Fussball

Jerome Boateng: "Ich will zu den Bayern!"

Von Tickerer: Marcus Erberich/Norbert Pangerl
Bald Teamkollegen? Jerome Boateng (r.) hat gesagt, dass er unbedingt zum FC Bayern will
© Getty

Bei einer Veranstaltung in Hamburg hat Jerome Boateng sich offenbar unmissverständlich ausgedrückt, was seine Zukunftsvorstellungen angeht (16.20 Uhr). Das Tauziehen um Dortmunds Schnäppchen-Japaner Shinji Kagawa nimmt kein Ende - jetzt soll auch Paris Saint-Germain Interesse angemeldet haben (11.59 Uhr). Die News und Gerüchte des Tages im Ticker.

18.35 Uhr: So, das war's wieder für heute. Ich verabschiede mich und hoffe, dass ihr auch morgen wieder bei Rund um den Ball am Ball seid. Bis dahin, Auf Wiederschaun.

18.28 Uhr: Fünferpack für Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden. Wie der Verein auf "dynamo-dresden.de" bestätigte, kommen Dennis Eilhoff und Pavel Fort von Arminia Bielefeld, sowie Martin Stoll von Hansa Rostock. Auch Alexander Schnetzler vom Absteiger VfL Osnabrück und Marcel Heller von Eintracht Frankfurt werden in der nächsten Saison das Trikot der schwarz-gelben tragen.

18.20 Uhr: Hoffer zur Eintracht? Laut Informationen des "Sportmagazins" soll Eintracht Frankfurt an Stürmer Erwin Hoffer interessiert sein. Hoffer, der in der abgelaufenen Saison vom SSC Neapel an Kaiserslautern ausgeliehen war, sollte eigentlich in Lautern bleiben. Nun hat sich angeblich der neue Frankfurter Sportdirektor Bruno Hübner in Wien mit Hoffers Berater Max Hagmayr getroffen, um dem 24-Jährigen einen Wechsel schmackhaft zu machen. Mal schauen ob er tatsächlich in die zweite Liga wechselt.

18.10 Uhr: Herold Goulon überzeugte im Probetraining beim 1. FC Köln. Der ehemalige U-21-Nationalspieler Frankreichs steht derzeit bei den Blackburn Rovers unter Vertrag, kam dort aber in dieser Saison nur auf 4 Einsätze. "Wir wollen ihn noch einmal sehen und haben uns entschlossen, ihn in den ersten beiden Trainingswochen einzuladen", sagte Volker Finke laut dem "Express".

17.58 Uhr: "Real sollte weniger reden", sagte Barcas Innenverteidiger Pique während eines Sponsorentermins. Die Madrilenen hatten sich immer wieder über Schiedsrichterbenachteiligungen, Spielansetzungen und vieles mehr beschwert. Für Pique alles nur Ablenkungsmanöver. Zum Thema Neuverpflichtungen sagte er: "Ich wünsche mir, dass Cesc zu Barca kommt." Seit Wochen zieht sich der Transfer-Hickhack um den Regisseur von Arsenal nun schon hin. Ausgang: offen.

17.38 Uhr: Poker um Wesley Sneijder geht weiter. Nachdem ManUtd zuletzt rund 40 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler von Inter Mailand geboten hatte, mischt nun scheinbar auch Chelsea ordentlich mit. 50 Millionen Euro bieten die Blues angeblich für den Wunschspieler von Wunschtrainer Guus Hiddink. Falls Chelsea das Rennen macht, soll Samir Nasri als Alternative zu den Red Devils wechseln. Der soll auch deutlich billiger zu haben sein.

17.24 Uhr: Manchester United macht wohl das Rennen um Verteiger Phil Jones von den Blackburn Rovers. Alex Ferguson will laut englischen Medienberichten rund 18 Millionen Euro locker machen, um die Konkurrenten Arsenal und Liverpool auszustechen. Schon am Wochenende könnte eine Entscheidung fallen. Nach Jones soll auch Ashley Young endgültig ins Old Trafford gelotst werden. Der 25-Jährige von Aston Villa hatte bereits erklärt, dass er gerne zu ManUtd wechseln würde. Jetzt bietet Fergie etwa 17 Millionen Euro und hofft, dass Villa dabei schwach wird. Abwarten was draus wird.

17.08 Uhr: Wendt nach Gladbach. Der Transfer von Linksverteidiger Oscar Wendt zu Borussia Mönchengladbach wird immer konkreter. Laut dem "Kicker" bestätigte der Schwede vom FC Kopenhagen, dass es ihn zu den Fohlen ziehe. "Es sieht danach aus", sagte der von zahlreichen Vereinen umworbene 25-Jährige, dessen Vertrag in Kopenhagen ausläuft. Der finanzielle Spielraum von Max Eberl könnte sich durch den Abgang von Michael Bradley erhöhen. Der momentan an Aston Villa ausgeliehene Mittelfeldspieler möchte dort bleiben und auch Villa will die Kaufoption ziehen. Knackpunkt ist lediglich noch die Ablösesumme für den US-amerikanischen Nationalspieler.

16.55 Uhr: Servus an alle auch von mir! Wir machen natürlich weiter mit den heißesten News und Gerüchten. Los geht's gleich mit Baris Özbek. Der deutsch-türkische Mittelfeldspieler von Galatasaray Istanbul war in letzter Zeit von einigen Vereinen heiß umworben, darunter auch Werder Bremen. Jetzt hat er sich entschieden. Der ehemalige deutsche U-21-Nationalspieler bleibt in der türkischen Liga und wechselt zu Trabzonspor. Um 17.30 Uhr soll er dort einen Vertrag unterschreiben.

16.45 Uhr: Sportsfreunde, das war es für mich. Aber mit Rund um den Ball war es das noch lange nicht! Kollege Pangerl nimmt Euch ab hier an die Hand und führt euch durch die wilde Fußball-Welt. Einen schönen Abend, Servus!

16.20 Uhr: Im Ringen zwischen Manchester City und dem FC Bayern München um Jerome Boateng meldet dieser sich jetzt höchstpersönlich zu Wort. Mit einem klaren Bekenntnis hält er dabei nicht hinterm Berg: "Ich will zu den Bayern" - so zitiert ihn der "Kicker". Der 22-jährige Innenverteidiger, der bei den Citizens noch bis 2015 unter Vertrag steht, habe unter der Hand ohnehin längst einen Vierjahresvertrag mit den Münchenern ausgehandelt. "Bayern ist die Nummer eins in Deutschland, sie gehören zu den besten sechs Klubs in Europa", so Boateng während einer "Nike"-Veranstaltung in Hamburg: "Ich wünsche mir schnell Klarheit. Meine Zwillinge sollen bayrisch lernen."

Seite 2: Miroslav Klose: Zum Geburtstag gibt's einen Vertrag bei Lazio Rom

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung