Der Fußball-Tag im Ticker

Milan an Stuttgarts Träsch interessiert

Von Tickerer: Adrian Bohrdt
Mittwoch, 22.09.2010 | 15:34 Uhr
Christian Träsch kam in der vergangenen Saison auf 38 Pflichtspiele (4 Tore, 3 Vorlagen)
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der AC Milan ist offenbar an Christian Träsch interessiert (15.35 Uhr). Franck Ribery wird den Bayern mindestens vier Wochen fehlen (13.05 Uhr). Bebe feiert heute sein Debüt bei Manchester United (12.03 Uhr). Zwischen Real Madrid und Inter Mailand könnte sich ein Mega-Deal um Kaka und Wesley Sneijder anbahnen (11.01 Uhr), Felix Magath hat sich zur Lage bei Schalke geäußert (10.41 Uhr) und Oliver Kahn wird als neuer Bayern-Boss ins Gespräch gebracht (8.54 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

16.37 Uhr: Das wars auch schon wieder für heute! Aber, den englischen Wochen sei Dank, steht uns ja ein langer Fußball-Abend bevor. Verfolgen könnt ihr den Spaß ab 19.45 Uhr im LIVE-TICKER. Neben der Bundesliga spielt auch der große FC Barcelona um 20 Uhr gegen Gijon. Das gibt es auf laola1.tv zu sehen. Viel Spaß, Servus zusammen!

16.34 Uhr: Sebastian Kehl hat sich bei "Sport 1" im Interview geäußert: "Die Diagnose hatten wir ja letzte Woche schon gestellt. Wir haben jetzt mit Dr. Müller-Wohlfahrt nochmal lange darüber diskutiert, ob ich mich jetzt operieren lasse, oder nicht. Wir versuchen, es konservativ auf die Beine zu stellen. Es wird sicherlich mindestens drei Monate dauern."

16.30 Uhr: Bis jetzt konnte er noch nicht in die Saison eingreifen, jetzt will Mirko Vucinic den AS Rom wieder nach vorne schießen. Das könnte die Roma, mit zwei Punkten nach drei Spielen gestartet, wahrlich gut gebrauchen. "Ich bin noch nicht bei 100%, aber ich werde alles geben, damit die Roma wieder zurück kommt", zitiert "goal" den Stürmer.

16.28 Uhr: Karl-Heinz Rummenigge will die Testspiele der Nationalmannschaft streichen! In der "Sport-Bild" sagte der Boss der europäischen Klubvereinigung (ECA) vor dem Treffen der Vereinigung: "Die Fifa muss in Jahren, in denen eine WM oder EM stattfindet, Veränderungen zugunsten der Klubs herbeiführen." Der Plan der ECA soll es jetzt sein, in diesem Fall die Testspiele zu streichen. Rummenigge weiter: "Ich muss schmunzeln, wenn ich höre, dass diese Spiele gebraucht werden, um Spieler und Taktik zu testen. Der wahre Grund ist: Man will Geld verdienen. Bei 4,1 Millionen Euro, die der DFB pro Heim-Länderspiel allein an TV-Einnahmen hat, wohl keine komplett falsche Theorie...

16.22 Uhr: Nachdem er sich bei der Nationalmannschaft an der Schulter verletzt hatte, ist Liverpools Dirk Kuyt offenbar schneller wieder zurück als erwartet. "France Football" bezieht sich dabei auf Pool-Coach Roy Hogdson. Demzufolge hat der Stürmer das Training wieder aufgenommen und könnte am Wochenende gegen Sunderland oder nächste Woche Donnerstag in der Europa League gegen Utrecht wieder auf dem Platz stehen.

16.15 Uhr: Eine Entlassung Magaths ist völlig ausgeschlossen. Das sagt zumindest Sport-Vorstand Horst Heldt: "Das ist überhaupt kein Thema. Diese Diskussion ist einfach nur unsinnig." Der ehemalige VfB-Manager gab sich durchaus realistisch: "Über den Europacup brauchen wir deshalb derzeit nicht zu sprechen, wir müssen erst Ergebnisse einfahren." Außerdem verteidigte er die Maßnahmen von Magath: "Es gab defintiv keine Alternative zum Umbruch. Die Mannschaft war in der Vergangenheit sehr erfolgreich, aber sie muss sich mit der Teilnahme an der Champions League einem weiteren Wettbewerb stellen."

16.10 Uhr: Nach dem Sieg über Espanyol Barcelona hat Real-Trainer Jose Mourinho sich bei "France Football" über die äußeren Umstände beschwert: "In Anbetracht der Umstände bin ich zufrieden, denn es ist nicht leicht, auf einem Kartoffelacker zu spielen." Die Fans der Königlichen können derweil beruhigt sein: Noch vor dem nächsten Real-Heimspiel soll der Rasen ausgetauscht werden.

16.02 Uhr: Tomasz Kuszczak von Manchester United hat gegenüber der "Daily Mail" zugegeben, dass er, wenn er weiterhin nicht spielt, sich gezwungen sieht, United zu verlassen. "Die Jahre vergehen, ich werde 29 nach der Saison. Ich möchte Fußball genießen und ich will spielen", so der Pole.

15.54 Uhr: Gestern noch spekuliert, heute fix: Die UEFA hat im Zuge der Verleumdungs-Affäre um den deutschen Rekordmeister Bayern München ihren Mitarbeiter Robin Boksic gefeuert. "Es kann bereits zum jetzigen Zeitpunkt bestätigt werden, dass jegliche Zusammenarbeit zwischen Herrn Robin Boksic und der UEFA beendet wurde", so das offizielle Statement der UEFA.

15.43 Uhr: Da ihr vorhin schon diskutiert habt: Hier gibt es den Artikel zu den taktischen Varianten für Louis van Gaal nach der Ribery-Verletzung.

15.35 Uhr: Laut Informationen der "Corriere dello Sport" hat der AC Milan Interesse an Stuttgarts Christian Träsch. Der 23-Jährige ist defensiv flexibel einsetzbar und könnte sowohl als Außenverteidiger als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Träsch überzeugte trotz seines Alters beim VfB bereits als Außenverteidiger und im defensiven Mittelfeld und könnte in diesen Bereichen bei Milan die Flexibilität erhöhen und den Altersschnitt senken.

15.23 Uhr: Carlos Vela und Efrain Juarez wurden, nachdem sie nach einem 1:0-Sieg mit Mexiko über Kolumbien eine Party organisiert haben sollen, vom Verband für sechs Monate gesperrt. Teamchef Nestor de la Torre sagte der "Daily Mail": "Carlos Vela und Efrain Juearez werden für sechs Monate von Länderspielen suspendiert, beginnend mit dem Tag des Ereignisses (8. September). Beide haben gegen vier Regeln der Nationalmannschaft berufen."

15.07 Uhr: Nochmal die Iberische Halbinsel: In Spanien wurde die vierte Runde der Copa del Rey ausgelost. Für alle die es nicht wissen: Das ist der Wettbewerb, in dem Real Madrid letzte Saison von Drittligist Alcorcon mit 4:0 gedemütigt wurde. Jetzt greifen auch die Mannschaften der Primera Division in den Wettbewerb ein. Real Madrid trifft auf Real Murcia, der FC Barcelona bekommt es mit Ceuta zu tun.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung