürs Bayern-Spiel ist Joshua noch kein Thema, das wäre zu früh", so Borussia-Coach Lucien Favre.

16.10 Uhr: Das heutige Motto von Eric Cantona: Zuckerbrot und Peitsche. Ersteres bekam Wesley Sneijder (10.45 Uhr). Vor der Peitsche muss sich dagegen eher Mario Balotelli und Carlos Tevez fürchten. Die beiden Stürmer von Manchester City bekamen wegen ihren negativen Kommentaren über Manchester vom Franzosen links und rechts eine mit. "Bei solchen Spielern, die sich nirgendwo heimisch fühlen, hängt alles davon ab, woher sie gekommen sind... und warum. Wenn sie aus Mailand kommen, verstehe ich sie vielleicht. Aber wenn sie aus - aber nein, ich werde keine Städte nennen. ich kann nur sagen, dass ich hier eine tollte Zeit hatte", so Cantona gegenüber der englischen "The Sun".

15.50 Uhr: Lange habt Ihr darauf gewartet, jetzt ist es endlich soweit: Die voraussichtlichen Aufstellungen für den ersten Spieltag sind da. Viel Spaß damit!

15.35 Uhr: Noch mal zum HSV, diesmal aber kein wildes Gerücht, sondern die Ankunft eines Neuzugangs: Per Skjelbred, der von Rosenborg BK kam, ist heute ins Training der Hamburger eingestiegen. Das berichten die Hanseaten auf ihrer Homepage.

15.20 Uhr: Lothar Matthäus hat seinen großen Traum, einmal einen Bundesligaverein zu trainieren, ad acta gelegt. Erst mal zumindest. "Ich mache mich deswegen nicht mehr verrückt", sagte der 150-malige Nationalspieler dem Magazin "11Freunde": "Inzwischen bin ich in der Welt zu Hause - und mit diesem Leben komme ich ganz gut zurecht." Ach, Loddar, eines Tages wirst du es schaffen. SPOX glaubt ganz fest an dich! Mit folgender Aussage deinerseits können wir aber trotzdem nichts anfangen: "Mein Name wurde in den vergangenen zehn Jahren dazu benutzt, um Schlagzeilen zu machen."

15.03 Uhr: Breaking NewsJetzt ist es amtlich: Felix Magath hat Marcel Schäfer als Kapitän des VfL Wolfsburg entmachtet. "Er hat es sehr gut gemacht in der vergangenen Saison, sonst hätten wir den Klassenerhalt nicht geschafft. Aber nach der Leistung im Pokalspiel sehe ich mich gezwungen, Veränderungen innerhalb der Mannschaft vorzunehmen", sagte Magath. Über den Nachfolger sagte Magath, dass er bereits einen Spieler im Hinterkopf habe. Allerdings wolle er zuerst die Mannschaft von seinem Plan unterrichten. Laut Informationen der "Wolfsburger Allgemeine Zeitung" sind Brazzo Salihamidzic und Josue die aussichtsreichsten Kandidaten.

14.50 Uhr: Hamburger sind heute offenbar sehr beliebt. Nachdem Paolo Guerrero angeblich bei der Fiorentina auf dem Zettel steht (12.20 Uhr), zählt Eljero Elia laut der italienischen Sporttageszeitung "Tuttosport" zu den Wunschkandidaten bei Juventus Turin. Angeblich sei der HSV bereit, den 24-jährigen Flügelflitzer für acht Millionen Euro ziehen zu lassen. Wer's glaubt...

14.38 Uhr: Leute, die Aufstellungen für den ersten Spieltag sind in Arbeit, der Kollege Bogner lässt die Tastatur qualmen. Noch ein paar Minuten, und dann sind sie fertig...

14.33 Uhr: Endlich hat sich der französische Verband und Ex-Nationaltrainer Raymond Domenech auf eine Abfindung geeinigt. Der 59-Jährige bekommt eine Million Euro. Ursprünglich hatte Domenech2,9 Millionen Euro gefordert, nachdem ihm im September 2010 auch als Trainerausbilder des Verbandes gekündigt wurde und er den Verband daraufhin wegen Verletzung des Arbeitsrechts auf Schadensersatz verklagt hatte.

14.20 Uhr: Das Leben des Kollegen Demireli müsste man haben. Gestern in China beim Testspiel von Real Madrid gewesen (zumindest mehr oder weniger), und heute beim Bayern-Pressetalk mit Philipp Lahm und Mario Gomez. Hier die besten Aussagen der beiden Münchner vor dem Saisonauftakt gegen Borussia Mönchengladbach (So., 17.15 Uhr im LIVE-TICKER):

Lahm über...

...die Konkurrenz in der Bundesliga: Es gibt sicher andere Mannschaften wie Leverkusen. Wir müssen auf uns schauen, Punkte sammeln und von Anfang an oben stehen. Ich weiß nicht, ob ich mir Dortmund anschaue, aber ich werde mir die Zusammenfassung ansehen, weil ich fußballinteressiert bin."

...die neue Abwehr: "Wir müssen den Mix schaffen zwischen Offensive und Defensive. Wir haben es gut hinbekommen im DFB-Pokal. Das Niveau muss man auch in der Bundesliga und in der CL zeigen. Wir arbeiten hart daran."

...eine mögliche Dominanz in der Bundesliga: "Wir sind in den letzten zwei Jahren immer hinterher gelaufen. Das darf nicht wieder passieren, das kostet viel Kraft. Das Ziel muss sein, von Anfang an Punkte einzufahren."

Gomez über...

...einen Wunschgegner für die CL-Quali: "Ich kenne alle Mannschaften nicht so gut. Mit Magnin spielt ein ehemaliger Weggefährte in Zürich. Rubin Kazan wäre sehr unangenehm.

...Nils Petersen: "Ein sehr guter Junge, der weiß, wo das Tor steht. Er wird uns sicher weiterhelfen. Es wird funktionieren, wenn wir vorne zusammenspielen sollten."

14.06 Uhr: Über 3000 Leute sind schon beim SPOX-Tippspiel dabei. Da wollt Ihr doch kein Außenseiter sein, oder? Deswegen registrieren, einloggen, tippen (unter anderem den Auftakt der Kölner gegen Magaths Wölfe) und am Ende der Saison zwei Karten für das Champions-League-Finale in der Münchner Double-A gewinnen.

13.55 Uhr: Kennt ihr noch die Sitcom "Wer ist hier der Boss"? In Wolfsburg wird derzeit ein Remake aufgeführt, mit dem Name: Wer ist hier der Kapitän? Nachdem Marcel Schäfer laut "Sport-Bild" nach der Pokalpleite sein Amt niederlegen wollte, sorgte auch Felix Magath gestern nicht für Aufklärung. "Es kann so nicht sein, dass jemand das Amt niederlegen möchte. Denn es gibt im Moment keinen Kapitän. Der steht nämlich noch gar nicht fest. Wer Kapitän des VfL Wolfsburg wird, entscheide ich am Samstag kurz vorm Anpfiff in Köln", so der VfL-Coach gegenüber "Sport1". Neben Schäfer sind auch Brazzo Salihamidzic und Josue Kandidaten. Das berichtet zumindest die "Wolfsburger Allgemeine Zeitung".

13.40 Uhr: Der FC Chelsea hat sich Oriol Romeu vom FC Barcelona gesichert. Laut der Tageszeitung "The Guardian" mussten die Blues fünf Millionen Euro für das 19-jährige Talent hinlegen. Angeblich könnte sich die Summe aber noch verdoppeln, wenn bestimme Aspekte erfüllt werden. Der defensive Mittelfeldspieler bekommt an der Stamford Bridge einen Vierjahresvertrag. So weit, so gut, aber der FC Barcelona hat sich natürlich ein Rückkaufrecht in den Vertrag reinschreiben lassen. 2012 kann Romeu für zehn Millionen Euro zurück nach Katalonien, 2013 für 15 Millionen.

13.20 Uhr: Stühlerücken beim SC Freiburg: Ivica Banovic , der zuletzt an den MSV Duisburg ausgeliehen war, hat seinen bis 2012 laufenden Vertrag aufgelöst. Der kroatische Nationalspieler wechselt zu Energie Cottbus. In der Lausitz bekommt der 30-Jährige einen Zweijahresvertrag.

13.05 Uhr: Gestern gab's ja den BVB-Schock mit der Verletzung von Lucas Barrios. Dass Coach Jürgen Klopp über den Ausfall seines Top-Torjägers nicht gerade begeistert ist, sollte klar sein. "Der Faserriss ist viel größer als angegeben. Das ist eine sehr unschöne Geschichte und belastet unser Verhältnis zum paraguayischen Verband", so der Meistertrainer zur "Bild"-Zeitung. Wer jetzt aber denkt, dass die Borussia noch mal auf dem Tranfsermarkt tätig wird, ist auf dem Holzweg. "Ich habe mit Jürgen Klopp darüber diskutiert. Wir sind aber beide der Meinung, dass es nicht notwendig ist", so Manager Michael Zorc.

12.50 Uhr: Kurz vor eins, also högschde Zeit für Jogi Löw und Euch mal einen kleinen Blick in die SPOX-Blogosphäre zu werfen: Das bayerische Quartett fachsimpelt in gewohnter Manier über die Bayern vor der anstehenden Saison. Ein ganz anderes Ziel hat dagegen Hertha BSC: Den Abstieg vermeiden, und wenn's geht auf spielerische Art, wie Josh9 weiß.

12.35 Uhr: Nach dem Aufgebot gegen Brasilien mal einen kleinen Blick auf die U 21: Die startet nämlich am Dienstag in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2013 gegen Zypern. Unter anderem dabei: Diego Contento von den Bayern, der Schalker Julian Draxler und Moritz Leitner, dem Neuzugang des BVB. Dann kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen...hoffentlich.

12.20 Uhr: Was so eine starke Copa America nicht alles bringen kann: Paolo Guerrero vom Hamburger SV bekommt momentan wohl mehr eindeutige Angebote als die Damen auf der Reeperbahn. Wie das italienische Sportportal "Calcionews24.com" berichtet, ist nun auch die Fiorentina in das Rennen um den 27-jährigen Stürmer eingestiegen. Die Viola bietet angeblich 6,5 Millionen Euro für den Peruaner, der beim HSV noch einen Vertrag bis 2014 hat. Zuletzt gab es auch immer wieder Interesse aus England, unter anderem von den Spurs.

Seite 2: Hat Magath Milan Badelj auf dem Zettel?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung