Der Fußball-Tag im Ticker

Wölfe: 28 Millionen für Vargas?

Von Tickerer: Matthias Kerber / Florian Bogner / Jan Wunder
Samstag, 03.07.2010 | 15:30 Uhr
Juan Vargas wechselte 2008 für zwölf Millionen Euro zum AC Florenz
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
FrLive
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Der SPOX-Tagesticker schwört Euch auf das Viertelfinale zwischen Argentinien und Deutschland ein. Was sonst noch passiert: Der VfL bereitet angeblich ein Millionen-Angebot für einen Peruaner vor (17.03 Uhr). Horst Heldt wechselt endgültig zum FC Schalke (15.56 Uhr). Robin van Persie droht fürs Halbfinale auszufallen (15.32 Uhr). Uwe Seeler hat sich mit deutlichen Worten und Kritik an der Drobny-Verpflichtung des Hamburger SV zu Wort gemeldet (10.45 Uhr).

18.51 Uhr: Soo, das wars dann für heute mit Rund um den Ball. Heute Abend nicht unseren LIVE-TICKER zum Spiel zwischen Spanien und Paraguay verpassen. Morgen gibt es dann natürlich wieder eine neue Ausgabe vom Fußball-Ticker. Bis dahin, Schland!

18.46 Uhr: Thomas Müller konnte nach dem Spiel trotz seiner Gelb-Sperre wieder lachen. Auf die Frage, was denn jetzt in der Heimat los sei, antwortete er: "Traurige Gesichter bei schlechtem Wetter ohne Grillfleisch. Nein, Deutschland bebt bestimmt und ist nur am Feiern."

18.44 Uhr: Carlos Tevez analysierte recht pragmatisch: "Das tut sehr weh. Wir wussten, dass es schwer werden würde, dass sie uns nicht angreifen lassen würden. Wir haben kein Tor erzielt, über ihren Sieg muss man deshalb nicht diskutieren."

18.40 Uhr: Joachim Löw sagte nach dem Spiel unter anderem: "Ich bin schon länger stolz auf die Mannschaft, nicht erst heute. Was wir in der 2. Halbzeit gespielt, das war schon wirklich klasse. Messi kam fast nicht ins Spiel, das hat die Mannschaft perfekt umgesetzt, wir haben über das ganze Spiel hinweg kaum Foul gespielt."

18.35 Uhr: Doch noch Aufmerksamkeit aus England. "BBC" schreibt: "Das war nicht nur ein Sieg, das war eine Zerstörung - und Bastian Schweinsteiger war der Anführer."

18.28 Uhr: Thomas Müller: überragend. Miroslav Klose: überragend. Hier gibt's das komplette DFB-Team in der Einzelkritik.

18.23 Uhr: Die Engländer haben nicht so viel für diesen fantastischen Sieg übrig, berichten lieber schon mal über das vierte Viertelfinale zwischen Spanien und Paraguay heute Abend (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sky) in Johannesburg.

18.11 Uhr: Die spanische Zeitung "AS" spricht von einer "Lektion für Maradona", die "Marca" und "Gazzetta Dello Sport" beschreiben unseren Sieg als "Demütigung für Argentinien".

18.04 Uhr: Schnell zur Analyse von diesem Hammer-Spiel. Die "Bild" titelt: "Schland Gottes".

18.00 Uhr: Diego Forlan hat sich zu Atletico Madrid bekannt. Um den Nationalspieler Uruguays gab es zuletzt häufiger Gerüchte über einen Wechsel in die Premier League, doch Forlan will bei seinem Klub bleiben. Gegenüber der spanischen Sportzeitung "Marca" sprach Forlan ein klares Treuebekenntnis aus: "Ich bin sehr glücklich in Madrid und habe noch über drei Jahre einen Vertrag. Ich gehe nicht."

17.51 Uhr: update Im Rausch des unfassbaren 4:0-Erfolgs über Argentinien, gibt esgute Nachrichten für die Holländer. "Weder die Röntgenaufnahmen bei Robin van Persie noch die bei Joris Mathijsen offenbarten schwere Verletzungen. Beide können gegen Uruguay spielen", erklärt Bondscoach Bert van Marwijk.

17.48 Uhr: Aus, das Spiel ist aus! Deutschland ist...im Halbfinale!

17.47 Uhr: Die 90 Minuten sind rum, eine Minute gibts oben drauf. Dann kann die große Party losgehen. Schland!

17.43 Uhr: Unglaublich. Kaum will ich von souverän herunterspielen sprechen, legen die Deutschen noch einen drauf! 4:0 Klose.

17.40 Uhr: Sidney Gouvou hat einen neuen Verein gefunden. Der französische Nationalspieler wechselt laut "L'Equipe" von Olympique Lyon nach Griechenland. Der 30-Jährige unterschreibt einen Vertrag bei Panathinaikos Athen. Die Ablöse beträgt etwa 1,5 Millionen Euro.

17.31 Uhr: Dafür hab ich nur drei Wörter übrig: UN-FASS-BAR! Wenn Arne Friedrich trifft, dann kann ja gar nichts mehr schief gehen!

17.24 Uhr: DA IST DAS DING! Klose macht genau zum richtigen Zeitpunkt das 2:0 für Deutschlaaaaaand, Deutschlaaaaand.

17.22 Uhr: Mal wieder ein Neuer für die Königlichen. Wie "AS" und "Marca" berichten, hat sich Real Madrid mit dem FC Getafe über einen Wechsel von Pedro Leon geeinigt. Die Ablösesumme soll demnach zehn Millionen Euro betragen. Getafes Präsident Angel Torres hat sich bereits mit dem Generaldirektor der Königlichen, Jorge Valdano, getroffen.

17.03 Uhr: Das Manchester City Deutschlands ist...? Genau, der VfL Wolfsburg. Laut "Corriere dello Sport" bereiten die Wölfe ein Angebot über 26 - 28 Millionen Euro für Juan Vargas vor. Der Flügelspieler vom AC Florenz hatte zuletzt bereits das Interesse von Juventus Turin, Inter Mailand und Real Madrid auf sich gezogen. Der Peruaner kann die Fiorentina für eine festgeschriebene Ablösesumme von 25 Millionen verlassen. Beim VfL Wolfsburg würden "die Drähte zu glühen beginnen", so die italienische Zeitung.

16.47 Uhr: Zuletzt machte Johan Cruyff eigentlich nur noch mit kritischen Aussagen bezüglich der holländischen Nationalmannschaft auf sich aufmerksam. Jetzt ist der Niederländer wütend von seiner Funktion als Ehrenpräsident des FC Barcelona zurückgetreten. Zuvor hatte der neue Vorstandsvorsitzende Sandro Rosell bekannt gegeben, dass die Position des Ehrenpräsidenten "laut Klub-Statuten nicht existiert" und "niemand einen Titel will, den es nicht gibt".

16.38 Uhr: Luis Suarez muss nach seiner roten Karte in der Nachspielzeit der Verlängerung gegen Ghana mit eine Sperre für das Finale rechnen. Normalerweise ist bei einem Handspiel nur eine Sperre von einem Spiel angesagt, laut FIFA-Sprecher Pekka Odriozola soll der Vorfall aber besonders untersucht werden. Die Grundsätze des Fair-Play wurden demnach verletzt: "Gewinnen ist wertlos, wenn man den Sieg durch eine Ungerechigkeit errungen hat."

16.27 Uhr: Man kann gefahrlos behaupten, dass Mario Balotelli nicht der Publikumsliebling bei Inter Mailand ist. Jetzt verriet sein Berater, dass mehrere Vereine an dem 19-Jährigen interessiert sind. Ganz vorne mit dabei ist mal wieder Manchester City, die nach David Silva und Yaya Toure den nächsten Hochkaräter verpflichten wollen. Als Ablöse stehen 40 Millionen Euro im Raum.

16.16 Uhr: Mal zwischendurch ein kurzes Schlaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaand an alle: Schlaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaand!

16.14 Uhr: Favorit auf die Nachfolge ist Gerüchten zufolge Fredi Bobic, der zurzeit in Bulgarien als Manager tätig ist. Auch die Namen Jens Lehmann und Oliver Bierhoff fielen bereits.

16.05 Uhr: Offiziell ist der Wechsel ablösefrei über die Bühne gegangen. Die beiden Klubs vereinbarten aber ein Freundschaftsspiel, bei dem alle Einnahmen an den VfB Stuttgart gehen. VfB-Coach Christian Gross äußerte sich bereits: "Es darf kein Vakuum entstehen. Man darf sich jetzt aber nicht verleiten lassen, schnell einen zu verpflichten. Trotzdem bin ich überzeugt, dass wir den richtigen Nachfolger finden werden."

15.56 Uhr: Breaking News Das Hickhack um Horst Heldt ist beendet. Der 40-Jährige wird neuer Leiter auf Schalke. Heldts bis 2013 laufender Vertrag beim VfB wird aufgelöst und er unterschreibt einen Drei-Jahres-Vertrag in Gelsenkirchen. "Wir schätzen uns. Ich habe schon versucht, Horst Heldt nach Wolfsburg zu holen. Er sagt, dass er nicht zufrieden ist. Wir haben abgesprochen, dass er in Schalke arbeitet, wenn er nicht mehr in Stuttgart tätig ist", sagte Felix Magath.

15.48 Uhr: Und auch Uruguay hat Verletzungssorgen zu beklagen. Abwehrchef Diego Lugano, der gegen Ghana in der 38. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, bangt um einen Einsatz gegen Holland. Und auch Nicolas Lodeiro klagt über eine Fußprellung. Aufschluss soll es im Laufe des Tages geben. Hier noch einmal die Analyse zu dem unfassbaren Spiel gestern Abend.

15.41 Uhr: Wir hätten es uns schon denken können, jetzt ist es offiziell: Nicolas Anelka spielt nicht mehr für Frankreich! Der Ex-Verbandschef Jean-Pierre Escalettes erklärte: "Niemand, weder ich noch mein Nachfolger noch der künftige Coach werden vergessen, was geschehen ist, und jeder wird klar machen, dass Anelka nicht mehr für Frankreich spielt".

15.32 Uhr: Schlechte Nachrichten für die Holländer. Robin van Persie droht wegen seiner Armverletzung im Halbfinale gegen Uruguay auszufallen. Der Angreifer vom FC Arsenal befindet sich zur Zeit im Krankenhaus, um sich einer Röntgen-Untersuchung zu unterziehen. Gesellschaft leistet ihm Joris Mathijsen, der seine Knie-Verletzung behandeln lässt. Zumindest Mathijsen ist zuversichtlich für das Duell gegen die Urus (Di., 20 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sky): "Im Knie scheint zum Glück nichts ernsthaft kaputt zu sein. Ein paar Tage Pause sollten reichen", sagte der Abwehrspieler vom HSV.

15.30 Uhr: So, ich übergebe dann mal an den Kollegen Jan Wunder und konzentriere mich auf die Spiel-Analyse. Alles weitere zu ARG-GER: im LIVE-TICKER! Der Kollege Jan Teuner haut da für Euch in die Tasten. Alles wird gut.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung