Mittwoch, 17.02.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Ösi-Coach: "Bundesliga muss sich hinterfragen"

Dietmar Constantini wundert sich, warum Andreas Ivanschitz in der Bundesliga so groß aufspielen konnte (17.52 Uhr), das Bundesliga-Duo Neven Subotic und Bastian Schweinsteiger soll nach englischen Medienberichten bei Chelsea auf dem Zettel stehen (13.20 Uhr) und Bert van Marwijk beobachtet Ruud van Nistelrooy im Stadion (10.08 Uhr). Argentiniens fünf Topstürmer warten auf Deutschland (9.38 Uhr).

Dietmar Constantini, Jogi Löw und Dick Advocaat (v.l.n.r.) nach der Auslosung der EM-Quali-Gruppen
© Imago
Dietmar Constantini, Jogi Löw und Dick Advocaat (v.l.n.r.) nach der Auslosung der EM-Quali-Gruppen

18.22 Uhr: SPOX-Freunde, das war's für heute. Gleich trifft der KSC im Nachholspiel auf 1860 München. LIVE-TICKER. Um 20.30 Uhr startet dann unser LIVE-TICKER zu Bayern - Florenz. Viel Spaß. Wir sehen uns am Donnerstag.

17.52 Uhr: Nach Informationen von "nachrichten.at" wird Österreichs Nationaltrainer Dietmar Constantini den Mainzer Andreas Ivanschitz auch für das Testspiel gegen Dänemark im März nicht nominieren. In seiner Analyse in der Donnerstagsausgabe des "Sportmagazins" wird Constantini wie folgt zitiert: "Die deutsche Bundesliga muss sich hinterfragen. Da kommt ein Österreicher, der fast keine Vorbereitung mitgemacht hat und ein Jahr davor wenig spielte, und ist nach zehn Runden Bester der Scorerliste."

17.07 Uhr: Martin Fenin hat am 12. Spieltag beim Auswärtsspiel in Leverkusen sein letztes Spiel für Eintrach Frankfurt absolviert und fehlte die letzten Monate wegen Leistenproblemen. Nun scheint ein Ende der Leidenszeit in Sicht. Coach Michael Skibbe sagte der "Frankfurter Neuen Presse": "Im Moment ist Martin schmerzfrei. Vielleicht kann er ja am Freitag schon mal mit der Mannschaft mitmachen."

16.53 Uhr: Arturo Vidal von Bayer Leverkusen steht im Aufgebot der chilenischen Nationalmannschaft für den Länderspiel-Doppelpack am 3. März gegen Costa Rica und Nordkorea. Nationaltrainer Marcelo Bielsa will bei der Doppelveranstaltung in Santiago de Chile gleich zwei komplette Teams vor der endgültigen Nominierung des WM-Kaders testen. Insgesamt nominierte der gebürtige Argentinier 18 im Ausland tätige Akteure. Das Aufgebot soll noch durch zehn Profis aus der chilenischen Liga ergänzt werden.

16.40 Uhr: Oh, danke für die Info, UliFan. Der Eintrag ist wieder gelöscht. Da lief bei der Übergabe wohl etwas schief.

16.38 Uhr: Jubiläum für Birgit Prinz. Die Stürmerin absolviert gegen Nordkorea gerade ihr 200. Länderspiel. Das Spiel läuft seit 16.30 Uhr. Gratulation.

16.10 Uhr: Theo Zwanziger hat sich auf einer DFB-PK sichtlich bewegt über die Amerell-Affäre geäußert und ganz klar Partei für Michael Kempter und dessen Kollegen ergriffen: "Täter zu Opfern zu machen und Leute die den Mut haben, festgefahrene Dinge aufzubrechen, anzugreifen, lässt sich mit uns nicht machen. Wir dürfen nicht aus der Opfer- eine Täterrolle machen." Außerdem wehrte sich Zwanziger gegen die Vorwürfe von Amerells Anwalt (10.31 Uhr) an der Vorgehensweise des DFB: "Dass wir rechtsstaatswidrig handeln, weise ich entschieden zurück. Erheben sie doch eine Klage!"

15.48 Uhr: Große Auszeichnung für Luca Toni durch seinen Team-Kollegen Daniele De Rossi: Der Roma-Mittelfeldspieler äußerte sich in einem Interview mit "uefa.com" ausgesprochen positiv über den Stürmer: "Er ist der Spieler, der uns gefehlt hat. Wir haben tolle Stürmer im Team - auch technisch sehr starke, aber er ist ein richtiger Torjäger. Er erinnert mich an Batistuta.

Bundesliga, Tippspiel

15.33 Uhr: Fortuna Düsseldorfs Manager Wolf Werner plant schon für die kommende Saison und hat dabei ein Auge auf zwei Ex-Fortunen geworfen. Axel Bellinghausen (Augsburg) spielte vor seiner Zeit beim 1. FC Kaiserslautern bei der Fortuna und auch Sami Allagui (Greuther Fürth) war in der Jugend Düsseldorfer. Laut "Express" stehen beide im Notizbuch von Werner. Über Bellinghausen sagt Werner: "Axel ist für Fortuna immer ein Thema, ist doch klar. Ich habe am Sonntag mit ihm gesprochen. Wenn er das Gefühl hat, dass er in Augsburg nicht glücklich wird, sind wir der erste Ansprechpartner."

15.14 Uhr: Zudem erklärte Ruud van Nistelrooy auf der PK, die durch ein paar aufdringliche Reporter aus den Niederlanden etwas konfus verlief, dass er keine Anfrage vom PSV Eindhoven erhalten hatte. Eindhovens Trainer Fred Rutten hatte im Interview mit dem "Abendblatt" gesagt, dass er mit van Nistelrooys Berater über einen Wechsel zum PSV gesprochen hatte.

15.07 Uhr: SPOX-Reporter Ingo Rohrbach hat sich von der HSV-PK vor dem Europa-League-Spiel gegen den PSV Eindhoven gemeldet. Gesprächspartner waren Bruno Labbadia und Ruud van Nistelrooy. Der Torjäger fühlt sich nach eigener Aussage schon fit für 90 Minuten; 60 Minuten würde er auf jeden Fall durchhalten. Bruno Labbadia bestätigte, dass auch Ze Roberto gegen die Niederländer im Kader - und eventuell sogar in der Startelf - stehen wird.

14.55 Uhr: Fiorentina-Coach Cesare Prandelli will bei den Bayern im 4-2-3-1-System und mit folgender Aufstellung auflaufen: Frey - De Silvestri, Felipe, Kröldrup, Gobbi - Montolivo, Bolatti - Marchionni, Jovetic, Vargas - Gilardino. Fraglich ist noch der Einsatz von Felipe. Für ihn steht Natali als Ersatz bereit.

14.43 Uhr: Gestern berichteten wir vom bevorstehenden Wechsel von Nassim Ben Khalifa zum VfL Wolfsburg. VfL-Manager Dieter Hoeneß bestätigte das Interesse an dem Talent, hielt sich aber noch bedeckt: "Er ist ein interessanter Spieler, mit dem wir uns auch beschäftigen. Mehr kann ich dazu im Moment nicht sagen." Ben Khalifa fehlte heute beim Training der Grasshoppers und wurde nach "Blick"-Informationen in Braunschweig von Wolfsburger Ärzten untersucht. Ben Khalifa soll im Sommer kommen.

14.29 Uhr: Der VfL Bochum stand heute ohne Trainer da. Heiko Herrlich musste aufgrund einer Virus-Erkrankung das Bett hüten. Wann der Coach auf den Trainingsplatz zurückkehrt, ist noch fraglich. Der VfL geht aber davon aus, dass Herrlich am Samstag beim FSV Mainz 05 auf der Bank sitzen wird.

14.20 Uhr: Setzt Slomka Florian Fromlowitz auf die Bank? Die News und Gerüchte aus der Bundesliga.

14.12 Uhr: Und wieder Schalke: Peer Kluge (Bänderverletzung), Heiko Westermann (Meniskus) und Carlos Zambrano (Adduktorenprobleme) stehen kurz vor der Rückkehr. Im Optimalfall ist das Trio schon wieder am Sonntag gegen Wolfsburg einsatzfähig. Felix Magath sagt auf der S04-Website: "Bei allen Drei müssen wir abwarten, wie diese Woche verläuft. Das Trio hat mir aber zuletzt gesagt, dass es von Tag zu Tag besser geht." Heiko Westermann glaubt aber, dass Wolfsburg für ihn noch zu früh kommt, und hofft auf einen Einsatz im Derby gegen den BVB.

14.01 Uhr: Schönen Dank für die Vorlage. Wir richtigen jetzt mal den Blick nach Gelsenkirchen. Am heutigen Mittwoch traf sich die Schalker Mannschaft nach zwei freien Tagen wieder zum Training. Nicht dabei waren Lukas Schmitz (Erkältung) und Joel Matip(Schule). Schalke-Coach Felix Magath erklärt Matips fehlen: "Joel ist noch jung, der muss was lernen."

13.52 Uhr: Und hier im Ticker übernimmt jetzt für einige Zeit Kollege Wäckerle...Servus!

13.50 Uhr: Kollege Gruber hat mit dem Berater von Milos Krasic geprochen, der den Kontakt zum FC Bayern bestätigte. Das komplette Interview gibt es hier.

13.44 Uhr: Update Der HSV muss im Spiel gegen PSV Eindhoven definitiv auf Eljero Elia verzichten (12.13 Uhr). Seine Knöchelschmerzen sind noch zu stark.

13.20 Uhr: Wie der "Daily Express" berichtet, wird Chelsea im Sommer ca. 80 Millionen Euro in die Hand nehmen, um vier Spieler unter Vertrag zu nehmen. Diese vier Spieler stehen demnach im Fokus. Bastian Schweinsteiger, Neven Subutic, Angel Di Maria und Marek Hamsik. Carlo Ancelotti möchte seinem Kader frisches Blut zuführen, nachdem die jetzigen Leader Lampard, Drogba, Ballack und Co. die 30 überschritten haben.

13.05 Uhr: Dr. Theo Zwanziger macht sich für Michael Kempter und die anderen Schiedsrichter stark, die in die Amerell-Affäre verwickelt sind: "Sie haben mutig entschieden, Vorgänge öffentlich zu machen, über die zu lange geschwiegen wurde. Schiedsrichter wie Michael Kempter verdienen unseren höchsten Respekt und ich hoffe sehr, dass er von allen Fußballfans die uneingeschränkte Unterstützung bekommt, die er verdient hat."

Tickerer: Anant Agarwala

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.