Fussball

Holen die Bayern Takashi Usami?

Von Tickerer: Marcus Erberich / Martin Grupp
Der FC Bayern München ist angeblich an Takashi Usami (r.) interessiert
© Getty

Einem japanischen Medienbericht zufolge steht der FC Bayern vor der Verpflichtung von Takashi Usami (16.55 Uhr). Türkische Medien berichten, dass Trabzonspor an Miroslav Klose dran sei - mit einem hochdotierten Angebot (13.15 Uhr). Wenn der FC Bayern nach Manuel Neuer und Rafinha jetzt auch noch Jerome Boateng holen will, muss der Verein angeblich 20 Millionen Euro locker machen (10.12 Uhr). Markus Feulner steht offenbar vor einem Wechsel von Borussia Dortmund zum 1. FC Nürnberg (10.20 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.42 Uhr: Und das war's dann auch schon wieder mit Rund um den Ball für heute. Sollte sich in der Fußball-Welt aber noch etwas Spektakuläres ereignen, sind wir hier sofort wieder für Euch da. Bis dahin und schönen Abend.

18.36 Uhr: Die Suche nach einem Nachfolger für Trainer Gerard Houllier, der gestern bei Aston Villa seinen Rücktritt erklärt hat, läuft bereits. Wie der "Independent" nun berichtet, soll wohl auch Ex-Chelsea-Coach Carlo Ancelotti eine Option sein. Scheitern könnte das ganze an den Gehaltsvorstellungen des Italieners: In der letzten Saison soll er bei den Blues rund 5,5 Millionen Euro verdient haben. Weitere Kandidaten sind demnach Mark Hughes, David Moyes, Steve McClaren und Martin Jol.

18.22 Uhr: Unsere U 19 ist weiter auf EM-Kurs. Beim Qualifikationsturnier in der Türkei gewann das Team von Trainer Christian Ziege auch das zweite Spiel - 5:0 gegen Mazedonien. Neu-Dortmunder Moritz Leitner traf dreifach, Shawn Parker aus der A-Jugend von Mainz 05 erzielte die anderen beiden Treffer.

18.15 Uhr: Video Wer von Euch kennt Erik Lambert? Niemand? Dann wird's aber Zeit. Denn der Mann ist schlappe 75 Jahre alt und trifft vom Sechzehnerrand fünf Mal in Folge die Latte. Und das in Rekordzeit. Cool.

18 Uhr: Wir starten mit einem windigen Gerücht aus Polen. Der Boulevardzeitung "Fakt" zufolge, haben Mainz 05 und Hannover 96 Interesse an Dariusz Dudka. Der 27-Jährige steht zwar noch bis 2012 beim AJ Auxerre unter Vertrag, soll Frankreich aber verlassen wollen. Auch Galatasaray soll demnach am defensiven Mittelfeldspieler dran sein. In der abgelaufenen Saison kam Dudka auf 3 Tore bei 29 Einsätzen.

17.45 Uhr: Schichtwechsel! Ich verabschiede mich jetzt von Euch und mache Feierabend, Kollege Grupp hält Euch ab sofort auf dem Laufenden. Weiterhin viel Spaß bei Rund um den Ball und einen schönen Abend! Servus!

17.30 Uhr: Das englische Boulevard-Blatt "The Sun" bringt erneut den Namen Guus Hiddink in Verbindung mit dem FC Chelsea. Der Niederländer, der derzeit die türkische Nationalmannschaft trainiert, wurde schon unmittelbar nach Carlo Ancelottis Rauswurf als möglicher Nachfolger gehandelt - angeblich hat er sich jetzt zu einem möglichen Transfer geäußert: "Ich habe nie gesagt, dass ich weiterhin in der Türkei arbeiten werde. Ich mag es, jeden Tag zu arbeiten, also wäre ein Verein für mich reizvoller als ein Nationalteam. Bisher gibt es noch kein Angebot, also kann ich für nichts garantieren." Hiddink hat in der Türkei noch bis 2012 Vertrag, aus dem er für umgerechnet 4,5 Millionen Euro aber wohl rausgekauft werden kann.

17.15 Uhr: Schlechte Nachricht für alle Autofahrer in Moskau: Bis zur WM 2018 wird in der russischen Metropole mit dem ein oder anderen baustellenbedingten Stau zu rechnen sein. Warum? Weil bis zur Weltmeisterschaft mal eben 180 neue Hotels gebaut werden sollen. Insgesamt sollen dabei 51.000 neue Hotelzimmer entstehen. Also: Demnächst lieber zu Fuß gehen.

16.55 Uhr: Der 19-jährige Japaner Takashi Usami steht angeblich vor einem Wechsel vom J-League-Klub Gamba Osaka zum FC Bayern München. Das berichtet die japanische Nachrichtenagentur "Kyodo News". "Es ist noch nichts perfekt", wird Gamba-Sportdirektor Hiroyasu Yamamoto zitiert. Usami habe aber eine Klausel in seinem Vertrag, die ihm einen Wechsel zu einem ausländischen Verein ermöglicht: "Dann können wir ich nicht aufhalten." Die "SZ" vermeldet den Transfer derweil als so gut wie perfekt. Demnach soll eine Ablösesumme in Höhe von 1,5 Millionen Euro fällig werden.

16.40 Uhr: Beim argentinischen Fußball-Verband ist immer was los. Gestern verlor die Albiceleste ihr Test-Länderspiel in Nigeria mit 1:4 - allerdings ließ Trainer Sergio Batista mit dem zweiten Anzug spielen. Präsident Julio Grondona passte das offenbar so gar nicht in den Kram: "Diese Spiele, die auf Wunsch von Batista stattfinden, sind nicht zum Geldverdienen da. Wir verspielen auf diese Art unser Ansehen. Du kannst gegen Mannschaften wie Nigeria, die ihre besten Spieler auf den Rasen schicken, nicht mit einem Team auflaufen, das sich nicht auf Augenhöhe befindet. Das wird sich in Zukunft ändern."

16.27 Uhr: Regionalligist RB Leipzig hat Timo Röttger von Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden verpflichtet. Der offensive Mittelfeldspieler unterschreibt einen Dreijahresvertrag und soll RB helfen, in der kommenden Saison den anvisierten Aufstieg in die 3. Liga perfekt zu machen. "Er ist ein vielseitiger Offensivspieler mit einem großen Kämpferherz, der in der 2. und 3. Liga schon viel Erfahrung sammeln konnte. Damit passt er bestens in unser Konzept und zu unserem Verein", so RB-Geschäftsführer Dieter Gudel.

16.10 Uhr: Simon Kjaer vom VfL Wolfsburg wird nicht zur U-21-EM nach Dänemark fahren. Das teilt der Klub auf seiner Homepage mit. Für das Turnier besteht für die Vereine keine Abstellungspflicht, weshalb die Entscheidung, ob der 22-jährige Däne an der Endrunde im eigenen Land teilnehmen wird oder nicht, beim VfL lag. "In seinem Interesse ist eine vollständige Regeneration und Erholung vonnöten. Simon hatte schließlich in der kompletten letzten Saison mit anhaltenden verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen", erklärt Coach Felix Magath das Abreiseverbot.

15.55 Uhr: Ihr erinnert Euch doch sicher noch an die grausige Trikot-Kreation, die Werder Bremens Profis in der letzten Saison tragen mussten. Eigentlich wollten die Bremer ihre Leibchen für die neue Saison ja erst im Juli vorstellen, offenbar sind jetzt aber erste Bilder durchgesickert. Im Forum der Werder-Bremen-Webseite "worum.org" sind sie zu sehen. Mal ganz ehrlich: Viel besser sind die auch nicht. Oder?

15.41 Uhr: Absteiger FC St. Pauli hat den Vertrag mit Verteidiger Ralph Gunesch um ein weiteres Jahr verlängert. "Schön, dass Ralph auch in der nächsten Saison der Mannschaft angehört. Er ist ein kopfball- und zweikampfstarker Spieler, der schon lange im Verein ist", sagte Neu-Coach Andre Schubert. In der vergangenen Spielzeit lief der 27-jährige Verteidiger 20-mal für die Kicker vom Kiez auf.

15.30 Uhr: Manuel Neuer spricht in der Pressekonferenz vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich am Freitag (20.15 Uhr im LIVE-TICKER) von einem "harten Kampf", rechnet aber dennoch mit einem Sieg der deutschen Mannschaft: "Ich denke aber, dass wir die bessere Mannschaft sind und deshalb das Spiel gewinnen." Die DFB-Pressekonferenz zum Nachlesen.

15.18 Uhr: Der 1. FC Köln will in den nächsten Tagen den Vertrag mit Adil Chihi verlängern, das berichtet der "Express". Chihis neuer Berater Reza Fazeli: "Wir haben gute Gespräche geführt, das schaut alles sehr gut aus." Wegen seines teilweise egoistischen Verhaltens war Chihi im Winter unter Ex-Coach Frank Schaefer bereits aussortiert worden - Volker Finke gibt dem 23-Jährigen offenbar noch eine Chance. Unter Neu-Coach Stale Solbakken soll der Deutsch-Marokkaner sich jetzt beweisen.

14.58 Uhr: In der Premier League bahnt sich wieder ein Rekord-Transfer an. Laut "Daily Mail" soll der FC Arsenal die Ablösesumme für Cesc Fabregas auf 50 Millionen Pfund (knapp 57 Millionen Euro) angehoben haben. Die spanischen Spitzenklubs Real Madrid und FC Barcelona sind an dem 24-jährigen Spanier interessiert. Gunners-Coach Arsene Wenger hofft derweil immer noch, dass Fabregas für mindestens ein weiteres Jahr in London bleibt: "Ich werde sehr hart dafür kämpfen, ihn hier zu behalten. Wenn du einen Spieler von seiner Qualität hast, musst du immer um ihn kämpfen." Fabregas steht noch bis 2015 bei Arsenal unter Vertrag.

14.35 Uhr: Heute ist Feiertag und die meisten von Euch haben frei. Was spricht also dagegen, die Füße hoch zu legen und eine entspannte Runde zu schmökern? Empfehlungen aus der MySPOX-Blogospähre:

 

  • Wir haben es schon immer geahnt: Ihr habt hellseherische Fähigkeiten! User Bayer04Grieche stellt das einmal mehr unter Beweis. In seinem Blog Bayer Leverkusen 11/12 verrät er Euch, wie Bayer in der kommenden Saison spielen wird. Pflichtlektüre!
  • Die Taktik von Manchester United und dem FC Barcelona analysieren? Kann jeder! User possessionplay nimmt sich in seinem Blog Interessante Teams 2010/11 der Teams an, die ansonsten nicht die größte Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Ein Leckerbissen aus der Taktikecke.
  • Die Frauen-Weltmeisterschaft im eigenen Land steht uns ins Haus und viele wissen nicht so recht, wie sie damit umgehen sollen. Die Euphorie von 2006 wird wohl kaum wieder eintreten. User Voegi mit einer ehrlichen Sicht auf seine Wahrnehmung des Events: Im Zweifel ignorieren. Unbedingt lesen!
  • Oder einfach selbst etwas aussuchen - in der SPOX-Blogschau!

 

14.23 Uhr: Nur einen Tag nachdem Delio Rossi den US Palermo verlassen hat, steht schon sein Nachfolger fest: Stefano Pioli ist der neue Coach auf der Bank der Sizilianer. Das verkündet der Klub auf seiner Homepage. Demnach einigten sich Pioli und Palermo-Vereinspräsident Maurizio Zamparini auf einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.

14.10 Uhr: Nach den Ausschreitungen im Wiener Stadt-Derby zwischen Rapid und Austria greift der österreichische Verband jetzt hart durch: Rapid Wien muss zwei Liga-Heimspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestreiten und eine Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro bezahlen. Der Klub will gegen das Urteil in Revision gehen: "Wir müssen uns das Urteil sehr genau anschauen. Denn wir haben alle Sicherheitsmaßnahmen erfüllt, manche sogar übererfüllt", sagte Rapid-Manager Werner Kuhn. Bei dem Spiel am 22. Mai hatten Rapid-Fans beim Stand von 2:0 für Austria den Platz gestürmt und damit den Abbruch der Partie provoziert.

13.59 Uhr: Diego Simeone ist nach nur viereinhalb Monaten im Amt als Trainer des italienischen Erstligisten Catania Calcio zurückgetreten. Der ehemalige Nationalspieler Argentiniens begründete seine Entscheidung mit "internationalen Ambitionen". In der hinter uns liegenden Serie-A-Saison ist Catania auf Platz 13 gelandet. Wohin Simeone geht, ist noch unklar.

Seite 2: Trabzonspor will Miroslav Klose

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung