Donnerstag, 09.09.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Medien: Bayern hat Montolivo auf dem Zettel

Theo Walcott wird dem FC Arsenal lange fehlen (18.50 Uhr). Montolivo könnte Mark van Bommel ersetzen (15.01 Uhr). Carlos Tevez denkt an Rücktritt aus der Nationalmannschaft (12.21 Uhr). Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger hält Özil und Khedira (noch) nicht für gut genug (9.10 Uhr). Dani Alves findet Barcas neues Vertragsangebot nicht besonders toll (10.40 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Riccardo Montolivo ist in dieser Saison Kapitän des AC Florenz
© Getty
Riccardo Montolivo ist in dieser Saison Kapitän des AC Florenz

Das apokalyptische Endzeit-Szenario hat sich bewahrheitet: Der Tages-Ticker ist für heute am Ende angelangt. Aber das ist noch lange kein Weltuntergang, schließlich starten wir morgen früh schon wieder in eine neue Runde. Alle News und Gerüchte sowie einen ausführlichen Ausblick auf den anstehenden Spieltag in Europas Top-Ligen gibt es dann auch wieder. Schönen Abend noch!

18.50 Uhr: BREAKING NEWSHier geblieben! Einen haben wir noch. Und zwar eine Hiobsbotschaft für alle Arsenal-Fans. Beim Spiel der englischen Nationalmannschaft in der Schweiz hat sich Theo Walcott verletzt. Nun ist die Diagnose raus: Walcott fällt aufgrund einer Knöchelblessur mindestens einen Monat lang aus. Trainer Arsene Wenger sprach bei "Arsenal TV Online" von einer Pause von "vier bis sechs Wochen".

17.29 Uhr: England-Coach Fabio Capello macht nach der WM 2012 Schluss. So weit, so gut. Aber wie geht's weiter? Favorit auf den Job als Three-Lions-Trainer ist offenbar Harry Redknapp. Der aktuelle Coach von Tottenham Hotspur wurde schon nach der verpatzten WM 2010 als Capello-Nachfolger gehandelt.

Nie mehr für Griechenland: Theofanis Gekas
Nie mehr für Griechenland: Theofanis Gekas
© Getty

17.16 Uhr: Nachdem Ioannis Amanatidis schon im August den Rücktritt aus der griechischen Nationalmannschaft bekanntgab, zog nun Frankfurt-Profi Theofanis Gekas nach. "Besondere Umstände" haben ihn zu diesem Schritt bewegt. Dass es in Griechenlands Nationalelf nicht ganz stimmen kann, ließen bereits Amanatidis' Äußerungen über Korruption erahnen.

17.08 Uhr: Wie ein schlechter Saisonstart aus individueller Sicht aussieht? Fragt mal bei Stuttgarts Georg Niedermeier nach... Der zuletzt schwächelnde VfB-Verteidiger beweist aber nun Einsicht: "Ich war einfach nicht zu 100 Prozent bei der Sache - warum, weiß ich nicht", gestand Niedermeier. Deswegen aber den Kopf hängen lassen? Sicher nicht! "Ich bin keiner, der alles gleich über den Haufen schmeißt, wenn mal was nicht klappt", versprach der 24-Jährige.

16.55 Uhr: Noch ein kurzes UPDATEzum Wolfsburger Kader am Samstag gegen Borussia Dortmund: Sascha Riether dürfte wohl ausfallen. Ihm macht eine Oberschenkelverhärtung zu schaffen, für die Partie gegen den BVB wird's wohl nicht mehr reichen. Für alle, die noch nicht über das Lineup ihres Lieblingsvereins Bescheid wissen: Hier geht's zu den voraussichtlichen Aufstellungen am 3. Spieltag. Bei Schalke läuft wahrscheinlich der Real-Sturm auf, besonders darauf darf man gespannt sein.

16.48 Uhr: Ich gehe jetzt mal eine minder mutige Wette ein: Ryan Giggs wird früher oder später Nationaltrainer von Wales! Keine spektakuläre Prophezeiung, gebe ich zu. Immerhin: Zurzeit wäre der Job wieder zu haben. Denn Wales-Coach John Toshack ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. "Im gegenseitigen Einvernehmen" mit dem Verband, wie Toshack bekanntgab.

16.37 Uhr: Frisch vom Band rauschen hier gerade die brandneuen SPOX.TV-News rein. Gefüllt mit den wichtigsten Fußball-News des Tages. Mit dabei: Van the Man a.k.a. Ruud van Nistelrooy denkt an eine Vertragsverlängerung, Sepp Blatter will die Verlängerung abschaffen und: Cristiano Ronaldo steht kurz vor dem Comeback.

16.29 Uhr: Was liefert uns denn die Premier League so für neuen Gesprächsstoff? Mal einen Blick auf die Insel riskieren. Und siehe da: Bristol City bedient sich bei den Spurs. Danny Rose wechselt auf Leihbasis bis zum Ende der Saison von Tottenham zu den Robins.

16.22 Uhr: Nicht den Überblick verlieren, hier kommt gleich die nächste Verletzten-Meldung: Schalke-Neuzugang Atsuto Uchida droht für das Spiel am Freitag in Hoffenheim auszufallen. Er zog sich im Länderspiel mit Japans Nationalmannschaft eine Zehenverletzung zu, im schlimmsten Fall ein Bruch: "Atsuto hat sich wahrscheinlich den Zeh gebrochen. Er wird wohl nicht spielen können", gab S04-Coach Felix Magath am Donnerstag bekannt.

16.08 Uhr: Bei der Hertha ging es im gestrigen Training heiß her: Nach einem Zweikampf mit Christian Lell brannten Raffael die Sicherungen durch, er ging auf den Ex-Münchner los. Die "B.Z." berichtet, der Brasilianer habe Lell zuerst gedroht und wollte ihm anschließend an den Kragen. Doch Mitspieler gingen rechtzeitig dazwischen. Früh genug, um Berlin-Trainer Markus Babbel über den Vorfall lächeln zu lassen: "Ich habe vorm Training Aggressivität gefordert. Das haben die Jungs hervorragend umgesetzt", sagte er zur "B.Z."

Bankwärmer und Goalgetter: Petric (l.) droht auszufallen, van Nistelrooy spielt wohl
Bankwärmer und Goalgetter: Petric (l.) droht auszufallen, van Nistelrooy spielt wohl
© Getty

16 Uhr: Los geht's mit einer Schrecksekunde aus Hamburg: Ruud van Nistelrooy, Goalgetter vom Dienst, hat sich im Training den Ellenbogen ausgekugelt. Aber der Bundesliga-Alltag lässt Selbstmitleid und Rumgeheule nicht zu, nach kurzer Behandlung ging es schon wieder weiter. Ruuuuuud dürfte zum Spiel am Samstag gegen Nürnberg wieder fit sein. Anders hingegen Mladen Petric: Der darf womöglich Tribüne anstatt Ersatzbank wärmen. Ihm macht ein Bluterguss zu schaffen, Petric droht auszufallen.

15.53 Uhr: Flinke Wachablösung im Tages-Ticker. Gaber verlässt die Bühne, Reimann übernimmt.

15.40 Uhr: Bundesliga-News, Teil V: Der VfL Wolfsburg kann gegen Borussia Dortmund seine beiden Diegos einsetzen. Torhüter Benaglio lässt sogar seine Frau bei der Geburt ihres gemeinsamen Kindes allein. "Wir werden kurzfristig entscheiden. Aber ich glaube, dass ich spielen kann", sagte der Schweizer. Zaubermaus Diego hat seine Knieschmerzen überwunden. "Es ist noch nicht alles perfekt, aber ich habe keine Probleme mehr gehabt", sagte der Brasilianer nach dem Training am Donnerstag.

15:35 Uhr: Das Champions-League-Spiel zwischen Werder Bremen und Tottenham Hotspur wird zum großen Lazarett-Treffen. Die Spurs müssen auf Stürmerstar Jermaine Defoe verzichten. Der Nationalspieler erliit im EM-Quali-Spiel der Engländer gegen die Schweiz (3:1) eine Fußgelenksverletzung. Zur Schonung muss Defoe an Krücken gehen und einen Schutzschuh tragen. Pause: satte sechs Wochen.

15.29 Uhr: Bundesliga-News, Teil IV: Tranquillo Barnetta fehlt Bayer Leverkusen beim Spiel in Hannover. Der Schweizer muss wegen einer fiebrigen Erkältung passen.

15.01 Uhr: Noch ist Mark van Bommel Kapitän beim FC Bayern. Doch die Zeit des in München so beliebten Niederländers läuft allmählich ab. Der Vertrag geht 2011 zu Ende, van Bommel denkt an die Rückkehr zum PSV Eindhoven. Zeit für die FCB-Bosse, nach Alternativen zu suchen. Neu im Programm laut "Tuttosport": Riccardo Montolivo vom AC Florenz. Inter und Juventus sind schon lange hinter dem Nationalspieler her, mit Arsenal und Bayern sind zwei weitere prominente Vereine dazugekommen. Montolivos Vertrag läuft noch bis 2012. Der Mittelfeldspieler bleibt gelassen: "Es gibt keinen Grund dafür, dass ich mich hetze. Die Entscheidung ist wichtig für mein Leben und meine Karriere. Ich werde mir Zeit lassen."

14.36 Uhr: Bundesliga-News, Teil III: Borussia Mönchengladbach muss gegen Eintracht Frankfurt auf Thorben Marx (Oberschenkelzerrung) verzichten.

14.33 Uhr: Bundesliga-News, Teil II: Timo Gebhart fällt wegen Adduktoren-Problemen wahrscheinlich für die Partie in Freiburg aus.

14.29 Uhr: Bundesliga-News, Teil I: Der 1. FC Nürnberg bangt vor dem Spiel beim HSV um den Einsatz von Mehmet Ekici (Muskelverhärtung) und Per Nilsson (Rückenschmerzen).

14.18 Uhr: Bei der WM in Südafrika wurde Diego Forlan zum besten Spieler gewählt. Inter Mailand ist seit langer Zeit heiß auf den Uru von Atletico Madrid. Im Januar soll neu verhandelt werden. "Diego fühlt sich in Madrid wohl, aber wenn Inter ruft, ist das immer interessant", wird Forlans Berater Borislav Cvijanovic zitiert.

14.04 Uhr: Zvonimir Soldo platzt allmählich der Kragen. Der sonst so besonnene Trainer des 1. FC Köln wehrt sich im "kicker" gegen seinen angeblichen Mangel, Spieler motivieren zu können. "Wenn man einen Spieler ständig motivieren muss, hat er den falschen Beruf. Ich habe noch von niemandem gehört, der einen Mentaltrainer braucht, um sein Gehalt abzuholen. Das ständige Gerede von fehlender Motivation ist nur ein Alibi", sagte Soldo. Wo er Recht hat, hat er Recht!

13.55 Uhr: MySPOX-User Josh9 hat sich so seine Gedanken gemacht über Michael Ballacks Rolle in der Nationalmannschaft. Die Revoluzzer im Nationaldress - grandios!

13.43 Uhr: Über 20 Millionen Menschen stehen auf die Bayern. Die Münchner kletterten in der Beliebtheitsskala in Europa vom 9. auf den 5. Rang. In Führung liegt nach wie vor der FC Barcelona mit Mega-Vorsprung. 57,8 Millionen finden Messi & Co. geil. Dahinter folgt Real Madrid mit verhältnismäßig mickrigen 31,3 Millionen. Allerdings büßten die Königlichen laut der Studie zehn Millionen Fans ein. CR7 mag halt nicht jeder...

Rund um den Ball im Archiv

Die Bilder des Tages - 9. September
Beim Cricket kann es durchaus zu brenzligen Situationen kommen. Im englischen Hove leben selbst die Journalisten im Glaskasten gefährlich
© Getty
1/6
Beim Cricket kann es durchaus zu brenzligen Situationen kommen. Im englischen Hove leben selbst die Journalisten im Glaskasten gefährlich
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0909/michelle-obama-first-lady-nfl-roger-federer-us-open-patrick-kane-jonathan-toews-nhl.html
Sieh an, sieh an: First Lady Michelle Obama verteidigt das Ei gegen NFL-Commissioner Roger Goodell
© Getty
2/6
Sieh an, sieh an: First Lady Michelle Obama verteidigt das Ei gegen NFL-Commissioner Roger Goodell
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0909/michelle-obama-first-lady-nfl-roger-federer-us-open-patrick-kane-jonathan-toews-nhl,seite=2.html
Volle Kraft voraus! Tennis-König Roger Federer ließ Robin Söderling im US-Open-Viertelfinale so gut wie keine Chance
© Getty
3/6
Volle Kraft voraus! Tennis-König Roger Federer ließ Robin Söderling im US-Open-Viertelfinale so gut wie keine Chance
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0909/michelle-obama-first-lady-nfl-roger-federer-us-open-patrick-kane-jonathan-toews-nhl,seite=3.html
Nanu, wieso so skeptisch? Taniela Tuiakil beobachtet eine Trainingseinheit der All Blacks
© Getty
4/6
Nanu, wieso so skeptisch? Taniela Tuiakil beobachtet eine Trainingseinheit der All Blacks
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0909/michelle-obama-first-lady-nfl-roger-federer-us-open-patrick-kane-jonathan-toews-nhl,seite=4.html
Roope im Wunderland? Nein, der Finne Roope Kakko schlägt einfach nur bei den Kasachstan Open ab
© Getty
5/6
Roope im Wunderland? Nein, der Finne Roope Kakko schlägt einfach nur bei den Kasachstan Open ab
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0909/michelle-obama-first-lady-nfl-roger-federer-us-open-patrick-kane-jonathan-toews-nhl,seite=5.html
Kane shoots - and scores! Blackhawks-Star Patrick Kane (r.) trifft beim EA Sports NHL 11 Launch Event gegen seinen Teamkollegen Jonathan Toews an der Playstation
© Getty
6/6
Kane shoots - and scores! Blackhawks-Star Patrick Kane (r.) trifft beim EA Sports NHL 11 Launch Event gegen seinen Teamkollegen Jonathan Toews an der Playstation
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/0909/michelle-obama-first-lady-nfl-roger-federer-us-open-patrick-kane-jonathan-toews-nhl,seite=6.html
 
Tickerer: Thomas Gaber / Daniel Reimann

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.