Fussball

Lauschangriff auf Wayne Rooney?

Von Tickerer: Marc-Oliver Robbers / Marcus Erberich
Superstar Wayne Rooney: Wurde er Opfer eines Lauschangriffs?
© Getty

Droht England ein Skandal? Wayne Rooney wurde angeblich von Journalisten abgehört (18.30 Uhr). Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm wehren sich gegen die Kritik an ihrem Führungsstil. Schweinsteiger verließ gar wütend die Pressekonferenz (15.45 Uhr). Borussia Dortmund und der AC Milan sind laut Medienberichten an Lukas Podolski interessiert (12.23 Uhr). Klaus Allofs könnte sich eine Rückkehr von Diego zu Werder Bremen vorstellen (9.20 Uhr). Die News und Gerüchte im Ticker.

20.00 Uhr: Schweinsteigers Ausraster bei der Pressekonferenz an der Säbener Straße. Er klagte über fehlende Wertschätzung der Medien - und griff einen Journalisten wegen dessen negativer Berichterstattung verbal an. Eine Zusammenfassung gibt's hier!

18.30 Uhr: Und da ertönt auch für mich der Gong, soll heißen: Wir schließen den Tagesticker für heute. Morgen geht's an gleicher Stelle selbstredend weiter mit allen News und Gerüchten "Rund um den Ball". Zum Abendbrot gibt's heute übrigens Europa-League heiß und fettig: Die Halbfinal-Hinspiele stehen an. Benfica Lissabon bekommt es mit Sporting Braga zu tun (20.50 Uhr im LIVE-TICKER) und der FC Porto empfängt den FC Villarreal (20.50 Uhr im LIVE-TICKER). Viel Spaß dabei, genießt den Abend. Servus!

18.10 Uhr: Ein Blick über den Teich: Suspicious things vermittelt Wayne Rooney via "twitter", wie "Mirror Football" berichtet: "Vorhin haben mich Scotland-Yard-Detektive besucht, um mir einige Dokumente zu zeigen. Es sieht so aus, als habe sich eine Zeitung in mein Handy gehackt! #Bigsurprise!" Ehefrau Coleen twitterte ihre Empörung gleich hinterher: "Zeitungen hacken Handys! Traurig und ekelhaft!" Hier gibt's mehr Infos.

18 Uhr: Mann, was war da gestern los bei Real gegen Barca?! Die UEFA leitet jetzt Disziplinarverfahren gegen Real Madrid und den FC Barcelona ein. Grund für die Ermittlungen sind diverse Wurfgegenstände, Flitzer auf dem Platz, Mourinhos Äußerungen bei der Pressekonferenz und Pepes sowie Pintos Rote Karte in der Halbzeit.

17.50 Uhr: Jan Schlaudraff stichelt gegen seinen Ex-Klub. Vom dritten Platz aus klauen die Hannoveraner den dahinter lauernden Bayern die Sonne - und genau das schmiert der Stürmer den Münchenern jetzt aufs Brot: "Wir haben nicht den absoluten Druck, den Champions-League-Platz erreichen zu müssen, der Druck liegt eindeutig bei den Bayern. Das ist für uns natürlich eine angenehme Lage. Wir haben nichts zu verlieren, während die Bayern wissen, dass sie auf die Champions League angewiesen sind", so Schlaudraff im "Sport1"-Interview.

17.36 Uhr: UPDATE Die "Bild" hat O-Töne von Schweinsteigers Wutausbruch bei der heutigen Pressekonferenz. Hier einige Leckerbissen: "Was du schreibst, ist ein Witz. Wenn wir unter vier Augen wären, würde ich dir nicht zuschauen. Dann würde es anders ausschauen. Das schwöre ich dir. (...) Man muss mich fair behandeln! So wie du schreibst, hast du keine Ahnung. Du hast ja auch so viele Spiele bestritten. (...) Ganz ehrlich, ich habe keine Lust mehr. Wegen so einem Pisser brauche ich mich nicht so zutexten lassen. Arschloch..."

17.20 Uhr: Komische Ansichten hat der ehemaliger Inter-Coach Gigi Simoni. Wie er dem "ESPN-Soccer.net" sagte, könnte er sich eine Rückkehr von keinem Geringeren als Rafael Benitez vorstellen: "Es hört sich vielleicht paradox an, aber falls Leonardo nicht Trainer bleibt, würde ich es noch mal mit Benitez versuchen. Ich glaube einfach, dass man ihn nicht wegschicken hätte dürfen. Er ist ein talentierter Coach, der unter untragbaren Bedingungen arbeiten musste." Was sagen die Inter-Fans unter Euch: Wie wäre es mit einem Rafa-Comeback?

17.08 Uhr: Ist das Vertreinstreue oder doch die Liebe zum Geld? Wir wissen es nicht, aber jedenfalls will Roberto Mancini bei Manchester City bleiben. Damit schiebt er diversen Gerüchten, er würde im Sommer Juventus Turin übernehmen, einen Riegel vor. "Es ist in England und Italien ganz normal, dass in den letzten Monaten einer Saison solche Gerüchte aufkommen. Da kann man sagen was man will", so Mancini zum amerikanischen "ESPN-Soccer.net". Wenn es nach ihm gehe, werde er bei City bleiben. Ob er das darf, ist wieder eine ganz andere Frage.

16.54 Uhr: Kalle Rummenigge spielt den Schuldeneintreiber: Im Stadionheft "Bayern Magazin" zum Spiel gegen den FC Schalke 04 am Samstag (18.15 Uhr im LIVE-TICKER) gibt der Vorstandsvorsitzende sich beinhart: "Ich darf Sie erinnern, dass der TSV 1860 München gegenüber der Allianz Arena München Stadion GmbH aktuell Verbindlichkeiten in Höhe von 2,1 Millionen Euro hat. Es ist natürlich kein Thema, dass der FC Bayern einem Schuldverzicht zugunsten des TSV 1860 München und somit gegenüber einem möglichen Geldgeber der Löwen zustimmen würde."

16.43 Uhr: Und da bin ich auch schon, mit einer freudigen Nachricht im Gepäck für alle Hertha-Fans unter Euch: In der kommenden Saisonvorbereitung wird die Hertha ein Testspiel gegen - Achtung! - Real Madrid austragen! Ohne Spaß! Ort der Veranstaltung wird das Olympia-Stadion in Berlin sein. "Wir sind sehr stolz, die Königlichen mit allen ihren Stars in Berlin begrüßen zu dürfen. Diese Begegnung ist nicht irgendein Spiel - es ist ein absolutes Highlight, denn Real Madrid ist ohne Frage im Weltfußball das Nonplusultra", so die Hertha auf ihrer Vereinshomepage.

16.31 Uhr: Damit verabschiede ich mich für heute und übergebe den Ticker an den Kollegen Erberich. Viel Spaß!

16.24 Uhr: Auch wenn der Klassenerhalt noch nicht ganz in trockenen Tüchern ist, beginnt Klaus Allofs mit den ersten Vertragsverhandlungen. Gestern traf sich Allofs mit Wiese-Berater Roger Wittmann zu ersten Sondierungsgesprächen. "Das Gespräch verlief entspannt. Es wurde seitens des Beraters bestätigt, dass sich Tim Wiese in Bremen wohlfühlt und sich auch vorstellen kann zu verlängern. Es hätte ja auch sein können, dass er einen Koffer voller Angebote hat und Tim wechseln will," sagte der Manager der "Bild".

16.03 Uhr: Manchmal muss man einen Schritt zurück gehen, um zwei nach vorne zu kommen - Das dachte sich auch Alexander Esswein und nahm den Umweg von Wolfsburg über Dresden zu Nürnberg, um sich seinen Traum von der Bundesliga zu erfüllen. MySpox-User Donald stellt ihn in seinem Blogeintrag vor.

15.45 Uhr: Bastian Schweinsteiger reagierte wütend auf die mediale Kritik an seinem Führungsstil. "Ich bin kein Chefchen. Ich bin lange genug dabei und jeder hört in der Kabine auf das, was ich sage", schimpfte Schweinsteiger. "Ich spiele mit Schmerzen, versuche jedes Mal, ein gutes Spiel hinzubringen. Und im Endeffekt bin ich der Idiot", redete sich der Nationalspieler in Rage, um dann wütend die Pressekonferenz des FC Bayern zu verlassen. Besonnener war die Reaktion von Kapitän Philipp Lahm, der sich auf Arjen Robbens Aussagen bezog: "Klar geht das auch gegen meine Person. Ich weiß nicht, was Arjens Motivation war." Und weiter konterte Lahm: "Ein Führungsspieler ist jemand, der die Gespräche sucht und Leistung bringt. Ich habe diese Eigenschaften und glaube, dass ich ein guter Kapitän bin." Richtig dicke Luft bei den Bayern! Keine guten Voraussetzungen im Saison-Endspurt.

15.23 Uhr: Freiburg-Keeper Oliver Baumann bleibt beim SC. Manager Dirk Dufner schloss im "Kicker" einen Wechsel im Sommer definitiv aus: "Wir, der Verein und der Spieler, sind uns einig, dass ein Verbleib in Freiburg für seine Entwicklung das Beste ist. Deshalb werden wir mit interessierten Klubs nicht einmal ein Gespräch führen." Der 22-Jährige ist noch bis 2014 an den Verein gebunden. Dagegen werden Jonathan Jäger und Tommy Bechmann Freiburg verlassen. Ihre Verträge werden nicht verlängert.

15.02 Uhr: Felix Magath beantwortet heute bei Facebook Fan-Fragen. Ein Highlight aus der Fragerunde: "Christina Sonstwie (ist der Nachname echt?) interessiert, ob ich einen persönlichen Berater in Sachen Kleidung habe... Das entscheide ich alleine - aber natürlich ist meine Frau immer beratend und wachsam an meiner Seite..." Na dann...

14.57 Uhr: Der 1. FC Kaiserslautern möchte seine vier Leihspieler behalten. Mit dem ersten Verein hat Klubchef Stefan Kuntz schon eine Einigung erzielt. Deutschgrieche Thanos Petsos wird ein weiteres Jahr von Bayer Leverkusen ausgeliehen. Bei Jan Moravek und Erwin Hoffer warten die Lauterer auf ein Signal von Schalke 04 bzw. aus Neapel. Einfacher verhält es sich bei Adam Hlousek. Für den Tschechen von Slavia Prag besitzt der FCK eine Kaufoption.

14.44 Uhr: Der holländische Erstligist VVV Venlo hat einen Einjährigen verpflichtet. Baerke van der Meij heißt der Kleine und überzeugte die Vereinsoffiziellen mit diesem Video. Das junge Talent bekommt gleich einen Zehnjahres-Vertrag beim Klub und war bei der Vertragsunterzeichnung sichtlich zufrieden mit seinem neuen Kontrakt.

14.22 Uhr: Lukaku auf die Insel? Der echte Didier Drogba spielt ja noch beim FC Chelsea, und vielleicht auch bald der "Neue". Wie die englische Boulevardzeitung "The Sun" berichtet, bereiten die Londoner ein 20 Millionen Euro Angebot für den 17-jährigen Romelu Lukaku vor. Das Super-Talent vom RSC Anderlecht steht schon länger auf dem Wunschzettel mehrerer europäischer Top-Klubs. Mit einem Klick könnt Ihr weitere News und Gerüchte aus der internationalen Fußballwelt lesen.

14.10 Uhr: Bleiben wir bei der Gladbacher Borussia. Die "Initiative Borussia" um Stefan Effenberg möchte Horst Köppel als Vereinspräsidenten installieren. Das berichtet die "Bild". Effe stellt sein Schattenkabinett am Dienstag vor. Köppel, der alle fünf Meisterschaften mit der Borussia gewann, zeigte sich indes nicht abgeneigt: "Die Initiative um Stefan hat mich mehrmals angesprochen. Klar ist, dass sich dringend etwas im Verein ändern muss. Ich finde es sehr gut, dass Effe etwas bewegen will."

13.54 Uhr: Schlechte Nachrichten für alle Gladbach-Fans: Dante und Igor de Camargo fallen für das Spiel bei Hannover 96 definitiv aus. Das gab die Borussia heute bekannt. De Camargo laboriert weiter an einer Überreizung seines lädierten Innenbandes im Knie und Dante macht eine Muskelverhärtung im Oberschenkel zu schaffen.

13.44 Uhr: Das Interesse besteht schon länger. Jetzt scheint es aber konkret zu werden. Die "Bild" berichtet, dass Hoffenheims Andreas Beck vor einem Wechsel zu Juventus Turin steht. Juve soll ein konkretes Angebot für den 24-jährigen Rechtsverteidiger abgegeben haben. Beck hält sich derweil bedeckt: "Ich gebe keine Wasserstandsmeldungen ab. Wenn es was zu vermelden gibt, werde ich das tun." Der Vertrag des Nationalspielers läuft noch bis 2012.

13.37 Uhr: Geht Felix Magath nach Moskau? Laut russischen Medien soll sich der Wolfsburg-Trainer mit Dinamo Moskau geeiningt haben und nach der Bundesliga-Saison nach Russland wechseln. "Das Interesse eines großen Traditionsklubs wie Dinamo Moskau ehrt mich, aber ich fühle mich in Wolfsburg sehr wohl," dementierte Magath am Mittwoch die Meldung nicht wirklich. Nach Informationen der "Bild" hat der Trainer den Russen aber abgesagt.

13.22 Uhr: Wechselt Marco Höger in die Bundesliga? Der Mittelfeldspieler von Alemannia Aachen wird seinen bis 2012 datierten Vertrag nicht verlängern. Das berichten die "Aachener Nachrichten". "Er hat uns mitgeteilt, dass er unser Angebot nicht annimmt", bedauert Erik Meijer. "So wird er uns vermutlich 2012 verlassen." Oder ein Bundesligist kauft den 21-Jährigen im Sommer aus seinem Vertrag. Gerüchteweise zeigt Schalke 04 Interesse am Mittelfeldspieler.

13.05 Uhr: Die Schalker Ultras haben Neuer ihre Wertschätzung entzogen. Dafür wird der Torwart jetzt von Manchester United-Legende Peter Schmeichel geadelt. Bei "Sky Sport" sagt der langjährige United-Keeper: "Er ist vielleicht der beste Torwart der Welt. Er ist gerade mal 25 Jahre alt, aber schon seit Jahren Kapitän dieser Mannschaft. Er ist in seiner Art zu spielen schon sehr reif. Und die Art und Weise, wie er gespielt hat, wie er Eins-gegen-Eins-Situationen gemeistert hat, hatte in nichts mit Glück zu tun, es war sehr kalkuliert."

Seite 2: Werder träumt von Diego-Rückkehr

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung