Dienstag, 18.05.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Keine Entlassung, aber Daum muss zittern

Christoph Daum muss um seinen Job bei Fenerbahce bangen (18.19 Uhr). Dem FC Liverpool laufen die Stars weg (16.01 Uhr). Ein Ex-Stürmer von Louis van Gaal bringt sich beim FC Bayern ins Gespräch (13.30 Uhr). Barcas Vizepräsident bestätigt, dass er in Gesprächen mit David Villa und Cesc Fabregas ist (11.20 Uhr). Der VfL Wolfsburg hat einen österreichischen Youngster von Inter Mailand als potenziellen Dzeko-Ersatz ins Visier genommen (9.18 Uhr). Michael Ballack ist trotz WM-Aus zum DFB-Team nach Sizilien geflogen (9.09 Uhr).

Nach 2006 droht die zweite Entlassung für Christoph Daum bei Fenerbahce
© Getty
Nach 2006 droht die zweite Entlassung für Christoph Daum bei Fenerbahce

18.37 Uhr: Das war's für heute! Morgen geht der "Fußball-Tag im Ticker" in die nächste Runde. Bis dann!

18.19 Uhr: Update Es gibt Neuigkeiten im Fall Daum! Sein Anwalt Stefan Seitz sagte dem Kölner "Express": "Es ist bislang überhaupt noch nichts passiert, es gibt keinerlei Gespräche über eine Vertragsauflösung." Er glaubt sogar an eine Fortsetzung der Trainertätigkeit von Daum bei Fenerbahce: "Wir gehen davon aus, dass Christoph Daums Vertrag ganz normal erfüllt wird."

17.33 Uhr: Breaking News Christoph Daum ist nicht mehr Trainer von Fenerbahce! Dies berichtet "Bild". Nach dem verpatzten Meistertitel wurden Spekulationen um eine Entlassung des Deutschen laut. Eine offizielle Bestätigung des Vereins gibt es noch nicht.

16.45 Uhr: Werder Bremens Trainer Thomas Schaaf fordert Verstärkung für seine Mannschaft: "Vielleicht ist das die Erkenntnis der vergangenen Saison, dass man mit diesem Kader nicht erfolgreich auf drei Hochzeiten tanzen kann", sagte der Coach des Bundesliga-Dritten. Die Hanseaten haben in der neuen Spielzeit die Chance, sich nach einjähriger Pause wieder für die Champions League zu qualifizieren.

16.35 Uhr: Liebe Ticker-Freunde. Mal so eine kleine Anmerkung von uns zu dem einen oder anderen User-Kommentar heute: Diskutieren? Unbedingt. Meinung vertreten? Unbedingt. Dabei rassistisch werden? Absolutes No-go!

16.30 Uhr: Über Hamit Altintop gab's ja heute schon auf SPOX etwas zu lesen. Der Türke wird aller Voraussicht nach Franck Ribery im Champions-League-Finale gegen Inter vertreten. Beim türkischen Radiosender "Best FM" sprach Altintop über seine Zukunft. "Für mich ist das Entscheidende, dass ich mich wohlfühle und deswegen bin ich auch beim FC Bayern. Ich werde mich nach dem Finale gegen Inter entscheiden, wie es weitergeht."

Über das Endspiel sagt er: "Wir haben eine charakterstarke Mannschaft und darauf wird es ankommen. Wir werden mit unserem Teamgeist gewinnen."

16.15 Uhr: Wie sieht die Zukunft des FC Liverpool aus? Trainer Rafael Benitez ist wohl kaum zu halten und ist im Clinch mit Manager Christian Purslow. Das Tagesgeschäft bleibt dabei liegen und der eine oder andere Star denkt inzwischen über einen Wechsel nach. Viel schlimmer: Laut "Daily Mirror" droht sogar der Ausverkauf! Fernando Torres und Steven Gerrard werden ohnehin jeden Tag bei einem anderen Klub gehandelt. Und auch Javier Mascherano könnte gehen. Angeblich zieht es ihn zum FC Barcelona. Gespräche mit Liverpool über seinen Vertrag hat der Argentinier inzwischen gestoppt. Was passiert in Liverpool, was meint Ihr?

15.50 Uhr: Manchester City will mal wieder Geld ausgeben. Die Kontonummer von Benfica Lissabon könnte dabei das neue Ziel sein. Objekt der Begierde ist Abwehrspieler David Luiz, der rund 20 Millionen Euro kosten soll. Einziger Haken: Es gibt Konkurrenz aus Madrid und Barcelona.

15.34 Uhr: Da waren es nur noch 28 ! Italiens Nationaltrainer Marcelo Lippi hat seinen vorläufigen WM-Kader um zwei Spieler verkleinert: Erwischt hat es die Juventus-Spieler Fabio Grosso und Antonio Candreva.

14.55 Uhr: Köln will Tosic. Tosic will Köln. Manchester United will Geld. Dies und mehr in den News und Gerüchten.

14.38 Uhr: Das Sommer-Programm des FC Schalke 04 steht fest! Felix Magath schickt seine Spieler in zwei Trainingslager - außerdem wurden zwölf Testspiele angesetzt. Höhepunkt der Vorbereitung ist vom 31. Juli bis 1. August das Turnier in der heimischen Arena, für den Meister und Pokalsieger Bayern München, der Hamburger SV und der 1. FC Köln zugesagt haben.

14.12 Uhr: Besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen: Nach dem WM-Aus von Kapitän Michael Ballack absolvierte die deutsche Nationalmannschaft in ihrem WM-Trainingsquartier nahe Sciacca auf Sizilien ein Rugby-Training unter der Leitung der neuseeländischen Rugby-Ikone Jonah Lomu (35), der in dieser Sportart bei der neuseeländischen Nationalmannschaft, den All Blacks, Berühmtheit erlangt hat.

"Er hat uns erzählt, dass bei seiner Mannschaft einmal vor einem wichtigen Turnier der Kapitän und der Vize-Kapitän ausgefallen sind, und trotzdem haben sie das Finale erreicht. Das sollte für uns eine gute Motivation sein", sagte Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff.

13.45 Uhr: Aktuelle Infos von Inter Mailand! Mario Balotelli musste heute das Training frühzeitig abbrechen. Der Angreifer hat muskuläre Probleme am hinteren Oberschenkel. Sieht wohl nicht gut aus für den Youngster, der zuletzt sehr ordentliche Leistungen brachte.

13.38 Uhr: Dass der FC Bayern im Champions-League-Finale steht, sorgt für Begeisterung. Und bei dem einen oder anderen Kicker in Europa auch für den Wunsch, für die Münchener auf Torejagd zu gehen. Das gilt auch für Moussa Dembele von AZ Alkmaar.

Der Stürmer berichtet bei "Het Nieuwsblad" von einem Interesse des FC Bayern: "Ich kann nächstes Jahr ohne Ablösesumme gehen. Ich möchte schon länger weg, aber ich denke, dass es dieses Jahr passieren wird. Ich habe auch davon gehört, dass Bayern München und Genua interessiert sind. Ich werde bei meiner Wahl einfach meinem Gefühl folgen."

Dembele war Spieler von Louis van Gaal zu gemeinsamen Alkmaar-Zeiten. Gemeinsam holten sie 2009 den Meistertitel. Ob das reicht, um auf der Liste der Bayern zu landen?

Daumenkino: Mottas Rot-Foul und Piques Tor
28. Minute: Schiri De Bleeckere zeigt Inters Thiago Motta die Rote Karte. Wie kam es dazu?
© sky
1/20
28. Minute: Schiri De Bleeckere zeigt Inters Thiago Motta die Rote Karte. Wie kam es dazu?
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta.html
An der linken Seitenlinie gehen Thiago Motta und Barcas Sergio Busquets ins Duell
© sky
2/20
An der linken Seitenlinie gehen Thiago Motta und Barcas Sergio Busquets ins Duell
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=2.html
Der Inter-Spieler ist schneller am Ball und schiebt seinen Körper rein
© sky
3/20
Der Inter-Spieler ist schneller am Ball und schiebt seinen Körper rein
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=3.html
Dabei fährt Motta den rechten Arm aus
© sky
4/20
Dabei fährt Motta den rechten Arm aus
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=4.html
Und er fährt ihn nicht nur aus, er zieht auch quasi komplett durch
© sky
5/20
Und er fährt ihn nicht nur aus, er zieht auch quasi komplett durch
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=5.html
Dabei trifft er Busquets direkt am Hals
© sky
6/20
Dabei trifft er Busquets direkt am Hals
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=6.html
Der Barca-Spieler wird getroffen und geht zu Boden
© sky
7/20
Der Barca-Spieler wird getroffen und geht zu Boden
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=7.html
Busquets hält sich noch im Fallen den Kopf, dabei sollte man ihm allerdings keine Schauspielerei unterstellen
© sky
8/20
Busquets hält sich noch im Fallen den Kopf, dabei sollte man ihm allerdings keine Schauspielerei unterstellen
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=8.html
Unter dem Strich war die Entscheidung, hier einen Platzverweis auszusprechen, etwas hart
© sky
9/20
Unter dem Strich war die Entscheidung, hier einen Platzverweis auszusprechen, etwas hart
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=9.html
Das 1:0 für Barcelona enstand folgendermaßen: Xavi steckt den Ball Richtung Pique durch
© sky
10/20
Das 1:0 für Barcelona enstand folgendermaßen: Xavi steckt den Ball Richtung Pique durch
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=10.html
Ob Pique dabei im Abseits stand, ist nicht final zu klären
© sky
11/20
Ob Pique dabei im Abseits stand, ist nicht final zu klären
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=11.html
Barcas Abwehrchef sieht den Ball auf sich zukommen, die Inter-Verteidigung wird in der Vorwärtsbewegung erwischt
© sky
12/20
Barcas Abwehrchef sieht den Ball auf sich zukommen, die Inter-Verteidigung wird in der Vorwärtsbewegung erwischt
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=12.html
Der Ball kommt durch, Pique nimmt die Kugel an
© sky
13/20
Der Ball kommt durch, Pique nimmt die Kugel an
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=13.html
Pique entwischt Cordoba und steuert aufs Tor von Cesar
© sky
14/20
Pique entwischt Cordoba und steuert aufs Tor von Cesar
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=14.html
Cesar legt sich auf den Boden, Cordoba grätscht - da steigt Pique erstmal auf den Ball drauf
© sky
15/20
Cesar legt sich auf den Boden, Cordoba grätscht - da steigt Pique erstmal auf den Ball drauf
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=15.html
Die beiden Inter-Spieler rutschen ins Leere, Pique dreht sich um die eigene Achse
© sky
16/20
Die beiden Inter-Spieler rutschen ins Leere, Pique dreht sich um die eigene Achse
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=16.html
Cesar und Cordoba sehen dabei ziemlich unglücklich aus. Pique hat das leere Tor vor sich
© sky
17/20
Cesar und Cordoba sehen dabei ziemlich unglücklich aus. Pique hat das leere Tor vor sich
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=17.html
Für Pique ist das ganze dann kein Problem mehr
© sky
18/20
Für Pique ist das ganze dann kein Problem mehr
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=18.html
Sechs Minuten vor Schluss nagelt Pique den Ball ins Tor
© sky
19/20
Sechs Minuten vor Schluss nagelt Pique den Ball ins Tor
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=19.html
Der Treffer kam jedoch zu spät, Barca gelang kein weiterer Treffer mehr und schied aus
© sky
20/20
Der Treffer kam jedoch zu spät, Barca gelang kein weiterer Treffer mehr und schied aus
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/daumenkino-barcelona-inter/daumenkino-champions-league-barcelona-inter-motta,seite=20.html
 

13.20 Uhr: Der australische Nationalspieler Tim Cahill hat am Dienstag seinen Vertrag mit dem FC Everton um weitere vier Jahre verlängert. Am 13. Juni trifft der 30-Jährige mit Australien bei der WM in Südafrika auf Deutschland.

13.10 Uhr: Bursaspor ist bekanntlich Meister in der Türkei geworden. Die Titelparty hatte es in sich. Weil Zehntausende auf dem Platz des Stadions feierten, gab's die Pokal-Zeremonie auf dem Dach eines Doppeldeckers. Der Verbandspräsident stieg einfach in den Bus. Alle Details zur Titelparty und die Diashow!

12.56 Uhr: Michael Ballack hat sich in Sizilien zu seiner Situation geäußert. Ballack bei "dpa" über...

...seine sportliche Zukunft: "Ich muss einige Dinge überdenken und sortieren. So war es ohnehin geplant. Ich gehe davon aus, dass ich bei Chelsea verlängere."

...seine Verletzung: "Ich will so schnell wie möglich wieder Fußball spielen. Ich gehe davon aus, dass ich zum Saisonbeginn wieder fit bin."

Ballacks Berater Michael Becker prüft indes eine Klage gegen Kevin-Prince Boateng. Weitere Infos? Bitteschön!

12.45 Uhr: Fangen wir mit einer schlechten Nachricht aus der Schweiz an. Christoph Spycher hat Ottmar Hitzfeld für die WM abgesagt. Der Teilriss des Innenbands im linken Knie ist noch nicht vollständig ausgeheilt. Damit ist auch die Nationalmannschaftskarriere Spychers, der Eintracht Frankfurt verlassen wird, zu Ende. Spycher: "Diesen Entscheid hatte ich nach reiflicher Überlegung gefällt, daran ändert sich nichts, durch die Verletzung tritt er nun leider früher als geplant in Kraft."

12.40 Uhr: Fliegender Wechsel im Ticker: Christian Bernhard widmet sich der Vorberichterstattung für das Champions-League-Finale. Fatih Demireli übernimmt.

Tickerer: Christian Bernhard / Fatih Demireli

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.