Garra Dembele zu Werder?

Von Tickerer: Martin Grupp / Marc-Oliver Robbers
Montag, 09.05.2011 | 08:52 Uhr
Stürmer Garra Dembele soll ein Angebot von Werder Bremen vorliegen haben
© Imago
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Der malische Nationalspieler Garra Dembele soll laut bulgarischen Medien ein Angebot von Werder Bremen vorliegen haben (17.32 Uhr). Nuri Sahin wechselt zu Real Madrid (12.35 Uhr). Der Hamburger SV hat wohl die besten Chancen im Rennen um Cottbus' Nils Petersen (11.50 Uhr). BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat Mario Götze für unverkäuflich erklärt (9.10 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.34 Uhr: Das soll es für heute gewesen sein mit "Rund um den Ball"! Einen schönen Abend noch!

18.33 Uhr: Bleiben wir beim VfB Stuttgart: Die Verantwortlichen wollen in dieser Woche das Gespräch mit Christian Träsch suchen. Der Vertrag des Defensivspielers läuft noch bis 2012. "Wir werden uns in dieser Woche zusammensetzen und reden. Der VfB ist mein erster Ansprechpartner", bestätigte der 23-Jährige der "Bild". "Es wäre eine Herausforderung, hier etwas aufzubauen. Aber es reizt mich auch, international zu spielen." An Träsch soll Bayer Leverkusen großes Interesse haben.

18.16 Uhr: Cacau wurde endlich operiert! Die seit Monaten geplante Leisten-OP wurde nach dem sicheren Klassenerhalt der Stuttgarter vorgezogen, damit der Stürmer rechtzeitig zur Vorbereitung wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen kann. Nach Vereinsangaben wird der 30-Jährige bereits am Dienstag mit den Reha-Maßnahmen starten.

18.05 Uhr: Der Wechsel von Torhüter Thomas Kraft zu Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC Berlin ist nach Informationen der "B.Z." so gut wie perfekt. Der 22-Jährige soll in der Hauptstadt einen Zweijahresvertrag unterschreiben. "Thomas Krafts verständliches Ziel ist es, die Nummer eins zu sein. Dies können wir ihm nicht garantieren", hatte Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger nach Krafts Kündigung gesagt.

17.59 Uhr: update Die Münchner "tz" meldet, dass Nils Petersen Tendenz stark zum FC Bayern geht. Demnach fehlt nur noch die Unterschrift des Stürmers. In dieser Woche soll es ein Treffen mit den Bayern-Verantwortlichen geben. Der Wechsel soll dann in der kommenden Woche offiziell verkündet werden. Petersens Berater wollte dies jedoch nicht bestätigen.

17.46 Uhr: Hamit Altintop steht kurz vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining. Der Deutschtürke absolvierte heute mit Assistenztrainer Marcel Bout positionsspezifische Übungen und könnte am Samstag in den Kader der Münchner zurückkehren. Altintop sagte auf der Vereinsseite: "Beim letzten Heimspiel möchte ich gerne dabei sein."

17.32 Uhr: Knipst er bald in der Bundesliga? Laut bulgarischen Medien soll Garra Dembele ein Angebot von Werder Bremen vorliegen haben. Der Stürmer von Levski Sofia schoss in dieser Saison beeindruckende 22 Tore in 19 Ligaspielen. Levskis Präsident bestätigte: "Es gibt ein Angebot von Werder Bremen und Dinamo Moskau, aber auch 5-6 andere Vereine sind interessiert. Der 25-jährige malische Nationalspieler zeigte sich vom Werder-Interesse geehrt: "Werder ist ein guter Club, aber ich möchte nicht zu viel darüber nachdenken, sondern die Saison gut zu Ende bringen." Die Bremer wollten Dembele schon in der Winterpause verpflichten, damals scheiterte der Wechsel am Veto von Levski.

17.10 Uhr: Das könnte ein Derby-Scharmützel abseits des Platzes geben: Angeblich sind sowohl Borussia Dortmund als auch Schalke 04 an der Verpflichtung von Ireneusz Jelen interessiert. Der Stürmer des AJ Auxerre wurde einst von Lukas Podolski als einer der schnellsten Außenspieler Europas bezeichnet. "Irek (Jelens Rufname, Anm. d. Red.) steht im Ruhrgebiet hoch im Kurs", sagte Jelens Berater Tomasz Kaczmarczyk gegenüber "Reviersport". Beim neuen deutschen Meister befände sich Jelen in polnischer Gesellschaft. Mit Robert Lewandowski, Lukasz Piszczek und Jakub Blaszczykowski spielen bereits drei von Jelens Landsmännern beim BVB. Schalkes Trainer Ralf Rangnick soll bereits versucht haben, den 30-Jährigen nach Hoffenheim zu holen. Jelens Berater Kaczmarczyk macht den Gelsenkirchenern Hoffnung: "Schalke hat eine polnische Vergangenheit. Hier haben die polnischen Spieler immer gut gespielt. Irek würde dort sehr gut hinpassen." Weitere News und Gerüchte zur Bundesliga findet Ihr in unserem Artikel.

16.55 Uhr: Moin Moin! Weiter geht's: Der 1. FC Köln sucht eine Alternative zu Mittelstürmer Milivoje Novakovic. Die Domstädter haben dabei den österreichischen U21-Nationalspieler Deni Alar vom Kapfenberger SV ins Auge gefasst. Der 21-Jährige schoss in dieser Saison in 30 Spielen 14 Tore. Wie der "Kicker" berichtet hat Köln bereits eine Offerte hinterlegt. Als Ablösesumme stehen eine Millionen Euro im Raum. Konkurrenz bekommt der EffZeh aus Wien. Rapid und Austria haben ebenfalls Interesse an Alar. Vielleicht ein neuer Toni Polster für die Kölner?

16.40 Uhr: Damit verabschiede ich mich in den Feierabend, mein werter Kollege Marc-Oliver Robbers übernimmt. Viel Spaß dabei und bis Morgen.

16.30 Uhr: Zweite Liga, die Zweite: Nach Emil Jula wechselt auch Jiayi Shao von Energie Cottbus zum MSV Duisburg. Der Chinese unterzeichnet bei den Zebras einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.

16.15 Uhr: Zweite Liga, die Erste: Roger Schmidt wird neuer Trainer des SC Paderborn. Der 44-Jährige beerbt Andre Schubert, der zur kommenden Saison zum FC St. Pauli wechselt. Schmidt war zuletzt Coach bei Regionalligist Preußen Münster, wurde dort aber im März vergangenen Jahres beurlaubt.

16.05 Uhr: Starker Wetteinsatz beim FC Ingolstadt. Nach dem 1:1 bei 1860 fuhr eine Siebenergruppe um Präsident Peter Jackwerth, Sportdirektor Harald Gärtner und Trainer Benno Möhlmann mit dem Fahrrad zurück nach Ingolstadt - immerhin rund 80 Kilometer. "Aus einer Laune heraus haben wir zu Beginn der Rückrunde gesagt, dass wir - sollte sicher sein, dass wir drin bleiben - von München aus mit dem Fahrrad nach Hause fahren", so Gärtner im "Donaukurier". Alle sieben haben wohlbehalten ihr Ziel erreicht.

15.55 Uhr: Und schon wieder Milan. Trainer Massimiliano Allegri hat heute auf der Pressekonferenz vor dem Pokal-Halbfinal-Rückspiel am Dienstag gegen Palermo zwei Neuzugänge angekündigt: "Wir haben Philippe Mexes und Taye Taiwo geholt. In der Verteidigung müssen wir nun nichts mehr tun." Bislang sind die Transfers aber weder von Milan-Seite, noch von der Roma (Mexes) oder Marseille (Taiwo) offiziell bestätigt. Mille grazie rickykaka22!

15.43 Uhr: In die gleiche Kerbe schlägt auch User UnrealFabian. Er mahnt: Enttäuschung ja, Beleidigungen nein. Hier geht's zum Blog: Als Nuri den BVB verließ.

15.33 Uhr: Immer wieder Dortmund: Mats Hummels hat auf seiner Facebook-Seite an die BVB-Fans appelliert: "Ich hoffe ihr alle verabschiedet Nuri am Samstag so, wie er es verdient hat. In dem Wissen, dass wir alle uns nicht Deutscher Meister 2011 nennen könntet, wenn er nicht so gespielt hätte wie er es getan hat. Und ihr habt die Möglichkeit zu zeigen, dass Borussia Dortmund ein besonderer Verein ist! Einer, in dem Leistungen anerkannt werden und ein ‚Dortmunder Junge' höchste Anerkennung verdient hat!"

15.23 Uhr: Das Trainerkarussell dreht sich auch im Jugendbereich. Zum Saisonende wird Hoffenheims U-17-Coach Xaver Zembrod den Verein verlassen und beim SC Freiburg die U-23 übernehmen. Zembrods Nachfolger in Hoffenheim wird Jens Rasiejewski, der zuletzt bei Hannover 96 tätig war.

15.15 Uhr: Noch ein kleiner Nachtrag zur Personalsituation beim AC Milan. Zlatan Ibrahimovic hat sich in der "Gazzetta dello Sport" geäußert: "Ich weiß nicht, wer zur neuen Saison kommen wird. Eine Sache kann ich aber garantieren: Ich bleibe bei Milan. Ich habe versprochen, dass wir siegreich sein werden und so ist es eingetreten."

15.00 Uhr: Reinhard Rauball plant eine Regeländerung. "Das passive Abseits ist mir ein Dorn im Auge. Auch ich verstehe nicht immer, wann eine neue Spielsituation entstanden sein soll", so der Liga-Präsident: "Wenn die Regeln so schwer werden, dass man einen Fachmann braucht, um sie den Leuten zu erklären, dann ist die rote Linie überschritten. Diese Regel gehört abgeschafft."

14.46 Uhr: Sensationell! Die deutsche U 17 hat Rumänien mit 1:0 geschlagen. Da Tschechien im Parallelspiel gegen die Niederlande nicht über ein 0:0 hinaus kam, steht das DFB-Team im EM-Halbfinale. Auch die Qualifikation für die U-17-WM in Mexiko ist gesichert.

14.40 Uhr: Die Millionen aus dem Sahin-Transfer verschaffen Borussia Dortmund neuen Handlungsspielraum im Poker um Mittelfeldspieler Ivan Perisic vom FC Brügge. Der 22-Jährige gilt als Wunschspieler von Jürgen Klopp, traf in Belgiens Liga 17 Mal und will laut "Ruhrnachrichten" unbedingt zum BVB. Danke Shearer87!

14.25 Uhr: Das ist bitter für Tottenham! Gareth Bale hat sich am Samstag beim 1:1 gegen Blackpool offenbar einen Bänderriss im Knöchel zugezogen. "Es war ein übler Schlag auf den Knöchel. Ich bezweifele, dass er diese Saison nochmal spielen kann. Es ist stark geschwollen, wir müssen jetzt die genaue Diagnose abwarten", sagte Spurs-Coach Harry Redknapp.

14.10 Uhr: Passend zur Kaka-Milan-Lovestory hat User milan07 ein Blog verfasst, und sich mit der Kaderplanung des AC Milan für die kommende Saison beschäftigt: Milan 2011/2012. Lesepflicht!

13.55 Uhr: Sven Schipplock wechselt vom VfB Stuttgart zu 1899 Hoffenheim. Der 22-Jährige geht ablösefrei in den Kraichgau, sein Vertrag ist bis 2014 datiert. "Ich freue mich auf die Herausforderung in Hoffenheim und bin überzeugt, dass ich mich bei meinem neuen Verein ideal weiter entwickeln kann", so Schipplock.

13.45 Uhr: Real Madrids Kaka fühlt sich seinem Ex-Klub AC Milan immer noch tief verbunden. "Herzlichen Glückwunsch, Dottore. Wir sind Italiens Meister", soll der Brasilianer nach dem Scudetto per SMS an Milan-Vize Adriano Galliani geschickt haben. Auf der Meisterfeier äußerte sich dann Galliani zu Kaka: "Für Kaka würde ich alles tun, er ist ein herausragender Spieler und Mensch. Als wir ihn verkauft haben, habe ich geweint. Das war einer der traurigsten Momente meiner Karriere."

13.25 Uhr: Jetzt was ganz anderes: Campino von den Toten Hosen hat Uli Hoeneß eine Versöhnung angeboten. "Ich hätte nichts gegen ein Gespräch unter vier Augen", so der Sänger zum "Express". Mit dem Lied "Bayern" (Wir würden nie zum FC Bayern München gehen!) hatten die Toten Hosen schon vor Jahren für Aufsehen gesorgt. Campino: "Herr Hoeneß hat es als Angriff gesehen, dabei steckt viel Humor in dem Lied. Mit den Jahren hat er das auch verstanden." Aha.

Rund um den Ball - Das Archiv

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung