Mittwoch, 24.02.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Bayern präsentiert neues Heim-Trikot

Der FC Bayern präsentiert zu seinem 110. Geburtstag das neue Heim-Trikot (12.47 Uhr). Frank Lampard verrät, dass er fast seinem Ex-Coach Mourinho zu Inter gefolgt wäre (12.29 Uhr). Manuel Neuer will seinen Vertrag auf Schalke auf jeden Fall erfüllen (10.34 Uhr) und Aaron Hunt erhofft sich durch seine Vertragsverlängerung eine Signalwirkung für Mesut Özil (9.16 Uhr).

Das neue Legenden-Trikot der Bayern für die Saison 2010/2011
© adidas
Das neue Legenden-Trikot der Bayern für die Saison 2010/2011

17.45 Uhr: Freunde der News und Gerüchte, das war es heute von Rund um den Ball. Der Abend bringt aber noch einiges an LIVE-Fußball. Ab 18.30 Uhr könnt Ihr im LIVE-TICKER das Ostderby der 2. Liga zwischen Hansa Rostock und Union Berlin verfolgen. Zeitgleich kommt es auch in der Champions League zum Match zwischen ZSKA Moskau und dem FC Sevilla, das Ihr auch ab 18.30 Uhr bei uns im LIVE-TICKER verfolgen könnt. Euch noch einen schönen Abend und bis morgen bei Rund um den Ball.

17.30 Uhr: Holt der FC Bayern einen weiteren Franzosen? Nach Bixente Lizarazu, Willy Sagnol und Franck Ribery könnte Jeremy Toulalan der nächste Frankreich-Import beim Rekordmeister werden. Die berichtet zumindest "France Football". Toulalans Stärken liegen im defensiven Mittelfeld und gilt dort als Alternative, da Louis van Gaal nicht mit Anatolij Tymoschtschuk zufrieden sein soll. Ein weiterer Franzose wäre wohl auch für Franck Ribery ein Grund mehr in München zu bleiben.

17.17 Uhr: Laut "Daily Mirror" gibt Manchester United im Kampf um David Villa vom FC Valencia nicht auf. Der englische Meister soll am Wochenende wieder einmal einen Scout nach Valencia geschickt haben, um Villa zu beobachten. ManUnited wollte Villa schon im Sommer kaufen, konnte sich damals aber nicht mit Valencia über die Ablöse einigen.

17.07 Uhr: Im Zuge des europäischen Wettskandals hat die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union einen kroatischen Schiedsrichter wegen Korruption und der Beteiligung an Spielmanipulationen lebenslang gesperrt. Das gab der Verband am Mittwoch bekannt. Da räumt die UEFA richtig auf - weiter so Michel Platini!

16.57 Uhr: Laut "ITAsportpress", ist der FC Bayern an Innenverteidiger Leonardo Bonucci vom AS Bari interessiert. Bonucci spielt beim AS Bari eine starke Saison und wird mit einigen Top-Teams der Serie A in Verbindung gebracht.

16.46 Uhr: Fred Rutten wollte Andres Müller zum PSV Eindhoven locken und ihn dort zum Sportchef machen. Müller lehnte jedoch ab und erklärte dieses in der "Bild"so: "Klasse, dass Fred an mich gedacht hat. Aber die holländische Sprache ist eine zu große Hürde, deshalb schließe ich ein kurzfristiges Engagement in Eindhoven aus."

Eric Cantona - Porträt in Bildern
Der französische Ex-Nationalspieler, der bereits im Alter von 31 Jahren seine Profi-Karriere beendete, fühlte sich im Umfeld schöner Frauen stets wohl
© Getty
1/13
Der französische Ex-Nationalspieler, der bereits im Alter von 31 Jahren seine Profi-Karriere beendete, fühlte sich im Umfeld schöner Frauen stets wohl
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona.html
Der ManUtd-Profi Eric Cantona polarisierte und war wahrscheinlich gerade deswegen ein Liebling der Massen auf der Insel
© Getty
2/13
Der ManUtd-Profi Eric Cantona polarisierte und war wahrscheinlich gerade deswegen ein Liebling der Massen auf der Insel
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona,seite=2.html
Von 1992 bis 1997 streifte Cantona (l.) das Trikot der Red Devils über und erzielte in 144 Premier-League-Spielen 64 Tore
© Getty
3/13
Von 1992 bis 1997 streifte Cantona (l.) das Trikot der Red Devils über und erzielte in 144 Premier-League-Spielen 64 Tore
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona,seite=3.html
1995: Cantona sorgt für einen Skandal, als er beim Spiel gegen Crystal Palace einen Zuschauer im Kung-Fu-Stil attackiert. Dieser hatte ihn zuvor beschimpft
© Getty
4/13
1995: Cantona sorgt für einen Skandal, als er beim Spiel gegen Crystal Palace einen Zuschauer im Kung-Fu-Stil attackiert. Dieser hatte ihn zuvor beschimpft
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona,seite=4.html
In seiner Laufbahn war der Franzose (r.) nie ein Kind von Traurigkeit. Nicht alle Kollegen wussten das zu schätzen
© Getty
5/13
In seiner Laufbahn war der Franzose (r.) nie ein Kind von Traurigkeit. Nicht alle Kollegen wussten das zu schätzen
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona,seite=5.html
Nach dem Ende der Profi-Karriere entwickelte sich der Beach-Soccer zur großen Leidenschaft des ehemaligen Superstars (l.)
© Getty
6/13
Nach dem Ende der Profi-Karriere entwickelte sich der Beach-Soccer zur großen Leidenschaft des ehemaligen Superstars (l.)
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona,seite=6.html
Das Enfant terrible mit Schauspielambitionen war in der Vergangenheit immer wieder für ein Umstyling gut. Manchmal trug er einen verwegenen Bart...
© Getty
7/13
Das Enfant terrible mit Schauspielambitionen war in der Vergangenheit immer wieder für ein Umstyling gut. Manchmal trug er einen verwegenen Bart...
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona,seite=7.html
...und dann wieder ganz gepflegt. Auch der Haarschnitt des Leinwanddarstellers (M., "Elizabeth", 1998) veränderte sich von Zeit zu Zeit recht augenscheinlich
© Getty
8/13
...und dann wieder ganz gepflegt. Auch der Haarschnitt des Leinwanddarstellers (M., "Elizabeth", 1998) veränderte sich von Zeit zu Zeit recht augenscheinlich
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona,seite=8.html
Lässt sich auch gerne mal bei der Formel 1 blicken: Der bärtige Ex-Stürmer cool mit Sonnenbrille beim Grand Prix in England
© Getty
9/13
Lässt sich auch gerne mal bei der Formel 1 blicken: Der bärtige Ex-Stürmer cool mit Sonnenbrille beim Grand Prix in England
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona,seite=9.html
2009: Eric mit seiner Ehefrau Rachida Brakni während der Premiere zum Film "Looking for Eric"
© Getty
10/13
2009: Eric mit seiner Ehefrau Rachida Brakni während der Premiere zum Film "Looking for Eric"
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona,seite=10.html
Cantona als Trainer der französischen Beach-Soccer-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2010
© Imago
11/13
Cantona als Trainer der französischen Beach-Soccer-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2010
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona,seite=11.html
Pele (l.) und Cantona bei einer Promotion Tour für die New York Cosmos. Im März 2011 besuchten die beiden Legenden Singapur und Hong Kong
© Imago
12/13
Pele (l.) und Cantona bei einer Promotion Tour für die New York Cosmos. Im März 2011 besuchten die beiden Legenden Singapur und Hong Kong
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona,seite=12.html
Perfekt inszeniert: Eric Cantona will mit den New York Cosmos wieder die Nummer eins in die USA werden
© New York Cosmos
13/13
Perfekt inszeniert: Eric Cantona will mit den New York Cosmos wieder die Nummer eins in die USA werden
/de/sport/diashows/eric-cantona/eric-cantona,seite=13.html
 

16.35 Uhr: Den Ticker übernimmt Kollege Mader von der Spätschicht. Viel Spaß weiterhin!

16.27 Uhr: Birmingham ist offenbar ernsthaft an Salzburgs Angreifer Marc Janko interessiert. City-Scouts sind schon lange an dem Österreicher dran und sollen ihn laut "Daily Mail" in der letzten Woche noch einmal beobachtet haben. Janko hat in 92 Partien 67 Treffer für Red Bull Salzburg erzielt und dürfte um die sieben Millionen Euro Ablöse kosten.

16.14 Uhr: Juventus Turin muss im Europa-League-Rückspiel gegen Ajax Amsterdam auf David Trezeguet verzichten. Wie "Tuttosport" berichtet, laboriert der Franzose an einer Muskelermüdung im rechten Bein und konnte nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Im Sturm werden aller Voraussicht nach Alessandro Del Piero und Amauri auflaufen.

16.06 Uhr: Dietmar Beiersdorfer, ehemaliger Sportdirektor des Bundesligisten HSV, wird ab sofort auch die Position des Vorstandsvorsitzenden beim ambitionierten Fünftligisten RB Leipzig einnehmen. Hauptamtlich kümmert sich der 46-Jährige um die Belange aller Fußball-Standorte des Konzerns in Salzburg, Leipzig, New York, Rio de Janeiro und Ghana.

15.59 Uhr: BVB-Coach Jürgen Klopp sieht dem Derby gelassen entgegen und hat sich im "dpa"-Interview für eine gesunde Rivalität mit den Schalkern ausgesprochen. "Im Sport gehört es doch dazu, dem Gegner nicht zu gönnen", so Klopp, der hinzufügte: "Ich war heute in der Stadt und habe mehrfach einen klaren Auftrag von den Leuten bekommen".

15.49 Uhr: Barcas Dani Alves hat den angeblichen Abwerbeversuchen des FC Chelsea eine Absage erteilt. "Chelsea ist ein großer Klub, aber im Moment bin ich glücklich in Barcelona und möchte meinen Vertrag hier erfüllen", sagte der 26-Jährige "Globoesporte".

15.41 Uhr: Reds-Coach Rafa Benitez will die wenig schmeichelhafte Saison mit dem Europa-League-Titel retten: "Wir wissen, dass es keine gute Saison für uns ist, alle Teams machen solch eine Phase durch. Aber wir werden in der Europa League alles geben, um unseren Fans eine Trophäe zu schenken", sagte der Spanier in der "Sun".

15.32 Uhr: Hannover 96 muss im Abstiegskampf vorerst auf Hanno Balitsch verzichten. Beim Mittelfeldspieler sind erneut Knieprobleme aufgetreten.Trainer Mirko Slomka rechnet mit mindestens zwei Wochen Pause für Balitsch. "Das ist ein klarer Rückschlag. Wir hatten gehofft, Stabilität reinzubekommen", sagte Slomka. Danke an Djibril_Cisse

15.22 Uhr: Sieben Klubs - Sieben Brennpunkte. Mit dabei: Ein Bayern-Youngster, ein gescheiterter Spielmacher und Dortmunder Luxusprobleme. Hier geht's zum Artikel

Tickerer: Pascal Jochem/ Andre Mader

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.