Donnerstag, 24.06.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Medien: ManCity mit Valencia wegen Silva einig

Angeblich ist der Wechsel von David Silva zu Manchester City beschlossene Sache (17.50 Uhr). Franck Ribery wird am Freitag in München an der Leiste operiert (14.40 Uhr). Arne Friedrich und Manuel Neuer geben sich bei der DFB-Pressekonferenz erleichtert (12.45 Uhr). Wayne Rooney ist fit für das Achtelfinale gegen Deutschland (11 Uhr). Der HSV und Arsenal wollen angeblich Algeriens Madjid Bougherra verpflichten (09.28 Uhr). Der Kaiser glaubt an eine Schlacht im Achtelfinale gegen England (08.57 Uhr).

David Silva traf in der vergangenen Saison in 30 Liga-Einsätzen acht Mal
© Getty
David Silva traf in der vergangenen Saison in 30 Liga-Einsätzen acht Mal

18.55 Uhr: Und damit ist der Tages-Ticker am Ende angelangt. Doch den Endspurt in der Gruppe E und den Kampf um den Achtelfinaleinzug darf man nicht verpassen. Die Duelle Dänemark - Japan und Kamerun - Niederlande könnt Ihr auf SPOX wie immer im LIVE-TICKER ab 20.15 Uhr verfolgen. Morgen gibt es an dieser Stelle die nächste Ausgabe von Rund um den Ball. Bis dann!

18.50 Uhr: Viel wurde spekuliert über einen möglichen Rücktritt von Joachim Löw im Falle des Ausscheidens in der Vorrunde. Zwar ist noch alles gut gegangen, aber der Bundestrainer wäre nach eigenen Angaben sowieso nicht sofort zurückgetreten: "Daran habe ich keine Sekunde gedacht. Egal wie die WM ausgeht - es wird keinen Schnellschuss von mir geben", versprach Jogi Löw und erklärte wiederholt: "Nach der WM werde ich mich mit meinem Trainerteam und Manager Oliver Bierhoff in aller Ruhe zusammensetzen und die Zukunft besprechen."

18.43 Uhr: Fans von Mainz 05 dürfen sich weiterhin berechtigte Hoffnungen auf einen Verbleib von Adam Szalai machen. Laut "Bild" gibt es Fortschritte bei den Verhandlungen: Mainz konnte Real Madrid, wo der ausgeliehene Szalai noch bis 2011 Vertrag hat, auf unter eine Milion Ablösesumme herunterhandeln. Mainz-Manager Christian Heidel zum Verhandlungsstand: "Es gibt noch verschiedene Punkte, die zu besprechen sind, aber ich bin zuversichtlich."

18.30 Uhr: Und was sagt Italiens Coach Marcelo Lippi zum Vorrunden-Aus des Weltmeisters (nochmal: WELTMEISTER!): "Wir müssen nach Hause fahren. Das ist sehr traurig, sehr bitter. Aber das müssen wir jetzt akzeptieren. Wir haben bis zum Schluss gekämpft, aber es hat gegen die sehr engagierten Slowaken einfach nicht gereicht." Eifriges Phrasen-Dreschen, wohl nur ein schwacher Trost für die enttäuschten Italien-Fans.

18.18 Uhr: Die deutsche Nationalmannschaft muss ohne unmittelbare Unterstützung von Michael Ballack das Achtelfinale gegen England überstehen. Ballack wird erst zum (hoffentlich stattfindenden) nächsten Spiel der DFB-Elf nach Südafrika reisen: "Nach meinen Informationen kommt Michael zum Viertelfinale zu uns", sagte Assistenztrainer Hansi Flick.

18.05 Uhr: Wahnsinn! Die Slowaken haben soeben die Italiener mit 3:2 aus dem Turnier gekegelt. Im Achtelfinale war für den Weltmeister nach einer dürftigen Leistung Endstation. Zur Analyse geht's hier entlang. Des Weiteren reicht Paraguay ein 0:0 gegen Neuseeland zum Gruppensieg und dem Einzug ins Achtelfinale. Mehr darüber? Klick mich!

17.50 Uhr: Lange hatte es sich angekündigt, nun ist es offenbar beschlossene Sache: Die spanische Sportzeitung "Marca" berichtet unter Berufung auf den Radiosender "Onda Cero", dass sich Valencia mit Manchester City auf einen Wechsel von David Silva auf die Insel geeinigt haben. Damit haben sich die Citizens im Rennen um den Spanier unter Anderem gegen den FC Chelsea und Manchester United durchgesetzt.

17.36 Uhr: Der Ex-Stuttgarter Aliaksandr Hleb will sich trotz seines schweren Standes beim FC Barcelona durchsetzen: "Ich freue mich, nach Barcelona zurückzukehren. Ich bin mir sicher, dass ich die Qualität dazu habe, mich dort durchzusetzen", erklärte er gegenüber der "Sport-Bild".

17.23 Uhr: Die WM zum ersten Mal auf dem afrikanischen Kontinent - und bis auf Ghana wird wohl kein Afrika-Klub das Achtelfinale erreichen. Der Ivorer Salomon Kalou sucht nach Gründen: "Ich denke, die afrikanischen Mannschaften haben sich selbst enorm unter Druck gesetzt, da sie zum ersten Mal bei einer WM auf dem eigenen Kontinent antreten konnten", sagte Kalou auf "www.fifa.com". Was meint Ihr? Woran sind die afrikanischen Klubs gescheitert?

Tickerer: Jan Wunder / Daniel Reimann

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.