Dienstag, 16.03.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Mourinho: Entlassung bei Pleite gegen Chelsea

Bei einem Aus in der Champions League muss Jose Mourinho offenbar seinen Posten räumen (17.38 Uhr). Felix Magath bekommt beim FC Schalke 04 noch mehr Kompetenzen (15.08 Uhr). Laut einem italienischen Medienbericht hat der FC Bayern ein 15-Millionen-Angebot für Leonardo Bonucci abgegeben (11.53 Uhr). Christian Nerlinger erklärt die Transfer-Pläne der Bayern: Neue Stars sollen kommen (9.14 Uhr). Fabio Capello will David Beckham als Maskottchen zur WM mitnehmen (9.03 Uhr).

Jose Mourinho droht bei einer CL-Pleite das Aus zum Saisonende
© Getty
Jose Mourinho droht bei einer CL-Pleite das Aus zum Saisonende

19.08 Uhr: Und damit verabschieden wir uns heute von "Rund um den Ball". Allerdings ist der Fußball-Tag noch lange nicht zu Ende! Ab 20.30 könnt Ihr den CL-Kracher Chelsea gegen Inter im LIVE-TICKER verfolgen und dazu eifrig mitdiskutieren. Und auch die zweite Achtelfinal-Partie Sevilla gegen ZSKA Moskau gibt's im SPOX-LIVE-TICKER. Viel Spaß damit und bis morgen!

18.54 Uhr: Herzlichen Glückwunsch, Arjen Robben! Der Flügelflitzer der Bayern ist zum zweiten Mal Vater geworden. Töchterchen Lynn kam am Montag zur Welt, der stolze Papi berichtet: "Jetzt habe ich ein echtes Münchner Kindl. Unser kleines Mädchen heißt Lynn, ist 50 Zentimeter groß und 3.500 Gramm schwer." Mutter und Tochter sind wohlauf und gesund.

18.37 Uhr: Auch Leverkusens Sportchef Rudi Völler kommentierte die Diskussion um Rene Adler und stärkt seinem Schützling den Rücken: "Deutschland wird bei der WM in Adler eine starke Nr. 1 im Tor haben. Dass er mit Druck-Situationen ideal umgehen kann, hat er schon oft bewiesen", sagte er dem "Münchner Merkur".

Zudem äußerte sich Völler zum Thema Toni Kroos: "Wir werden alles dafür tun, dass Toni bei uns bleibt." Auch für Kroos' Entwicklung sei ein weiteres Jahr in Leverkusen am besten: "Ich denke auch, Toni Kroos wird noch besser, wenn er mindestens noch ein Jahr hier bliebe."

18.29 Uhr: Der zuletzt oft unsichere und kritisierte Nationalkeeper Rene Adler erhält prominente Rückendeckung. Frank Rost sieht die Schuld für Adlers Patzer woanders: "Es ist normal, dass ein Torhüter auch mal schlecht aussehen kann. Gerade in der heutigen Zeit. Für mich sind das keine Bälle mehr, das sind irgendwelche Plastik-Flugobjekte." Zudem spricht sich Rost dafür aus, an Adler als Nummer Eins festzuhalten: "Jetzt hat man sich auf Adler festgelegt und dann muss man ihm auch das Vertrauen geben."

Die Top-Torhüter von 1987-2009
Die internationale Föderation für Fußball-Historie und -Statistik hat die besten 75 Torhüter der letzten 23 Jahre gewählt. Platz 1: Gianluigi Buffon (Juventus Turin). Weltmeister 2006
© Getty
1/18
Die internationale Föderation für Fußball-Historie und -Statistik hat die besten 75 Torhüter der letzten 23 Jahre gewählt. Platz 1: Gianluigi Buffon (Juventus Turin). Weltmeister 2006
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009.html
Platz 2: Iker Casillas (Real Madrid). Europameister 2008, Champions-League-Sieger 2000 und 2002, über 500 Spiele für Real Madrid
© Getty
2/18
Platz 2: Iker Casillas (Real Madrid). Europameister 2008, Champions-League-Sieger 2000 und 2002, über 500 Spiele für Real Madrid
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=2.html
Platz 3: Peter Schmeichel. Europameister 1992, Champions-League-Sieger 1999, Welttorhüter 1992, 1993
© Getty
3/18
Platz 3: Peter Schmeichel. Europameister 1992, Champions-League-Sieger 1999, Welttorhüter 1992, 1993
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=3.html
Platz 4: Oliver Kahn. Champions-League-Sieger 2001, Welttorhüter 1999, 2001, 2002. 557 Bundesligaspiele für den KSC und Bayern München
© Getty
4/18
Platz 4: Oliver Kahn. Champions-League-Sieger 2001, Welttorhüter 1999, 2001, 2002. 557 Bundesligaspiele für den KSC und Bayern München
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=4.html
Platz 5: Edwin van der Sar (Manchester United). Champions-League-Sieger 1995, 2008. 130 Länderspiele für die Niederlande
© Getty
5/18
Platz 5: Edwin van der Sar (Manchester United). Champions-League-Sieger 1995, 2008. 130 Länderspiele für die Niederlande
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=5.html
Platz 6: Jose Chilavert. Welttorhüter 1995, 1997, 1998. Freistoß-Spezialist: 8 Tore in 74 Länderspielen für Paraguay
© Getty
6/18
Platz 6: Jose Chilavert. Welttorhüter 1995, 1997, 1998. Freistoß-Spezialist: 8 Tore in 74 Länderspielen für Paraguay
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=6.html
Platz 7: Walter Zenga. Welttorhüter 1989, 1990, 1991. 328 Serie-A-Spiele für Inter Mailand
© Getty
7/18
Platz 7: Walter Zenga. Welttorhüter 1989, 1990, 1991. 328 Serie-A-Spiele für Inter Mailand
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=7.html
Platz 8: Petr Cech (FC Chelsea). Welttorhüter 2005, englischer Meister 2005, 2006
© Getty
8/18
Platz 8: Petr Cech (FC Chelsea). Welttorhüter 2005, englischer Meister 2005, 2006
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=8.html
Platz 9: Michel Preud'homme. Welttorhüter 1994.
© Getty
9/18
Platz 9: Michel Preud'homme. Welttorhüter 1994.
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=9.html
Platz 10: Claudio Taffarel. Weltmeister 1994, Copa-America-Sieger 1997. 101 Länderspiele für Brasilien
© Getty
10/18
Platz 10: Claudio Taffarel. Weltmeister 1994, Copa-America-Sieger 1997. 101 Länderspiele für Brasilien
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=10.html
Platz 20: Andreas Köpke. Der heutige DFB-Torwarttrainer landet hinter Rinat Dasajew und Hans van Breukelen, aber vor Gianluca Pagliuca
© Getty
11/18
Platz 20: Andreas Köpke. Der heutige DFB-Torwarttrainer landet hinter Rinat Dasajew und Hans van Breukelen, aber vor Gianluca Pagliuca
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=11.html
Platz 23: Bodo Illgner. Der Weltmeister von 1990 teilt sich Platz 23 mit Bayern-Legende Jean-Marie Pfaff und Neville Southall
© Getty
12/18
Platz 23: Bodo Illgner. Der Weltmeister von 1990 teilt sich Platz 23 mit Bayern-Legende Jean-Marie Pfaff und Neville Southall
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=12.html
Platz 28: Jens Lehmann (VfB Stuttgart). Thomas Ravelli liegt vor dem 40-Jährigen, Angelo Peruzzi dahinter
© Getty
13/18
Platz 28: Jens Lehmann (VfB Stuttgart). Thomas Ravelli liegt vor dem 40-Jährigen, Angelo Peruzzi dahinter
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=13.html
Platz 34: Timo Hilderband (1899 Hoffenheim). Deutscher Meister 2007
© Getty
14/18
Platz 34: Timo Hilderband (1899 Hoffenheim). Deutscher Meister 2007
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=14.html
Platz 37: Toni Schumacher. Deutscher Meister 1978, 76 Länderspiele für Deutschland. Irlands Legende Pat Bonner leigt gleichauf mit Tünn
© Getty
15/18
Platz 37: Toni Schumacher. Deutscher Meister 1978, 76 Länderspiele für Deutschland. Irlands Legende Pat Bonner leigt gleichauf mit Tünn
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=15.html
Platz 48: Eike Immel. 534 Bundesligaspiele für den BVB und den VfB Stuttgart. Immel (im Bild ganz links) nahm 2008 an der RTL-Show "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" teil
© Getty
16/18
Platz 48: Eike Immel. 534 Bundesligaspiele für den BVB und den VfB Stuttgart. Immel (im Bild ganz links) nahm 2008 an der RTL-Show "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" teil
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=16.html
Platz 48: Stefan Klos. Champions-League-Sieger 1997. 254 Bundesligaspiele für Borussia Dortmund, 208 Ligaspiele für die Glasgow Rangers
© Getty
17/18
Platz 48: Stefan Klos. Champions-League-Sieger 1997. 254 Bundesligaspiele für Borussia Dortmund, 208 Ligaspiele für die Glasgow Rangers
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=17.html
Platz 70: Rene Adler (Bayer Leverkusen). Deutschlands Nummer 1 schaffte es mit einem Punkt gerade noch in die Top 75
© Getty
18/18
Platz 70: Rene Adler (Bayer Leverkusen). Deutschlands Nummer 1 schaffte es mit einem Punkt gerade noch in die Top 75
/de/sport/diashows/1001/fussball/international/top-torhueter-1987-2009/top-torhueter-1987-2009,seite=18.html
 

18.17 Uhr: Und noch ein Update aus der Türkei: Ein Besiktas-Fan, der am Wochenende angeblich von Galatasaray-Anhängern im Laufe einer Prügelei von einer Tribüne zehn Meter in die Tiefe geworfen wurde, befindet sich auf dem Weg der Besserung. Er erlitt einen Schädelbruch und brach sich zudem einen Arm. Ob der alkoholisierte Fan wirklich von gegnerischen Anhängern in die Tiefe gestürzt wurde, ist jedoch umstritten.

18.10 Uhr: In der türkischen Süper Lig geht es drunter und drüber: Zwei Spielabbrüche in zwei Wochen sorgen für reichlich Gesprächsstoff, mittlerweile wird das Ganze sogar zum Politikum. Kollege Demireli hat die News aus der Süper Lig zusammengefasst und bringt Euch auf den neuesten Stand.

17:59 Uhr: Der FC Bayern ist offenbar auf der Suche nach einem potenziellen Nachfolger für Hans-Jörg Butt, der wohl nur noch bis 2011 spielen wird, in der 3. Liga fündig geworden. Laut einem Bericht der "Mittelbayrischen Zeitung" sind die Münchner an Rouven Sattelmaier von Jahn Regensburg interssiert. Er wurde von den Bayern zum Probetraining eingeladen, das bestätigte Jahn-Trainer Markus Weinzierl: "Bayern-Manager Christian Nerlinger hat mich deswegen angerufen."

17:38 Uhr: Laut einem Bericht von "ESPN" steht Inter-Coach Jose Mourinho vor dem Champions-League-Duell gegen seinen Ex-Verein Chelsea (20.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) gehörig unter Druck. "Der Inter-Präsident Moratti hat Mourinho gekauft, um die Champions League zu gewinnen, so einfach ist das. Wenn er gegen Chelsea verliert, ist er zum Saisonende raus", so zitiert "ESPN" einen Insider. "Inter zahlt ihm nicht elf Millionen Euro Gehalt, nur um in der Meisterschaft zu gewinnen. Das können sie immer." Mourinhos Status bei Inter macht die Sache nicht einfacher: "Mourinho ist weder bei den Medien, noch bei den Fans beliebt".

17:19 Uhr: Juan Vargas lehrte schon den FC Bayern das Fürchten, als er im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League zum 1:0 für die Fiorentina traf. Nun soll Real Madrid bereit sein, 15 Millionen Euro plus Royston Drenthe für den Peruaner zu bieten. Das berichtet die italienische Zeitung "La Nazione".

17.10 Uhr: Glück für Steven Gerrard: Bereits zum zweiten Mal innerhalb von sieben Tagen entgeht der Liverpool-Regisseur einer Untersuchung der FA. Am Montag traf Gerrard beim 4:0 gegen Portsmouth seinen Gegenspieler Michael Brown mit dem Unterarm im Gesicht, offenbar geht die FA von einer unabsichtlichen Handlung aus. Schon vergangene Woche sah der englische Fußballverband von einer Untersuchung ab, nachdem Gerrards beleidigende Geste gegenüber einem Referee zu zweideutig erschien.

Tickerer: Anant Agarwala/Daniel Reimann

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.