Montag, 14.06.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Wolfsburg gibt Angebot für Stürmer Cavani ab

Der VfL Wolfsburg hat ein Angebot für Edinson Cavani vom US Palermo abgegeben (18.40 Uhr). Adrian Mutu schuldet seinem Ex-Klub FC Chelsea eine zweistellige Millionensumme. Das entschied ein schweizer Gericht (16.50 Uhr). Cahill macht  Schweinsteiger für seine rote Karte verantwortlich (12.30 Uhr). Blatter schließt ein Vuvuzela-Verbot aus (17.52 Uhr).Der Fußball-Tag im Ticker.

Edinson Cavani spielt seit 2007 beim US Palermo
© Getty
Edinson Cavani spielt seit 2007 beim US Palermo

18.50 Uhr: Das war's auch schon wieder für heute. Aber keine Sorge: Morgen sind wir wieder mit einer neuen Ausgabe von Rund um den Ball am Start.

18.45 Uhr: "Es gibt viele Angebote für Edinson Cavani. Unser Präsident Zamparini hat mit Wolfsburg gesprochen, ihr Interesse ist konkret und sie haben ein ordentliches Angebot abgegeben. Wir werden mit dem Spieler darüber sprechen, aber jetzt gilt seine volle Konzentration der WM. Walter Sabatini, der Sportdirektor von Palermo gegenüber dem TV-Sender "Tgs Studio Sport". Cavani machte in 34 Serie-A-Spielen in dieser Saison 13 Tore.

18.24 Uhr: Es scheint so, als ob sich Otto Rehhagel einen neuen Job suchen, oder in Rente gehen müsste. Laut Angaben griechischer Medien, ist der griechische Fußballverband bei der Suche nach einem neuen Caoch bereits fündig geworden. Der Portugiese Fernando Santos soll der Auserwählte sein. Der 55-jährige Santos war schon Trainer von Panathinaikos, AEK Athen und PAOK Saloniki. Er soll sich sogar schon nach einer Wohnung in Athen umsehen.

Party am Kap - die Fans der WM (Spieltag 1)
SPANIEN - SCHWEIZ: "E vivaaaa Espanaaaa!" Dieser spanische Fan schreit seine Vorfreude auf die WM heraus
© Getty
1/66
SPANIEN - SCHWEIZ: "E vivaaaa Espanaaaa!" Dieser spanische Fan schreit seine Vorfreude auf die WM heraus
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria.html
Wetter gut, Fans gut gelaunt: In Durban war nichts vom kalten afrikanischen Winter zu spüren
© Getty
2/66
Wetter gut, Fans gut gelaunt: In Durban war nichts vom kalten afrikanischen Winter zu spüren
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=2.html
Sportlich lief's für Spanien nicht so gut. Das Schärfste, was die Iberer zu bieten hatten, war da schon diese TV-Moderatorin...
© Getty
3/66
Sportlich lief's für Spanien nicht so gut. Das Schärfste, was die Iberer zu bieten hatten, war da schon diese TV-Moderatorin...
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=3.html
Diese zwei weiblichen Fans machten auf spanisch-südafrikanische Völkerverständigung
© Getty
4/66
Diese zwei weiblichen Fans machten auf spanisch-südafrikanische Völkerverständigung
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=4.html
HONDURAS - CHILE: Plastiktröte, Plastikhupen: Ein ganz übles ästhetisches Foul dieses jungen Herren aus Chile
© Getty
5/66
HONDURAS - CHILE: Plastiktröte, Plastikhupen: Ein ganz übles ästhetisches Foul dieses jungen Herren aus Chile
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=5.html
Optisch ein deutlicher Fortschritt: Seine charmante Begleitung drückte ebenfalls Chile die Daumen
© Getty
6/66
Optisch ein deutlicher Fortschritt: Seine charmante Begleitung drückte ebenfalls Chile die Daumen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=6.html
Auf der Gegenseite: Drei junge Damen aus Honduras - vor dem Spiel noch in bester Laune
© Getty
7/66
Auf der Gegenseite: Drei junge Damen aus Honduras - vor dem Spiel noch in bester Laune
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=7.html
Das gilt allerdings auch für die Fans aus Chile: Die kamen sogar mit einer echten Trommel - und ohne Vuvuzela
© Getty
8/66
Das gilt allerdings auch für die Fans aus Chile: Die kamen sogar mit einer echten Trommel - und ohne Vuvuzela
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=8.html
Ohne Vuvuzela? Von wegen! Hier sogar eine besonders fiese Ausführung - das chilenische Punk-Horn
© Getty
9/66
Ohne Vuvuzela? Von wegen! Hier sogar eine besonders fiese Ausführung - das chilenische Punk-Horn
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=9.html
BRASILIEN - NORDKOREA: Ein Küsschen für den Rekordweltmeister. Brasiliens Fans machten auf der Tribüne eine gute Figur
© Getty
10/66
BRASILIEN - NORDKOREA: Ein Küsschen für den Rekordweltmeister. Brasiliens Fans machten auf der Tribüne eine gute Figur
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=10.html
Diese zwei jungen Damen strahlten über das ganze Gesicht. An den Temperaturen kann es nicht gelegen haben
© Getty
11/66
Diese zwei jungen Damen strahlten über das ganze Gesicht. An den Temperaturen kann es nicht gelegen haben
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=11.html
Durfte klarerweise nicht fehlen: Eine Anspielung auf Nordkoreas Diktator Kim Jong Il
© Getty
12/66
Durfte klarerweise nicht fehlen: Eine Anspielung auf Nordkoreas Diktator Kim Jong Il
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=12.html
ELFENBEINKÜSTE - PORTUGAL: Diese junge Dame macht keinen Hehl daraus, dass sie Portugal die Daumen drückt
© Getty
13/66
ELFENBEINKÜSTE - PORTUGAL: Diese junge Dame macht keinen Hehl daraus, dass sie Portugal die Daumen drückt
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=13.html
Was sie kann, kann ich auch: Beeindruckende Matte, die dieser Portugal-Fan vorzuweisen hat
© Getty
14/66
Was sie kann, kann ich auch: Beeindruckende Matte, die dieser Portugal-Fan vorzuweisen hat
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=14.html
NEUSEELAND - SLOWAKEI: So sieht es aus, wenn Neuseeländer auf Reisen gehen. Begeisterung pur auf den Rängen
© Getty
15/66
NEUSEELAND - SLOWAKEI: So sieht es aus, wenn Neuseeländer auf Reisen gehen. Begeisterung pur auf den Rängen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=15.html
Die slowakischen Anhänger scheinen ebenfalls eine ordentiche Portion Verrücktheit in sich zu tragen
© Getty
16/66
Die slowakischen Anhänger scheinen ebenfalls eine ordentiche Portion Verrücktheit in sich zu tragen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=16.html
Wem er die Daumen drückt, ist nicht überliefert. Farbenfroh und begeisterungsfähig ist er allemal
© Getty
17/66
Wem er die Daumen drückt, ist nicht überliefert. Farbenfroh und begeisterungsfähig ist er allemal
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=17.html
ITALIEN - PARAGUAY: Die Italiener hatten wieder eine hübsche Anhängerschaft dabei. Das Spiel passte nicht ganz dazu
© Getty
18/66
ITALIEN - PARAGUAY: Die Italiener hatten wieder eine hübsche Anhängerschaft dabei. Das Spiel passte nicht ganz dazu
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=18.html
Diese Dame aus Paraguay trötete ihre Mannschaft nach vorne. Auf ihrem Plakat stand übrigens: "Siegen für Cabanas"
© Getty
19/66
Diese Dame aus Paraguay trötete ihre Mannschaft nach vorne. Auf ihrem Plakat stand übrigens: "Siegen für Cabanas"
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=19.html
Italien auf dem Kopf, Italien auf der linken Wange und Pa... Nein, nicht Paraguay auf der rechten Wange. Ein Scherzkeks hatte dieser jungen Dame Venezuela drauf gepinselt
© Getty
20/66
Italien auf dem Kopf, Italien auf der linken Wange und Pa... Nein, nicht Paraguay auf der rechten Wange. Ein Scherzkeks hatte dieser jungen Dame Venezuela drauf gepinselt
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=20.html
Dieses Missgeschick konnte ihm nicht passieren. Er konzentrierte sich voll und ganz auf die Farben Paraguays
© Getty
21/66
Dieses Missgeschick konnte ihm nicht passieren. Er konzentrierte sich voll und ganz auf die Farben Paraguays
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=21.html
NIEDERLANDE - DÄNEMARK: Das Herz dieser jungen Dame schlägt offensichtlich für die Holländer
© Getty
22/66
NIEDERLANDE - DÄNEMARK: Das Herz dieser jungen Dame schlägt offensichtlich für die Holländer
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=22.html
Die Niederländer haben jede Menge Anhänger in Südafrika. Dresscode bei den Mädels: Das kurze Orange
© Getty
23/66
Die Niederländer haben jede Menge Anhänger in Südafrika. Dresscode bei den Mädels: Das kurze Orange
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=23.html
Doch auch bei den Dänninen war die Laune bestens, zumindest bis zum ersten Gegentor
© Getty
24/66
Doch auch bei den Dänninen war die Laune bestens, zumindest bis zum ersten Gegentor
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=24.html
Bei den Niederländern war die Stimmung im ersten Durchgang eher gruselig
© Getty
25/66
Bei den Niederländern war die Stimmung im ersten Durchgang eher gruselig
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=25.html
Am Ende gab's dann allerdings Grund zum Feiern. Und alle hatten sich lieb
© Getty
26/66
Am Ende gab's dann allerdings Grund zum Feiern. Und alle hatten sich lieb
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=26.html
JAPAN - KAMERUN: So stellt man sich die WM vor. Japaner und Kameruner feiern gemeinsam
© Getty
27/66
JAPAN - KAMERUN: So stellt man sich die WM vor. Japaner und Kameruner feiern gemeinsam
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=27.html
Japans Fans sind nicht zu übersehen: Ganz in weiß - mit einem roten Punkt
© Getty
28/66
Japans Fans sind nicht zu übersehen: Ganz in weiß - mit einem roten Punkt
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=28.html
Dieser junge Japaner hat sich bestens vorbereitet. Großer Brille heißt guter Durchblick
© Getty
29/66
Dieser junge Japaner hat sich bestens vorbereitet. Großer Brille heißt guter Durchblick
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=29.html
Auch die Australier haben sich weibliche Unterstützung mitgebracht
© Getty
30/66
Auch die Australier haben sich weibliche Unterstützung mitgebracht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=30.html
Und was für welche. Trotz der mageren Leistung ihres Teams gegen Deutschland wurde gefeiert
© Getty
31/66
Und was für welche. Trotz der mageren Leistung ihres Teams gegen Deutschland wurde gefeiert
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=31.html
Die Party geht weiter - so schön kann die Fußball-WM sein
© Getty
32/66
Die Party geht weiter - so schön kann die Fußball-WM sein
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=32.html
Noch besser die Stimmung bei den Anhängerinnen des DFB-Teams
© Getty
33/66
Noch besser die Stimmung bei den Anhängerinnen des DFB-Teams
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=33.html
Hola, chica! Ein hübsches Ding, aber die Ohrringe müssen nicht unbedingt sein
© Imago
34/66
Hola, chica! Ein hübsches Ding, aber die Ohrringe müssen nicht unbedingt sein
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=34.html
Wer hat hier - optisch gesehen - die Nase vorn? Wenn's um Fußball geht, war es die schlanke Lady aus Südkorea
© Imago
35/66
Wer hat hier - optisch gesehen - die Nase vorn? Wenn's um Fußball geht, war es die schlanke Lady aus Südkorea
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=35.html
SERBIEN - GHANA: Das Wichtigste: immer den Durchblick behalten
© Getty
36/66
SERBIEN - GHANA: Das Wichtigste: immer den Durchblick behalten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=36.html
Jeder hat da so seine eigenen Methoden
© Getty
37/66
Jeder hat da so seine eigenen Methoden
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=37.html
Auch die Serben waren gut gekleidet, aber deutlich in der Unterzahl
© Getty
38/66
Auch die Serben waren gut gekleidet, aber deutlich in der Unterzahl
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=38.html
Die Black Stars hatten gewaltige Unterstützung mitgebracht
© Getty
39/66
Die Black Stars hatten gewaltige Unterstützung mitgebracht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=39.html
ALGERIEN - SLOWENIEN: Wer kann lauter, kleiner Mann? Ich mit meinem Geschrei? Oder du mit deiner Vuvuzela?
© Getty
40/66
ALGERIEN - SLOWENIEN: Wer kann lauter, kleiner Mann? Ich mit meinem Geschrei? Oder du mit deiner Vuvuzela?
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=40.html
Die Algerier hatten ihre eigene Variante des Blasinstruments dabei. Und einen weißen Tiger, natürlich keinen echten
© Getty
41/66
Die Algerier hatten ihre eigene Variante des Blasinstruments dabei. Und einen weißen Tiger, natürlich keinen echten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=41.html
Die algerischen Fans wurden von einem großen Polizeiaufgebot bewacht
© Getty
42/66
Die algerischen Fans wurden von einem großen Polizeiaufgebot bewacht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=42.html
Gebracht hat es wenig. Die Algerier stürmten nach der Niederlage das Feld, wurden aber schnell von den Offiziellen wieder verscheucht
© Getty
43/66
Gebracht hat es wenig. Die Algerier stürmten nach der Niederlage das Feld, wurden aber schnell von den Offiziellen wieder verscheucht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=43.html
ENGLAND - USA: Fabulous Fab posiert inmitten der mächtigsten Männer der Welt. Großbritanniens Premierminister David Cameron (l.) und US-Präsident Barack Obama
© Getty
44/66
ENGLAND - USA: Fabulous Fab posiert inmitten der mächtigsten Männer der Welt. Großbritanniens Premierminister David Cameron (l.) und US-Präsident Barack Obama
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=44.html
Ääähhh...läuft!
© Getty
45/66
Ääähhh...läuft!
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=45.html
Kein Schwein ruft uns an, keine Sau interessiert sich für uns...Niedergeschlagene Engländer nach dem f*** mistake von Green
© Getty
46/66
Kein Schwein ruft uns an, keine Sau interessiert sich für uns...Niedergeschlagene Engländer nach dem f*** mistake von Green
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=46.html
SÜDAFRIKA - MEXIKO: Die Fans beider Lager freuten sich schon vor dem Anpfiff auf das Spiel - und das Wetter spielt auch mit
© Getty
47/66
SÜDAFRIKA - MEXIKO: Die Fans beider Lager freuten sich schon vor dem Anpfiff auf das Spiel - und das Wetter spielt auch mit
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=47.html
Die einheimischen Fans präsentierten in Johannesburg die neueste Mode. So behalten sie vier Wochen lang den Durchblick
© Getty
48/66
Die einheimischen Fans präsentierten in Johannesburg die neueste Mode. So behalten sie vier Wochen lang den Durchblick
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=48.html
Auch Maskottchen Zakumi hat es den Anhängern angetan. Und der Helm kann sich sowieso sehen lassen
© Getty
49/66
Auch Maskottchen Zakumi hat es den Anhängern angetan. Und der Helm kann sich sowieso sehen lassen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=49.html
Nach der Führung der Bafana Bafana waren die Südafrikaner völlig aus dem Häuschen
© Getty
50/66
Nach der Führung der Bafana Bafana waren die Südafrikaner völlig aus dem Häuschen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=50.html
Doch die El Tri schlug zurück. So hatten auch die mexikanischen Fans Grund zum Jubeln
© Getty
51/66
Doch die El Tri schlug zurück. So hatten auch die mexikanischen Fans Grund zum Jubeln
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=51.html
URUGUAY - FRANKREICH: Herausgeputzt hatten sich auch die Franzosen. Erinnert irgendwie an den Hahn
© Getty
52/66
URUGUAY - FRANKREICH: Herausgeputzt hatten sich auch die Franzosen. Erinnert irgendwie an den Hahn
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=52.html
Die andere Seite setzte voll auf das Werkzeug der Gastgeber - Vuvuzela-ALAAAAAAAAAAAAAAARM
© Getty
53/66
Die andere Seite setzte voll auf das Werkzeug der Gastgeber - Vuvuzela-ALAAAAAAAAAAAAAAARM
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=53.html
Frisurentechnisch hatte auch die Partie in Kapstadt allerlei zu bieten. Da fällt auch die Brille nicht mehr ins Gewicht
© Getty
54/66
Frisurentechnisch hatte auch die Partie in Kapstadt allerlei zu bieten. Da fällt auch die Brille nicht mehr ins Gewicht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=54.html
Auch dieser - wohl unparteiische Fan - hatte den totalen Durchblick
© Getty
55/66
Auch dieser - wohl unparteiische Fan - hatte den totalen Durchblick
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=55.html
Ein komplett anderes Modell präsenterte die französische Jugend - geholfen hat es wenig
© Getty
56/66
Ein komplett anderes Modell präsenterte die französische Jugend - geholfen hat es wenig
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=56.html
SÜDKOREA - GRIECHENLAND: Der Europameister von 2004 gab sich in Port Elizabeth die Ehre - und wartet weiterhin auf sein erstes WM-Tor
© Getty
57/66
SÜDKOREA - GRIECHENLAND: Der Europameister von 2004 gab sich in Port Elizabeth die Ehre - und wartet weiterhin auf sein erstes WM-Tor
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=57.html
Mehr zu jubeln hatten die Fans der Red Devils, die sich nicht zu verstecken brauchten
© Getty
58/66
Mehr zu jubeln hatten die Fans der Red Devils, die sich nicht zu verstecken brauchten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=58.html
Den Hellas-Anhängern verging dagegen die gute Stimmung schon nach sechs Minuten
© Getty
59/66
Den Hellas-Anhängern verging dagegen die gute Stimmung schon nach sechs Minuten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=59.html
Auf der Gegenseite kannte die Begeisterung schier keine Grenzen mehr - die Red Devils starteten traumhaft in das Turnier
© Getty
60/66
Auf der Gegenseite kannte die Begeisterung schier keine Grenzen mehr - die Red Devils starteten traumhaft in das Turnier
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=60.html
Der gemeinsamen Feier auf den Rängen konnte das deutliche Resultat nichts anhaben
© Getty
61/66
Der gemeinsamen Feier auf den Rängen konnte das deutliche Resultat nichts anhaben
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=61.html
ARGENTINIEN - NIGERIA: In Johannesburg wurde Völkerverständigung schon vor Anpfiff groß geschrieben
© Getty
62/66
ARGENTINIEN - NIGERIA: In Johannesburg wurde Völkerverständigung schon vor Anpfiff groß geschrieben
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=62.html
Die Fans der Super Eagles waren sich für keine Verkleidung zu schade
© Getty
63/66
Die Fans der Super Eagles waren sich für keine Verkleidung zu schade
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=63.html
Auf tierische Unterstützung setzten aber auch die Fans der Albiceleste
© Getty
64/66
Auf tierische Unterstützung setzten aber auch die Fans der Albiceleste
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=64.html
Auch im Ellis Park Stadium zeigten sich die Einheimischen farbenfroh
© Getty
65/66
Auch im Ellis Park Stadium zeigten sich die Einheimischen farbenfroh
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=65.html
Der Start in die Weltmeisterschaft für Argentinien ist geglückt - dementsprechend war die Stimmung unter den Fans
© Getty
66/66
Der Start in die Weltmeisterschaft für Argentinien ist geglückt - dementsprechend war die Stimmung unter den Fans
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=66.html
 

18.17 Uhr: Miroslav Klose ist nach seinem Tor gegen Australien nach wie vor überzeugt von seiner Chance beim FC Bayern: "Ich fühle mich bei den Bayern sehr wohl, habe in Louis van Gaal einen hervorragenden Trainer und bin nach wie vor der Meinung, dass ich mir wieder einen Stammplatz erkämpfen kann." Stefan Kuntz, Vorstandsboss des 1. FC Kaiserslautern hat die Verpflichtung des Nationalstürmers derweil ins Land der Fabeln verwiesen: "Ich muss mich mit realisierbaren Sachen auseinandersetzen. Für Luftschlösser fehlt mir die Zeit."

18.08 Uhr: Aston Villa soll in den Poker um Steven Pienaar eingestiegen sein. Der "Daily Mirror" berichtet, dass Martin O'Neill bereit sein soll 14,5 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler des FC Everton abzugeben. Pienaar hat noch ein Jahr Vertrag.

17.52 Uhr: "Ich wüsste nicht, warum Fans in ihrem eigenen Land mit Traditionen brechen müssen. Ich habe immer gesagt, dass Afrika einen anderen Rhythmus, einen anderen Sound hat." Mit diesem Satz zerstört Sepp Blatter die Hoffnungen vieler Millionen Fußball-Fans und schloss somit ein Verbot der Vuvuzelas aus.

17.41 Uhr: Die italienische Zeitung "Tuttosport" berichtet, dass Juventus Turin ein Tauschgeschäft zwischen Mittelfeldspieler Diego und Stürmer Edin Dzeko plant. Deshalb soll Sportdirektor Giuseppe Marotta angeblich ein Treffen mit dem Wolfsburger Manager Dieter Hoeneß angeregt haben.

17.30 Uhr: Mark van Bommel hat spätestens seit dem Auftritt der DFB-Elf gegen Australien großen Respekt vor dem deutschen Team."Deutschland hat sehr gut gespielt, für mich sind sie jetzt der Titel-Favorit", sagte der Kapitän des FC Bayern. Doch nicht nur van Bommel ist begeistert von unserer Elf. Lest hier die internationalen Pressestimmen zum WM-Auftakt Deutschlands.

17.19 Uhr: Das Lieblings-Thema der WM beschäftigt seit heute auch die Niederländer. HSV-Verteidiger Joris Mathijsen gab der anhaltenden Kritik an den Vuvuzelas nach dem heutigen Spiel gegen Dänemark recht und fordert ebenso die Abschaffung der Tröten: "Was alle vorher gesagt haben, stimmt. Jeder Spieler ist dafür, und sicher sind es auch viele Fans. Da muss die FIFA was machen." Eine Kommunikation auf dem Platz sei nicht möglich.

17.11 Uhr: Champions-League-Sieger Inter Mailand muss sich ab dem 8. Juli wegen der "Vertrags-Affäre" vor dem Sportgericht des italienischen Fußballverbandes verantworten. Hintergrund ist, dass Moratti wohl mit dem Chef vom FC Genua, Enrico Preziosi, die Transfers von Diego Milito und Thiago Motta abgeschlossen hat. Preziosi muss sich jedoch seit dem Entzug der Geschäftserlaubnis durch den italienischen Verband im Jahr 2008 aus sämtlichen Transfergeschäften heraushalten.

17.00 Uhr: Wie die "Daily Mail" berichtet, wird Manchester United mit Raul von Real Madrid in Verbindung gebracht. Es wird kolportiert, dass Real-Präsident Florentino Perez Raul ablösefrei wechseln lassen würde. Alex Ferguson soll ein großer Fan Rauls sein.

16.50 Uhr: Wie die "Sun" berichtet, muss Adrian Mutu vom AC Florenz dem FC Chelsea rund 16 Millionen Euro zahlen, da er 2004 positiv auf Kokain getestet worden war und bei den Blues gefeuert wurde. Dies entschied der Bundesgerichtshof der Schweiz. Die Summe kommt zustande, weil Chelsea keinerlei finanzielle Entschädigung erhielt als Mutu seine Karriere in Italien fortsetzte.

16.37 Uhr: Laut Medienberichten ist Eintracht Frankfurt angeblich an einer Verpflichtung von Kanga Akale von RC Lens interessiert. Der 29-jährige Mittelfeldspieler wird als Alternative zu dem unbeständigen Caio gesehen. Akale hat noch einen Vertrag bis 2011 und soll 1,7 Millionen Euro Ablöse kosten.

16.27 Uhr: Olympiakos Piräus ist laut "Kicker" angeblich an den Diensten von Ewald Lienen interessiert. Der Trainer der Löwen hat in München aber noch einen Vertrag bis 2011. Lienen genießt in Griechenland nach seinem Engagement bei Panionios Athen (2006 bis 2008) einen exzellenten Ruf und wurde 2007 zum Trainer des Jahres in Griechenland gewählt.

16.18 Uhr: Haruna Babangida wechselt zu Mainz. Der 28-jährige Stürmer unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag mit einer Option bis 2013. Zuletzt war Babangida zuletzt beim russischen Zweitligisten FC Kuban Krasnodar unter Vertrag.

Tickerer: Matthias Kerber

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.