Montag, 22.02.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Drei Spiele Sperre für Mourinho

Beckenbauer will Kroos bei der WM (16.22 Uhr). Adriano zum AS Rom (16.12 Uhr)? Inter hat wegen Mourinho große Schiedsrichterprobleme (15.10 Uhr). Martin Kind stellt Mirko Slomka in Frage (14.35 Uhr). Bruno Labbadia legt sich mit der DFL an (12.40 Uhr). Sami Hyypiä nimmt Rene Adler in Schutz (10.35 Uhr)

Jose Mourinho ist seit 2008 Trainer bei Inter Mailand
© Getty
Jose Mourinho ist seit 2008 Trainer bei Inter Mailand

17.40 Uhr: So, heute macht der Tages-Ticker etwas früher Schluss. News und Gerüchte gibt es morgen wieder an Ort und Stelle. Heute abend gibt es natürlich noch das Spitzenspiel der 2. Liga zwischen Kaiserslautern und St. Pauli, das ihr ab 20 Uhr im LIVE-TICKER verfolgen könnt. Viel Spaß dabei und noch einen schönen Montag!

17.27 Uhr: Nun steht fest: Jose Mourinho wird bei den nächsten drei Meisterschaftsspielen von Inter nicht auf der Bank sitzen. Die italienische Verband sperrte den Portugiesen damit für sein Verhalten im und nach dem Spiel gegen Sampdoria Genua. Esteban Cambiasso und Sulley Muntari wurde für zwei Partien gesperrt.

16.35 Uhr: Robert Huth beschwert sich über den Schiedsrichter. Der Innenverteidiger, der am Wochenende noch für Stoke traf, sagte in der "Sun" über den Unparteiischen: "Als er Andy Wilkonson vom Platz schmeißt, dachte ich zuerst er gibt Freistoß für uns. Der Schiri hat sich von den Fans einschüchtern lassen und dann seine Entscheidung gegen uns getroffen." Huth ließ sich nicht einschüchtern und markierte das 1:1 beim 2:1-Sieg von Stoke beim FC Portsmouth.

16.22 Uhr: Franz Beckenbauer ist natürlich zu Recht die Lichtgestalt des Deutschen Fußballs. Zu Recht darf er daher auch anmerken, dass Toni Kroos zur WM muss. Im SKY-Interview sagte Beckenbauer: "Warum soll er nicht mit zur WM? Als Anschauungsunterricht wäre das nicht schlecht für ihn. Vor zwei Jahren bei der U17-WM wurde er zum besten Spieler des Turniers gewählt. Ich hatte damals auf der Tribüne in Korea schon das Gefühl: Kroos wird der neue Michael Ballack."

16.12 Uhr: Laut "Sky Sport Italia" steht Adriano vor einer Rückkehr in die Serie A. Sein Berater verkündete jüngst: "Viele Teams haben angefragt wegen eines Wechsels, aber Adriano sagte mir, er würde gerne für den AS Rom spielen."

16.02 Uhr: Wir präsentieren die Djibil_Cisse-News: Der 1. FC Nürnberg hat ein weiteres Talent Philipp Wollscheid einen bis Sommer 2012 gültigen Profivertrag gegeben. Über eine Option kann der Club den 20 Jahre alten Abwehrspieler um zwei weitere Jahre verpflichten.

Für die Freiburg News wäre eine Quelle nicht so schlecht...Aber danke fürs Recherchieren! Als Tipp: Es ist besser bei deutschsprachigen Texten einfach nur die Links zu schicken. Danke!

15.55 Uhr: UPDATE Wie "Sky Sport Italia" berichtet, hatte Inters Torwart Julio Cesar am Sonntagabend einen Autounfall in der Nähe des San Siro. Der Brasilianer soll sich aber nicht schwer verletzt haben. Einige Schrammen im Gesicht erinnern an den Crash mit seinem Lamborghini. Cesar wird wohl gegen Chelsea ausfallen.

15.45 Uhr: Sami Khedira ist fit für das Match gegen den FC Barcelona. "Er ist 100-prozentig fit und wird spielen", sagte VfB-Trainer Christian Gross am Montag. Khedira hatte wegen der Verletzung am Samstag beim 5:1-Sieg des VfB in Köln gefehlt.

Der FC Barcelona - Porträt in Bildern
"Mes que un club": Der Verein ist für seine Anhänger mehr als ein Klub, das spiegelt sich auch im Motto des Vereins wider
© Imago
1/21
"Mes que un club": Der Verein ist für seine Anhänger mehr als ein Klub, das spiegelt sich auch im Motto des Vereins wider
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi.html
Die Philosophie des Vereins ist es, immer die besten Spieler der Welt in seinen Reihen zu haben
© Getty
2/21
Die Philosophie des Vereins ist es, immer die besten Spieler der Welt in seinen Reihen zu haben
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=2.html
Wie im Falle Diego Maradonas gelang das den Katalanen auch immer wieder
© Imago
3/21
Wie im Falle Diego Maradonas gelang das den Katalanen auch immer wieder
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=3.html
Der Argentinier wurde seinerzeit auch von Udo Lattek trainert. Neben Hennes Weisweiler einer von zwei deutschen Barca-Trainern
© Imago
4/21
Der Argentinier wurde seinerzeit auch von Udo Lattek trainert. Neben Hennes Weisweiler einer von zwei deutschen Barca-Trainern
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=4.html
Bernd Schuster drückte dem Barca-Spiel acht Jahre seinen Stempel auf und sorgte für den ein oder anderen Eklat
© Imago
5/21
Bernd Schuster drückte dem Barca-Spiel acht Jahre seinen Stempel auf und sorgte für den ein oder anderen Eklat
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=5.html
Auch Ronaldo schnürte eine Saison lang die Schuhe in Barcelona und erzielte 34 Tore für die Blaugrana
© Getty
6/21
Auch Ronaldo schnürte eine Saison lang die Schuhe in Barcelona und erzielte 34 Tore für die Blaugrana
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=6.html
Im Camp Nou (offizieller Name: Estadi FC Barcelona) trägt Barca seine Heimspiele aus. In der Vereinshymne heißt es: "Tot el camp es un clam" (Das ganze Stadion ist ein Schrei)
© Getty
7/21
Im Camp Nou (offizieller Name: Estadi FC Barcelona) trägt Barca seine Heimspiele aus. In der Vereinshymne heißt es: "Tot el camp es un clam" (Das ganze Stadion ist ein Schrei)
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=7.html
Die Barca-Anhängerschaft wird einem in die Wiege gelegt. Mit knapp 163.000 Mitgliedern ist Barca hinter Benfica der zweitgrößte Verein der Welt
© Getty
8/21
Die Barca-Anhängerschaft wird einem in die Wiege gelegt. Mit knapp 163.000 Mitgliedern ist Barca hinter Benfica der zweitgrößte Verein der Welt
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=8.html
Selbst Papst Johannes Paul II. war Mitglied beim FCB. In den Katakomben des Camp Nou befindet sich auch eine Kapelle
© Imago
9/21
Selbst Papst Johannes Paul II. war Mitglied beim FCB. In den Katakomben des Camp Nou befindet sich auch eine Kapelle
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=9.html
Ebenfalls im Stadion befindet sich das Vereinsmuseum mit einer Unmenge an Trophäen und sonstigen Devotionalien (im Bild: Stoichkovs Goldener Ball)
© Imago
10/21
Ebenfalls im Stadion befindet sich das Vereinsmuseum mit einer Unmenge an Trophäen und sonstigen Devotionalien (im Bild: Stoichkovs Goldener Ball)
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=10.html
Ein Blick in die Kabinen des Camp Nou. Hier entspannen die Barca-Stars nach den Spielen
© Imago
11/21
Ein Blick in die Kabinen des Camp Nou. Hier entspannen die Barca-Stars nach den Spielen
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=11.html
Gegründet wurde der Verein am 29. November 1899 vom Schweizer Hans (Joan) Gamper. Erster Präsident war der Engländer Walter (Gualteri) Wild
© Imago
12/21
Gegründet wurde der Verein am 29. November 1899 vom Schweizer Hans (Joan) Gamper. Erster Präsident war der Engländer Walter (Gualteri) Wild
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=12.html
Bis heute kommen die Katalanen ohne echten Trikotsponsor aus. Für den Schriftzug von UNICEF zahlen sie jährlich zwei Millionen Euro an die Vereinigung
© Getty
13/21
Bis heute kommen die Katalanen ohne echten Trikotsponsor aus. Für den Schriftzug von UNICEF zahlen sie jährlich zwei Millionen Euro an die Vereinigung
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=13.html
Seine schwerste Zeit hatte Barca während des Franco-Regimes: Der Klub wurde in Club de Futbol Barcelona umbenannt und die katalanische Flagge verschwand aus dem Wappen
© Imago
14/21
Seine schwerste Zeit hatte Barca während des Franco-Regimes: Der Klub wurde in Club de Futbol Barcelona umbenannt und die katalanische Flagge verschwand aus dem Wappen
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=14.html
Erst 1973 erhielt der Verein seinen ursprünglichen Namen zurück. In diesem Jahr kam auch Johann Cruyff und brachte den ersten Meistertitel seit 14 Jahren
© Imago
15/21
Erst 1973 erhielt der Verein seinen ursprünglichen Namen zurück. In diesem Jahr kam auch Johann Cruyff und brachte den ersten Meistertitel seit 14 Jahren
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=15.html
Insgesamt holte Barca bisher 20 Meistertitel und 25 Mal den spanischen Pokal
© Getty
16/21
Insgesamt holte Barca bisher 20 Meistertitel und 25 Mal den spanischen Pokal
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=16.html
Auf den ersten Europapokal musste Barca aber bis 1979 warten. Hans Krankl (links) und Co. holten sich durch ein 4:3 über Fortuna Düsseldorf den Pokal der Pokalsieger
© Imago
17/21
Auf den ersten Europapokal musste Barca aber bis 1979 warten. Hans Krankl (links) und Co. holten sich durch ein 4:3 über Fortuna Düsseldorf den Pokal der Pokalsieger
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=17.html
Den ersten Triumph im Landesmeister-Cup holte Barca 1992 gegen Sampdoria Genua. Ronald Koeman traf per Freistoß-Hammer
© Getty
18/21
Den ersten Triumph im Landesmeister-Cup holte Barca 1992 gegen Sampdoria Genua. Ronald Koeman traf per Freistoß-Hammer
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=18.html
14 Jahre später holten Ronaldinho, Puyol und Co. durch ein 2:1 gegen Arsenal den zweiten Henkeltopf nach Katalonien
© Getty
19/21
14 Jahre später holten Ronaldinho, Puyol und Co. durch ein 2:1 gegen Arsenal den zweiten Henkeltopf nach Katalonien
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=19.html
2009 freute sich Barca mit Trainer Josep Guardiola erneut über den Sieg in der Champions League. Nach Toren von Eto'o und Messi endete das Finale gegen Manchester United 2:0
© Getty
20/21
2009 freute sich Barca mit Trainer Josep Guardiola erneut über den Sieg in der Champions League. Nach Toren von Eto'o und Messi endete das Finale gegen Manchester United 2:0
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=20.html
Auch 2011 hieß der Gegner im CL-Finale Manchester United. Und auch diesmal ging Barca als Sieger vom Platz. Messi und Co. gewannen 3:1
© Getty
21/21
Auch 2011 hieß der Gegner im CL-Finale Manchester United. Und auch diesmal ging Barca als Sieger vom Platz. Messi und Co. gewannen 3:1
/de/sport/diashows/fc-barcelona-historie/barca-mes-que-un-club-cruyff-maradona-schuster-ronaldo-ronaldinho-messi,seite=21.html
 

15.32 Uhr: In der Zeitung "Sport" klagte Johan Cruyff über das Spiel des FC Barcelona gegen Racing Santander: "Es war das schlechteste Spiel unter Pep Guardiola. Wenig Spielfluss und die Tore waren Zufall. Natürlich war der Freistoß von Rafael Marquez gut geschossen, aber es war ein ruhender Ball. Die Mannschaft muss sich wieder steigern."

15.22 Uhr: Die Alternative Liste ist online. Wirklich Lohnenswert! Hier geht's zum Text.

15.10 Uhr: Die Provokation von Inter Mailands Trainer Jose Mourinho gegen den Schiedsrichter beim Spiel gegen Sampdoria Genua (0:0) am Samstag könnte den Portugiesen teuer zu stehen kommen. Mourinho beschwerte sich wegen zwei Roten Karten. Der italienische Schiedsrichterverband AIA drohte damit, Spiele mit der Beteiligung von Mourinho nicht mehr zu pfeifen und forderte für den Inter-Coach zudem eine drastische Strafe.

14.50 Uhr: Glen Johnson steht unmittelbar vor einem Comeback beim FC Liverpool. Rafa Benitez sagte der "Sun": "Ich hoffe, dass er nächste Woche wieder mit an Bord ist." Johnson fehlte seit dem 29. Dezember.

14.40 Uhr: Dear Schorsl, hier der Link zur van der Sar News von gestern auf unserer Seite, aber danke für die Mühe!

14.35 Uhr: Man könnte fast das Gefühl haben, dass Hannover alles tut um abzusteigen. Nach vier Spielen fällt Martin Kind etwas Interessantes auf. In der "Bild" sagte Kind: "Ich schlafe ganz schlecht zurzeit. Mit der heutigen Situation ist die Frage berechtigt, ob wir den Falschen geholt haben. Aber er kann den Turn-Around noch schaffen. Mirko Slomka sitzt gegen Wolfsburg auf der Bank, er muss jetzt das Feuer entfachen."

14.30 Uhr: Barcas letzte Niederlage gegen ein deutsches Team - Antwort: Bayer Leverkusen mit 2:1.

14.27 Uhr: Sorry Djribil_Cisse und Milan07. Danke für eure Rechereche-Arbeit, aber die News waren schon vorgeschrieben.

14.18 Uhr: Jose Mourinho darf nicht sprechen, teilt aber trotzdem irgendwie aus. Der Portugiese musste sich scharfe Kritik von Claudio Ranieri ("Es ist einfach von Chelsea zu Inter zu wechseln") und Walter Mazzari ("Ich habe mehr gewonnen als er") gefallen lassen. Nun antwortet Mourinhos Pressesprecher Eladio Parames in der "La Gazetta dello Sport": "Der Unterschied zwischen Jose und Ranieri ist, dass Ranieri weder bei Chelsea, noch bei Juve irgendetwas gewonnen hat. Zu Mazzari kann ich nur sagen: Ein Affe kann viel gewinnen, wird aber niemals ein Rennpferd."

Tickerer: Andre Mader

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.