Donnerstag, 20.05.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Zlatan Ibrahimovic in die Premier League?

Zlatan Ibrahimovic weckt Interesse in der Premier League (18.37 Uhr). Und während Hanno Balitsch Hannover den Rücken kehrt und wieder in Leverkusen anheuert, wechselt Gerhard Tremmel nach Österreich (14.01 Uhr/14.12 Uhr). Der FC Bayern hat in einem offenen Brief um die Unterstützung aller Fußballfans in Deutschland für das Champions-League-Finale gebeten (11.19 Uhr). Nach der Verletzung von Michael Ballack ist das Kapitänsamt vakant. Plötzlich ist auch der erfahrene Klose ein Favorit auf die Binde (9.05 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Zlatan Ibrahimovic erzielte für den FC Barcelona 16 Tore in der Primera Division
© Getty
Zlatan Ibrahimovic erzielte für den FC Barcelona 16 Tore in der Primera Division

18.44 Uhr: Das war es für heute mit den Nachrichten Rund um den Ball. Heute Abend steht noch das Champions-League-Finale der Frauen auf dem Programm. Turbine Potsdam trifft auf Olympique Lyon. Morgen geht es wieder weiter mit News und Gerüchten um das runde Leder.

18.37 Uhr: Nach dem Wechsel von David Villa zum FC Barcelona war es eigentlich nur eine Frage der Zeit bis die ersten Interessenten bei Zlatan Ibrahimovic anklopfen. Laut der spanischen "Sport" könnte Barca das Geld gut gebrauchen, um den Wunschtransfer von Cesc Fabregas zu finanzieren. Die größten Interessenten sollen aus der Premier League kommen. Manchester United sucht Entlastung für Wayne Rooney, Robert Mancini von Manchester City stand schon einmal vor einer Verpflichtung des Schweden, als er noch für Inter spielte. Auch Chelsea soll sich intensiv nach einem Goalgetter umschauen.

18.19 Uhr: Am Dienstag bekräftigte sein Berater noch sein Interesse an einem Verbleib bei Juventus Turin. Jetzt bringt "Tuttosport" abermals einen Kandidaten ins Spiel, der die Nachfolge von Gigi Buffon antreten soll. Igor Ankinfeev von ZSKA Moskau ist demnach ins Visier der alten Dame geraten. "Ich bin glücklich. Das Wichtigste ist aber, ein konkretes Angebot zu erhalten", sagte Akinfeev auf die Frage nach einem möglichen Wechsel zu Juventus. Der 24-Jährige, der auch mit den Bayern in Verbdindung gebracht wurde, fügte hinzu: "Ich bin seit acht Jahren Stammkeeper und offen für neue Herausforderungen."

18.07 Uhr: Um diverse Liverpool-Akteure ranken sich Wechselgerüchte. Torres, Gerrard, Mascherano und Benayoun warden mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht. Jamie Carragher hat eine klare Meinung dazu. Gegenüber der "Sun" sagte er: "Wenn jemand nicht hier bleiben möchte, kein Problem. Es haben uns schon bessere Spieler verlassen, als die, die wir jetzt haben und wir konnten sie auch ersetzen."

17.50 Uhr: Thomas Schaaf kann weiter auf sein Trainerteam bauen. Nach Angaben von Werder Bremen verlängerte das Quartett um Co-Trainer Wolfgang Rolff seine Verträge um jeweils zwei Jahre. Dazu gehören der zweite Co-Trainer Mathhias Hönerbach, Torwarttrainer Michael Kraft und Fitness-Coach Yann-Benjamin Kugel.

17.34 Uhr: Pablo Thiam hat seinen Vertrag als sportlicher Leiter des Regionalliga-Teams beim VfL Wolfsburg um drei Jahre 2013 verlängert. Der 36-Jährige hatte vor zwei Jahren seine aktive Karriere bei den Niedersachsen beendet und ist seitdem im Klub-Management tätig.

17.18 Uhr: Bleibt Jaroslav Drobny doch bei der Hertha? Jedenfalls will Markus Babbel unbedingt versuchen, ihn zu halten. Optimismus klingt allerdings anders. "Wir führen Gespräche mit ihm. Er ist ein hervorragender Torhüter. Er weiß um seine Qualität und will nicht in die 2. Liga. Doch vielleicht schaffen wir es, dass er bleibt", sagte Babbel.

17.05 Uhr: Eine Nachricht für Nostalgiker und Fans der Selecao: Claudio Taffarel, brasilianischer Weltklasse-Torwart und Weltmeister von 1994, hat einen neuen Job. Er rückt als Spielbeobachter in den Betreuerstab der Brasilianer um Trainer Carlos Dunga und Co-Trainer Jorginho.

16.52 Uhr: RCD Mallorca muss sich nach einem neuen Trainer umschauen. Der spanische Klub der Primera Division, kann sich die Dienste von Gregorio Manzano trotz des Erreichen der Europa League offenbar nicht mehr leisten. Mallorca soll mit rund 60 Millionen Euro verschuldet sein.

Bilder des Tages - 20. Mai
Fotoshooting für die Socceroos in der Heimat: Harry Kewell und Co. präsentieren die neuen Trikots und Bälle der australischen Nationalmannschaft
© Getty
1/5
Fotoshooting für die Socceroos in der Heimat: Harry Kewell und Co. präsentieren die neuen Trikots und Bälle der australischen Nationalmannschaft
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2005/kobe-bryant-los-angeles-lakers-phoenix-suns-nascar-pit-challenge-ryan-nielsen-harry-kewell-jeremy-brockie-robinson-cano-new-york-yankees.html
Feuerwerk-Spektakel bei der Eröffnungszeremonie der NASCAR Sprint Pit Crew Challenge in North Carolina
© Getty
2/5
Feuerwerk-Spektakel bei der Eröffnungszeremonie der NASCAR Sprint Pit Crew Challenge in North Carolina
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2005/kobe-bryant-los-angeles-lakers-phoenix-suns-nascar-pit-challenge-ryan-nielsen-harry-kewell-jeremy-brockie-robinson-cano-new-york-yankees,seite=2.html
Da geht es Richtung NBA-Finale. Kobe Bryant steuerte beim Sieg gegen die Phoenix Suns im zweiten Spiel des Western-Conference-Finals der NBA 21 Punkte und 13 Assist bei
© Getty
3/5
Da geht es Richtung NBA-Finale. Kobe Bryant steuerte beim Sieg gegen die Phoenix Suns im zweiten Spiel des Western-Conference-Finals der NBA 21 Punkte und 13 Assist bei
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2005/kobe-bryant-los-angeles-lakers-phoenix-suns-nascar-pit-challenge-ryan-nielsen-harry-kewell-jeremy-brockie-robinson-cano-new-york-yankees,seite=3.html
Synchron-Dehnen beim Training der All Whites: Die neuseeländische Nationalmannschaft bereitet sich auf die zweite WM-Teilnahme vor
© Getty
4/5
Synchron-Dehnen beim Training der All Whites: Die neuseeländische Nationalmannschaft bereitet sich auf die zweite WM-Teilnahme vor
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2005/kobe-bryant-los-angeles-lakers-phoenix-suns-nascar-pit-challenge-ryan-nielsen-harry-kewell-jeremy-brockie-robinson-cano-new-york-yankees,seite=4.html
Sieht nach einer perfekt ausgeführten Clothesline von Reid Brignac von den Tampa Bay Rays an Robinson Cano von den Yankees aus, ist aber ein Double Play in der MLB
© Getty
5/5
Sieht nach einer perfekt ausgeführten Clothesline von Reid Brignac von den Tampa Bay Rays an Robinson Cano von den Yankees aus, ist aber ein Double Play in der MLB
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2005/kobe-bryant-los-angeles-lakers-phoenix-suns-nascar-pit-challenge-ryan-nielsen-harry-kewell-jeremy-brockie-robinson-cano-new-york-yankees,seite=5.html
 

16.36 Uhr: Weitere News zu den Nerazzurri: Der Abgang von Jose Mourinho gilt als beschlossen, auch wenn sich der Portugiese erst nach dem Champions-League-Finale Gedanken über seine Zukunft machen will. Bei Inter werden schon mal fleißig potentielle Nachfolger diskutiert. Vor allem die Namen Guus Hiddink, Fabio Capello und der Serbe Sinisa Mihaijlovic werden immer wieder genannt. Der Letztgenannte, der seit einem knappen halben Jahr Cheftrainer bei Catania Calcio ist, hat offenbar die besten Karten. Er war bereits zwei Jahre als Co-Trainer unter Roberto Mancini, Mourinhos Vorgänger, tätig.

16.18 Uhr: Nach Tomislav Piplicas Abschied aus Cottbus (15.28 Uhr), wird der frühere Spielmacher Vasile Miriuta ab dem 1. Juli in den Trainerstab von Chefcoach Claus-Dieter Wollitz eingebunden. Der 41-Jährige soll außerdem als Spielerbeobachter für den Club arbeiten. Miriuta unterschrieb dem Verein zufolge einen Zwei-Jahres-Vertrag. Danke an Brian1

16.02 Uhr: Die vier Fußball-Relegationsspiele um Auf- und Abstieg verfolgten insgesamt über 13 Millionen Zuschauer im Fernsehen. Dies gab die Deutsche Fußball Liga am Donnerstag bekannt. "Mit der kumulierten Fernsehquote von über 13 Millionen Zuschauern sind wir hochzufrieden. Es zeigt sich, dass die Relegationsspiele nicht nur von den Zuschauern in den Stadien, sondern auch vor den Bildschirmen hervorragend angenommen werden", sagte Christian Seifert, Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung.

15.50 Uhr: Juventus Turin sucht nach Verstärkungen für die neue Saison. Der neue Coach, Luigi Del Neri, sagte unlängst: "Wir müssen den Angriff und die Flügel neu besetzen, aber zuerst müssen wir einige Spieler abgeben." Laut "La Stampa" könnte auch Arsenals Theo Walcott ein Objekt der Begierde sein. Priorität hat weiterhin die Verpflichtung von Giampaolo Pazzini von Sampdoria Genua. Des Weiteren werden Milos Krasic von ZSKA Moskau und Valencias David Silva als mögliche Verstärkungen gehandelt.

15.37 Uhr: Der VfB Stuttgart ist weiter auf der Suche nach Personal fürs Mittelfeld. Sollte der umworbene Augsburger Flügelflitzer Ibrahima Traore nicht nach Stuttgart zu transferieren sein, soll es laut "Stuttgarter Nachrichten" schon Alternativen in der Personalplanung des VfB geben. Albert Riera vom FC Liverpool soll es den Schwaben angetan haben. Im Raum steht eine Ausleihe von einem Jahr. Außerdem stünde Jesus Datolo, derzeit vom SSC Neapel an Olympiakos Piräus verliehen, in der kommenden Saison als Leihgabe bereit.

15.28 Uhr: Tomislav Piplica bestreitet heute Abend sein offizielles Abschiedsspiel. Im Stadion der Freundschaft von Cottbus feiert er gut ein Jahr nach seinem Rücktritt seine große Abschiedsparty. Unter anderem wird auch Davor Suker dabei sein, der für das Team Pipi gegen eine Traditionself von Energie aufläuft. Seit Anfang des Jahres ist Piplica Co-Trainer der Auswahl von Bosnien-Herzegowina. Bis Oktober will er seinen Trainerlehrgang abschließen. Danach strebt er eine Laufbahn als Cheftrainer an, am liebsten natürlich beim FC Energie. "Das würde passen. Vielleicht in einem Jahr, vielleicht in fünf, vielleicht aber auch nie."

15.21 Uhr: Der HSV und die Suche nach dem Sportchef. Erst am Dienstag scheiterten mal wieder die Gespräche mit einem Wunschkandidaten: Ex-Kapitän Jan Hoogma sagte ab, weil der Aufsichtsrat mit dem Gehalt knauserte - und außerdem parallel mit Sergej Barbarez verhandelte. "Das verstehe ich nicht!", sagte Hoogma und winkte ab. Nachvollziehbar. Die Kritik richtet sich nun gegen Aufsichtsrats-Chef Horst Becker, der sowohl öffentlich als auch intern immer mehr unter Druck gerät. Also kämpft der 69-Jährige um eine Lösung - und die heißt offenbar immer noch: Jan Hoogma. Wie SPOX aus dem Umfeld des Niederländers erfuhr, versucht Becker nun, das zerstörte Vertrauen wieder aufzubauen und Hoogma umzustimmen. Der 41-Jährige allerdings ziert sich noch und bittet um Bedenkzeit. Die Chancen stehen wohl bei 50 Prozent. Fortsetzung folgt....

15.07 Uhr: Unklar ist außerdem derzeit noch die Personalie Javier Zanetti. Der Kapitän wird auf jeden Fall auflaufen, aber die Frage ist, wo er von Mourinho eingesetzt wird. Zuletzt hat der Kapitän auf der linken Abwehrseite gespielt. Damit wäre Platz für Dejan Stankovic, der den gesperrten Thiago Motta im defensiven Mittelfeld vertreten könnte. Möglicherweise könnte aber auch Zanetti selbst vor die Abwehr rücken und Christian Chivu dafür links in der Viererkette auflaufen.

15.06 Uhr: Inter Mailand ist gestern in Madrid angekommen. Die ersten Eindrücke vor Ort deuten darauf hin, dass es momentan noch zwei Fragezeichen in Jose Mourinhos Aufstellung gibt: Zum Einen ist die Position auf der linken offensiven Außenbahn vakant. Dort hat Goran Pandev derzeit die besseren Karten gegenüber Mario Balotelli.

Tickerer: Matthias Kerber / Jan Wunder

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.