Halb Europa jagt kroatisches Juwel

Von Tickerer: Martin Gödderz/Daniel Riedmüller
Donnerstag, 11.11.2010 | 08:51 Uhr
Der 18-jährige Kroate Sime Vrsaljko gilt als eines der begehrtesten Talente Europas
© Imago
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der 18-jährige Kroate Sime Vrsaljko steht ganz oben auf der Wunschliste zahlreicher europäischer Topteams (16.59 Uhr). Mario Gomez ist in Top-Form und gibt sich nach seinen Treffern selbstbewusst (14.12 Uhr). Karl-Heinz Rummenigge warnt den gerade erst wiedergenesenen Mark van Bommel vor einem Länderspiel-Einsatz (11.03 Uhr). Werder Bremen setzt alle Vertragsverhandlungen vorläufig auf Eis. Dadurch wird ein Wechsel von Per Mertesacker wahrscheinlicher (8.56 Uhr). Alle News und Gerüchte im Tages-Ticker.

17.54 Uhr: Das war es schon wieder für heute aus der Welt der News und Gerüchte. Ab morgen früh versorgen wir euch wieder mit allerlei Wissenswertes aus der Welt des runden Leders. Bis dahin wünschen wir Euch viel Spaß! Bis morgen!

17.39 Uhr: Kein Kaiser mehr bei der FIFA. Franz Beckenbauer sagt Servus und gibt sein Amt bei der FIFA-Exekutive auf. Zur Wiederwahl im März 2011 wird er nicht mehr zur Verfügung stehen. "Ich möchte mehr Zeit für meine Familie haben", so Beckenbauer. Seit 2007 war der Kaiser in Amt und Würden bei der FIFA.

17.23 Uhr: Die Hertha brauch frisches Kapital. Was liegt da näher als eine Anleihe? Der Zweitliga-Spitzenreiter will am kommenden Montag eine neue sechs Millionen Euro Anleihe zeichnen, die eine Laufzeit von sechs Jahren haben soll. Gestückelt soll sie in 100, 500 und 1892 Euro (das Gründungsjahr) sein. Die Verbindlichkeiten der Berliner würden damit auf insgesamt 38 Millionen Euro ansteigen.

17.07 Uhr: update Jetzt bestätigen die Rossoneri offiziell was man schon munkelte: Kreuzbandriss bei Filippo Inzaghi! Das bedeutet das Saisonaus für den italienischen Stürmer in Diensten des AC Milan.

16.59 Uhr: Europa jagt Sime Vrsaljko! Noch nie gehört? Der Youngster von Dinamo Zagreb wird wohl bald auf sich aufmerksam machen und steht laut der "Daily Mail" auf dem Zettel der halben Premier League. Neben Tottenham, Arsenal, United, ManCity und Everton scheinen aber auch Sampdoria Genua und Bayer Leverkusen ein Auge auf den 18-jährigen Abwehrspieler gerichtet zu haben. Wohin der Weg für Vrsaljko geht steht noch nicht fest. Es werden Gespräche,geführt heißt es aus Zagreb.

16.42 Uhr: Kommt er, oder kommt er nicht? Im Sommer waren die Fohlen schon einmal an ihm dran: Nordin Amrabat vom PSV Eindhoven könnte möglicherweise wieder in den Fokus der Gladbacher geraten. Der 23-Jährige bekräftigte in einem Interview mit "Eredivisie Live" seine Wechselabsichten: "Bald werde ich mit dem technischen Direktor ein Gespräch führen. Ich möchte nicht anderthalb Jahre auf der Bank sitzen. Ich bin 23 Jahre und muss in diesem Alter spielen«, so der Holländer mit marokkanischen Wurzeln weiter.

16.30 Uhr: Damit gebe ich ab in die Spätschicht und den werten Kollegen Daniel Riedmüller. Wünsche Euch noch einen schönen restlichen Karnevalstag und fantastische News und Gerüchte rund um den Ball. Servus.

16.24 Uhr: Neben Nationalspieler Serdar Tasci (Muskelfaserriss) wird auch Zdravko Kuzmanovic dem VfB Stuttgart am Samstag bei der Partie beim 1. FC Kaiserslautern (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) fehlen. Der serbische Nationalspieler zog sich am Mittwoch im Mannschaftstraining eine Verhärtung im Oberschenkel zu. "Es macht keinen Sinn, ihn mitzunehmen", sagte Trainer Jens Keller.

16.10 Uhr: Hiobsbotschaft für den AC Milan. Gerade war Filippo Inzaghi wieder in Hochform, da verletzte er sich im Spiel gegen US Palermo schwer. Laut "Corriere dello Sport" könnte sogar das Saisonende für den 37-Jährigen drohen. Laut Angaben der Zeitschrift verletzte sich der Italiener am Meniskus. Außerdem sollen seine Bänder beschädigt sein. Eine genauere Diagnose seitens des Vereins blieb bisher noch aus. Auch Sturmkollege Alexandre Patowird den Rossoneri mit muskulären Problemen mindestens zwei Spiele fehlen.

15.58 Uhr: Der FC Liverpool ist an Aleksandr Kerzhakov interessiert. Dies meint Kerzhakov jedenfalls selbst. Im Interview mit "Rossiyskaya Gazeta" brachte sich der Russe selbst in Gespräch. "Die Gerüchte um ein Interesse des FC Liverpool sind nicht grundlos. Der britische Verein trat mit einem Angebot an meinen Agenten heran. Aber ich habe noch nicht geantwortet", behauptete der 27-Jährige. Der Grund für das Interesse sei laut Kerzhakov die hervorragende Leistung seines Vereins in der Liga. "Ich kann die Vereine, zu denen ich theoretisch wechseln könnte, an einer Hand abzählen", meinte der Stürmer von Zenit St. Petersburg.

15.44 Uhr: Hugo Almeida kann sich freuen, schließlich erwartet ihn schon bald Ablenkung vom tristen Liga-Alltag bei Werder Bremen. Portugals Nationaltrainer Paulo Bento hat den 26-Jährigen für das Länderspiel gegen Weltmeister Spanien am 17. November berufen. Angeführt wird das Aufgebot des Vize-Europameisters von 2004 von Superstar Cristiano Ronaldo. Nach langer Verletzungspause wurde auch Jose Bosingwa vom FC Chelsea wieder nominiert.

15.31 Uhr: Erfreuliche Neuigkeiten für Bayer Leverkusen. Gonzalo Castro ist nach seiner wochenlangen Verletzungspause wegen eines Muskelbündelrisses wieder zurück im Kader des Bundesligadritten. Im Spiel am Samstag beim FC St. Pauli (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) könnte der Rechtsverteidiger sein Comeback geben. "Er braucht Einsatzzeiten", so Jupp Heynckes zur "Bild".

15.20 Uhr: Während Joachim Löw im Freundschaftsspiel gegen Schweden auf zahlreiche Leistungsträger verzichtet, treten die Schweden mit dem bestmöglichen Aufgebot an. Angeführt von Zlatan Ibrahimovic und Olof Melberg rechnen sich die Schweden Siegchancen aus. "Ich will meine beste Elf auf dem Platz sehen, wenn wir gegen die Nummer drei der Weltrangliste antreten", so Coach Erik Hamren.

15.08 Uhr: Fällt Grafite einem erneuten Systemwechsel zum Opfer? Wie ersetzt Thomas Schaaf Top-Stürmer Claudio Pizarro? Wird Pitroipa rechtzeitig fit? Wir haben uns mit allen Fragen beschäftigt, die Szenarien durchgerechnet und präsentieren die voraussichtlichen Aufstellungen. Einfach in der unteren Grafik das Spiel Eures Interesses auswählen und mit anderen Usern diskutieren.

14.54 Uhr: Das wird Jose Mourinho aber nicht so gerne hören. In einem Interview mit "Metro" bezeichnete Cristiano Ronaldo Sir Alex Ferguson als "besten Trainer der Welt". Der derzeitige Top-Torschütze der Primera Division lobte seinen alten Coach: "Ich habe es geliebt, mit Sir Alex zu arbeiten. Wir haben uns sehr gut verstanden und sind mittlerweile Freunde. Ich denke er ist der beste Coach der Welt." Aber auch für seinen aktuellen Trainer findet der Portugiese lobende Worte. "Hier herrscht jetzt mehr Disziplin. Mourinho ist ein fantastischer Trainer. Die ganzen Titel, die er gewonnen hat, sollten Beweis genug sein", so Ronaldo.

14.40 Uhr: Auch die deutsche U-21-Nationalmannschaft bestreitet ein Länderspiel. Rainer Adrion gab nun seinen offiziellen Kader für das Spiel am Dienstag gegen England bekannt. Mit Karim Bellarabi, Stephan Salger und Cenk Tosun sind drei Neulinge dabei. Hier das komplette Aufgebot:

Tor: Oliver Baumann, Kevin Trapp

Abwehr: Stefan Bell, Marc Hornschuh, Sebastian Jung, Jan Kirchhoff, Julian Koch, Konstantin Rausch, Stephan Salger, Lasse Sobiech

Mittelfeld: Karim Bellarabi, Patrick Funk, Ilkay Gündogan, Patrick Herrmann, Christoph Moritz, Sebastian Rudy, Boris Vukcevic

Angriff: Daniel Ginczek, Peniel Mlapa, Cenk Tosun

14.26 Uhr: Aston Villa ist anscheinend heiß auf Bafetimbi Gomis. Dies berichtet zumindest "Le Figaro". Laut der französischen Zeitschrift scheint Villa-Trainer Gerard Houllier angetan vom französischen Stürmer. Die Engländer sollen bereit sein, bis zu 10 Millionen Euro für den 25-Jährigen hinzublättern. Hintergrund des Interesses ist der auslaufende Vertrag von John Carew. Sollte der Norweger im Sommer wechseln, bräuchte der englische Erstligist einen ähnlichen Spielertypen als Ersatz.

14.12 Uhr: Seit Mario Gomez bei Bayern München wieder von Beginn an spielt, läuft es für den Stürmer. Dementsprechend selbstbewusst äußerte sich der 25-Jährige auch im "Kicker"-Interview. "Ich kann mich selbst sehr gut einschätzen. Man kann sich immer verbessern, aber ich kenne meine Stärken und weiß, dass ich komplett bin", so der deutsche Nationalspieler gegenüber dem Fachmagazin. Ein "Sorgenkind" sei er nie gewesen, sagte Gomez und betonte weiterhin: "Um mich muss man sich keine Sorgen machen. Ich wusste immer, was ich kann. Wenn man ein halbes Jahr lang immer nur zehn Minuten eingewechselt wird, hat man keinen Rhythmus. Jetzt bin ich wieder sehr gut im Rhythmus."

13.58 Uhr: Aus Protest gegen Fehlentscheidungen der Schiedsrichter hat Maurizio Zamparini, Präsident von US Palermo,angekündigt, seinen Verein verkaufen zu wollen. Seiner Meinung nach sei sein Klub schwer benachteiligt worden. "Ich werde eine Bank beauftragen, den Klub zu verkaufen. Das ist einfach nicht mehr Sport. Ich fühle mich von einer Welt verraten, in der die sportlichen Werte stets ignoriert werden, wo nur das Geld regiert und drei, oder vier Klubs mit allen Mitteln um die Titeln kämpfen", schrieb Zamparini in einem am Donnerstag veröffentlichten Brief. Ob er dem Verein mit dieser Aktion unbedingt hilft, bleibt allerdings fraglich.

13.48 Uhr: Mike Williamson hat einen steilen Aufstieg hinter sich. Vor einem Jahr spielte er noch für die zweite Mannschaft des FC Portsmouth. Mittlerweile ist er unumstrittener Stammspieler bei Newcastle United und sorgt in der Premier League für Furore. Laut "Sun" soll Tottenham Hotspur bereits angefragt haben. Die Spurs wollen den 27-Jährigen angeblich schon im Januar verpflichten. Der Verteidiger soll ungefähr fünf Millionen Euro Kosten.

13.35 Uhr: Der Schuldenberg des 1. FC Köln häuft sich weiter an. Der "Express" will die Zahlen des Geschäftsberichts, der in Kürze vorgestellt werden soll, schon erfahren haben. Demnach haben die Domstädter weitere Schulden von 11 Millionen Euro angehäuft. "Zur Finanzierung der Transferzahlungen wurden die Verbindlichkeiten um 11 Millionen auf 24,1 Millionen Euro erhöht", heißt es in der Erklärung. Die Verpflichtung von Lukas Podolski ist darin eingeschlossen. Das Eigenkapital des Klubs bleibt allerdings positiv.

Seite 2: Rummenigge warnt van Bommel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung