Montag, 26.07.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Werder-Stürmer Almeida bei Real im Gespräch

Real Madrid denkt angeblich über eine Verpflichtung von Werders Hugo Almeida nach (15.00 Uhr). Der Transfer von Inter-Youngster Mario Balotelli ist anscheinend perfekt (11.03 Uhr). Der Berater von Marcell Jansen bestätigt eine Anfrage des FC Liverpool für den Hamburger Nationalspieler (9.01 Uhr). Raul wurde offiziell von Real Madrid verabschiedet - gab aber noch nicht bekannt, wohin er wechseln wird (14.12 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Werder-Angreifer Hugo Almeida traf in der vergangenen Bundesliga-Saison siebenmal
© Getty
Werder-Angreifer Hugo Almeida traf in der vergangenen Bundesliga-Saison siebenmal

18.01 Uhr: Das war's für heute von uns. Morgen geht's an gleiche Stelle weiter - mit mindestens genauso interessanten News und Gerüchten Rund um den Ball.

17.54 Uhr: Die "tz" hat mit Ex-Bayern-Angreifer Roy Makaay über den Konkurrenzkampf im FCB-Sturm gesprochen. Der Niederländer glaubt, dass zum Saisonstart Ivica Olic die Nase vorne haben wird. Für Mario Gomez wird's dagegen schwer. "Nach der Winterpause hat er nicht viel gerissen, auch bei der WM nicht, wobei es natürlich schwer für ihn war. Klose hat im Verein noch weniger gespielt, dafür eine tolle WM. Es wird schwierig für Gomez. Jetzt muss er sich in der kurzen Vorbereitung empfehlen. Jetzt kommt das Jahr der Wahrheit. Jetzt muss er zeigen, was er kann. Die Fähigkeiten hat er", so Makaay.

17.38 Uhr: Dass Fredi Bobic neuer Sportdirektor beim VfB Stuttgart wird, ist kein großes Geheimnis mehr. Für Dienstagmorgen um 11 Uhr haben die Schwaben nun zu einer Pressekonferenz eingeladen, wo der neue Mann vorgestellt werden soll.

17.26 Uhr: Während Grafite den VfL also offenbar verlassen darf, hat Manager Dieter Hoeneß einen möglichen Abgang von Zvjezdan Misimovic schon vor einigen Tagen kategorisch ausgeschlossen. Wirklich abfinden will sich Zwetschge damit aber angeblich nicht. Wie die spanische Tageszeitung "As" berichtet, trifft sich Misimovic' Berater in den kommenden Tagen mit Vertretern von Atletico Madrid. Die Spanier sollen angeblich bereit sein, acht Millionen Euro Ablöse für den Mittelfeldspieler zu bezahlen.

17.06 Uhr: Nach einer durchwachsenen letzten Saison ist Grafite in Wolfsburg nicht mehr unumstritten. Wie der "Kicker" berichtet darf der Brasilianer den VfL unter gewissen Umständen verlassen. Heißt angeblich: Bei einem Angebot von neun Millionen Euro kann Grafite wechseln. Interesse sollen Rubin Kasan, Lok Moskau und Fenerbahce haben.

16.36 Uhr: Torsten Frings ist nach seiner Leistenoperation wieder ins Training eingestiegen. Der 33-Jährige absolvierte heute eine Laufeinheit und wird am Donnerstag mit ins Werder-Vorbereitungscamp ins österreichische Bad Waltersdorf reisen. Dort will er dann auch ins Mannschaftstraining zurückkehren. "Mir geht es richtig gut. Ich habe keine Probleme mehr", sagte Frings und hofft sogar auf ein paar Einsatzminuten im Testspiel am kommenden Samstag gegen den ungarischen Erstligisten Szombathelyi Haladas: "Das wird der Trainer entscheiden. Ich bin einfach nur froh, wieder dabei zu sein."

16.24 Uhr: FCB-Sportdirektor Christian Nerlinger hat kürzlich in einem Interview gesagt, dass ihm Diego von acht verschiedenen Beratern angeboten worde sei. Jetzt meldet sich der direkt Interessierte zu Wort. "Ich verstehe nicht, warum Nerlinger so etwas sagt. Wenn ein Verein daran interessiert ist, mit mir zusammenzuarbeiten, geht der Weg nur über meinen Vater, und nicht über irgendwelche acht Vermittler, die behaupten, mich zu vertreten. Als Bayern 2009 an mir Interesse zeigte, hatten sie ja auch mit meinem Vater gesprochen, und nicht mit jemand anderem", sagte der Brasilianer auf seiner Homepage.

16.07 Uhr: Besiktas hat so eben den Wechsel von Guti bestätigt. Der Ex-Real-Spieler unterschreibt für zwei Jahre und bekommt jährlich 2,7 Millionen Euro netto jährlich. Er landet heute um 18 Uhr in Istanbul und bekommt die 14 - wie in Madrid.

16.02 Uhr: Mainz-Torhüter Heinz Müller kommt trotz eines Längsrisses im hinteren Kreuzband wohl um eine Knieoperation herum. Das ergab eine ärztliche Untersuchung in München. Allerdings wird der 32-Jährige, der konservativ behandelt wird, mehrere Wochen ausfallen und in den ersten Spielen der neuen Saison fehlen. "Wir nehmen diese Nachricht erst einmal sehr positiv auf und hoffen, dass der Heilungsverlauf diese Prognose bestätigt", sagte FSV-Manager Christian Heidel. Er will zunächst nicht auf dem Transfermarkt aktiv werden: "Auf Grundlage dieser Informationen sehen wir zunächst keinen akuten zusätzlichen Handlungsbedarf auf der Position des Torhüters."

Bilder des Tages - 26. Juli
Profi-Golferin Michelle Wie am Rande der Evian Masters. In dem Outfit dürfte die US-Amerikanerin beim Gala Dinner so einige Blicke auf sich gezogen haben
© Getty
1/7
Profi-Golferin Michelle Wie am Rande der Evian Masters. In dem Outfit dürfte die US-Amerikanerin beim Gala Dinner so einige Blicke auf sich gezogen haben
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2607/alex-rodriguez-new-york-yankees-manchester-united-wnba-iaaf-world-junior-championships.html
Alex Rodriguez von den New York Yankees übt hier eine Rolle rückwarts, nachdem er sich den Ball selbst gegen den Fuss gehauen hat
© Getty
2/7
Alex Rodriguez von den New York Yankees übt hier eine Rolle rückwarts, nachdem er sich den Ball selbst gegen den Fuss gehauen hat
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2607/alex-rodriguez-new-york-yankees-manchester-united-wnba-iaaf-world-junior-championships,seite=2.html
Lauren Jackson (r.) von Seattle Storm bekommt vor dem Spiel gegen Tulsa Shock den Spielerin-des-Monats-Titel verliehen. Maskottchen "Doppler" freut sich riesig
© Getty
3/7
Lauren Jackson (r.) von Seattle Storm bekommt vor dem Spiel gegen Tulsa Shock den Spielerin-des-Monats-Titel verliehen. Maskottchen "Doppler" freut sich riesig
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2607/alex-rodriguez-new-york-yankees-manchester-united-wnba-iaaf-world-junior-championships,seite=3.html
Alvaro Bautista ärgert sich zurecht: Nach zwei Runden verliert der Moto-GP-Fahrer die Kontrolle und kracht ins Kies.
© Getty
4/7
Alvaro Bautista ärgert sich zurecht: Nach zwei Runden verliert der Moto-GP-Fahrer die Kontrolle und kracht ins Kies.
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2607/alex-rodriguez-new-york-yankees-manchester-united-wnba-iaaf-world-junior-championships,seite=4.html
So sieht's aus, wenn Australien seine Bewerbung für die Weltmeisterschaft 2022 präsentiert. Die Fifa-Abgeordneten sind angesichts der geballten Kultur sichtlich begeistert
© Getty
5/7
So sieht's aus, wenn Australien seine Bewerbung für die Weltmeisterschaft 2022 präsentiert. Die Fifa-Abgeordneten sind angesichts der geballten Kultur sichtlich begeistert
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2607/alex-rodriguez-new-york-yankees-manchester-united-wnba-iaaf-world-junior-championships,seite=5.html
Die Fans sind froh, dass Manchester United endlich in Kansas City zu Besuch ist. Warum der Herr rechts mit Harry-Koch-Gedenkfrisur ein Arsenal-Trikot trägt, bleibt offen
© Getty
6/7
Die Fans sind froh, dass Manchester United endlich in Kansas City zu Besuch ist. Warum der Herr rechts mit Harry-Koch-Gedenkfrisur ein Arsenal-Trikot trägt, bleibt offen
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2607/alex-rodriguez-new-york-yankees-manchester-united-wnba-iaaf-world-junior-championships,seite=6.html
David Mutinda Mutua aus Kenia hat allen Grund zur Freude: Bei den IAAF World Junior Championships siegt er im 800-Meter-Lauf
© Getty
7/7
David Mutinda Mutua aus Kenia hat allen Grund zur Freude: Bei den IAAF World Junior Championships siegt er im 800-Meter-Lauf
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2607/alex-rodriguez-new-york-yankees-manchester-united-wnba-iaaf-world-junior-championships,seite=7.html
 

15.51 Uhr: Mauricio Isla, der mit Chile bei der WM für Aufsehen gesorgt hat, wird weiter bei Udinese bleiben. "Ich wusste, dass ich bleiben werde - und habe das auch immer gesagt. Der Verein hat mir sehr viel gegeben. Für meine Entwicklung ist es das Beste, wenn ich noch ein paar Jahre hier bleibe", sagte der 22-Jährige auf einer Pressekonferenz im Trainingslager.

15.43 Uhr: Ihr Kuss ging um die ganze Welt. Iker Casillas nahm seine Freundin Sara Carbonero nach dem Gewinn des WM-Titels vor laufenden Kameras in den Arm - und drückte ihr einen dicken Schmatzer auf. Das hat sich für die rassige TV-Reporterin ausgezahlt. Carbonero, bei der WM in Südafrika für "Telecinco" im Einsatz, unterschrieb am Montag einen Vertrag mit der italienischen TV-Gruppe "Mediaset", die Silvio Berlusconi gehört. Ab der kommenden Saison gehört Carbonero zum Sportjournalistenteam des Bezahlsenders "Mediaset Premium".

15.25 Uhr: Ivica Olic hat seinem in die Kritik geratenen FCB-Sturmkollegen Mario Gomez Mut zugesprochen. "Wartet ab: Mario wird wieder aus seinem Tief kommen. Er hat alles, was ein perfekter Stürmer braucht", so Olic in der "Bild". Auch den Grund für Gomez' Formkrise scheint Olic zu kennen: "Mario musste seit dem ersten Tag Fragen beantworten, wie viele Tore er schießen wird. Wenn er nicht trifft, motzt jeder: 'Du musst doch treffen, du bist doch der teuerste Stürmer'. Dann ist die Befreiung weg, du verlierst das Selbstvertrauen."

15.12 Uhr: Schlägt der 1. FC Köln doch nochmal auf dem Transfermarkt zu? Nach Informationen des "Kicker" kommt Rechtsverteidiger Andrezinho in die Domstadt. Der 28-jährige Brasilianer ist ablösefrei, da sein Vertrag beim portugiesischen Erstligisten Vitoria Guimaraes Ende Juni auslief. Andrezinho hatte dort vor zwei Jahren zusammen mit FC-Verteidiger Pedro Geromel gespielt.

15.00 Uhr: Nach dem Abschied von Raul braucht Real noch einen Stürmer - und Bremens Hugo Almeida ist anscheinend ein Kandidat. Das berichtet die "Marca". Der Portugiese würde bei den Königlichen auf seinen Landsmann Jose Mourinho treffen. Ebenfalls im Gespräch ist Juve-Angreifer Amauri.

14.52 Uhr: Update in Sachen Balotelli-Wechsel: Mino Raiola, der Manager des (Noch)-Inter-Stürmers, sagte der italienischen Nachrichtenagentur "Ansa": "Mario hat noch nichts unterschrieben. Ich bezweifle, dass es in den nächsten Tagen zu einer Einigung kommt."

14.43 Uhr: So, weiter geht's mit Fußballnews aus aller Welt. Das kroatische Fußball-Pokalfinale 2009 zwischen Dinamo Zagreb und Hajduk Split (3:0) soll manipuliert gewesen sein. Das berichten die kroatischen Zeitungen "Jutarnji List" und "Sportske Novosti". Demnach soll der Schiedsrichter im Auftrag der Wettmafia zum Ausgang des Spiels beigetragen haben. Drahtzieher soll der Berliner Ante S. sein. Die Zeitung "Sportske Novosti" beruft sich in ihrem Bericht auf einen Ermittlungsbericht der Staatsanwaltschaft Bochum.

14.38 Uhr: "Vielen Dank an alle" - mit diesen Worten verabschiedet sich Raul. Alle Journalisten erheben sich und klatschen, Raul wird von Jorge Valdano umarmt. Einer der größten Real-Spieler aller Zeiten hat sich von den Königlichen verabschiedet.

14.27 Uhr: Raul: "Was ich an Madrid vermissen werde? Alles. Meine Freunde, meine Familie. Bisher habe ich die Stadt nur verlassen, wenn ich in Urlaub gefahren bin." Die größte sportliche Rivalität habe er mit Pep Guardiola erlebt.

14.20 Uhr: Raul macht einen sehr sympathischen Eindruck. Freundlich, zuvorkommend, gebildet. Da kann sich die Bundesliga (hoffentlich) auf einen Musterprofi freuen.

14.12 Uhr: Eine deutsche Journalisten probiert es nochmal und möchte Raul ein Bekenntnis zu Schalke abringen. Rauls Antwort: "Ich hatte intensive Gespräche mit Schalke, der Klub zeigt sehr großes Interesse an mir. Ich habe auch mit anderen Teams gesprochen, wir werden sehen. Eines kann ich sagen: Meine Zukunft wird in Deutschland oder England liegen."

Tickerer: Christian Bernhard

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.