Donnerstag, 22.04.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Petric im Kader gegen FC Fulham

Die Erleichterung in Hamburg ist groß - Mladen Petric ist rechtzeitig gegen Fulham fit geworden (18.10 Uhr). Manchester City ist angeblich heiß auf Fernando Torres (14.28 Uhr). David Jarolim stärkt Frank Rost den Rücken (12.52 Uhr). Michael Essien droht für die Weltmeisterschaft auszufallen (11.21 Uhr) und Jefferson Farfan stürzt in der Kabine (09.26 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Mladen Petric (l.) erzielte in der laufenden Bundesliga-Saison bereits sechs Treffer für den HSV
© Getty
Mladen Petric (l.) erzielte in der laufenden Bundesliga-Saison bereits sechs Treffer für den HSV

19.35 Uhr: Das war es für heute wieder von "Rund um den Ball". In rund eineinhalb Stunden steigt in Hamburg das Halbfinal-Hinspiel in der Europa League. Der HSV empfängt den FC Fulham. Verfolgen könnt Ihr dieses Spiel im LIVE-TICKER. Und ab morgen früh werdet Ihr auf SPOX wieder über alle News und Gerüchte rund um den Ball auf dem Laufenden gehalten.

19.24 Uhr: Kaum ein Tag vergeht ohne ein neues Transfer-Gerücht aus Liverpool. Laut "caughtoffside.com" ist Rafael Benitez an einem schottischen Nachwuchstalent dran. Danny Wilson heißt der Gute, ist 18 Jahre alt und läuft bisher für die Glasgow Rangers auf. Kennt den jemand?

19.13 Uhr: Moyes bei ManUtd? Mitnichten. Evertons Trainer David Moyes hat den angeblichen Wunsch von Sir Alex Ferguson, in seine Fußstapfen als ManUtd-Coach zu treten, abgelehnt. Spekulationen in diese Richtung bezeichnete Moyes schlicht als "Unsinn".

19.02 Uhr: Rene Adler fällt am Samstag für das Spiel gegen Hannover 96 definitiv aus. Der etatmäßige Ersatzkeeper wäre eigentlich Benedikt Fernandez, doch Bayer-Coach Jupp Heynckes beweist Spontanität. Ein 19-Jähriger namens Fabian Giefer wird am Samstag zwischen den Pfosten stehen. Heynckes' Begründung: "Ich habe mich mit der Entscheidung schwer getan. Giefer ist ein junger Torhüter und hat in der Rückrunden-Vorbereitung im Wintercup hervorragend gehalten."

Die Top-Torhüter von 1987-2009
Die internationale Föderation für Fußball-Historie und -Statistik hat die besten 75 Torhüter der letzten 23 Jahre gewählt. Platz 1: Gianluigi Buffon (Juventus Turin). Weltmeister 2006
© Getty
1/18
Die internationale Föderation für Fußball-Historie und -Statistik hat die besten 75 Torhüter der letzten 23 Jahre gewählt. Platz 1: Gianluigi Buffon (Juventus Turin). Weltmeister 2006
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009.html
Platz 2: Iker Casillas (Real Madrid). Europameister 2008, Champions-League-Sieger 2000 und 2002, über 500 Spiele für Real Madrid
© Getty
2/18
Platz 2: Iker Casillas (Real Madrid). Europameister 2008, Champions-League-Sieger 2000 und 2002, über 500 Spiele für Real Madrid
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=2.html
Platz 3: Peter Schmeichel. Europameister 1992, Champions-League-Sieger 1999, Welttorhüter 1992, 1993
© Getty
3/18
Platz 3: Peter Schmeichel. Europameister 1992, Champions-League-Sieger 1999, Welttorhüter 1992, 1993
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=3.html
Platz 4: Oliver Kahn. Champions-League-Sieger 2001, Welttorhüter 1999, 2001, 2002. 557 Bundesligaspiele für den KSC und Bayern München
© Getty
4/18
Platz 4: Oliver Kahn. Champions-League-Sieger 2001, Welttorhüter 1999, 2001, 2002. 557 Bundesligaspiele für den KSC und Bayern München
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=4.html
Platz 5: Edwin van der Sar (Manchester United). Champions-League-Sieger 1995, 2008. 130 Länderspiele für die Niederlande
© Getty
5/18
Platz 5: Edwin van der Sar (Manchester United). Champions-League-Sieger 1995, 2008. 130 Länderspiele für die Niederlande
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=5.html
Platz 6: Jose Chilavert. Welttorhüter 1995, 1997, 1998. Freistoß-Spezialist: 8 Tore in 74 Länderspielen für Paraguay
© Getty
6/18
Platz 6: Jose Chilavert. Welttorhüter 1995, 1997, 1998. Freistoß-Spezialist: 8 Tore in 74 Länderspielen für Paraguay
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=6.html
Platz 7: Walter Zenga. Welttorhüter 1989, 1990, 1991. 328 Serie-A-Spiele für Inter Mailand
© Getty
7/18
Platz 7: Walter Zenga. Welttorhüter 1989, 1990, 1991. 328 Serie-A-Spiele für Inter Mailand
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=7.html
Platz 8: Petr Cech (FC Chelsea). Welttorhüter 2005, englischer Meister 2005, 2006
© Getty
8/18
Platz 8: Petr Cech (FC Chelsea). Welttorhüter 2005, englischer Meister 2005, 2006
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=8.html
Platz 9: Michel Preud'homme. Welttorhüter 1994.
© Getty
9/18
Platz 9: Michel Preud'homme. Welttorhüter 1994.
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=9.html
Platz 10: Claudio Taffarel. Weltmeister 1994, Copa-America-Sieger 1997. 101 Länderspiele für Brasilien
© Getty
10/18
Platz 10: Claudio Taffarel. Weltmeister 1994, Copa-America-Sieger 1997. 101 Länderspiele für Brasilien
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=10.html
Platz 20: Andreas Köpke. Der heutige DFB-Torwarttrainer landet hinter Rinat Dasajew und Hans van Breukelen, aber vor Gianluca Pagliuca
© Getty
11/18
Platz 20: Andreas Köpke. Der heutige DFB-Torwarttrainer landet hinter Rinat Dasajew und Hans van Breukelen, aber vor Gianluca Pagliuca
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=11.html
Platz 23: Bodo Illgner. Der Weltmeister von 1990 teilt sich Platz 23 mit Bayern-Legende Jean-Marie Pfaff und Neville Southall
© Getty
12/18
Platz 23: Bodo Illgner. Der Weltmeister von 1990 teilt sich Platz 23 mit Bayern-Legende Jean-Marie Pfaff und Neville Southall
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=12.html
Platz 28: Jens Lehmann (VfB Stuttgart). Thomas Ravelli liegt vor dem 40-Jährigen, Angelo Peruzzi dahinter
© Getty
13/18
Platz 28: Jens Lehmann (VfB Stuttgart). Thomas Ravelli liegt vor dem 40-Jährigen, Angelo Peruzzi dahinter
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=13.html
Platz 34: Timo Hilderband (1899 Hoffenheim). Deutscher Meister 2007
© Getty
14/18
Platz 34: Timo Hilderband (1899 Hoffenheim). Deutscher Meister 2007
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=14.html
Platz 37: Toni Schumacher. Deutscher Meister 1978, 76 Länderspiele für Deutschland. Irlands Legende Pat Bonner leigt gleichauf mit Tünn
© Getty
15/18
Platz 37: Toni Schumacher. Deutscher Meister 1978, 76 Länderspiele für Deutschland. Irlands Legende Pat Bonner leigt gleichauf mit Tünn
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=15.html
Platz 48: Eike Immel. 534 Bundesligaspiele für den BVB und den VfB Stuttgart. Immel (im Bild ganz links) nahm 2008 an der RTL-Show "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" teil
© Getty
16/18
Platz 48: Eike Immel. 534 Bundesligaspiele für den BVB und den VfB Stuttgart. Immel (im Bild ganz links) nahm 2008 an der RTL-Show "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" teil
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=16.html
Platz 48: Stefan Klos. Champions-League-Sieger 1997. 254 Bundesligaspiele für Borussia Dortmund, 208 Ligaspiele für die Glasgow Rangers
© Getty
17/18
Platz 48: Stefan Klos. Champions-League-Sieger 1997. 254 Bundesligaspiele für Borussia Dortmund, 208 Ligaspiele für die Glasgow Rangers
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=17.html
Platz 70: Rene Adler (Bayer Leverkusen). Deutschlands Nummer 1 schaffte es mit einem Punkt gerade noch in die Top 75
© Getty
18/18
Platz 70: Rene Adler (Bayer Leverkusen). Deutschlands Nummer 1 schaffte es mit einem Punkt gerade noch in die Top 75
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=18.html
 

18.50 Uhr: Stolz präsentieren wir Euch jetzt den Lacher des Tages. Folgende Szene: Charles N'Zogbia von Wigan Atletic will endlich seinen Führerschein haben und befindet sich auf dem Weg zur praktischen Prüfung. Doch an Stelle des Fahrprüfers wird er von der Polizei empfangen und vorübergehend in Gewahrsam genommen. Was war geschehen? Wochen zuvor sollte N'Zogbia zur theoretischen Prüfung antreten. Allerdings schickte er offenbar jemand anderen, um für ihn die Prüfung zu bestehen. Das berichtet der "Daily Telegraph". Immerhin: Wigan-Coach Roberto Martinez steht weiter hinter seinem Schützling: "Wir werden mit der Polizei und Charles zusammenarbeiten und dafür besorgt sein, dass die ganze Sache ein positives Ende nimmt."

18.36 Uhr: Bittere Kiste für Pompey: Dem FC Portsmouth wurde aufgrund der finanziellen Probleme des Vereins die Spielberechtigung für die Europa League im kommenden Jahr endgültig verweigert. Pompey steht schon als Absteiger fest, schaffte es allerdings überraschend ins F.A.-Cup-Finale. Weil der andere Finalist FC Chelsea sich wohl für die Champions League qualifiziert, hätte Portsmouth als Zweitligist in der Europa League spielen können. Nun geht dieser EL-Startplatz an den Siebtplatzierten der Premier League. Der lautet momentan... Guess what? FC Liverpool.

18.22 Uhr: Und jetzt ist es endgültig. Igor de Camargo hat heute bei Gladbach einen Vierjahres-Vertrag unterschrieben. "Igor de Camargo war bei Standard Lüttich Mannschaftskapitän und einer der wichtigsten Spieler. Er ist ein Mann mit internationaler Erfahrung, der auf und neben dem Platz Verantwortung übernimmt, und ich freue mich, dass er sich für uns entschieden hat", sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl.

18.10 Uhr: Gute Nachrichten für den Hamburger SV: Eigentlich war Mladen Petric schon von Sat1 für ein Interview kurz vor Anpfiff gebucht. Doch daraus wird nichts. Petric hat wider Erwarten seine Adduktorenverletzung rechtzeitig auskuriert. Damit steht er im Kader für das Halbfinal-Hinspiel am heutigen Abend. Petric hat in der laufenden Europa-League-Saison inklusive Qualifikation schon neunmal getroffen.

17.51 Uhr: Der Ex-Klub von Bayern-Coach Louis van Gaal hat einen neuen Trainer. Gertjan Verbeek wird neuer Trainer bei AZ Alkmaar. Er wird damit Nachfolger von Dick Advocaat, der auf sich auf Hiddinks Spuren als Nationaltrainer Russlands versuchen wird.

17.37 Uhr: Das war wohl nichts. Das DFB-Bundesgericht hat die Berufung von Bayer Leverkusen gegen die Sperre von Daniel Schwaab zurückgewiesen. Damit ist Schwaab, der bereits zwei seiner drei gesperrten Partien hinter sich hat, noch für das Spiel gegen Hannover 96 zum Zuschauen verdammt.

17.24 Uhr: Schichtwechsel in der SPOX-Redaktion: Spätschichtler Reimann tickert weiter.

17.14 Uhr: Deutschlands Gruppengegner Serbien muss bei der WM in Südafrika ohne Ivica Dragutinovic auskommen. Der Innenverteidiger vom spanischen Erstligisten FC Sevilla zog sich am Donnerstag im Training einen Riss der linken Achillessehne zu und fällt für den Rest der Saison aus.

Tickerer: Markus Elser / Daniel Reimann

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.