Montag, 15.02.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Drogba will Guus Hiddink als Nationaltrainer

Didier Drogba hat angeblich mit Guus Hiddink telefoniert, um ihn ein Engagement als Nationalcoach der Ivorer schmackhaft zu machen (16.45 Uhr), aber auch die Türkei ist weiter im Rennen (18.32 Uhr). Den FC Barcelona plagen Verletzungssorgen, die Seele des Barca-Spiels fällt aus (14.12 Uhr). Die Premier League liebäugelt nach Medienberichten mit einem Playoff-System für den vierten Startplatz in der Königsklasse (11.18 Uhr), der AS Rom stellt einen Vereinsrekord auf (9.06 Uhr) und Leon Andreasen fehlt Hannover im Abstiegskampf (9.12 Uhr).

Didier Drogba hat unter Trainer Hiddink in der Saison 2008/2009 zu alter Stärke zurückgefunden
© Getty
Didier Drogba hat unter Trainer Hiddink in der Saison 2008/2009 zu alter Stärke zurückgefunden

18.42 Uhr: Schluss für heute mit dem Geschehen rund um den Ball. Aber auch heute gibt's noch genügend Live-Fußball, nämlich zum einen das Montagsspiel der zweiten Liga, Duisburg - Kaiserlautern (20.15 Uhr im LIVE-TICKER), und zum anderen haben wir auch einen LIVE-TICKER der Süper Lig mit dem Topspiel Bursaspor - Trabzonspor

18.32 Uhr: Ob Didier Drogbas angebliche Anwerbe-Versuche (16.45 Uhr) ihn noch umstimmen können? Laut eines türkischen Medienberichtes steht Guus Hiddink jedenfalls kurz davor, ein Vertrag mit dem türkischen Verband abzuschließen. Laut der Zeitung "Sabah" reist der Niederländer am Donnerstag in die Türkei, um den Vertrag zu unterschreiben. Es ist von einem Jahresgehalt von 3,75 Millionen Euro die Rede. Vom türkischen Verband gibt es allerdings noch keine Bestätigung.

18.20 Uhr: Großes Lob von seinem Kollegen Carlo Ancelotti hat Barcas Trainer Pep Guardiola erhalten. Der Chelsea-Coach zeigt sich insbesondere davon beeindruckt, dass es Guardiola gelingt, individuelle Stars immer wieder erfolgreich ins Team zu integrieren. In Bezug auf Zlatan Ibrahimovic sagte er gegenüber der Zeitung "Sport": "Das überrascht mich nicht. In Barcelona ist jeder Spieler wichtig und keiner ist unersätzlich."

Die besten Bilder von Tag 3 in Vancouver
Eingeschweißt in blau: Das ukrainische Eiskunstlauf-Paar Tatjana Wolososchar und Stanislaw Morosow konnte die Jury nicht ganz überzeugen
© Getty
1/18
Eingeschweißt in blau: Das ukrainische Eiskunstlauf-Paar Tatjana Wolososchar und Stanislaw Morosow konnte die Jury nicht ganz überzeugen
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination.html
Zum Anbeißen: Die Lokalmatadoren Anabellee Langlois und Cody Hay zeigten im Kurzprogramm eine schöne Performance
© Getty
2/18
Zum Anbeißen: Die Lokalmatadoren Anabellee Langlois und Cody Hay zeigten im Kurzprogramm eine schöne Performance
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=2.html
Nach dem Kurzprogramm liegt das deutsche Duo Savchenko/Szolkowy knappe 0,7 Punkte hinter den Chinesen Shen Xue/Zhao Hongbo
© Getty
3/18
Nach dem Kurzprogramm liegt das deutsche Duo Savchenko/Szolkowy knappe 0,7 Punkte hinter den Chinesen Shen Xue/Zhao Hongbo
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=3.html
Dank einer Glanzleistung holte Felix Loch das erste Gold für Deutschland! Der Nachfolger von Georg Hackl wurde zum jüngsten Rodel-Olympiasieger aller Zeiten
© Getty
4/18
Dank einer Glanzleistung holte Felix Loch das erste Gold für Deutschland! Der Nachfolger von Georg Hackl wurde zum jüngsten Rodel-Olympiasieger aller Zeiten
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=4.html
Der etwas bescheidenere Jubel direkt nach dem Zieleinlauf
© Getty
5/18
Der etwas bescheidenere Jubel direkt nach dem Zieleinlauf
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=5.html
Das Treppchen wurde komplettiert von David Möller (l.) und dem Stolz Südtirols, Armin Zöggeler
© Getty
6/18
Das Treppchen wurde komplettiert von David Möller (l.) und dem Stolz Südtirols, Armin Zöggeler
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=6.html
Auf der Buckelpiste zeigten die Athleten teilweise spektakuläre Stunts
© Getty
7/18
Auf der Buckelpiste zeigten die Athleten teilweise spektakuläre Stunts
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=7.html
Aber es gab auch Stürze, wie hier von Kai Ozaki aus Japan
© Getty
8/18
Aber es gab auch Stürze, wie hier von Kai Ozaki aus Japan
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=8.html
Den Wettbewerb gewann Alexandre Bilodeau. Er schrieb sich damit als erster kanadischer Goldmedaillen-Gewinner auf heimischem Boden in die Geschichtsbücher ein
© Getty
9/18
Den Wettbewerb gewann Alexandre Bilodeau. Er schrieb sich damit als erster kanadischer Goldmedaillen-Gewinner auf heimischem Boden in die Geschichtsbücher ein
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=9.html
Eisschnelllauf der Frauen, 3000m: Martina Sablikova war die große Favoritin über diese Distanz - und die Tschechin wurde ihrer Rolle gerecht
© Getty
10/18
Eisschnelllauf der Frauen, 3000m: Martina Sablikova war die große Favoritin über diese Distanz - und die Tschechin wurde ihrer Rolle gerecht
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=10.html
Kristina Groves aus Kanada und ...
© Getty
11/18
Kristina Groves aus Kanada und ...
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=11.html
... Stephanie Beckert kamen da nicht hinterher. Die Deutsche holte Silber, im gleich Lauf lief Groves die drittbeste Zeit
© Getty
12/18
... Stephanie Beckert kamen da nicht hinterher. Die Deutsche holte Silber, im gleich Lauf lief Groves die drittbeste Zeit
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=12.html
Biathlon der Männer, 10km: Beim Sprint waren die ersten Starter klar im Vorteil. Denn mit der Zeit wurde das Wetter immer schlechter
© Getty
13/18
Biathlon der Männer, 10km: Beim Sprint waren die ersten Starter klar im Vorteil. Denn mit der Zeit wurde das Wetter immer schlechter
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=13.html
Dem Wetter fielen auch die Deutschen Michael Greis, Arnd Peiffer, Christoph Stephan und Andreas Birnbacher zum Opfer. Nur Stephan knackte die Top 20
© Getty
14/18
Dem Wetter fielen auch die Deutschen Michael Greis, Arnd Peiffer, Christoph Stephan und Andreas Birnbacher zum Opfer. Nur Stephan knackte die Top 20
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=14.html
Das Favoritensterben nutzte der Kroate Jakov Fak für die Bronzemedaille, Frankreichs Vincent Jay lief sensationell zu Gold. Silber holte Emil Hegle Svendsen
© Getty
15/18
Das Favoritensterben nutzte der Kroate Jakov Fak für die Bronzemedaille, Frankreichs Vincent Jay lief sensationell zu Gold. Silber holte Emil Hegle Svendsen
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=15.html
Nordische Kombination: Bitter, aber für die deutschen Starter waren die Medaillen schon nach dem Springen außer Reichweite. Es reichte nur für's Mittelfeld
© Getty
16/18
Nordische Kombination: Bitter, aber für die deutschen Starter waren die Medaillen schon nach dem Springen außer Reichweite. Es reichte nur für's Mittelfeld
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=16.html
Janne Ryynaenens Jubel über die beste Weite währte nicht lange. Im 10km-Rennen war er chancenlos
© Getty
17/18
Janne Ryynaenens Jubel über die beste Weite währte nicht lange. Im 10km-Rennen war er chancenlos
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=17.html
Eishockey der Damen: Die USA, neben Kanada sicher die beste Nation bei den Winterspielen, hatte gegen China beim 12:1 leichtes Spiel
© Getty
18/18
Eishockey der Damen: Die USA, neben Kanada sicher die beste Nation bei den Winterspielen, hatte gegen China beim 12:1 leichtes Spiel
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=18.html
 

18.04 Uhr: Der derzeit an Gremio Porto Alegre ausgeliehene Herthaner Lucio muss eventuell seine Karriere beenden. Wie die "BZ" berichtet, hat sich der Brasilianer das Kreuzband im linken Knie gerissen. Bereits 2007 hatte er sich bei einem Spiel der Berliner gegen Schalke das Kreuzband im anderen Knie gerissen. In Brasilien sollte er zu alter Stärke zurückfinden. Jetzt droht das Karriereaus.

17.50 Uhr: Die drei Kandidaten Frankreich, Italien und Türkei haben am Montag offiziell bei der UEFA ihre Kandidatur für die Europameisterschaft 2016 eingereicht. Das teilte der Europaverband mit. Die UEFA wird am 28. Mai über die Vergabe der EM 2016 entscheiden, die erstmals mit 24 Mannschaften ausgespielt wird.

17.39 Uhr: Cristiano Ronaldo vermisst seine alte Heimat. Zur "Daily Mail" sagte der Portugiese: "Ich bin immer noch sehr interessiert am Geschehen in Manchester. Wer weiß, vielleicht werde ich eines Tages noch mal dorthin zurückkehren. Das ist immer möglich."

17.27 Uhr: Carsten Jancker wird im Sommer 2010 offiziell seine Karriere beenden. "Ich habe noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010 und das war es dann für mich", sagte der 35 Jahre alte Stürmer, der momentan noch beim österreichischen Bundesligisten SV Mattersburg auf der Gehaltsliste steht, gegenüber SPOX.

17.14 Uhr: Die Rote Karte gegen Bochum hat Hoffenheims Luiz Gustavo in der "Bild" einen wenig rühmlichen Beinamen eingebracht. Der Brasilianer kassierte nämlich bereits seinen vierten Platzverweis innerhalb von 34 Spielen und ist somit der "Rekord-Treter" der Liga. Abgelöst in dieser Rolle hat er somit Bernhard Trares, der zwischen 1994 und 1996 immerhin 36 Spiele benötigte.

16.56 Uhr: Der AC Milan kann für das Champions-League-Spiel gegen ManUnited sehr wahrscheinlich wieder auf Thiago Silvazurückgreifen, berichtet die italienische Presse. Der Brasilianer musste am Wochende aufgrund von Adduktorenproblemen aussetzen.

16.45 Uhr: Wie die niederländische Zeitung "De Telegraaf" berichtet, soll Didier Drogba angeblich mit seinem alten Coach vom FC Chelsea, Guus Hiddink, telefoniert haben, um ihn von einem Engagement als Nationaltrainer der Elfenbeinküste zu überzeugen. Der Vertrag des jetzigen Nationaltrainers Vahid Halihodzic läuft nach der WM aus. Drogba soll im Auftrag des ivorischen Verbands Guus Hiddink vom Interesse des WM-Teilnehmers unterrichtet haben. Hiddink hatte unlängst bekannt gegeben, dass er seinen auslaufenden Vertrag in Russland nach der verpassten WM-Qualifikation nicht verklängern wird, wurde zuletzt aber immer wieder mit der Türkei und Nigeria in Verbindung gebracht.

16.18 Uhr: Der Club bastelt unterdessen schon an der Zukunft. Nach "Kicker"-Informationen soll Almog Cohen in dieser Woche einen Dreijahresvertrag in Nürnberg unterschreiben. Der defensive Mittelfeldspieler ist Kapitän des israelischen Erstligisten Maccabi Netanya und schaffte dort bereits mit 17 Jahren unter Trainer Lothar Matthäus den Sprung zu den Profis. "Almog erinnert mich an Jens Jeremies, ein sehr talentierter, ehrgeiziger Junge", gratuliert Matthäus dem Club zur Verpflichtung.

16.06 Uhr: Everton soll neben Oscar Cardozo (15.48 Uhr) auch Interesse an Javier Pinola vom 1. FC Nürnberg  zeigen. Das berichtet zumindest die "Sun". Auch Stoke City soll am Argentinier dran sein, der derzeit mit dem Club mitten im Abstiegskampf steckt.

Tickerer: Pascal Jochem

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.