Montag, 07.06.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Löws B-Elf triumphiert

Joachim Löws Reservisten schlagen die A-Elf im Trainingsspiel (18.03 Uhr). Das DFB-Team absolviert seine erste Trainingseinheit in Südafrika (16.30 Uhr), Samuel Eto'o stellt Akzeptanz afrikanischer Fußball-Erfolge in Frage (14.01 Uhr). Hertha BSC will sich prominent verstärken (11.30 Uhr). Olympique Marseille will offenbar Roque Santa Cruz verpflichten (10.48 Uhr) und Manchester City soll an Dortmunds Stürmer Lucas Barrios interessiert sein. Angeblich liegt die Schmerzgrenze beim BVB bei einer Ablöse von 30 Millionen Euro (9.13 Uhr).

Joachim Löw bittet das DFB-Team heute zum ersten Training in Südafrika
© Getty
Joachim Löw bittet das DFB-Team heute zum ersten Training in Südafrika

19.23 Uhr: Mit dieser kuriosen Nachricht aus Griechenland verabschieden wir uns für heute bei Rund um den Ball. Morgen geht es spektakulär weiter. Unter anderem erwartet uns ein Testspiel zwischen Europameister Spanien und Polen. Ich wünsche Euch einen wunderbaren Rest-Abend und bis Morgen!

19.20 Uhr: Ganz Griechenland diskutiert derzeit über einen "Hooligan-Priester". Der Geistliche wurde von der Orthodoxen Kirche degradiert, weil er bei Spielen seines Lieblingsvereins PAOK Saloniki gegen das gegnerische Team gepöbelt hatte. Videos der Szenen waren im Internet aufgetaucht. "Papa PAOK", wie der Mann mit dem Namen Christos genannt wird, wurde aufgefordert, sich in Zukunft nicht mehr "öffentlich ungebührlich zu verhalten". PAOK-Fans gründeten aus Protest eine Unterstützergruppe bei Facebook, die kurz darauf bereits 7500 Mitglieder zählte.

19.15 Uhr: Japans Makoto Hasebe vom VfL Wolfsburg bangt um seinen Einsatz im WM-Gruppenspiel am kommenden Montag gegen Kamerun. Der 26-Jährige brach am Montag wegen Hüftproblemen das Training ab und wurde zu Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. "Die Schmerzen waren einfach zu stark", sagte Verbandssprecherin Kazutake Nishizawa.

19.10 Uhr: Kapitän Ji-Sung Park von Manchester United steht Südkoreas Nationaltrainer Huh Jung-Moo für das Auftaktspiel gegen Griechenland am 12. Juni zur Verfügung. "Er ist fit. Er hatte leichte Oberschenkelprobleme, aber das wird ihn nicht am Einsatz hindern", sagte Huh nach dem Training in Rustenburg. Auch hinter dem Einsatz von Chu-Young Park steht kein Fragezeichen mehr. Der Stürmer vom AS Monaco hatte sich die Schulter ausgekugelt. "Ich war schockiert, aber diese Sorge hat sich in Luft aufgelöst", sagte Huh.

19.03 Uhr: TAN-BRA In der Nachspielzeit trifft wieder Ramires zum Endstand. 5:1 heißt es am Ende des letzten Testspiels vor Beginn der WM für die Selecao. Mit Tansania wartete kein besonders harter Brocken auf die Männer vom Zuckerhut, aber die Brasilianer um Kaka und Co. haben auch diese Aufgabe souverän gelöst.

18.57 Uhr: TAN-BRA Da machen sie es doch noch! 1:4 nur noch aus Sicht von Tansania. Aziz erzielt nach einer Ecke den Treffer für die Ostafrikaner und wird damit wahrscheinlich zum Volksheld.

18.50 Uhr: Zugegeben, so schwierig war die Frage nicht zu beantworten. Ricardo Izecson dos Santos Leites Künstlername lautet Kaka! Der erzielte das vierte Tor an diesem Abend für Brasilianer. Das fünfte Tor hatte gerade eben Ramires auf dem Fuß. Aber der Mittelfeldmann von Benfica vergibt und haut den Ball in den Abendhimmel.

18.48 Uhr: Breaking News aus der Türkei! Besiktas hat so eben offiziell bestätigt, Gespräche mit sechs Trainern aufgenommen zu haben. Auch die Namen wurden bekanntgegeben und da ist der eine oder andere sehr interessante Coach dabei: Bernd Schuster, Manuel Pellegrini, Felix Magath, Mircea Lucescu, Ronald Koeman und Juande Ramos. Die Gespräche führt nach Klub-Angaben Präsident Yildirim Demirören höchstpersönlich. Muss sich Schalke etwa nach einem neuen Trainer umsehen?

18.45 Uhr: TAN-BRA Kaum wird Tansania ein bisschen stärker, ziehen die Brasilianer an und erhöhen auf 4:0. Und wer hats gemacht? Ricardo Izecson dos Santos Leite! Drei Mail dürft Ihr raten, welcher Superstar sich hinter diesem schönen Namen verbirgt.

18.42: TAN-BRATrotz des 0:3-Rückstands hält Tansania gut mit. Und das obwohl das Team erst in der Nacht vor dem heutigen Match von einem Spiel in Ruanda zurückgekehrt ist.

18.41 Uhr: Stephane Chapuisat ist zum besten Spieler der Schweizer Fußball-Geschichte gewählt worden. Der 103-malige Nationalspieler, der 1997 mit Borussia Dortmund die Champions League gewonnen hatte, setzte sich bei der Abstimmung in einer Fernsehsendung gegen den legendären Max Abegglen durch. Alexander Frei, der zwischen 2006 und 2009 ebenfalls für Dortmund spielte, schaffte es als bester Spieler aus dem aktuellen WM-Kader auf den dritten Platz. Der Stürmer des FC Basel ist mit 40 Toren treffsicherster Schütze in der Geschichte der Nstionalmannschaft.

18.37 Uhr: Neuer Sponsor für den VfL Wolfsburg: Die Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG, bereits Partner der Bundesliga, wird in der nächsten Saison offiziell auch die Wölfe bewerben. "Krombacher ist eine große und bedeutende Biermarke, die hervorragend zum VfL Wolfsburg passt", erklärte Manager Dieter Hoeneß.

18.32 Uhr: TAN-BRA Patzer der brasilianischen Hintermannschaft, aber bevor Tansania zum Abschluss kommt, fährt Luisao rigoros dazwischen.

18.29 Uhr: Eric Abidal hat am Montag wegen "leichter muskulärer Ermüdungserscheinungen" mit dem Training ausgesetzt. Das bestätigte ein Teamsprecher des Vize-Weltmeisters, ohne nähere Einzelheiten zu nennen. Zuletzt war auch William Gallas, der neben Abidal für die Startelf als gesetzt gilt, mehrfach ausgefallen.

18.25 Uhr: TAN-BRAGoooal! Der gerade eingewechselte Ramires erzielt nach Vorarbeit Elano das 3:0 für die Selecao. Vorher kamen bereits Luisao für Lucio und Gilberto für Michel Basteos

18:21 Uhr: Die englische Nationalmannschaft hat ihr Testspiel gegen das südafrikanische Team Platinum Stars aus Mafikeng in der Provinz Nordwest mit 3:0 gewonnen.

18.03 Uhr: Das erste Mannschaftstraining in Südafrika ist vorbei! Bei einem lockeren Spielchen zwischen der möglichen Anfangself in der B-Elf gewinnen die Reservisten mit 5:3. Die Spieler gehen vom Platz und werfen ihre Trikots in die jubelnde Zuschauermenge.

17.55 Uhr: Jetzt dann doch der wahrscheinliche Sieg für die B-Elf: Kroos und Gomez treffen, der Zwei-Tore-Vorsprung ist wieder hergetsellt. Das Ganze neigt sich jetzt dem Ende zu. Mehr als ein Anschwitzen war das für die Spieler nicht, aber sicherlich eine schöne Aktion für alle mitgereisten Fans und die Einheimischen.

17.53 Uhr: Nach dem gerade die Sonne untergegangen ist, wurde es nicht nur relativ kalt, sondern auch extrem schnell dunkel. Nicht nur für unseren Mann vor Ort ungewöhnlich.

17.51 Uhr: Die Roten gehen per Doppelschlag in Führung: Cacau und Müller treffen. Aber das lassen sich die Weißen dann doch nicht so einfach gefallen. Özil trifft nach wunderbarer Einzelleistung und abermals Klose sorgt für den 3:3-Ausgleich.

17.47 Uhr: Neuer jetzt bei der "Zweiten", die in Rot auflaufen, im Kasten. Und prompt gibt es den Gegentreffer durch Klose, der den Ball nach einer Flanke nur noch einschieben muss. Der Ausgleich! Butt jetzt im Einzeltraining bei Köpke  - Gleiche Übungen wie vorher mit Neuer.

17.44 Uhr: TAN-BRA 2:0 Brasilien. Wieder trifft Robinho, diesmal nach Flanke von Michel Bastos von Olympique Lyon.

17.41 Uhr: Und da ist es passiert. Die "B-Elf" geht in Führung, Thomas Müller erzielt das 1:0. Auf der anderen Seite direkt im Gegenzug eine Gute Chance für Trochowski. Aus spitzem Winkel zieht er mit rechts ab, Butt hält. Manuel Neuer bekommt die Bälle derweil von Andi Köpke per Dropkick um die Ohren gehauen.

17.39 Uhr: Die "Zweite" präsentiert sich etwas besser und hatte schon gute Chancen durch Gomez und Cacau. Aber es ist doch eindeutig, dass es sich eher um ein "Showtraining" handelt. Konzentration ja, voller Einsatz nein.

17.35 Uhr: Jetzt sieht es nach einem Spielchen auf zwei Tore aus. Relativ kleines Feld, aber fast die komplette Breite des Spielfelds. Möglicherweise die Stammelf gegen die Ersatzsspieler? Bis auf Neuer, der individuell mit Köpke trainiert, exakt die Mannschaft aus dem Bosnien-Spiel: Wiese - Lahm, Friedrich, Mertesacker, Badstuber - Schweinsteiger, Khedira, Trochowski, Özil, Podolski - Klose

17.30 Uhr: Die Torhüter schießen sich jetzt ein: Köpke zieht vom Elfmeterpunkt ab, die Keeper müssen abwechselnd parieren. Die Spieler haben eine kurze Trinkpause, bevor es mit einer neuen Übung weitergeht. Die Fans bringen sich schon mal in Stimmung: Erste Schlachtrufe und der zaghafte Versuch einer Laola.

17.26 Uhr: TAN-BRA Gerade mal fünfzehn Minuten gespielt und die Brasilianer sind schon voll in Form. Robinho erzielt nach feinem Doppelpass den ersten Treffer für die Selecao. 1-0!

17.24 Uhr: Bis eben ging es noch recht gemächlich zur Sache, jetzt wird das Tempo angezogen. Von Miro Klose, der zuletzt ja noch ankündigte, sich voll reinzuhängen, ist nicht viel Auffälliges zu sehen. Ober er den Bundestrainer so überzeugen kann?

17.18 Uhr: Zwei Gruppen a zehn Spieler absolvieren jetzt gleichzeitig die selbe Übung: Ballstaffetten in Form von Doppelpässen. Der Ball bleibt in Bewegung, die Spieler wechseln sich ab. Auf der einen Seite macht Löw vor, auf der anderen Co-Trainer Flick. Die Torhüter spielen immer noch zwischen den Stangen. Doppelpass mit Köpke und Schuss auf den Kasten. Abwechselnd links und rechts.

17.14 Uhr: Auf den Shirts der Spieler steht übrigens in Regenbogenfarben "Yebo". Das ist Zulu und bedeutet in etwa: Wir packen das!

17.11 Uhr: Letzter Stationswechsel, dann kann es losgehen. Die Torhüter passen sich den Ball jetzt zwischen mehreren Stangen hindurch und variieren dabei das Tempo. Die Stimmung ist gut, immer wieder ein Winken für die Zuschauer und ein Flachs mit dem Mitspieler.

17.07 Uhr: Die Gruppen wechseln die Stationen und sind jeweils etwa fünf Minuten beschäftigt, bevor es zur nächsten Station geht. Auf der anderen Seite wurde bereits ein Parcour über die Breite des gesamten Spielfelds abgesteckt.

17.04 Uhr: Eine der Gruppen mit sieben Spielern darf jetzt in einem abgesteckten Viereck den Ball eng führen - kreuz und quer. Die anderen machen sich immer noch warm, nur bei den Torhütern kommt Bewegung rein. Gleich geht es für Wiese, Neuer und Butt mit lockerem Passspiel los.

17.00 Uhr: Alle Spieler sind gesund und munter angekommen und auch der komplette Trainerstab ist anwesend. Die Spieler beginnen zunächst mit lockerem Warmmachen und Dehnen in zwei Gruppen mit sieben und einer Gruppe mit sechs Leuten. Die Torhüter starten separat. Kurz vor Beginn hat Bundestrainer Joachim Löw eindringlich etwa eine Minute mit Marcell Jansen gesprochen. Extra-Motivation für den 24-Jährigen?

16.55 Uhr: Insgesamt sind schätzungsweise 3500 Fans beim öffentlichen Training des DFB-Teams anwesend. Die meisten schauen sich das Ganze entspannt im Schatten auf der Haupttribüne an, etwa 500 Zuschauer sind auf der Gegenseite der heißen Sonne ausgesetzt.

16.50 Uhr: Während die deutsche Mannschaft langsam mit dem Aufwärmen beginnt, absolviert der fünffache Weltmeister Brasilien um 17.00 Uhr ein letztes Testspiel gegen Tansania. Folgendermaßen sieht die Startaufstellung der Selecao aus:

Gomes - Maicon, Lúcio, Juan, Michel Bastos - Gilberto Silva, Felipe Melo - Elano, Kaká, Robinho - Luís Fabiano

16.48 Uhr: Jetzt ist die Mannschaft eingetroffen. Mit dem Bus ging es direkt bis ins Stadion, wo das Training jeden Augenblick beginnen kann.

Tickerer: Jan Teuner

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.