Freitag, 05.11.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Wette verloren: Puyol muss bis 40 spielen

Barca-Star Puyol muss bis 40 weiterspielen. Der Grund: Seine Facebook-Gruppe (16.10 Uhr). Felix Magath scheint großes Interesse an Gabriel Milito vom FC Barcelona zu haben. Der 30-jährige Innenverteidiger soll die Abwehr stabilisieren (13.59 Uhr). Laut Medienberichten soll Philipp Lahm bis zum Jahr 2016 insgesamt 45 Millionen Euro verdienen (10.41 Uhr).

Der 32-jährige Puyol spielt seit 1995 für seine Katalanen beim FC Barcelona
© Getty
Der 32-jährige Puyol spielt seit 1995 für seine Katalanen beim FC Barcelona

19.35 Uhr: So, liebe Fußball-Gemeinde: Das war's auch schon wieder für heute mit Rund um den Ball. Morgen versorgen wir euch wieder mit allerlei News und Gerüchten. Aber vorher: Live-Ticker gucken. Schalke gegen St. Pauli (ab 20.15 Uhr im LIVE-TICKER). Servus aus München!

19.22 Uhr: Not-Präsident will bleiben. Beim Karlsruher SC übernahm nach dem Rücktritt von Paul Metzger im September der Ingo Wellenberger das Amt. Jetzt will er bleiben. Sein weiteres Team soll aus Unternehmer Günter Pilarsky und Ökonom Georg Schattling berstehen. "Wir treten nur gemeinsam an. Wenn einer nicht gewählt wird, machen wir es alle nicht", so der Jurist. "Wir haben die Fachkompetenzen bewusst ausgewählt mit einem Juristen, einem Unternehmer und einem Wirtschaftsprüfer im Team."

16.10 Uhr: Puyol muss bis 40 spielen, wenn er sich an Wett-Schulden hält. Der Barca-Verteidiger versprach seinen Fans, dass er bis zum vierzigsten Lebensjahr gegen die Kugel tritt, wenn seine Facebook-Gruppe über 250.000 Fans bekommt. Jetzt ist die magische Zahl gefallen. Hier gehts zur Puyol-Gruppe!

16.01 Uhr: Nach der erneuten Schlappe in der Europa League hat ManCity-Coach Roberto Mancini einen Rücktritt ausgeschlossen. Der Italiener zur "Sun": "Für mich ist das völlig klar: Ich bleibe bei City, bis sie mich feuern." Für die Citizens war die 1:3-Pleite gegen Posen nach den Niederlagen gegen Wolverhampton und Arsenal das dritte verlorene Spiel in Folge.

15.46 Uhr: Unter Ewald Lienen galt der 1860-Spieler Sandro Kaiser noch als ein möglicher Durchstarter und Kandidat für die Bundesliga. Doch der neue Löwen-Dompteur Reiner Maurer baut nicht auf Kaiser. Jetzt will er weg: "Sandro ist in der aktuellen Situation außen vor, und 1860 hat ja bereits mehrfach angekündigt, im Winter Spieler verkaufen zu wollen. Es ist somit die logische Konsequenz, dass wir beginnen, uns mit diesem Thema auseinanderzusetzen", so sein Berater Pietroschinsky in der "tz". Wer schnappt sich das Talent?

15.32 Uhr: Dortmund im Pech: Der Pole Lukas Piszczek hat sich im Spiel gegen Paris St. Germain am Oberschenkel verletzt, bzw. ist dieser verhärtet. Jetzt droht der Außenverteidiger gegen Hannover 96 auszufallen. Kevin Großkreutz könnte eine mögliche Alternative für Coach Jürgen Klopp sein.

Tickerer: Daniel Riedmüller

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.