Fussball

Jennings-Berater: Bayern-Angebot liegt vor

Von Tickerer: Marc-Oliver Robbers
Laut dem Berater von Dale Jennings wird ein Wechsel zu Bayern München konkreter
© Imago

Laut dem Berater von Dale Jennings haben die Bayern bereits ein Angebot für den 18-jährigen Stürmer abgegeben (17.59 Uh). Real-Neuzugang Hamit Altintop fällt mit einem Bandscheibenvorfall rund zwei Monate aus (15.05 Uhr). Manchester City und Bayern München kommen sich bei der Ablöse für Jerome Boateng langsam näher (12.12 Uhr). Christian Träsch ist sich angeblich mit Wolfsburg über einen Wechsel einig (9.05 Uhr). Torsten Frings hat sich mit Bundestrainer Joachim Löw ausgesprochen. Der ehemalige Nationalspieler entschuldigte sich für seine Kritik nach seiner Aussortierung aus dem DFB-Team (9.10 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.10 Uhr: So Leute, das war's für heute mit dem Tages-Ticker in der Feiertags-Edition. Einen schönen Abend Euch allen und bis morgen.

17.59 Uhr: BREAKING NEWS Bereits am Dienstag haben wir Euch berichtet, dass der Berater von Dale Jennings das Interesse des FC Bayern an seinem Klienten bestätigt. Les Parry hat nun gegenüber der "BBC" erklärt: "Das ist nicht nur Spekulation. Sie (die Bayern, Anm. d. Red.) haben ein Angebot abgegeben. Ich bin mir nicht sicher, wie nah wir uns sind, aber es geht seinen Weg. Sie sind scharf darauf, ihn zu bekommen. Es wäre ein toller Wechsel." Zudem erklärte Parry, der 18-jährigen Stürmer der Tranmere Rovers sei ebenfalls alles andere als abgeneigt: "Ich habe mit ihm gesprochen, und er ist interessiert - wer wäre es nicht?"

17.41 Uhr: Eigentlich schien ja schon alles klar: Connor Wickham will in die Premier League, der FC Sunderland will den U-21-Nationalspieler als Darren-Bent-Nachfolger und hat seinem Arbeitgeber Ipswich Town neun Millionen Euro geboten. Laut einem Bericht der "Metro" ist die Geschichte allerdings nicht ganz so einfach: denn zum einen soll Ipswich auf elf Millionen Euro Ablöse aus sein, und zum anderen träumt der 18-jährige Stürmer wohl von einem größeren Klub. Demnach sollen Arsenal sowie der FC Liverpool ganz oben auf der Wunschliste des Reds-Fans stehen.

17.19 Uhr: Christopher Samba lässt seine Zukunft bei den Blackburn Rovers offen. Der Verteidiger hat gegenüber "L'equipe" erklärt, das Team zu verlassen, wenn sich eine "gute Gelegenheit" ergebe. Zudem deutete der 27-Jährige an, sein Klub führe bereits Gespräche mit anderen Vereinen.

16.54 Uhr: In Gladbach war heute Trainingsauftakt angesagt. Und siehe da: Der wechselwillige Herr Dante hat sich auch dort eingefunden. Die Glatze gibt es nicht mehr, den Afro gibt es noch nicht. Aber viel wichtiger: Dante soll bleiben. Sportdirektor und Trainer bleiben in dieser Personalie knallhart: "Er muss bleiben!", stellte Lucien Favre klar. Der Abwehrspieler selbst äußerte sich wie folgt: "Dazu ist alles gesagt. Ich brauche meine Energie ab jetzt für das Training."

16.37 Uhr: Noch eine kuriose Meldung aus Asien: Seine Verweigerung einer Dienstreise nach Pakistan hat Bangladeschs mazedonischen Nationaltrainer Gjore Jovanovski nach nicht einmal zehn Tagen den Job gekostet. Der Coach hatte seine ursprünglich für vergangenen Montag zu den WM-Qualifikationsspielen gegen Pakistan erwartete Ankunft auf Anfang Juli verschoben. Als Begründung gab Jovanovski Sicherheitsbedenken für das Rückspiel in Pakistan an. Bangladeschs Nationalmannschafts-Komitee löste daraufhin den erst am 14. Juni geschlossenen Vertrag mit dem Ex-Nationalspieler auf und verpflichtete Jovanovskis Landsmann Nikola Ilievski als neuen Coach.

16.26 Uhr: Heute Abend bestreitet die deutsche U-17 ihr zweites Gruppenspiel bei der WM in Mexiko. Gegner ist Afrikameister Burkin Faso. Das Spiel gibt es natürlich bei uns ab 21:45 Uhr im LIVE-TICKER.

16.22 Uhr: Der Hamburger SV ist an einem Spieler interessiert, der nicht beim FC Chelsea spielt. Laut polnischen Medien haben die Hamburger ein Auge auf Ludovic Obraniak geworfen. Der 26-jährige Mittelfeldallrounder steht noch bis 2012 beim französischen Doublesieger OSC Lille unter Vertrag. Allerdings darf der Pole dem Vernehmen nach den Klub für eineinhalb Millionen Euro verlassen. Neben dem HSV sollen auch der VfL Wolfsburg und Galatasaray Istanbul Interesse am Nationalspieler haben.

16.04 Uhr: Weiter geht's mit einem Abstecher nach Belgien: Standard Lüttich hat den Besitzer gewechselt. Der Geschäftsmann und Ex-Senator Roland Duchatelet erwarb den Vizemeister für 40 Millionen Euro und führte Standard damit wieder in belgischen Besitz zurück, nachdem bislang die Französin Margarita Louis-Dreyfus als 75-prozentige Mehrheitseignerin das Kommando bei den Wallonen gehabt hatte. Duchatelet hatte vor seinem Einstieg bei Standard als Präsident Lüttichs Ligarivalen VV St. Truiden geführt, das Amt aber wegen seines neuen Engagements niederlegen müssen. Magarita Louis-Dreyfus hatte vor mehreren Wochen die Absicht zum Verkauf ihrer Standard-Anteile verkündet. Zugleich kündigte die Witwe des früheren adidas-Chefs Robert Louis-Dreyfus an, beim französischen Topverein Olympique Marseille neue Investionen in Höhe von 20 Millionen Euro zu tätigen.

15.48 Uhr: Der Ex-Duisburger Klemen Lavric ist zurück in der 2.Liga. Lavric wechselt ablösefrei vom Schweizer Erstligisten FC St. Gallen zum Karlsruher SC. Der 30-jährige Stürmer erhält bei den Badenern einen Einjahresvertrag.

Seite 2: Annäherung in der Personalie Jerome Boateng

Seite 3: Träsch angeblich mit dem VfL Wolfsburg einig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung