Der Fußball-Tag im Ticker

Neuer Stürmer für Manchester United

Von Tickerer: Jochen Tittmar
Donnerstag, 08.04.2010 | 09:57 Uhr
Javier Hernandez wechselt im Sommer aus Mexiko zu Manchester United
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Die Red Devils haben einen mexikanischen Nationalspieler verpflichtet (17.43 Uhr). Bordeaux-Stürmer Marouane Chamakh schließt sich dem FC Arsenal an (14.59 Uhr). Hamburgs Piotr Trochowski wird mit dem VfL Wolfsburg in Verbindung gebracht (12.18 Uhr). Die News und Gerüchte des Tages im Ticker.

19.06 Uhr: Das war's auch schon wieder für heute mit Rund um den Ball. Morgen früh geht's an gewohnter Stelle weiter, heute Abend steht Daumen drücken für die Wölfe und den HSV auf dem Programm. Wie immer könnt ihr die Spiele ab 20.50 Uhr bei uns im LIVE-TICKER verfolgen. Viel Spaß!

18.59 Uhr: Wölfe-Coach Lorenz Günther-Köstner kann für das Europa-League-Rückspiel gegen Fulham aus dem Vollen schöpfen, mahnt aber im Vorfeld der Partie zu Ruhe und Gelassenheit: "Ich spüre den Hunger der Mannschaft auf diesen Erfolg. Aber wir dürfen nicht gierig werden. Dann neigt man zu Fehlern", so Köstner, der mit dem VfL durch den Einzug ins Europa-League-Viertelfinale bereits den größten Erfolg der Vereinsgeschichte gefeiert hat.

18.49 Uhr: UEFA-Präsident Michel Platini hat angesichts der Probleme mit den Stadien in Kiew und Lemberg für die EM 2012 in der Ukraine eine letzte Frist bis Mitte Juni gestellt. "Sie müssen in den nächsten zwei Monaten deutliche Fortschritte erzielen und zeigen, dass sie für die EM bereit sind", sagte der Franzose nach einem Treffen mit dem neuen ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch in Kiew. Platini betonte aber, dass es sich nicht um ein Ultimatum handelt. "Ich bin zuversichtlich, denn Janukowitsch weiß genau, was noch alles zu tun ist."

18.39 Uhr: Sir Alex Ferguson muss für seine Aussagen nach dem Champions-League-Aus gegen Bayern ("Das ist typisch deutsch") keine Bestrafung der UEFA befürchten. Die hatte zunächst überlegt, Ermittlungen einzuleiten, nahm davon aber wieder Abstand, heißt es in einer Mitteilung.

18.26 Uhr: Die Spannung steigt. In nicht mal mehr drei Stunden spielen die Wölfe und der HSV um den Halbfinal-Einzug in der Europa League. Aber neben den deutschen Vertretern kämpft heute auch der FC Liverpool um die letzte Chance, in Europa noch was zu reißen. Javi Garcia, zu Beginn der Saison von den Königlichen zu Benfica gewechselt, sieht für Lissabon nach dem 2:1 im Hinspiel gute Chancen an der Anfield Road. "Wir haben keine Angst vor Liverpool. Der Druck liegt doch bei ihnen, sie müssen unbedingt gewinnen. Dieses Spiel ist jetzt schon wie ein Finale", wird Garcia in der "Sun" zitiert. Was meint Ihr? Wer kommt weiter?

UPDATE18.10 Uhr: Jetzt ist es fix: Christian Tiffertwechselt nun definitiv zum 1. FCK. Der 28-Jährige unterschrieb beim Zweitliga-Tabellenführer aus der Pfalz einen Vertrag über drei Jahre, der sowohl für die Bundesliga als auch für die 2. Liga gültig ist. Dies berichten die Roten Teufel auf ihrer Vereinshomepage. "Ich freue mich sehr auf die Aufgabe beim FCK. Hier stimmt einfach das Gesamtpaket aus Verein, Stadion, Trainer, Mitspieler und Fans, sodass ich aus voller Überzeugung für die erste und zweite Liga zugesagt habe", sagte Tiffert.

17.58 Uhr: Die Spurs hingegen sind laut "Daily Star" an Keeper Sergio Asenjo von Atletico Madrid interessiert. Tottenham-Coach Harry Redknapp wolle den Spanier in der kommenden Saison als Ersatz für Stammtorhüter Heurelho Gomes verpflichten, schreibt das Blatt. Der 19-Jährige gilt als hochtalentiert und soll um die sechs Millionen Euro kosten. Bei Atletico hat Asenjo kürzlich seinen Stammplatz verloren.

17.43 Uhr: Manchester United hat einen neuen Stürmer. Nationalspieler Javier Hernandez kommt in der neuen Saison vom mexikanischen Verein Chivas de Guadalajara. Es fehlt noch die Arbeitserlaubnis, die jedoch in naher Zukunft genehmigt werden soll. Teil des Deals ist, dass die Red Devils zu einem Freundschaftsspiel im neuen Chivas Stadion in Guadalajara antreten werden. Ferguson dazu auf der Vereinshomepage: "Er wird eine tolle Erweiterung für unsere Mannschaft darstellen. Wir freuen uns, unseren ersten mexikanischen Spieler im Sommer begrüßen zu dürfen."

17.32 Uhr: Bayer Leverkusen hat beim Sportgericht des DFB Einspruch gegen die Drei-Spiele-Sperre für Daniel Schwaab eingelegt (siehe 13.29 Uhr). Das bisher untadelige Verhalten von Schwaab müsse mehr berücksichtigt werden, so die Begründung des Vereins für den Einspruch. Wann das DFB-Sportgericht über den Einspruch verhandelt, ist noch offen.

17.15 Uhr: Bahnt sich da eine spektakuläre Rotation auf der Torwart-Position an? Laut "Daily Mail" scheint Manchester City an Juve-Keeper Gianluigi Buffon interessiert zu sein. Mit dem Geld, das die Turiner für Buffon einnehmen würden, soll Hugo Lloris von Olympique Lyon losgeeist werden. Der steht auch im erweiterten Favoritenkreis von Manchester United. Die Vereinsverantwortlichen von Juve mauern zwar noch, es dringen aber immer wieder Gerüchte an die Öffentlichkeit, wonach Juve bereit ist, Buffon für eine bestimmte Ablösesumme ziehen zu lassen.

17.05 Uhr: Die Zukunft von Valencia-Stürmer David Villa ist weiter unklar. Die europäischen Schwergewichte sind quasi allesamt hinter dem Spanier her. Nun sagte Berater Jose Luis Tamargo in der "Sun": "Niemand von Valencia hat uns kontaktiert, um uns zu sagen, dass David verkauft werden soll. Ich habe keinerlei Neuigkeiten. Momentan ist David glücklich in Valencia und denkt nicht über den Transfermarkt nach."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung