Der Fußball-Tag im Ticker

Van Gaal stichelt gegen Rummenigge

Von Tickerer: Martin Mägdefessel/Martin Gödderz
Montag, 22.11.2010 | 09:10 Uhr
Louis van Gaal (l.) ist seit 2009 Trainer des FC Bayern München
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Louis van Gaal lässt sich von keiner Person in seine Aufstellungen reden (17.45 Uhr). Inter Mailand soll Pep Guardiola als Nachfolger für Rafael Benitez im Blick haben (16.25 Uhr). Die Tottenham Hotspur prüfen die Möglichkeit, Karim Benzema im Winter auszuleihen (11.59 Uhr). Thomas Schaaf bot seinem Team den Rücktritt bei Werder Bremen an (9.05 Uhr) Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger saß in Genua auf der Tribüne (9.20 Uhr).

17.59 Uhr: Aus die Maus. Mit den zwei Bayern-Streithähnen verabschiede ich mich aus dem Ticker. Doch bleibt gelassen, morgen steht ein neuer Tag voller News an. Und bis dahin habt Ihr ja noch die zweite Liga. Thema Topspiel, Thema Tore: MSV Duisburg gegen Energie Cottbus (20 Uhr im LIVE-TICKER). Servus!

17.45 Uhr: Gerade schienen sich die Wogen bei Bayern München ein wenig geglättet zu haben, da gibt es bereits den nächsten Knatsch in der Führungsetage. Auf die Forderung von Karl-Heinz Rummenigge, dass im Champions-League-Spiel am Dienstag gegen den AS Rom (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) auch ein paar Ersatzspieler ran sollten, entgegnete Trainer Louis van Gaal auf der Pressekonferenz vor dem Spiel ganz kühl: "Er macht nicht die Aufstellungen." Bahnt sich da bereits der nächste Streit an?

17.30 Uhr: Mit dezimierter Truppe reist Real Madrid zum Champions-League-Spiel am Dienstag zu Ajax Amsterdam (20.30 Uhr im LIVE-TICKER). Nachdem Jose Mourinho die angeschlagenen Sami Khedira und Gonzalo Higuain bereits nicht mitnahm, um sie für El Clasico gegen den FC Barcelona zu schonen, wird auch Innenverteidiger Ricardo Carvalho nicht mit in die Niederlande reisen. Der Portugiese hat wohl genauso wie Khedira Muskelprobleme.

17.20 Uhr: Filippo Inzaghi schlägt schon einmal seinen Nachfolger vor. Da der Stürmer voraussichtlich bis zum Ende der Saison ausfällt, könnte sich der AC Milan auf seiner Position im Winter verstärken. Gegenüber "SkySport Italia" verriet der Italiener schon mal: "Ich würde sagen, dass Alberto Paloschi vom AC Parma mich am besten ersetzen könnte, auch wenn er nach seiner Verletzung auch noch nicht vollkommen fit ist." Zu seiner eigenen Verletzung sagte Pippo: "Ich bin traurig wegen der Verletzung, weil es davor so gut für mich lief."

17.06 Uhr: Eine weitere schlechte Nachricht ereilt Werder Bremen. Nach der Verletzung am Samstag im Spiel gegen den FC Schalke 04 wird Mittelfeldspieler Wesley aller Voraussicht nach bis zum Ende der Hinrunde pausieren, dies berichtet die "Kreiszeitung Syke". Eine genaue Diagnose gab der Verein noch nicht ab. Für das Champions-League-Spiel am Mittwoch gegen Tottenham Hotspur (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) muss Trainer Thomas Schaaf wohl auf mehrere Amateurspieler zurückgreifen.

16.51 Uhr: Luis  Suarez machte es am Wochenende wie Edward Cullen. Den kennen gemeinhin nur kreischende Mädchen aus der "Twilight-Saga". Doch der Uruguayer bringt den Vampirismus jetzt in die europäischen Fußballstadien. Im Ligaspiel gegen PSV Eindhoven biss er seinen Gegenspieler Otman Bakkal einfach in die Schulter, bekam allerdings nicht einmal eine Karte dafür. Jetzt bekommt er aber doch die Folgen zu spüren. Sein Verein Ajax Amsterdam suspendierte den Stürmer für zwei Ligaspiele und verdonnerte ihn zu einer Geldstrafe.

16.37 Uhr: Mit guten Nachrichten aus Hannover verlass ich Euch für heute. Laut "Kicker" stehen Vertragsgespräche bei den Niedersachsen an. Bei der positiven Bilanz in dieser Saison drängen die Verantwortlichen auf die Vertragsverlängerung mit Trainer Mirko Slomka. Manager Jörg Schmadtke sprach mit dem "Kicker" über die Entwicklung in den Vertragsverhandlungen: "Er macht einen guten Job mit seinem Team. Ich glaube, dass wir noch vor der Winterpause ein Ergebnis haben." Mein Kollege Martin Gödderz wird mein Werk nun fortführen.

16.25 Uhr: Die Stimmen mehren sich, dass die CL-Partie gegen Twente am Mittwoch (20.30 im LIVE-TICKER) tatsächlich zum Schicksalsspiel für Inter-Trainer Rafael Benitez werden wird. Nach Recherchen des Journalisten Graham Hunter (ist unter anderem für SKY UK tätig) arbeitet Inter bereits daran, für die kommende Saison Pep Guardiola zu gewinnen. Das veröffentlichte Hunter auf seinem Twitter-Account. Demnach würden die Nerazzurri im Falle einer Benitez-Entlassung zunächst eine Interims-Lösung bis zum Saisonende suchen. Danke an unseren Kolumnisten Raphael Honigstein für den Hinweis!

16.10 Uhr: In einer neuen Ausgabe von Voegis Ligalehren präsentiert er uns die abstrusen Stammbäume von Bundesligaakteuren und die Zweikampfwerte einer Nacktschnecke. Lesenswert und sehr komisch! Hier geht's zum Blog.

update15.59 Uhr: Kleiner Nachtrag zu Christian Lell. Die "B.Z." befragte Herthas Verteidiger zu den Anschuldigungen, der gar nicht viel dazu sagen konnte. Er sei in eine Rangelei geraten, woraufhin die Polizei ihn befragt hätte. "Ich konnte zu der Situation gar nicht viel erzählen," so Lell.  Im Nachhinein ist er trotzdem schlauer: "Ich habe einen Fehler gemacht. Ich hätte einen kühlen Kopf bewahren müssen und einfach weggehen sollen. Aber es ist niemand verletzt worden."

15.48 Uhr: Der Verwaltungsrat des 1. FC Köln soll sich am Sonntag für die Ablösung von Manager Michael Meier ausgesprochen haben. Dies wollte der Pressesprecher Christopher Lymberopoulos aber nicht bestätigen. Schon bei der Mitgliederversammlung hatte Präsident Wolfgang Overath sich geäußert, dass man sich Gedanken über Meier machen werde. Der Hauptgrund an Meier festzuhalten, solle laut "sid" die hohe finanzielle Entschädigung von Meier sein, die auf gut eine Million Euro beziffert wird.

15.35 Uhr: Jose Mourinho hat vor, seinen Ehrgeiz noch viele Jahre zu behalten. In der "Sun" wird er zitiert: "Wenn ich 50, 60 bin, sehe ich mich immer noch im Fußball, mit den gleichen Ambitionen und Zielen." Er hofft auch auf eine lange Tätigkeit im Fußball, wie Sir Alex Ferguson, den er auch noch einige Zeit auf der Trainerbank sehen möchte: "Ich hoffe er macht noch einige Jahre weiter und ich stehe ihm noch einige Male gegenüber."

15.14 Uhr: Liverpool hat nach einem katastrophalen Saisonstart den Weg wieder in die Erfolgsspur gefunden und lässt nun Ambitionen anklingen, wieder oben mitzumischen. Glen Johnson sagte im "Daily Mirror": "Wir glauben, dass wenn wir einen Lauf starten, bald oben sind, um die oberen vier Plätze anzugreifen." Warum er das glaubt, begründet er folgendermaßen: "Jedes Team hat dort Punkte liegen lassen, wo es keiner geglaubt hat", sagte der Verteidiger. Weiteren Auftrieb soll die Rückkehr von Joe Cole geben, der am Sonntag gegen Tottenham zurück erwartet wird.

15.04 Uhr: Für die Roma steht einiges auf dem Spiel! Während den Bayern schon ein Unentschieden zum Gruppensieg reicht, brauchen die Italiener einen Sieg in der Champions League (Di., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER). "Das Match gegen Bayern ist für uns von fundamentaler Bedeutung. Gegen Bayern und gegen Cluj müssen wir das Beste leisten, um die Qualifikation zu schaffen", schreib Francesco Totti in der "Corriere dello Sport". Trainer Claudio Ranieri huldigt den FCB vor der Partie mit folgenden Worten: "Bayern hat eine großartige Taktik und Meisterspieler."

Seite 2: Traore fällt drei Monate aus/Helmes muss zum Rapport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung